Karte

Flüge nach Fort Myers

Fort Myers (Florida)

Stand: Januar 2016

Fort Myers liegt an der Südwestküste des ganzjährig sonnigen und milden US-Bundesstaats Florida und ist deswegen ein sowohl bei einheimischen als auch internationalen Touristen beliebter Urlaubsort. Mehrere Hotels entlang einer Reihe schöner Sandstrände nehmen sich Badegästen an. Die Stadt selber hat jedoch mit dem Remmidemmi europäischer Urlaubsziele wie Ibiza oder der Adriaküste nichts zu schaffen. Hier geht das Leben eher gemächlich vonstatten. Man unternimmt Ausflüge in die Umgebung, isst gepflegt, verbringt den Abend in einer kleinen Bar. Fort Myers ist außerdem eine gute Basis für Ausflüge nach Cape Canaveral (wo das NASA-Raumfahrtzentrum liegt), Cape Coral, auf eine der vorgelagerten Inseln oder – ganz unten an der Südspitze des Staates - die Florida Keys.

Anreise und Ankunft

Fort Myers und in der Tat der gesamte Südwesten Floridas wird vom Southwest Florida internationalen Flughafen bedient, der sich gleich südöstlich der Stadt befindet. Erstaunlicherweise fliegt Air Berlin mehrmals wöchentlich von Düsseldorf direkt nach Fort Myers. Ansonsten erreicht ihr den Ort nur etwas umständlicher, indem ihr zum Beispiel mit einer europäischen Fluggesellschaft in eine Stadt der US-Ostküste kommt (z.B. New York, Boston, Atlanta, usw.) und von dort mit einer amerikanischen Linie nach Fort Myers weiterfliegt. Vom Flughafen fährt der Lee Tran Bus Nr. 50 etwa stündlich bis in die Innenstadt. Diese Möglichkeit solltet ihr jedoch nur wahrnehmen, wenn ihr nur wenig Gepäck bei euch habt. Bequemer ist ein Taxi, das ihr direkt vor der Ankunftshalle nehmen könnt. Da die Stadt nicht sehr groß ist und der Flughafen praktisch direkt an sie angrenzt, halten sich die Fahrtkosten in Grenzen (siehe „Nützliche Informationen“ weiter unten).

Attraktionen in Fort Myers

Abgesehen von Strandleben, Tagesausflügen und der Zelebrierung von „Dolce Vita“ beim Schlemmen, Trinken und Entspannen gibt es in Fort Myers nicht allzu viel zu tun. Sehenswert ist der historische Stadtteil (Historic Downtown) mit etlichen Gebäuden aus der Zeit der alten Südstaaten. Am populärsten bei Besuchern sind die ehemaligen Sommerresidenzen des Erfinders Thomas Alva Edison und des Industriellen Henry Ford (Gründer der gleichnamigen Automarke), die direkt nebeneinander ebenfalls im alten Stadtteil liegen. Es finden mehrmals täglich besichtigungstouren der beiden Villen statt. Interessant ist auch das im amerikanischen Jugendstil erbaute Edison Theater, in dem bis heute Kinofilme vorgeführt werden. Kunstinteressierte wiederum können dem Sidney and Berne Davies Kunstmuseum einen Besuch abstatten.

Nützliche Informationen für Besucher

Deutsche benötigen zur Einreise in die USA kein Visum und dürfen sich maximal 90 Tage lang aufhalten.

Besucht ihr die Vereinigten Staaten zum ersten Mal, müsst ihr vor der Reise allerdings onlineein ESTA-Zertifikat beantragen. Es kostet ca. 14 Euro* und bleibt 2 Jahre lang gültig (d.h. reist ihr innerhalb dieser Frist wiederum in die USA, braucht ihr das ESTA nicht noch einmal beantragen).

Das Taxi vom Flughafen bis in die Innenstadt kostet umgerechnet nur etwa 15 bis 16 Euro* und die Fahrt dauert circa 10 bis 15 Minuten.

Eine Fastfood-Mahlzeit kostet ungefähr 5,50 Euro pro Person, ein einfaches Gericht in einem kleinen Lokal etwa 10 Euro, ein ausgedehntes Mahl in einem Mittelklasserestaurant circa 20 Euro. Ein alkoholfreies Getränk gibt es für etwa 1,30 Euro, einen Cappuccino für 2,90 Euro, einen halben Liter einheimisches Bier für etwa 2,20 Euro.

 

*Alle Preisangaben können sich ändern.

Die günstigsten Flüge nach Fort Myers von...

 Skyscanners meist gesuchte…

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.