Karte

Flüge nach Turku

Im Jahr 2011 wurde Turku zu einer der Kulturhauptstädte Europas ernannt – und das zu Recht. Denn wenn die Urlauber erst einmal günstige Flüge nach Turku mit Skyscanner gefunden haben, wird ihnen hier eine Menge geboten. Junges Lebensgefühl wird vereint mit historischen Sehenswürdigkeiten und einer bezaubernden Landschaft, sodass in der finnischen Universitätsstadt jeder auf seine Kosten kommt. Für alle, die diese Vielfältigkeit live erleben möchten, gilt: Schnell Flüge mit Skyscanner vergleichen, den besten Billigflug sichern und schon kann der aufregende Städtetrip losgehen.

Wer auf der Suche nach Lebhaftigkeit und einer entspannten Atmosphäre mit vielen jungen Leuten ist, der ist im Campus-Viertel am Ufer des Flusses Aurajokis genau an der richtigen Adresse. Besonders heiß begehrt sind die hier zahlreichen Restaurants, in denen man in einer gemütlichen Atmosphäre die kulinarischen Köstlichkeiten genießen kann. Probieren sollte man in jedem Fall eines der typisch finnischen Fischgerichte. Später am Abend lohnt es sich dann noch in eine Bar weiterzuziehen, um mit Studenten aus aller Welt ins Gespräch zu kommen.

Doch wer in Turku Urlaub macht, sollte natürlich auch einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten erkunden. In jedem Fall auf dem Programm stehen sollten dabei die Attraktionen am Westufer, welche man bequem mit der kostenlosen Föri-Fähre erreicht. Neben der mächtigen Burg zu Turku mit dem historischen Museum kann man hier auch das Seefahrtmuseum sowie das Apothekermuseum in einem urigen Holzhaus besichtigen. Auf der anderen Seite des Flusses ist insbesondere der mittelalterliche Dom als Wahrzeichen der Stadt ein Touristenmagnet.

Nach einem erfolgreichen Sightseeing kann nun das Umland erkundet werden. Die der Stadt vorgelagerte Inseln und Schären gehören nämlich zu den schönsten Landschaften Finnlands. Da die Inseln meist sehr dünn besiedelt und dafür umso dichter mit Bäumen bepflanzt sind, finden Einheimische und Urlauber hier eine Oase der Ruhe, die zum Entspannen einlädt. Die natürlichen Erholungsgebiete erreicht man am besten mithilfe kleiner Fähren und Brücken. Wer sportlich unterwegs ist, kann das gesamte Gebiet aber auch mit dem Fahrrad erkunden. Da die große Route jedoch stolze 200 Kilometer lang ist, sollte man hierfür am besten mehrere Tage einplanen und die einzelnen Etappen im Voraus gut planen.

 Skyscanners meist gesuchte…

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.