Karte

Billige Flüge nach Holguín

Wie ihr billige Flüge von Deutschland nach Holguín findet
Kuba ist immer eine Reise wert, und wenn ihr euch dafür den Badeort Holguín ins Auge gefasst habt, könnt ihr dank der Skyscanner Suchfunktion spielend einfach die preisgünstigsten Flüge aufspüren. Ihr könnt sogar nach Abflugmonat filtern, um zu sehen an welchem Tag ein Ticket besonders preiswert ist; oder vergleicht unterschiedliche Monate miteinander. Und selbstverständlich könnt ihr im gleichen Aufwasch auch gleich noch ein tolles Hotel vor Ort mitbuchen. Und wie wäre es mit einem Mietwagen, damit ihr mobil seid und auch das Hinterland erkunden könnt?

Wann ihr euren Flug nach Holguín am besten bucht
Holguín ist aufgrund seines milden Klimas ganzjährig populär, weswegen ihr stets einige Monate vor eurer geplanten Anreise buchen solltet. Habt ihr keinen festen Reisetermin im Auge (oder seid ganz einfach begeisterte Schnäppchenjäger), nutzt die Skyscanner Preismeldung. Mit ihr erfahrt ihr, wann immer sich eine Preisänderung bei eurem Ticket ergibt.

Deutsche Flughäfen mit Direktflügen nach Holguín
Im Allgemeinen gibt es keine direkten Flüge von deutschen Flughäfen nach Holguín. Das bedeutet, dass ihr stets mindestens 1 Zwischenstopp irgendwo auf der Strecke einplanen müsst. Das kann ein Flughafen im europäischen Ausland sein, aber genauso gut ein Flughafen in Nordamerika; oder vielleicht auch gleich in Havanna, wo ihr einen Anschlussflug nach Holguín nehmt. Es kommt eben darauf an, mit welcher Airline ihr letztendlich fliegt.

Airlines, die nach Holguín fliegen
Die beliebtesten Airlines, mit denen ihr Tickets nach Holguín buchen könnt, sind Condor und Air Canada. Darüber hinaus gibt es aber zahlreiche weitere Möglichkeiten. Beispielsweise könntet ihr mit British Airways oder Ryanair nach London fliegen und dort für den Weiterflug auf Cubana umsteigen.

Am Flughafen von Holguín
Der internationale Flughafen von Holguín liegt nur etwa 13 km südlich des Stadtzentrums und ist nach einem Helden der kubanischen Revolution getauft, Frank País. Erst 1996 erbaut, gilt er als einer der modernsten und am besten ausgestatteten Flughäfen Kubas. Er verfügt auch im Ankunftsbereich über etwas Gastronomie sowie Einkaufsmöglichkeiten für schnelle Besorgungen, zusätzlich ein Notfallzentrum und Reisebüros. Auch internationale Autoverleiher haben hier eine Repräsentanz, sodass ihr euren eventuell gebuchten Mietwagen gleich abholen könnt. Des Weiteren gibt es natürlich die Möglichkeit, Geld in kubanische Pesos zu wechseln, allerdings nur an Bankschaltern (es gibt keine Geldautomaten). Laut Auskunft der kubanischen Luftfahrbehörde ist der Flughafen auch behindertengerecht ausgelegt. Am bequemsten und umgerechnet für nur wenige Euro kommt ihr mit den Taxis in die Stadt, die direkt vor der Ankunftshalle warten. Falls ihr ein außerhalb gelegenes Strandhotel gebucht habt, wird in den allermeisten Fällen auch ein kostenloser Transfer angeboten. Fragt beim Hotel nach und haltet am Flughafen dann Ausschau nach einem Bediensteten, der normalerweise ein Schild mit dem Hotelnamen vor der Brust hält.

Die besten Zeiten für eine Reise nach Holguín
Die Hurrikan-Saison ist im Juni und Mai und sodann wieder im September und Oktober, wenn tropische Stürme über Kuba hinwegziehen und es täglich zu heftigen Regenfällen kommen kann. Auch ein ausgewachsener Orkan ist sporadisch möglich, der oft Stromleitungen kappt, für Überschwemmungen sorgt, Häuser abdeckt und für allgemeines Chaos sorgt. Wollt ihr dieses Risiko vermeiden, sind die o.g. Monate nicht die beste Zeit für einen Besuch in Holguín.

Das Wetter in Holguín
Juni ist der heißeste Monat des Jahres in Holguin mit einer Tagesdurchschnittstemperatur von 27° C. Am kältesten ist es im Januar mit durchschnittlich 22° C. Den meisten Sonnenschein mit 10 Stunden täglich erhaltet ihr im Juli. Der meiste Regen fällt im Mai mit einer Menge von etwa 176 mm. Der beste Monat zum Baden im Meer ist der September, wenn das Wasser um 30° C warm ist. Ansonsten bleibt eigentlich nur noch zu sagen, dass das Thermometer in Holguín das ganze Jahr über niemals unter 20° C (tags) bzw. 15° C (nachts) fällt.

Was ihr in Holguín unternehmen könnt
Man kann die Hauptaktivität in Holguín mit vier Substantiven beschreiben: Strand, Sand, Sonne, Meer. Zur Ergänzung könnt ihr auch noch Strandbar und Wassersport dazu nehmen. Badetourismus ist der mit Abstand wichtigste Wirtschaftszeig der Stadt geworden, wobei die allermeisten Strandhotels aber vor den Toren Holguíns an malerischen Buchten mit dicht bewachsenem, hügeligem Hinterland liegen. Die Stadt selber entstand zwischen 1514 und 1520 als kleiner Handelsposten und Ankerplatz der Spanier und wurde erst 1720 zur Stadt erhoben. Aus dieser Zeit stammt auch die Stadtkathedrale, Catedral de San Isidro. Vom vielbesuchten Aussichtspunkt auf dem Berg Loma de la Cruz mit seinen 450 Stufen kann man die ganze Stadt überblicken. Das Wahrzeichen der Stadt ist die „Axt von Holguín“, eine etwa 35 cm lange hölzerne Streitkeule, die, so schätzt man, im 14. Jahrhundert von den Ureinwohnern gefertigt und 1860 von einem spanischen Offizier gefunden wurde. Heute ist sie im Stadtmuseum ausgestellt. Darüber hinaus gibt es in Holguín eigentlich nicht viel zu sehen. Allerdings kann man abends – wie überall in Kuba – einen angenehmen Bummel durch Musiklokale, Restaurants und Kneipen unternehmen – was für viele ja ebenfalls eine wichtige Aktivität im Urlaub sein soll.

Preise und Informationen sind zum Stand November 2017 aktuell und können sich jederzeit ändern.

Die günstigsten Flüge nach Holguín von...

 Skyscanners meist gesuchte…

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.