Karte

Billige Flüge nach Posen

Billige Flüge nach Posen
Polen liegt nur einen Katzensprung von Deutschland und dementsprechend schnell (und günstig) sind Flüge, z.B. nach Posen. Um das beste Ticketschnäppchen zu finden, nutzt die Skyscanner Suchfunktion, bei der ihr auch eine ganze Reihe unterschiedlicher Filter einstellen könnt, um das Flugticket aufzuspüren, das euch am besten zusagt. Im gleichen Aufwasch könnt ihr dann auch noch ein preisgünstiges Hotel und einen billigen Mietwagen buchen, denn auch sucht Skyscanner für euch nach den besten Angeboten im Internet.

Wann ihr euren Flug nach Posen am besten bucht
Posen ist im Frühling und Hochsommer ein sehr populäres Nahreiseziel. Wollt auch ihr zu dieser Zeit die Stadt besuchen, solltet ihr dementsprechend frühzeitig buchen. Wenn ihr zeitlich flexibel seid, kann euch die Skyscanner Preismeldung sehr hilfreich sein, denn sie schickt euch automatisch eine E-Mail sobald sich die von euch anvisierten Ticketpreise ändern.

Deutsche Flughäfen mit Direktflügen nach Posen
Im Augenblick gibt es nur von Frankfurt und München aus direkte Flüge nach Posen. Wollt ihr von einem anderen deutschen Flughafen abfliegen, so bedeutet das entweder einen Zubringerflug nach Frankfurt oder München oder eventuell einen Flug ins europäische Ausland und von dort ein Weiterflug nach Posen.

Airlines, die nach Posen fliegen
Lufthansa bietet von Frankfurt und München aus Direktflüge nach Posen an. Beliebte Alternativen, die jedoch einen Zwischenstopp notwendig machen, sind die polnische Airline LOT (Zwischenstopp in Warschau) und die skandinavische SAS (Zwischenstopp in Kopenhagen).

Der Flughafen von Posen (POZ)
Der Flughafen Poznań-Ławica (POZ) liegt nur 7 km westlich der Stadt und ist von Deutschland mit einem kurzen Flug zu erreichen. Nach den Einreiseformalitäten und Gepäckaufnahme findet ihr in der Ankunftshalle rund um die Uhr geöffnete Schalter der Firma Currency Exchange, wo ihr Euro in einheimische Złoty wechseln könnt. Folgt der Ausschilderung „Car Rental“ zu den Schaltern der Mietwagenanbieter, falls ihr ein Mietauto reserviert habt. Aber auch ohne eigenen Transport kommt ihr ziemlich einfach in die Stadt. Da wäre zunächst die Möglichkeit einer Taxifahrt. Der Taxistand befindet sich direkt vor dem Ausgang der Ankunftshalle und alle Taxis sind mit Taxameter ausgestattet. Eine Fahrt ins Zentrum dauert nicht länger als 15 Minuten und kostet je nach Endziel und Tageszeit umgerechnet etwa 10 bis 15 Euro. Ebenfalls direkt vor der Ankunftshalle befindet sich die Abfahrtstelle der Stadtbuslinie Nr. 59 (bzw. Nachtbuslinie Nr. 242) Von hier aus kommt ihr mit dem Flughafen Expressbus für 1 Euro in die Stadt. Die Fahrt dauert 20 Minuten. Taxis stehen direkt vor dem Terminal und fahren euch innerhalb von 15 Minuten ins Zentrum. Die Fahrt kostet dabei zwischen 10 und 15 Euro. Beide Busse fahren in regelmäßigen Abständen bis ins Stadtzentrum. Kauft den Fahrschein entweder am Zeitungsstand in der Ankunftshalle oder löst ihn von einem der Fahrkartenautomaten (wofür ihr natürlich polnische Münzen benötigt). Falls ihr eine polnische Sim-Karte für euer Handy braucht, so findet ihr in der Ankunftshalle einen Schalter der Firma Euronet Polska.

Die besten Zeiten für einen Besuch in Posen
Die Wintermonate (Dezember bis Februar) sind in Posen in aller Regel bitterkalt (bis zu -20 Grad) und extrem windig (was den Kältefaktor noch erhöht). Schätzt ihr solches Wetter nicht, ist Posen in dieser Zeit am besten zu vermeiden. Im Hochsommer (Mitte Juli bis August) kann die Stadt mit einheimischen und ausländischen Touristen sehr überlaufen sein und es kann zu Hotelzimmerknappheit kommen.

Das Wetter in Posen
Das Klima in Posen wird durch die Nähe zur Ostsee beeinflusst. Das Wetter ist launisch und wechselhaft und schwankt im Jahresverlauf enorm. Der Frühling ist kalt und windig, der Sommer mit Temperaturen von ca. 23° C allerdings warm und angenehm, aber leider regnet es dann auch sehr oft. Im Herbst wechseln sich kalte, bedeckte Tage mit kalten, sonnigen Tagen ab. Im Winter gibt es oft Schnee, der auch gerne mal liegen bleibt. Die Temperaturen sinken dann auf -15° bis -20° C.

Was ihr in Posen unternehmen könnt
Die Universitätsstadt Posen (polnisch: Poznań) ist Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Großpolen und ein wichtiges Zentrum von Industrie, Handel und Kultur. Obwohl im 2. Weltkrieg schwer zerstört, wurden in der Nachfolgezeit viele historische Bauwerke wieder restauriert bzw. nach den Originalplänen wieder aufgebaut. So zählen heute beispielsweise das historische Rathaus mit dem Marktplatz, das ehemalige kaiserliches Residenzschloss (das heute ein Kulturzentrum beherbergt) sowie das 1910 erbaute Opernhaus zu beliebten Sehenswürdigkeiten der Altstadt, von den Einheimischen „Stary Rynek“ genannt. Ebenfalls im Zentrum befindet sich „Stary Browar“, eine ehemalige Brauerei, die restauriert und im 2003 als Kultur- und Geschäftszentrum wiedereröffnet wurde. Im Zuge eines Tagesausflugs könnt ihr das Naturreservat Morasko mit seinen sieben Meteoritenkratern besuchen. Und für etwas Nostalgie ist von Posen aus auch eine Fahrt mit der Dampflok nach Steszew möglich. Die Fahrt dauert 35 Minuten und bringt euch zum Wielkoposlka Nationalpark.

Weiterführende Informationen zu Posen
Die besten historischen Attraktionen Posens sind durch die ausgeschilderte Route der Könige und Kaiser miteinander verbunden, eigentlich ein Netz aus zehn unterschiedlichen Routen, das ihr nach Lust und Laune (und Zeit vorausgesetzt) nacheinander abklappern könnt.

Alle Angaben waren mit Stand Dezember 2017 korrekt, können sich aber jederzeit und ohne Vorankündigung ändern.

Die günstigsten Flüge nach Posen von...

 Skyscanners meist gesuchte…

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.