Karte

Flüge in die Türkei

Stand der Informationen: April 2016

Aufgrund der Lage auf zwei verschiedenen Kontinenten kann die Türkei vor allem durch Vielfältigkeit überzeugen. Die Gäste können auf der einen Seite pulsierende Metropolen wie Ankara und Istanbul erleben, auf der anderen Seite aber auch die tollen Strände an der Türkischen Ägäis und Riviera genießen. Sportfreunde erfreuen sich zudem an den abenteuerlichen Wanderrouten des Landes und – wer hätte es gedacht – sogar an hervorragenden Skigebieten.

Flughäfen in der Türkei

Zwei der größten Flughäfen des Landes befinden sich in Istanbul– der eine auf der europäischen und der andere auf der asiatischen Seite. Darüber hinaus hat sich auch der Flughafen im Urlaubsort Antalya eine bedeutende Stellung im landesweiten Luftverkehr errungen. Hier starten und landen über 28 Millionen Passagiere pro Jahr, um in den umliegenden Orten die Vorzüge der Mittelmeerküste zu genießen. So steht der Hauptstadtflughafen in Ankara mit rund 11 Millionen Passagieren erst an vierter Stelle auf der Liste der größten Flughäfen.

Fluggesellschaften, die in die Türkei fliegen

Ganz hoch im Kurs bei Verbindungen von Deutschland in die Türkei stehen die beiden großen deutschen Firmen Lufthansa und Air Berlin sowie die türkischen Marktführer Turkish Airlines und Pegasus Airlines. Einige Destinationen, wie beispielsweise Antalya, werden aber auch von Condor, TUIfly und SunExpress bedient.

Verkehrsmittel in der Türkei

Fast alle großen Flughäfen sind durch die öffentlichen Verkehrsmittel mit dem Stadtzentrum vernetzt. Um besonders schnell und von einem Ort zum anderen zu gelangen, lohnt es sich aber ein Taxi zu nehmen oder einen Mietwagen zu buchen. Letzteres hat den Vorteil, dass die Passagiere nicht nur schnell, sondern vor allem flexibel reisen und auch Orte abseits der Touristenpfade entdecken können.

Beste Reisezeit für die Türkei

Die beste Reisezeit für einen Aufenthalt in der Türkei ist abhängig von den Ansprüchen und Wünschen der Gäste. Für einen Strandurlaub an der Küste bieten sich vor allem die Sommer- und frühen Herbstmonate an. Möchte man allerdings in Wintersportgebieten wie Uludağ in der Provinz Bursa die Skipisten runterbrettern, sollte man eher die Monate Dezember bis Aprils ins Visier nehmen. Städtetrips nach Istanbul, Ankara und Co. sind prinzipiell zu jeder Jahreszeit zu empfehlen – nur zu heiß sollte es nicht sein.

Sehenswürdigkeiten in der Türkei

Die Türkei überzeugt mit so vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, dass es schwer wird, diese auf nur einer Reise unter einen Hut zu bringen. Typisch türkisch sind aber vor allem die zahlreichen und teils wunderschön gestalteten Moscheen sowie die belebten Basare, auf denen man von Gewürzen über Souvenirs bis hin zu Kleidung alles Mögliche kaufen kann. Aber auch ein Ausflug ins Grüne sollte auf dem Programm stehen. Schön sind vor allem die Nationalparks, wie beispielsweise der Saklikent National Park oder der Kurşunlu-Wasserfall nahe Antalya.

Unterkünfte in der Türkei

Insbesondere in den Meeresregionen gibt es viele Ressorts, in denen man ein Rundum-sorglos-Paket buchen kann und somit Entspannung pur genießt. Wer seinen Tag lieber auf eigene Faust planen möchte und abends gerne Essen geht, ist wahrscheinlich mit einem Hotel garni oder einer Pension besser bedient. Geschäftsleute, die von Termin zu Termin eilen, finden in den Metropolen einige erstklassige Hotels in einer super Lage.

Bilder von Flickr/Alaskan Dude

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.