Suchen

Hinreise

Reisende

Kabinenklasse

  • Preis-Check (neue Fenster)

Flüge mit Austrian Airlines

Austrian Airlines ist eine österreichische Fluggesellschaft, welche 1957 gegründet wurde und ihren Sitz in Wien hat. Seit 2009 ist sie eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa GmbH und seit 2000 Mitglied der Star Alliance, der weltweit größten Luftfahrtallianz. Derzeit sind etwa 6.200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für Austrian Airlines tätig, deren Dienste jährlich von über 11,5 Millionen Gästen in Anspruch genommen werden.

Die Flotte umfasst zurzeit 76 Flugzeuge, die insgesamt 130 Destinationen in 57 verschiedenen Ländern bedienen. Der Fokus von Austrian Airlines liegt auf Reisezielen in Mittel- und Osteuropa sowie im Nahen Osten. Ergänzt wird das Streckennetz durch Verbindungen nach Nordamerika und Asien.

Die folgenden Darstellungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die angegebenen Daten und Informationen stammen aus dem März 2014, können sich aber jederzeit und ohne Vorankündigung durch die jeweilige Fluggesellschaft ändern. 

Information zum Fliegen mit Austrian Airlines?

Informationen über Check-in

Um auf einem Flug von Austrian Airlines einzuchecken, bestehen mehrere Möglichkeiten. Am einfachsten und schnellsten ist der Web Check-in, welcher ab 36 Stunden vor Abflug zur Verfügung steht. Dafür geben die Passagiere die Nummer ihres elektronischen Tickets in dem entsprechenden Feld auf der Homepage ein und wählen ihren Sitzplatz aus. Danach kann das Ticket entweder ausgedruckt oder auf ein Smartphone gesendet werden - alles bequem von zu Hause oder unterwegs. Zusätzliches bietet Austrian Airlines auch eine eigene Apps für Android und iOS an, über die bis zu eine Stunde vor Abflug eingecheckt werden kann. Sofern die Fluggäste nur mit Handgepäck reisen, können sie mit der Bordkarte direkt weiter zur Sicherheitskontrolle gehen. Selbstverständlich kann auch am Schalter oder, wenn verfügbar, an einem der Check-in Automaten vor Ort eingecheckt werden. Passagiere, die aufzugebendem Gepäck mit sich führen, müssen dieses vor Abflug an einem der Austrian Gepäckannahmeschalter abgegeben. Egal Online oder am Schalter eingecheckt wird, müssen stets die Annahmeschlusszeiten an den Flughäfen beachten werden. Bis zu diesem Zeitpunkt muss der Fluggast in Besitz einer Bordkarte sein und sein Gepäck abgegeben haben. Die jeweiligen Zeiten der Flughäfen können auf der Homepage von Austrian Airlines nachgelesen werden.

Gepäckbestimmungen und Gebühren

Die Freigepäckmenge, die Passagieren auf einem Flug mit Austrian Airlines gestattet ist, hängt von der gebuchten Reiseklasse ab. In der Economy Class dürfen die Gäste jeweils ein Gepäckstück mitführen, welches nicht schwerer als 23 kg ist und die Maximaldimensionen (Länge + Höhe + Breite) von 158 cm nicht überschreitet. In der Business Class dürfen zwei solcher Gepäckstücke kostenlos aufgegeben werden. Wenn diese Grenzen nicht eingehalten werden, wird von Austrian Airlines eine Gebühr erhoben, die zwischen 50 € und 300 € liegt. Trotzdem gilt für die Annahme von Gepäckstücken am Check-in ein Maximalgewicht von 32 kg. Gepäckstücke, die die Maximaldimension von 158 cm überschreiten, unterliegen besonderen Transportbedingungen und müssen bei der Buchung angemeldet werden. Zusätzlich darf jeder Gast der Economy Class ein und Passagiere der Business Class zwei Handgepäckstücke mit an Bord nehmen. Ein Handgepäckstück darf maximal 55 x 40 x 23 cm groß und nicht schwerer als 8 kg sein. Eltern, die mit ihren Kindern reisen, dürfen zusätzlich eine Babytragetasche, einen Kindersitz oder einen klappbaren Kinderwagen mit einem maximalen Gewicht von 10 kg mit an Bord nehmen. Fluggästen mit eingeschränkter Mobilität ist es gestattet, zusätzlich ein Paar Gehhilfen oder ein anderes orthopädisches Hilfsmittel mit in die Kabine zu nehmen.

Sitzplätze und Reservierung

Bei Austrian Airlines besteht die Möglichkeit, während der Buchung und bis zu 48 Stunden vor Abflug einen bestimmten Sitzplatz zu reservieren. Dieser Service ist für die Business Class und für die Economy Tarife Flexible und Economy Basic kostenlos. Für Passagiere mit einem redticket liegt die Gebühr zwischen 10 € und 25 €. Auch Sitzplätze mit einer erhöhten Beinfreiheit können reserviert werden. Die Preise dafür betragen unabhängig der Tarifklassen auf Kurzstreckenflüge 20 €, auf Mittelstreckenflüge 40 € und auf Langstreckenflüge 70 € pro Person und Flugstrecke. Die dann noch freien Plätze können während des Online Check-ins unmittelbar vor dem Abflug von allen Gästen kostenlos ausgewählt werden.

Service an Bord

Schon in der Economy Class ist der Service, den Austrian Airlines seinen Passagieren bietet sehr lobenswert. Auf nahezu allen Flügen erhalten die Gäste einen kostenlosen Getränkeservice mit einer Auswahl an warmen und kalten Getränken sowie je nach Dauer des Fluges ein Menü des angesehenen Catering-Service Do & Co. Für die Unterhaltung sorgen eine vielfältige Auswahl an internationalen Zeitungen und österreichischen Magazinen mit interessanten Informationen über das Tagesgeschehen sowie über Mode und Lifestyle. Auf Langstreckenflügen sorgt das Unterhaltungssystem „On Demand“ mit zahlreichen Filmen und TV-Shows für ein einzigartiges Entertainment. Zusätzlich bieten die ergonomischen Sitze eine komfortable Relax-Funktion.