Vergleicht und gebt weniger für Hotels in Innsbruck aus

Leider, Wir unterstützen keine Aufenthalte, die länger als 30 Nächte andauern.

Durchsucht unsere Karte, um die besten Hotels in Innsbruck zu finden

Benutzt unsere Landkarte, um Hotels in der Nähe von Innsbruck oder Sehenswürdigkeiten zu finden, die ihr besuchen möchtet.

Die besten Hotels in Innsbruck – Bewertungen lesen:

Überlasst die Buchung eures perfekten Aufenthalts nicht dem Zufall. Lest vor der Reservierung erst die Bewertungen von echten Gästen.

Weitere Hotels anzeigen

Hotels in Innsbruck

Eingerahmt von den Tuxer Alpen und der Nordkette liegt Innsbruck, die Landeshauptstadt von Tirol in Österreich. Wegen ihrer Bekanntheit als erstklassiges Skigebiet sind Übernachtungsmöglichkeiten vor allem im Winter heiß begehrt. Doch auch im Sommer hat die Stadt einiges zu bieten. Mit Skyscanner finden Sie zu jeder Jahreszeit die besten Hotels in Innsbruck.

Ein Urlaub in Innsbruck ist nichts für Müßiggänger. Die Stadt bietet ein breites Angebot an Sportaktivitäten, das man nicht ungenutzt lassen sollte. Einen Namen hat sich Innsbruck insbesondere als Ausflugsziel für den Wintersport gemacht. Durch die umliegenden Berglandschaften wird dem ambitionierten Ski- oder Snowboardfahrer eine breite Auswahl an Pisten und Abfahrten geboten. Der nahegelegene Nordpark bietet eine Aussicht auf die Stadt und die Alpen, dass einem der Atem nicht nur vor Kälte stockt. Das Skigebiet ist wegen seiner Steilheit besonders bei fortgeschrittenen Wintersportlern beliebt. Die Skipisten des südlich von Innsbruck gelegenen Patscherkofel sind vor allem für ihre schönen Waldabfahrten bekannt, die ehemals sogar für Olypmia genutzt wurden. Im Sommer zeigt der Nordpark sein anderes Gesicht und präsentiert mit dem Nordpark Singletrail eine der anspruchsvollsten und spannendsten Mountainbike-Strecken Europas. Sie bietet sowohl natürliche, als auch künstlich erbaute Hindernisse und wird jeden Fahrer mehr als zufrieden stellen, Adrenalinstöße garantiert!

Wer es ein wenig ruhiger angehen möchte kann stundenlang entlang der wunderschönen Wanderwege spazieren. Mit der Nordkettenbahn kommt man über die Hungerburg zur Seegrube und dem Hafelekar. Von hier gibt es gleich mehrere Wander- und Ausflugsmöglichkeiten. Potenzielle Ziele sind das Almengebiet der Nordkette, die Gipfel der Karwendelkette oder der Innsbrucker Klettersteig. Bloß nicht die Wanderschuhe beim Packen vergessen!

Absolut empfehlenswert ist ein Kauf der Innsbruck-Card, gleich zu Urlaubsbeginn. Mit ihr bekommt man freien Eintritt in alle Innsbrucker Sehenswürdigkeiten, die freie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, eine einmalige Berg- und Talfahrt auf die Nordkette, den Patscherkofel, der Axamer Lizum und ebenfalls kostenlosen Eintritt in die Swarovski Kristallwelten Wattens. Wenn man das Auto stehen lassen und abends auch einmal einen Drink in der Kneipe oder auf der Abfahrt zu sich nehmen möchte, lohnt sich die Innsbruck Card somit ungemein.

Neben einigen gehobenen Hotels gibt es auch das ein oder andere günstige Hotel in Innsbruck. Empfehlenswert sind hier vor allem die kleiner geführten Familienbetriebe, die eine eher intime Atmosphäre bieten. Im Winterurlaub ist vielleicht auch die ein oder andere Skihütte interessant, wenn man mit einer eingespielten Gruppe unterwegs ist. Im Sommer ist zudem das Campen möglich, wenn einem diese Art des Urlaubs liegt.