Florenz

Hotels in Florenz

Wem gefällt es nicht bei einem Glas italienischen Weins genießerisch in die Dämmerung zu blicken und einen romantischen Abend zu zweit in der warmen Sonne der Toskana verleben?! Florenz ist hierfür die richtige Adresse. Mit Skyscanner finden Sie die besten Hotels in Florenz für einen sinnlichen und zugleich beeindruckenden Urlaub.

Das Stadtbild ist an jeder Ecke von seiner bedeutenden Vergangenheit geprägt. Noch heute ist die Stadt berühmt für ihre Geschichte, die einzigartige Architektur und ihren Einfluss auf die Welt der Kunst. Dies geht auf das 15. und 16. Jahrhundert zurück, als Florenz als Zentrum des europäischen Handels eine der reichsten Städte der Renaissance war. Die erstaunliche Vielfalt dieser italienischen Metropole kann den unvorbereiteten Touristen bei der Anreise geradezu überwältigen und lässt sich nur schwer in Worten zusammenfassen. Umso schwieriger fällt die Entscheidung, was man alles besichtigen möchte. Im Folgenden ein paar kleine Tipps für erste Anlaufstellen.

Als technische Meisterleistung der Renaissance gilt die Santa Maria Del Fiore. Sie ist die viergrößte Kirche der Welt und bekannt für ihre gewaltige 107 Meter hohe Kuppel. Doch auch der Kirchturm kann einen mit seiner aufsehenerregend gestalteten Fassade ins Staunen versetzen. Die weltberühmten Namen von Galileo Galilei und Michelangelo sind unmittelbar mit der Santa Croce, auch das Pantheon von Florenz genannt, verbunden. Sie wurden hier zu ihrer letzten Ruhe gebettet. Die Grabmäler befinden sich zusammen mit denen anderer berühmter Italiener an Wänden der Seitenschiffe.

Ein absoluter Pflichttermin ist ein Besuch der Uffizien. Dieses Museum ist das größte und wohl auch bekannteste von Florenz, schließlich stellt es weltberühmte Kunstschätze zur Schau. Unser Tipp: Die Eintrittskarten schon vor dem Urlaubsbeginn bestellen, da selbst bei Reservierungen noch Wartezeiten vorkommen können. Bei einem Kauf vor Ort ist das Risiko recht hoch, den Urlaubstag in einer Warteschlange verbringen zu müssen.

Generell ist es am günstigsten die Stadt auf eigene Faust zu erkundigen. Da sowohl Kirchen als auch Museen oftmals Eintritt verlangen, sollte man das Hotel jedoch nicht ganz ohne Bargeld verlassen, damit man nicht am Einlass der grandiosen Kulturstädten scheitert. Etwas teurer, aber dafür auch sehr informativ, sind die verschiedenen Führungen, die von mehreren Anbietern angeboten werden. Hierbei empfiehlt es sich Führungen zu buchen, die gleich mehrere Ziele in einer Stadtroute miteinander verbinden. So muss man nicht an jeder Sehenswürdigkeit einzeln zahlen und wird zudem professionell durch die Stadt geleitet.

Es ist nicht einfach günstige Hotels in Florenz zu bekommen, da insbesondere zur Hauptsaison die Preise der zentral gelegenen Zimmer schnell in die Höhe schießen. Sofern man sich nicht von einer kurzen Busfahrt abschrecken lässt oder mit dem eigenen Auto in den Urlaub fährt, lohnt es sich daher nach Unterkünften im näheren Umkreis der Stadt zu schauen. Auch hier finden sich liebenswürdige Hotels und Appartements. In jedem Fall sollte man jedoch ein halbes Jahr im Voraus buchen, da auch hier die Zimmer schnell ausgebucht sind. 

mehr

Bilder von Flickr/borisov2

schließen

Anmelden oder registrieren

Angemeldet als

Preismeldungen Kontoeinstellungen Abmelden