Karte

Flüge nach Dresden

Billigflüge nach Dresden

 

Stand: Januar 2017

 

Wie finde ich günstige Flüge nach Dresden?

Die hübsche Hauptstadt Sachsens ist bei Touristen und Geschäftsleuten gleichermaßen beliebt und wird jährlich von vielen tausend Besuchern bereist. Günstige Flüge nach Dresden findet man schnell und unkompliziert mit der Suchmaschine Skyscanner, die Angebote von Airlines und Internet-Reisebüros vergleicht und so die günstigsten Ticketpreise ermittelt.

Tools wie „Ganzer und Günstigster Monat“ vereinfachen die Suche. Damit lassen sich die Preise einzelner Reisetage und Monate miteinander vergleichen, um die günstigsten Tag zum Fliegen zu finden und im Anschluss direkt zu buchen. So findet man immer die billigsten und passendsten Tickets nach Nürnberg.

 

Wann sollte ich buchen?

Man sollte stets früh mit der Reiseplanung beginnen um von den besten Preisen und Angeboten zu profitieren. Skyscanner hält interessante Tippsbereit, den besten Zeitpunkt zum buchen auszumachen. Außerdem war es durch die Analyse von Flugbuchungen möglich, eine Websitezu erstellen, die schnell und einfach den perfekten Buchungszeitraum zur angestrebten Reisezeit anzeigen kann.

Hat man den besten Monat gefunden, oder sich bereits für einen Reisetag entschieden, kann für diesen eine Preismeldung eingerichtet werden. Dieser informiert per eMail oder Handy-Benachrichtigung wenn es am gewünschten Tag zu Preisnachlässen kommt, es Sonderangebote gibt oder ob der Preis stabil bleibt. Sagt einem der Preis zu, kann sofort gebucht werden. So verpasst man bestimmt kein Angebot mehr und zahlt nie zu viel!

 

Airlines und Flughäfen mit Direktflügen nach Dresden

Direktflüge nach Dresden werden von den Flughäfen Frankfurt, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Düsseldorf, Köln, Hamburg, Nürnberg und Münster angeboten. Im Inland fliegen vor allem Lufthansa, Air Berlin und Germanwings, während international etwa Swiss oder KLM Flüge aus Europa anbieten.

 

Flughäfen in und um Dresden

Mit dem Flugzeug gibt es zwei Möglichkeiten nach Dresden zu reisen. Der stadteigene Dresden-Klotzsche Airport, nördlich der Stadt ist die beste Wahl bei Inlandsflügen. Mit der S-Bahn Linie S2 kommt man von hier in rund 20 Minuten zum Hauptbahnhof und damit in die Innenstadt. Eine größere Auswahl an Flügen von Flughäfen in ganz Europa und Weltweit bietet Sachsens größter Flughafen, der Leipzig/Halle Airport. Von hier kommt man mit dem Schnellzug ICE in 90 Minuten bequem zum Dresdner Hauptbahnhof fahren.

 

Wann ist die beste Reisezeit und wie ist das Wetter?

Im Jahr besuchen circa 10 Millionen Menschen Dresden, hauptsächlich Deutsche. Vor allem im Sommer ist die Stadt lebendig und voller Menschen. Es herrscht gutes Wetter mit Top-Temperaturen bei 25 bis maximal 30 Grad. Kommt man im Winter hat man dagegen viele der Sehenswürdigkeit fast für sich und zur Weihnachtszeit zusätzlich den einmalig romantischen Dresdner Strietzelmarkt. Nun ist es kalt, rund um den Gefrierpunkt, mit Schnee und Regen.

 

Was sollte man in Dresden sehen und erleben?

Sachsens Hauptstadt wird auch als „Elbflorenz“ bezeichnet und das kommt nicht von ungefähr! Es gilt als eines der Zentren für Kunst und beeindruckende Architektur in Deutschland und steht damit Florenz in nichts nach. Genießt man den Ausblick vom Nordufer der Elbe auf die Türme, Dächer und Kuppeln die zu unzähligen Palästen und Kirchen gehören, weiß man sofort, dass sich der Besuch dieser einmaligen Stadt ausgezahlt hat!

Dresden lässt sich sehr gut zu Fuß erkunden. Die meisten Highlights befinden sich in der Altstadt im Zentrum. Für alles was etwas weiter entfernt liegt kann man das gute Netz öffentlicher Verkehrsmittel aus S-Bahnen, Bussen und Trams nutzen. Hierfür kauft man am besten eine günstige Tageskarte.

Ist man dann mittendrin in der Altstadt, kommt man aus dem Staunen kaum noch heraus. Hier finden sich weltbekannte Sehenswürdigkeiten, wie die Frauenkirche oder der Dresdner Zwinger, ein weitläufiger barocker Palast mit interessanten Ausstellungen und einzigartiger Architektur. Auch das Residenzschloss mit dem einmaligen Grünen Gewölbe, Europas prächtigsten Schatzkammermuseum, die berühmte Semperoper und den Fürstenzug, das größte Porzellankunstwerk der Welt sollte man nicht verpassen.

Doch Dresden hat auch außerhalb der eindrucksvollen Altstadt viel zu bieten. In der lebhaften Neustadt zum Beispiel, sollte man unbedingt die Kunsthofpassage besuchen. Die vielen kleinen Höfe haben alle verschiedene Gestaltungsthemen; eine wunderbare Mischung aus Kunst und Architektur. Den Besucher erwarten hier viele charmante kleine Läden und einige Bars im künstlerischen Setting.

Etwas Außerhalb befindet sich der Stadtpark „Großer Garten“. Die grüne Idylle eignet sich perfekt zum Entspannen und um dem Trubel der Großstadt zu entkommen.

Durch die Nähe zu vielen anderen Metropolen wie Leipzig, aber auch Prag oder Berlin, eignet sich Dresden gut für eine tolle Rundreise in der Region. Mit Suchmaschinen wie Skyscanner findet man garantiert den besten und günstigsten Flug. So beginnt der Urlaub mit einem Lächeln auf dem Gesicht. 

 

Weitere Informationen

Die günstigsten Flüge nach Dresden von...

 Skyscanners meist gesuchte…

Bilder von flickr/basterus

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.