Rückreiseart
@@country@@ Flüge mit Skyscanner.de

Flüge nach Puerto Rico

Flüge nach Puerto Rico

Gelegen im karibischen Meer ist der Inselstaat Puerto Rico vor allem wegen des tropischen Klimas und der fantastischen Stränden ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Den ganzen Tag kann man hier nach Herzenslust entspannen und den Alltagsstress hinter sich lassen. Doch damit nicht genug. Puerto Rico überzeugt darüber hinaus mit einer sehr ereignisreichen Geschichte, die vor allem in der Hauptstadt San Juan ihre Spuren hinterlassen hat. Wer diese vielseitige Insel live erleben möchte, sollte am besten frühzeitig günstige Flüge nach Puerto Rico buchen. Und so einfach geht’s: Einfach die Reisezeiten bei Skyscanner in die Suchmaske eingeben, Flüge vergleichen und Billigflüge sichern. 

Besonders berühmt ist Puerto Rico für die vielseitigen Naturschönheiten. Eines der Highlights ist das Regenwaldgebiet El Yunque in der Sierra Luquillo. In diesem 113 Quadratkilometer großen Nationalpark kann man bei einer aufregenden Wanderung nicht nur Wasserfälle, kleine Seen und interessante Baumarten bestaunen, sondern auch 150 verschiedene Farne und 50 Orchideenarten. Ebenfalls beeindruckend sind die sogenannten „glühenden Buchten“ bei Vieques und La Parguera. Sobald es dunkel ist, ereignet sich hier jede Nacht ein wunderschönes,  fluoreszierendes Meeresleuchten, welches durch Milliarden mikroskopisch kleiner Lebewesen ausgelöst und somit von der Natur selbst erschaffen wird. Bei Touristen besonders beliebt sind natürlich die zauberhaften Sandstrände, die nicht nur Gelegenheiten zum Sonnen, sondern auch zum Surfen und Schnorcheln bieten.

Für Kultur- und Geschichtsinteressierte darf darüber hinaus auch ein Besuch der Hauptstadt San Juan nicht fehlen. Die Altstadt San Juans wurde wegen der zahlreichen gut erhaltenen Gebäude aus der spanischen Kolonialzeit und der mächtigen Stadtmauer zum Weltkulturerbe ernannt und steht heute unter Denkmalschutz. Sehenswert ist hier vor allem das Castillo San Felipe del Morro, welches an der äußersten Spitze der Altstadt liegt. Die Funktion dieser gewaltigen Festungsanlage war es einst, die San Juan Bay zu bewachen, die damals dank des umfassenden Schutzes als uneinnehmbar galt. Aber auch die „La Fortaleza“ – die heutige Gouverneursresidenz – aus dem Jahr 1523 ist interessant anzuschauen. Aufgrund dieser langen spanischen Geschichte ist es auch nicht wirklich überraschend, dass die Mehrheit der Bevölkerung spanische Vorfahren haben und somit rund 96 Prozent der Puerto Ricaner spanisch sprechen. Rein rechtlich gehört der Inselstaat allerdings zu den Vereinigten Staaten.

Überzeugt? Na, dann ran den Computer, mit Skyscanner günstige Flüge finden und das Abenteuer kann beginnen.  

mehr