Vergleicht und gebt weniger für Hotels in Minsk aus

Leider, Wir unterstützen keine Aufenthalte, die länger als 30 Nächte andauern.

Durchsucht unsere Karte, um die besten Hotels in Minsk zu finden

Benutzt unsere Landkarte, um Hotels in der Nähe von Minsk oder Sehenswürdigkeiten zu finden, die ihr besuchen möchtet.

Die besten Hotels in Minsk – Bewertungen lesen:

Überlasst die Buchung eures perfekten Aufenthalts nicht dem Zufall. Lest vor der Reservierung erst die Bewertungen von echten Gästen.

Weitere Hotels anzeigen

Hotels in Minsk

Zentral in der Mitte Weißrusslands gelegen, wartet ein Juwel der Geschichte auf seine Besucher. Minsk, fast tausend Jahre alt, überrascht seine Besucher nicht nur mit historischen Sehenswürdigkeiten sondern auch mit einem pulsierenden Nachtleben. Damit man im Hotel keine Überraschungen erlebt, ist eine Suche bei Skyscanner hilfreich. Mit verschiedenen Einstellungen und Filtern, sucht das Portal das schönste Hotel zum günstigsten Preis heraus.

Direkt an der Swislatsch, einem Nebenfluss der Bjaresina, ist die Hauptstadt Weißrusslands gelegen. Besonders die Altstadt mit ihrem Bernardinerinnenkloster aus dem 16. Jahrhundert und der Heiliggeist-Kathedrale laden zum Erkunden ein. Vor allem die Rolle Minsks in zahlreichen Kriegen, spiegelt sich in der Innenstadt wieder, wie etwa das Denkmal des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg oder der Obelisk der Heldenstadt Minsk. Mittlerweile werden diese Denkmäler so wie der Unabhänigkeitsplatz im Zentrum, von den Studenten im Sommer zum Treffen und picknicken genutzt. 

Für Kulturfreunde, bietet die Stadt ebenfalls ein reichhaltiges Angebot bereit. Wie in Moskau gibt es auch ein Minsk ein Bolschoj-Theater, dass sogar zwei eigenständige Ballettteams Raum für Darbietungen liefert. Zum einen ist hier das Nationale Akademische Operntheater zu Hause, aber auch das Nationale Akademische Balletttheater fühlt sich hier heimisch. Das Theater thront auf dem Berg Troitskaja und ist somit aus fast jedem Stadtteil zu sehen. 

Um sich im Trubel der Minsker Hauptstadt zu erholen wurde der weitläufige Aleksandrowski Park Mitte des 19. Jahrhunderts angelegt. Die Entstehung war aber eher eine Trotzreaktion, denn auf dem Gelände war früher einer der größten Märkte der Stadt und der Palast des Gouverneurs genau gegenüber. Als ihm der Trubel vor seiner Tür zu viel wurde, ließ er den Markt in einen anderen Stadtteil verlegen und an dessen Stelle den Park anlegen. Viele Minsker nennen den Park auch beim Kosenamen „Paninkowa“, nach einer Brunnenskulptur „Der Junge mit dem Schwan“ im Zentrum des Parks. 

Das Minsker Nachtleben pulsiert vor allem am Unabhängigkeitsplatz, wo man vor allem Szeneclubs und Studentenkneipen wieder findet. Wer es etwas exklusiver mag, wird im Umfeld der Metrokreuzung Kupalovskaya und Oktiabrskaya fündig, da hier Edeldiscos, wie der Roxy Club zu Hause. Um sich in einem Hotel heimisch zu fühlen, hilft eine gute Suchmaschine im Internet. Skyscanner sucht dabei mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten nach dem günstigsten und schönsten Hotel.