Karte

Flüge nach Rumänien

Flüge nach Rumänien

 

Wie finde ich günstige Flüge nach Rumänien?

Skyscanner erlaubt es mit vielen praktischen Optionen und Tools vom spontanen Kurztrip, über die Geschäftsreise bis hin zum lang erwarteten Sommerurlaub, genau den richtigen und dabei noch günstigsten Flug nach Rumänien zu buchen. Hier werden verschiedene Airlines und Angebote vieler Reiseagenturen online verglichen und dadurch die besten Konditionen und Ticketpreise ermittelt.

Ist der Abreisetag flexibel, hat man die Möglichkeit mit Skyscanner Preise des ganzen Monats zu vergleichen und so die besten Angebote schnell und einfach auszumachen. Damit findet und bucht man garantiert die günstigsten Flüge nach Rumänien.

 

Wann sollte ich buchen?

Beginnt man früh mit der Reiseplanung, ist genug Zeit um den richtigen Reisezeitpunkt zu ermitteln, denn auch hierfür gibt es ein Tool bei Skyscanner, wo vergangene Flugbuchungen analysiert wurden, um die beste Reisezeit auszumachen.

Hat man sich schon für einen Monat für die Reise entschieden, hilft der praktische Preismelder, die Flugpreise zu beobachten und zu vergleichen und zum richtigen Zeitpunkt zuzuschlagen. Skyscanner informiert euch per eMail oder in der praktischen App über Angebote und Preisänderungen und so wird das passende Angebot auf keinen Fall verpasst.

 

Flughäfen und Airlines mit Direktflügen nach Rumänien

Viele Direktflüge werden vor allem im Sommer zur Ferienzeit angeboten, dann ist das Flugangebot am größten. Es wird von Dortmund, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Stuttgart, München, Hannover, aber auch Baden-Baden, Memmingen und Nürnberg nach Rumänien geflogen. Die Airlines Air Berlin, Eurowings, Lufthansa, Ryanair, Pegasus, Austrian, Alitalia, Air Serbia und weitere europäische Carrier verkehren von und zu diesen Flughäfen.

 

Flughäfen und Reiseziele in Rumänien

Während das Hauptziel natürlich das schöne Bukarest ist, gibt es außerdem Flughäfen in Sibiu, Timisoara, Iasi, Cluj-Napoca, Tirgu Mures und Constanta Kogalnice. Einige der beliebten Reiseziele werden nur saisonal angeflogen, dann geht es meist über die Hauptstadt Bukarest zum Ziel. Der internationale Flughafen liegt etwa 18 Kilometer nördlich des Stadtzentrums, welches man am besten mit den Expressbussen 780 und 783, welche alle 20 Minuten verkehren, erreicht. Taxen stehen vor dem Ankunftsterminal bereit und fahren rund um die Uhr. Nach der Gepäckrückgabe findet man in der Ankunftshalle verschiedene Vertretungen internationaler Autovermietungen.

 

Wann ist die beste Reisezeit und wie ist das Wetter?

Rumänien ist vor allem ein Sommerreiseziel. Dann machen Strandurlaub, Wanderung oder Städtetrip besonders spaß und es werden die meisten Verbindungen angeboten. Am wärmsten ist es im Juli mit Temperaturen bis zu 30 Grad, richtig kalt wird es im Januar wo es schon mal knackige -10 Grad haben kann. Im Durchschnitt sind es im Sommer um die 25 Grad und im Winter rund um den Gefrierpunkt. Während im Sommer das Ziel vor allem die Küsten am Schwarzen Meer und die Wanderpfade im Gebirge sind, zieht es im Winter Besucher in die gemütlichen Städte.

 

Was sollte man in Rumänien sehen und erleben?

Auch wenn Rumänien nicht unbedingt als Touristenmagnet bekannt ist, sollte man das Land am Schwarzen Meer nicht unterschätzen. Denn was viele Urlauber nicht wissen: Rumänien liefert ein unvergleichliches Zusammenspiel aus wunderschönen Stränden, weitläufigen Landschaften und bezaubernden Altstädten. Diese einzigartige Mischung sucht seines Gleichen in Europa und darüber hinaus benötigt man nicht einmal viel Geld, um Rumänien auf eigene Faust zu erkunden. Grund dafür sind einerseits die preiswerten Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort und zum anderen günstige Flüge aus ganz Europa. Bei Skyscanner findet man zu jeder Zeit die besten Angebote und kann die günstigsten Flüge miteinander vergleichen. So wird der Urlaub im Südosten Europas zu einem echten Schnäppchen.

Insbesondere durch den berühmten Graf Dracula wurde Rumänien in aller Welt bekannt. Auch wenn Experten mittlerweile davon ausgehen, dass der echte Vlad III. Drăculea das Schloss Bran in Transsilvanien höchsten auf der Durchreise kennen lernen durfte, wird dieses Schloss als die Heimat des Grafen angepriesen und sollte von Fans des Romanhelden unbedingt besichtigt werden. Das Schloss Bran gleicht in vielen Details den Erzählungen des berühmten Grusel-Romans von Bram Stokers und verzaubert bis heute kleine und große Vampir-Fans.

Mit dem Auto sind es gut drei Stunden vom Schloss in Transsilvanien bis zur rumänischen Hauptstadt Bukarest. Eine Besichtigung der Stadt mit knapp zwei Millionen Einwohnern ist ein absolutes Muss für alle Rumänien-Touristen. In den zahlreichen Museen und Galerien der Stadt kann man sich bestens über die Historie und die kulturellen Schätze des Landes informieren und darüber hinaus auf den Straßen einige interessante Gebäude und wundervolle Alleen entdecken. Keinesfalls schön, aber umso imposanter ist dabei der Bukarester Präsidentenpalast, der nach dem Pentagon das zweitgrößtes Bauwerk der Welt darstellt.

Naturliebhaber zieht es hingegen immer wieder nach Siebenbürgen oder an die Schwarzmeer-Küste rund um den Ort Mamaia. Während in dem ehemals sehr beschaulichen Städtchen immer mehr Hotels für Strandurlauber gebaut werden, lockt die Region rund um Siebenbürgen dank der reizvollen Landschaft insbesondere Wanderer und Radfahrer an. Auf geführten Touren durch das Gebirge ist es sogar möglich, dass man aus sicherer Entfernung Bären in freier Wildbahn beobachten kann.

 

Weitere Informationen

Auch Hotels im Urlaubsziel in Rumänien bucht man direkt über Skyscanner.

Informationen zum Flughafen Bukarest gibt es hier.

Bilder von Flickr/CamilG

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.