Skyscanner Unternehmensblog: News und Analysen Skyscanner White Paper: Willkommen in einer neuen Generation des Reisevertriebs

Alle Artikel

Skyscanner White Paper: Willkommen in einer neuen Generation des Reisevertriebs

Die Zukunft des digitalen Flugticketverkaufs – mit genau diesem Thema beschäftigt sich ein aktuelles Whitepaper von Skyscanner.

Das in englischer Sprache veröffentlichte Paper spricht von einer neuen Generation des Vertriebs und listet detailliert Trends und Herausforderungen für Leistungsträger, Mittler und Kunden auf. Es ist hier abrufbar.

Eine der wichtigsten Kernaussagen: Insbesondere für Airlines hängt das Wachstum von der effizienten Einführung neuer intelligenter Technologien ab. Mobile Funktionen und künstliche Intelligenz seien von entscheidender Bedeutung, heißt es.

So ist im Airline-Vertrieb zurzeit die Einführung des neuen globalen Buchungsstandards NDC ein zentrales Thema. Die sogenannten New Distribution Capabilities (NDC), die vom internationalen Luftfahrtverband IATA vorgegeben werden, beschäftigen auch Skyscanner. NDC soll in Zukunft die Bereitstellung maßgeschneiderter Angebote für Kunden ermöglichen. Skyscanner war bereits im Jahr 2016 das erste Metasearch-Portal, das von der IATA vollständig für NDC zertifiziert wurde.

NDC fördert den direkten und geschützten Austausch von Daten mit den Airlines. Skyscanner nutzt diese Funktion zunehmend, um für seine Usern noch bessere Angebote finden zu können.

„Wir wollen Flugangebote auf den Seiten von Skyscanner möglichst so exakt wie im Direktvertrieb der Airlines abbilden, mit Airline-Partnern, die die Kontrolle über ihre Produkte und Marken haben und von unseren Usern und ihrem Traffic profitieren“, sagt Hugh Aitken, Senior Commercial Director von Skyscanner in dem White Paper.

Fragt ihr euch, wie Flugpreise eigentlich zustande kommen? Hier erfahrt ihr mehr darüber: Punkten mit Preisgenauigkeit: Zuverlässige Preise, zufriedene Kunden

Der Umsatzsprung im NDC-geschützten Direct-Booking-Geschäft mit Airline-Partnern wie British Airways, United Airlines und Air Canada ist groß. Im zweiten Quartal 2018 betrug er bei Skyscanner weltweit 600 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Alles über künftige technologische Trends, den schnellen Siegeszug mobiler Anwendungen und den effizienten und sicheren Einsatz künstlicher Intelligenz zum Wohle der User von Skyscanner findet ihr im aktuellen White Paper „Will Airline Growth Be Dependent On Mobile And Smart Technology?

Karte

Und hier gibt es noch mehr spannende Artikel zum Thema Reisen und Technologie: