Karte

Flüge nach Litauen

Wie findet man günstige Flüge nach Litauen?
Bei Skyscanner findet ihr mehrere praktische Optionen, mit denen ihr ganz einfach auf die Suche nach günstigen Flügen nach Litauen gehen könnt. Wer bezüglich seines Abflughafens nicht festgelegt ist, kann bei der Flugsuche anstelle eines konkreten Flughafens auch die Option "Deutschland (alle)" auswählen und bekommt so eine Übersicht all der Airports, von denen aus die billigsten Flüge verfügbar sind. Wenn ihr zudem noch keinen festen Termin für eure Reise nach Litauen habt und zeitlich flexibel seid, hilft euch unser Skyscanner Recherche-Tool "Ganzer Monat" bzw. "Günstigster Monat" auf einen Blick die günstigsten verfügbaren Flüge an den einzelnen Tagen einzusehen.

Wann gibt es die besten Flugangebote nach Litauen?
Litauen bietet für alle Geschichts- und Kulturliebhaber jede Menge Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, sodass Billigflüge sehr beliebt sind. Es lohnt sich daher, die Preise kontinuierlich zu beobachten und bei einem guten Angebot direkt zuzuschlagen. Als effektive Strategie hat sich dabei unsere Skyscanner Preismeldung herausgestellt. Einmal abonniert, bekommt ihr bei jeder Tarifänderung eine E-Mail zugeschickt und seid so stets optimal informiert.

Von welchen deutschen Flughäfen werden Direktflüge nach Litauen angeboten?
Auf direktem Wege könnt ihr von Frankfurt am Main, Dortmund, Köln, Nürnberg, Berlin, Bremen, Memmingen und München nach Litauen reisen. Von weiteren Flughäfen, die unter Umständen näher an eurem Wohnort liegen, gibt es überdies regelmäßig Verbindungen mit Zwischenlandungen. Hierzu zählen beispielsweise die Airports in Hannover, Stuttgart, Düsseldorf oder Hamburg.

Welche Airlines fliegen von Deutschland nach Litauen?
Direktflüge von Deutschland nach Litauen werden mit Lufthansa, airBaltic, Wizz Air oder mit Ryanair angeboten. Alternativ könnt ihr auch mit Aeroflot, KLM, Finnair, Turkish Airlines, Air France, Brussels Airlines oder Austrian Airlines fliegen. Dabei beträgt die Flugzeit von Deutschland nach Litauen etwa zwei Stunden.

Welche Flughäfen gibt es in Litauen?
Die bedeutendsten Flughäfen in Litauen sind die internationalen Flughäfen Vilnius (VNO) und Kaunas (KUN). Die Flughäfen Palanga (PLQ) und Šiauliai (SQQ) werden eher selten oder nur saisonal von Deutschland aus angeflogen. Um nun von den Flughäfen zu eurer Unterkunft zu gelangen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wenn eure Unterkunft beispielsweise in der litauischen Hauptstadt Vilnius oder in Kaunas liegt, wo sich auch die beiden wichtigsten Airports befinden, könnt ihr unter anderem ein Taxi oder eine Busverbindung nutzen, um zu eurem Hotel zu gelangen. Sollte sich euer Hotel in einer der umliegenden Ortschaften befinden, kann sich für euch auch die Anmietung eines Leihwagens lohnen. Damit ihr unnötige Kosten vermeiden könnt, solltet ihr euch vor eurer Hotelbuchung über mögliche Transfers informieren.

Wann sollte man am besten nach Litauen reisen?
Für einen Trip nach Litauen gelten die Monate ab Mai als beste Reisezeit, denn dann könnt ihr Litauens Attraktionen und Sehenswürdigkeiten häufig bei sonnigem Wetter besichtigen. Für einen Badeurlaub in der Ostsee sind die Sommermonate Juni bis August am besten geeignet, wobei das Wasser der Ostsee im August durchaus Temperaturen um die 20 Grad Celsius aufweist.

Wie ist das Wetter in Litauen?
Durch die Lage in Nordeuropa herrschen in Litauen häufig große klimatische Unterschiede zwischen Winter und Sommer. Während die Winter in Litauen oftmals von kalten Temperaturen und Schnee geprägt sind, sind die Sommer im Land hingegen warm. Hier steigen die Temperaturen häufig über 20 Grad Celsius.

Was kann man in Litauen alles erleben?
Seitdem Litauen im Jahr 2004 in die Europäische Union eingetreten ist, haben auch immer mehr Touristen das größte Land der baltischen Staaten als Reiseziel für sich entdeckt. Zwar leben hier nur rund drei Millionen Menschen, dennoch bietet das Land zahlreiche Unternehmungsmöglichkeiten für Besucher aller Art. So hat man beispielsweise von der Hauptstadt Litauens aus alle Möglichkeiten, um das Land auf eigene Faust zu erkunden. Eine Möglichkeit wäre direkt in Vilnius zu bleiben und bei einer Sightseeing-Tour durch die City den besonderen Charme der Studentenstadt kennenzulernen. Der lockere und moderne Lebensstil der jungen Leute in Kombination mit dem historischen Stadtkern und den zahlreichen Bauwerken aus verschiedenen Epochen bilden einen wunderbar harmonierenden Kontrast, der Vilnius zu einem einzigartigen Ort macht. Wer sich darüber hinaus für imposante Bauten interessiert, sollte nach der Städtetour durch Vilnius das kleine Städtchen Trakai ansteuern. Dort befindet sich nämlich mit der Wasserburg die wichtigste Verteidigungsanlage des Landes, die heutzutage ein Museum beherbergt. Die Burganlage entstand bereits im 14. Jahrhundert und versetzt dank der einzigartigen Lage zwischen drei Seen noch heute so manchen Besucher ins Staunen. Die umliegenden Naturschutzgebiete eignen sich hervorragend für Aktivurlauber, die sich für ausgiebige Wanderungen oder lange Radtouren an der frischen Luft begeistern können. Wer hingegen Erholung und Ruhe sucht, findet in der Kleinstadt Palanga, etwa 300 Kilometer von Vilnius entfernt, den schönsten Kurort des Landes. Die dort ansässigen Hotels haben sich auf das Wohlbefinden ihrer Gäste spezialisiert und sorgen mit umfangreichen Wellness-Angeboten dafür, dass man im Urlaub neue Kräfte sammeln kann. In den Sommermonaten stellt sich der weiße Sandstrand der Stadt als absolute Touristen-Attraktion heraus. Dann kommen vor allem Familien mit Kindern nach Palanga, um bei warmen Temperaturen das Bad in der kühlen Ostsee zu genießen.

Alle Angaben sind mit Stand Dezember 2017 korrekt. Sie können sich aber jederzeit und ohne Vorankündigung ändern.

Bilder von Flickr/davehighbury

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.