Karte

Billige Flüge nach Bratislava

Billige Flüge von Deutschland nach Bratislava finden und buchen
Wenn ihr bei der Skyscanner Suchfunktion „Deutschland" als Abflugort eingebt, zeigen euch die Suchergebnisse alle deutschen Flughäfen an, von denen aus es Flüge nach Bratislava gibt. Die Ergebnisse könnt ihr dann noch weiter filtern, z.B. nach günstigstem Preis, ob ihr einen Direktflug bevorzugt oder lieber einen mit Zwischenstopp, usw. Habt ihr euer Ticket schließlich gefunden, könnt ihr bei Bedarf genauso einfach auch noch ein Hotel in Bratislava buchen und bei Wunsch sogar einen preisgünstigen Mietwagen reservieren.

Wann ihr euren Flug nach Bratislava am besten bucht
Auf der rechten Seite der Suchergebnisse findet ihr ein Balkendiagramm, aus dem ihr nach Monaten geordnet die preisgünstigsten Ticketpreise seht. Im Fall von Bratislava erkennt ihr so beispielsweise, dass Tickets von November bis März wesentlich preisgünstiger sind als in den übrigen Monaten und dass ihr im August am meisten bezahlen müsst. Das hilft euch bei der Entscheidung, wann ihr eure Reise nach Bratislava unternehmen wollt. Das bedeutet aber nicht, dass ihr auch in den „teuren" Monaten kein Ticketschnäppchen machen könntet. Nutzt die Skyscanner Preismeldung, um die Entwicklung der Ticketpreise über einen gewissen Zeitraum zu verfolgen und dann im geeigneten Moment zu buchen.

Deutsche Flughäfen mit Direktflügen nach Bratislava
Lediglich ab Berlin könnt ihr gegenwärtig direkte Flüge nach Bratislava buchen. Verbindungen von allen anderen deutschen Flughäfen erfordern mindestens ein Zwischenstopp. Meistens ist dies jedoch lediglich ein innerdeutscher Zubringerflug entweder nach Berlin oder ein Zubringerflug ins benachbarte Ausland, von wo aus ihr dann nach Bratislava weiterfliegen könnt.

Airlines, die nach Bratislava fliegen
Die beiden beliebtesten und am häufigsten gebuchten Airlines nach Bratislava sind Ryanair sowie Czech Airlines.

Der Flughafen von Bratislava
Der internationale Flughafen der slowakischen Hauptstadt Bratislava führt offiziell den ellenlangen Namen Letisko Milana Rastislava Štefánika und liegt nur knapp 10 km nordöstlich des Stadtzentrums. Bei einem Flug aus Deutschland und anderen Schengen-Staaten kommt ihr normalerweise im Terminal C an. Im gesamten Flughafen ist kostenloses und unbegrenztes WLAN verfügbar. Braucht ihr Bargeld, so findet ihr im Terminal Geldautomaten der Banken VÚB und UniCredit. Falls ihr euch einen Mietwagen reserviert haben, sucht in der Ankunftshalle den Schalter eures jeweiligen Anbieters auf. Gleich vor dem Terminal findet ihr Taxistände. Die Fahrtpreise in die Stadt sind dort an einer Tafel auch angeschlagen. Die meisten Taxis akzeptieren auch Bezahlung mit Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express, Diners Club). Vom Flughafen fährt außerdem die öffentliche Buslinie Nr. 61 (bzw. die Nachbuslinie N61) bis zum Hauptbahnhof Bratislavas.

Die beste Zeit für eine Reise nach Bratislava
Es gibt keine „beste Zeit", denn Bratislava ist zu jeder Jahreszeit ein angenehmes Reiseziel. Allerdings ist die Stadt im Hochsommer (Juli und August) meist ziemlich überlaufen und es kann zu Engpässen bei Hotelzimmern kommen.

Das Wetter in Bratislava
Von Dezember bis Februar ist es in Bratislava generell ziemlich kalt mit durchschnittlichen Temperaturen von nur +3 bis -5 Grad. Ab März steigt das Thermometer kontinuierlich an. Am wärmsten ist es im Juli und August mit Tageshöchstwerten von knapp unter 30 Grad und Nachtwerten um 15 Grad. Die meisten Niederschläge fallen im Februar, Mai, Juni und November, aber auch im August kann es relativ häufig zu Wärmegewittern kommen.

Was ihr in Bratislava unternehmen könnt
Bratislava zählt zu den sehenswertesten Städten Osteuropas und zieht Jahr für Jahr zahlreiche Touristen an, was unter anderem sicherlich auch den preiswerten Hotels und geringen Kosten für Essen und Trinken zu verdanken ist. Falls ihr zum ersten Mal Bratislava besucht, solltet ihr eure Stadterkundung auf dem Hauptplatz beginnen, der von den Einheimischen Hlavné námestie genannt wird. Den Mittelpunkt des Platzes bildet der beeindruckende Maximiliansbrunnen und er ist außerdem von einigen der wichtigsten Gebäuden der Stadt gesäumt, darunter das Alte Rathaus mit seinen charakteristischen Barock-Türmchen. Es beherbergt heute das Städtische Museum. Im Norden der Altstadt lockt vor allem das sehenswerte Erzbischöfliche Sommerpalais, sowie das Palais Grassalkovich. Letzteres wurde im Jahr 1760 errichtet und dient heute als offizielle Residenz des slowakischen Staatspräsidenten sowie als Regierungssitz. Über dem Ufer der Donau thront auf einem 85 Meter hohen Felsen die Burg von Bratislava. Das Wahrzeichen der Stadt überzeugt vor allem aufgrund der imposanten Bauweise und die tolle Aussicht über die Stadt. Die besondere Lage Bratislavas am Fuße eines Gebirgszuges sorgt dafür, dass ihr in unmittelbarer Nähe der historischen Altstadt weitläufige Waldgebiete vorfindet. Vor allem bei schönem Wetter zieht es viele Einheimische und Touristen zum Wandern hierher.

Preise und Informationen sind zum Stand November 2017 aktuell und können sich jederzeit ändern.

 Sparen! Flexibel beim Zielflughafen?

 Skyscanners meist gesuchte…

Bilder von Flickr/pragmatopian

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.