Karte

Flüge nach Irland

Irland
 
Wer Flüge nach Irland sucht, sollte vor allem den internationalen Flughafen in Dublin ansteuern. Von hier aus ergeben sich alle Möglichkeiten, um seine Reise auf der grünen Insel zu beginnen.
 
Günstige Flüge findet man häufig im Internet, wie zum Beispiel bei der Flugsuchmaschine Skyscanner. Mit Hilfe von Skyscanner kann man Preise vergleichen und die günstigsten Flugtickets direkt buchen. Wenn man sich schon am Flughafen in Dublin befindet, sollte man auch der irischen Hauptstadt einen Besuch abstatten. Im Stadtteil Temple Bar sind noch viele mittelalterliche Bauten, Straßenzüge und Häuser erhalten geblieben. Einheimische und Touristen strömen abends in die urigen Gassen, in denen sich Restaurants, Bars und Pubs aneinanderreihen. Hier kann man die irische Kultur genießen und die Geschichte der Stadt nachempfinden.
 
Neben kulturellen Highlights in Dublin erfreuen sich vor allem Aktivurlauber und Naturliebhaber an den landschaftlichen Begebenheiten in Irland.
Für Radfahrer gibt es verschiedene Tages- oder Wochentouren, auf denen man die atemberaubende Natur und faszinierende Sehenswürdigkeiten hautnah erleben kann. Es gibt zahlreiche Stationen, an denen man sich die Drahtesel ausleihen kann, damit man nicht mit zu viel Gepäck an- und abreisen muss. So lassen sich auch die vielen kleinen Hügel und die bergige Landschaft Irlands viel leichter erklimmen. Dass man in den engen Gassen auch mal von einer Schafherde aufgehalten wird, ist keine Seltenheit. So kommt man aber immer zu ausreichend Verpflegungspausen. 
Besonders beliebt sind die Touren, bei denen man möglichst viele Burgen und Ruinen besichtigen kann. Aber auch die Wege entlang der steilen Küste sind ein oft gewählter Ausflugsort für Touristen auf zwei Rädern.
 
Die Klippen versetzen auch diejenigen in Begeisterung, die gerne zu Fuß unterwegs sind. Sämtliche Wanderwerge in Irland sind gut begehbar und bestens ausgeschildert. Besonders empfehlenswert ist die Grafschaft Antrim. Hier wandert man entweder entlang von steinigen Felsen direkt am Meer oder inmitten von tiefen Schluchten, die von grünen Wäldern umgeben sind. Bergsteigertouren, bei denen man atemberaubende Blicke von den höchsten Bergen Irlands genießen kann, stellen für Aktivurlauber eine willkommene Abwechslung dar.
Wer sich lieber für die Tierwelt interessiert, sollte sich zum Benone Beach begeben. Hier kann man nicht nur am goldenen Sandstrand entlang schreiten, sondern auch Schweinswale, Robben und die heimische Vogelwelt beobachten - für Hobby-Fotografen ein wahres Paradies.

Bilder von Flickr/Keith N Dowling

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.