Reisetipps, Infos & Inspiration 10 Dinge, die man in Bangkok machen muss

Alle Artikel

10 Dinge, die man in Bangkok machen muss

Wir haben 10 Tipps von Tripbod Poramin, der aus Thailand stammt und die besten Aktivitäten verrät!

Die Hauptstadt Thailands ist bunt, aufregend und hektisch, aber es finden sich auch entspannende Ruheoasen wieder. Hier haben wir 10 Tipps, um Bangkok wie ein Einheimischer zu erleben!


1. Unternehmt eine Bootstour

Sehenswürdigkeiten in Bangkok: Bootstour Chao Phraya

In Bangkok kommt man am besten per Boot weiter, anstatt in den Straßen im Stau festzustecken. Unternehmt also einen Trip entlang des Chao Phraya mit einem schönen Ausblick auf einen Mix aus alten und modernen Gebäuden, Wohnhäusern, Tempeln und mehr. Beginnt am besten den Trip am Sathorn Pier und macht euch dann flussaufwärts in Richtung Norden, um berühmte Sehenswürdigkeiten wie Wat Pho, Wat Arun und den Grand Palace zu erreichen.

Wo? Sathorn Pier (Centre pier), Sapan Taksin Station (BTS)

Wenn ihr wissen möchtet, wann die beste Zeit, um Flüge zu buchen, schaut hier. Wir haben die Antwort!

Findet hier billige Flüge nach Bangkok!

2. Esst authentisches Thai-Essen im Rub Aroon Restaurant

Attraktionen in Bangkok: Authentisches Essen

Um echtes Thai-Essen in Bangkok auszuprobieren, gibt es ein Restaurant nicht weit vom Sathorn Pier, das sich in der Nähe des schönen Wat Pho befindet. Es ist ein kleines gemütliches Restaurant, das Rub Aroon heißt und leckere Thai-Küche sowie saisonale Fruchtsäfte anbietet. Man bekommt dort ausgefallene Gerichte, aber auch die typischen Klassiker wie Pad Thai, das wirklich alle lieben!

Adresse: 310-312, Maharaj road, Tha Tien, Phra Nakorn, Bangkok 10200
Telefon: 0 2622 2312

Vielleicht findet ihr in Thailand ja auch Köstlichkeiten, die auf der Straße verkauft werden? In anderen Ländern stehen euch diese Gaumenfreuden zur Verfügung: Festschmaus von der Straße: 12 Street-Food-Delikatessen in Bildern


3. Trinkt tropische Fruchtsäfte & probiert leckere Früchte

Attraktionen in Bangkok: Probiert die Früchte

Dank des tropischen Klimas, fühlen sich viele exotische Fruchtsorten in Thailand sehr wohl. Die Märkte in Bangkok sind voll mit saisonalen Früchten, also am besten so viele wie möglich im Urlaub naschen. Thailand hat drei Jahreszeiten und jede davon bietet unterschiedliche Fruchtsorten. Probiert also Fruchtsäfte wie Mango Smoothies, Kokosnuss-Saft und mehr…

Erfahrt, wie ihr bei der Flugbuchung mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ so richtig Geld sparen könnt.

Schon ein schönes Hotel in Bangkok gebucht? Schaut hier nach!


4. Besucht einen Kochkurs in thailändischer Küche

Falls ihr ein Fan von thailändischem Essen seid, warum dann nicht einen Kochkurs absolvieren? Es ist scheinbar nicht allzu kompliziert zu kochen, also können sich auch Küchenscheue trauen. Zu empfehlen ist beispielsweise Chef LeeZ für ihr Kochkursangebot. Lernt also, leckere Gerichte wie etwa ein Green Curry oder Pad Thai selbst zu kochen!

Adresse: 35 Samsen Rd | Wat Samphraya, Phranakorn, Bangkok 10200
Telefon: 0 2629 3072

Essen im Urlaub ist für euch ein großer Teil des Erlebnisses? Dann solltet ihr diesen Artikel auf keinen Fall auslassen: Die 10 extremsten Restaurants der Welt


5. Geht in das Nationalmuseum

Wer an asiatischer Kunst und Geschichte interessiert ist, der sollte ins Nationalmuseum, wo man die authentische Geschichte Thailands chronologisch dargestellt bekommt. Es gibt auch Skulpturen, Wandgemälde und sogar königliche Artefakte zu sehen. Donnerstags werden übrigens auch Touren auf Deutsch abgehalten.

Adresse: 4 Na Pra Thart road, Pra Nakorn, Bangkok 10120
Telefon: 0 2224 1370

Thailand gehört auch dazu: 10 Urlaubsziele ab unter 15 Euro am Tag

Schaut euch hier nach einem günstigen Mietwagen in Bangkok um!


6. Nehmt an einer Full Moon Party oder einer Kerzenprozession am Tag der Buddhisten teil

Sehenswürdigkeiten in Bangkok: Full Moon Party oder Kerzenprozession am Tag der Buddhisten

Es gibt einige zahlreiche buddhistische Zeremonien und Feierlichkeiten in Bangkok, an denen man gut und gerne teilnehmen kann. Besonders schön ist die Kerzenprozession zu Vollmond. Ihr habt vielleicht auch schon von den berühmten „Full Moon Parties“ gehört – die finden zwar alle immer am selben Tag statt, dafür hat aber jede einen eigenen Charakter! Um herauszufinden, was sich gerade so tut, wenn ihr in Bangkok seid, einfach diverse Eventkalender abklappern.

Wenn ihr generell mehr Party wollt schaut mal hier: Hier wird die Nacht zum Tag: 7 Städte für einen Partyurlaub


7. Besucht den Grand Palace und Wat Pho

Sehenswürdigkeiten in Bangkok: Grand Palace und Wat Pho Bangkok

Der Grand Palace und das Wat Pho reflektieren die thailändische Kultur und Architektur und sind daher absolut sehenswert. Im Grand Palace kann man zusätzlich eine smaragdgrüne Buddha-Statue besichtigen, die man als Seele Thailands bezeichnen kann. Verbringt hier unbedingt etwas Zeit und entspannt euch in der Beschaulichkeit der Tempel.

Wo? Na Pra Lan road, Pra Nakorn, Bangkok

Souvenirs gehören zum Urlaub genauso dazu wie Sightseeing und gutes Essen – Achtung jedoch, ob alles, was ihr mitnehmen möchtet, auch tatsächlich mitgenommen werden darf! Wir verraten euch alles zu den internationalen Zollbestimmungen: Was darf ich aus Drittländern einführen?

Hier gibt es weitere Hotels in Thailand zu günstigen Preisen!


8. Entdeckt Bangkok vom Kanal aus

Sehenswürdigkeiten in Bangkok: Kanal-Tour

Bangkok mischt verschiedene Gegenden, wo Reich und Arm direkt nebeneinander leben. Sobald man sich etwas aus dem Stadtzentrum entfernt, dauert es nicht lange und man wird mit einem ländlicheren Lebensstil konfrontiert. Die Menschen dort bauen ihre Häuser direkt am Fluss und leben für gewöhnlich ein traditionelleres Leben. Man kann diese Gegenden am besten per Boot erreichen, die entweder vom oben erwähnten Sathorn Pier (Central Pier) oder vom Tha Chang Pier abfahren. Diese speziellen Touren bringen euch in die Vororte Bangkoks entlang des Kanals.

Seht euch auch diesen Artikel an: Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten von Bangkok


9. Stöbert durch den Chatuchak Markt (auch bekannt als Weekend Market)

Attraktionen in Bangkok: Chatuchak Markt

Viele Einheimischen kaufen ihre Waren am Chatuchak Markt, der auch als Weekend Market bekannt ist. Dieser riesige Markt bietet eine große Auswahl an wirklich allem – auch Restaurants, Tattoo Shops, etc. Es ist zwar auch bei Besuchern ein bekannter Punkt, aber hauptsächlich findet man dort Einheimische, die ihre täglichen Einkäufe dort erledigen.

Wo? Paholyothin Straße, Chatuchak, Bangkok. (Morchit Station: BTS oder Kamphaengphet und Chatuchak Park Station: MRT)

Lest hier nach, welche Souvenirs eher ungeeignet sind: 10 Dinge, die man nicht mit nach Hause nehmen sollte


10. Genießt eine traditionelle Thai Massage

Nach einem langen Sightseeing-Tag in Bangkok, ist eine Thai Massage genau das Richtige, um die Muskeln zu entspannen und den Stress abzuschütteln. Zu empfehlen ist das Traditional Thai Massage Zentrum in Wat Pho, wo sie eine sehr alte Art der Massage anwenden und auch Kurse für all jene anbieten, die diese Kunst erlernen wollen.

Lest hier nach, wann die beste Reisezeit für Thailand ist: So vermeidet ihr die Regenzeit

Günstige Flüge nach Thailand findet ihr hier!

Übersetzt und adaptiert aus dem englischen Original von Tripbod Poramin, der im ländlichen Thailand aufgewachsen ist, momentan aber in Bangkok lebt, studiert und arbeitet.

Mehr Lust auf Thailand?

Karte