Karte

Air India - Flüge vergleichen & buchen

Air India ist die größte Fluggesellschaft Indiens, welche 1932 gegründet wurde und ihren Sitz in Mumbai hat. Sie ist ein Tochterunternehmen der Air India Limites, welc he aus dem Zusammenschluss der früheren Air India und Indian Airlines entstanden ist.

Die Flottenstärke von Air India umfasst derzeit 106 Flugzeuge, die sowohl Reiseziele innerhalb Indiens als auch in Europa, Afrika und Nordamerika ansteuern. Regelmäßig bedient werden beispielsweise die Flughäfen in Toronto, Hongkong, Paris, Tokio, Dubai und New York City. Darüber hinaus hat das Staatsunternehmen zahlreiche Codeshare-Abkommen mit weltweit agierenden Fluggesellschaften.

Die folgenden Darstellungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die angegebenen Daten und Informationen stammen aus dem März 2014, können sich aber jederzeit und ohne Vorankündigung durch die jeweilige Fluggesellschaft ändern. 

Information zum Fliegen mit Air India?

Informationen zum Check-in

Den Check-in können die Passagiere entweder am Flughafen oder über das Internet vornehmen. Fluggäste, die ein elektronisches Ticket haben, können bequem von zu Hause über die Homepage von Air India ab 48 Stunden und bis zu zwei Stunden vor dem geplanten Abflug einchecken. Nachdem der Passagier über die E-Ticket Nummer identifiziert wurde, kann eingecheckt und im Anschluss daran eine Bordkarte bzw. auf internationalen Flügen eine Bestätigung ausgedruckt werden. Wer in Besitz einer Bordkarte ist, kann direkt zur Sicherheitskontrolle gehen, sofern nur mit Handgepäck gereist wird. Auf internationalen Flügen müssen die Passagiere in jedem Fall den Gepäckschalter aufsuchen, um die benötigten Dokumente kontrollieren zu lassen und gegebenenfalls Gepäck aufzugeben. Der Web Check-in steht derzeit nicht für Flüge von Bahrain, Dhaka, Dubai, Muscat, Melbourne und Sydney aus zur Verfügung. Diejenigen, die am Abreisetag an einem der Check-in Schalter einchecken möchten, sollten auf internationalen etwa drei Stunden vor der geplanten Abflugzeit vor Ort sein. Zu beachten ist, dass Passagiere, die nach Indien reisen, neben einem gültigen Reisepass auch ein Visum benötigen. Nähere Informationen zur Visum-Beantragung können im indischen Visumsantragszentrum in Bern odereiner der zuständigen Botschaften eingeholt werden.

Gepäckbestimmungen und Gebühren

Zunächst ist es jedem Passagier, egal in welcher Klasse dieser reist, erlaubt, ein Handgepäck in die Kabine mitzunehmen. Es ist sicherzustellen, dass dieses Gepäckstück die Abmessungen von 55 x 40 x 20 cm und ein Gewicht von 8 kg nicht überschreitet. Flüssigkeiten, Gels oder Sprays dürfen generell nicht in größeren Mengen als 100 ml pro Artikel und ausschließlich in einem durchsichtigen und wiederverschließbaren Beutel mit an Bord genommen werden. Für das aufgegebene Gepäck variieren die Freigepäckbestimmungen in Abhängigkeit von dem Zielort und der gebuchten Preisklasse, sodass es ratsam ist, sich über die genauen Richtlinien im Voraus auf der Homepage zu informieren. Im Allgemeinen gilt jedoch, dass Passagiere, die nach Indien fliegen und ein Ticket der Economy Class gebucht haben, jeweils ein Gepäckstück bis 23 kg kostenlos aufgeben dürfen. Fluggäste der Business und First Class können zwei Gepäckstücke á 23 kg einchecken. In jedem Fall dürfen die Gepäckstücke in der Summe der drei Dimensionen Länge, Höhe und Breite jedoch nicht größer als 158 cm sein. Kleinkinder unter zwei Jahren dürfen 10 kg Freigepäck mitführen, haben aber keinen Anspruch auf einen Sitzplatz.

Sitzplätze und Reservierungen

Während des Check-in Vorgangs haben die Passagiere die Möglichkeit, einen bestimmten Sitzplatz im Flugzeug zu reservieren. Beim Einchecken über das Internet wird den Gästen eine Abbildung des Sitzplans angezeigt, auf dem dann der gewünschte Sitzplatz innerhalb der gebuchten Kategorie ausgewählt werden kann. Aber auch am Check-in Schalter vor Ort können Präferenzen bezüglich des Sitzplatzes an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen weitergegeben werden. Eine dritte Möglichkeit ist, die Service-Hotline zu kontaktieren. Die Servicemitarbeiter werden dann gemeinsam mit den Fluggästen einen passenden Sitzplatz auswählen. In Deutschland ist der Kundenservice unter der Nummer 069-12009821 täglich von 9 Uhr bis 21 Uhr erreichbar.

Service an Bord

Auf Flügen mit Air India wird auch in der Economy Class ein guter Service geboten. Auf allen Flügen, die länger als 90 Minuten dauern, bekommen die Passagiere je nach Uhrzeit eine vollwertige Mahlzeit in Kombination mit einem Getränk serviert. Diese kann, je nach Wunsch, auch vegetarisch sein. Auf Kurzstreckenflügen gibt es einen kleinen Snack mit einem Saftpäckchen. Für das Entertainment an Bord sorgen die gut positionierten Bildschirme, auf denen Filme gezeigt werden, die über Kopfhörer vom eigenen Sitzplatz aus geschaut werden können. Zusätzlich sorgen ein modernes Temperaturkontrollsystem und eine verbesserte Beleuchtung für den nötigen Komfort.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.