Skyscanner Unternehmensblog: News und Analysen Skyscanner spricht auf dem fvw-Kongress in Köln

Alle Artikel

Skyscanner spricht auf dem fvw-Kongress in Köln

Der fvw-Kongress in Köln ist einer der wichtigsten Branchentreffs der deutschen Tourismuswirtschaft. Auch Skyscanner ist in diesem Jahr mit dabei. Wir erklären, wie künstliche Intelligenz den Airline-Vertrieb verändern kann.

Künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch. Wir von Skyscanner beschäftigen uns intensiv mit den vielfältigen Facetten der Automatisierung intelligenten Verhaltens, denn sie kann auch die Reisesuche massiv verändern. Via Machine Learning etwa, können Angebote besser präsentiert und für den User persönlich aufbereitet werden. Chatbots und Sprachsteuerung sind hingegen neue Optionen, um den Kundendialog einfacher zu gestalten.

Auf dem diesjährigen fvw-Kongress in Köln erklärt Skyscanner, wie künstliche Intelligenz den Airline-Vertrieb verändern kann.
Auf dem diesjährigen fvw-Kongress in Köln erklärt Skyscanner, wie künstliche Intelligenz den Airline-Vertrieb verändern kann.

Was es mit Skyscanner und seinen Chatbots auf sich hat? Hier gibt es die Antwort: Skyscanners Reise mit Bots und Sprachsteuerung

Skyscanner hat vielfältige Erfahrung in diesem Bereich, und wir sind stolz darauf, dass wir unsere Kompetenz mit der Reiseindustrie in Deutschland teilen können. Am Mittwoch, 19. September, spricht unser Vice President Product Piero Sierra auf dem fvw-Kongress in Köln, dem vielleicht wichtigsten deutschen Branchentreffen für digitalen Reisevertrieb in Deutschland. Wir freuen uns auf den Dialog mit vielen Kollegen.

Vice President Product für Skyscanner Piero Sierra

Weitere Informationen zum Thema künstliche Intelligenz bei Skyscanner: