Karte

Flüge nach Manaus

Manaus – garantiertes Abenteuer im Dschungel des Amazonas

Das Tor zum wilden und außergewöhnlichen Amazonas: Manaus, eine Großstadt, die ihr Aussehen bewahrt hat und Sie daher in einer unerforschten Welt willkommen heißt. Der Reichtum der Flora und Fauna in Brasiliens großen staatlichen Wäldern stellt sicher, dass Spaziergängen immer ein Hauch von Abenteuer und Ökotourismus anhängt.

Für alle, die die Wunder des Amazonas-Dschungels erforschen wollen, ist jedoch das Gebot der Stunde: Vorsicht & Prävention! Das feuchte Klima in der Region begünstigt den Kontakt mit Überträgern von Krankheiten wie Gelbfieber. Glücklicherweise kann dem Gelbfieber-Problem leicht mit einer Impfung im Heimatland vorgebeugt werden, vor allem, wenn Sie Ihre Reiseroute kennen.

Ist das geschehen, dann sollten Sie nach den Möglichkeiten Ausschau halten, die man von Manaus aus hat. Am meist diskutierten und beliebtesten sind die geführten Wanderungen in den Busch. Während der Überfahrt erfahren Sie touristische Kuriositäten und Details über die Pflanzen, Bäume und Tiere entlang des Weges. Die Bootsfahrten sind auch sehr interessant, vor allem für diejenigen unter Ihnen, die gerne angeln

Ein weiterer Programmpunkt ist eine andere Tour, die recht spannend ist. Hier kommen Sie in Kontakt mit einem der größten permanenten Phänomene der Natur: das Zusammentreffen der Flüsse Negro und Solimões, die miteinander die wichtigsten Postkartenmotive von Südamerika darstellen.

Dank der tapferen Tourguides, die bereit sind, in der Nacht auf die Suche nach kleinen Alligatoren zu gehen, können Touristen diese exotischen Tiere hautnah erleben. Sie können dann deren Haut, die Pfoten und den Schwanz berühren und die beängstigenden Zähne ohne Risiko bewundern.

Eine andere wilde Erfahrung können Sie machen, wenn Sie in den Lodges am Waldrand übernachten. Dort können Sie den Wald riechen und den nächtlichen Klängen der Natur lauschen. Im Allgemeinen bieten diese Hotels Mahlzeiten und die Gesellschaft von (oft indigenen) Guides an. Tagsüber kann die Natur an den Flüssen in der Umgebung genossen werden. Sämtlicher Verkehr findet hier auf dem Flussweg statt. Dadurch hängt das Programm von Wasserwegen und ihren Möglichkeiten ab.

Obwohl die wichtigsten Attraktionen von Manaus in den Wäldern und Flüssen beheimatet sind, irren Sie, wenn Sie denken, es gäbe hier nur Abenteuer im Grünen zu erleben. Für fast zwei Millionen Menschen, bietet auch das Stadtleben hier jede Menge Programm, nicht weniger als in anderen großen Hauptstädten der Welt.

Für Fans von Kulturreisen empfiehlt sich ein Besuch im Teatro Amazonas, dem Opernhaus der Stadt, das dem jährlichen Festival der Oper als Hauptquartier dient. Oder aber Sie besuchen das Indian Museum, das Kulturzentrum der Völker des Amazonas und obendrein noch den Hafen, von wo aus der Rio Negro im besten Winkel betrachtet werden kann.

Auf der gastronomischen Seite hat sich Exzentrik ausgebreitet. Wie überall in Brasilien ist auch hier Guarana und die Amazonasfrucht überall zu finden; auf den Märkten in Manaus finden Sie sechs bis acht Arten von unterschiedlichen Erfrischungsgetränken. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Vitaminsäften mit Acai und Cupuaçu, die Sie allein oder mit anderen Sorten gemischt versuchen sollten.

In Bezug auf das Essen ist Fisch definitiv der Hauptbestandteil. Die Restaurants in der Stadt lieben Fisch frisch aus dem Amazonas und schaffen damit reichhaltige und anspruchsvolle Menüs.

Eine Reise nach Manaus ist voller Charme und Exzentrik, die Ihnen nur der Amazonas-Regenwald bieten kann. Ob wegen der besonders grünen Gegend voll von Wildtieren oder dem Reichtum der Kultur hier, ein Besuch in Manaus wird Ihnen als einzigartige Erfahrung in Erinnerung bleiben.

 

 Skyscanners meist gesuchte…

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.