Vergleicht und gebt weniger für Hotels in Nairobi aus

Leider, Wir unterstützen keine Aufenthalte, die länger als 30 Nächte andauern.

Durchsucht unsere Karte, um die besten Hotels in Nairobi zu finden

Benutzt unsere Landkarte, um Hotels in der Nähe von Nairobi oder Sehenswürdigkeiten zu finden, die ihr besuchen möchtet.

Die besten Hotels in Nairobi – Bewertungen lesen:

Überlasst die Buchung eures perfekten Aufenthalts nicht dem Zufall. Lest vor der Reservierung erst die Bewertungen von echten Gästen.

Weitere Hotels anzeigen

Hotels in Nairobi

Die Hauptstadt Kenias ist mit ihren über drei Millionen Einwohnern das absolute Zentrum des Landes. Noch heute ist die Stadt stetig am Wachsen. Dies ist in Anbetracht dessen, was sie ihren Einwohnern zu bieten hat, nicht wirklich verwunderlich. Nairobi ist für viele Touristen ein idealer Ausgangspunkt um einen ersten Eindruck von Afrika zu bekommen und anschließend tiefer in Kenia vorzudringen. Wer zum bereits gebuchten Flug noch ein schönes Hotel in Nairobi benötigt, wird bei Skyscanner definitiv fündig.

Schon zu Beginn sollte gesagt werden: Ein Hotel in Nairobi bucht man am besten direkt im Stadtzentrum. Das Verkehrschaos der Stadt wird hier gerne als Gesprächsaufhänger benutzt, wenn einem die üblichen Smalltalk-Themen ausgegangen sind. Das Wetter ist ohnehin das ganze Jahr über fantastisch, so dass es hier keinen Grund zur Beschwerde gibt. Wer dem hektischen Verkehr entkommen möchte und es sich zutraut, sollte Nairobi deshalb am besten zu Fuß erkunden. Hierbei ist ein Reiseführer absolut empfehlenswert. Noch heute liegt arm und reich in Nairobi nah beieinander und so manchem Touristen werden hier eindrucksvoll die Augen geöffnet. Es ist auch bei Tag nicht ratsam sich allzu nah an die Armenviertel der Stadt heranzuwagen. Wer sich an der Skyline orientiert wird am Fuße der Hochhausriesen vor allem westlich geprägte Lokale mit internationalen Besuchern finden.

Eine lohnenswerte Attraktion ist das Nairobi National Museum, das im Jahre 2008 aufwendig modernisiert wurde. Das Museum stellt eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, mehr über die unterschiedlichen ethnischen Gruppen Kenias, die örtliche Natur und das Tierleben zu erfahren. Eigentlich ein Pflichtstopp für jeden Besucher, wenn man seinen eigenen Horizont erweitern möchte. Mit frischer Bildung und einem neugewonnenen Bewusstsein für die Schönheit Afrikas geht es dann weiter in den nahe gelegenen Nairobi National Park. Auf über 113 Quadratkilometern tobt das Wildleben durch allerlei Ebenen, Wälder und Felsformationen. Unbedingt die Kamera einpacken!

Eine nächtliche Zuflucht der gehobenen Klasse findet man in den vielen Hotels der Innenstadt. Das Niveau der vier und fünf Sterne Häuser wird jeden noch so anspruchsvollen Reisenden zufrieden stellen. Sehr empfehlenswert sind zum Beispiel das Sarova Stanley sowie das The Boma Nairobi. Soll es etwas günstiger sein, wird man mit einem der örtlichen Hostels oder Bed & Breakfasts glücklich.