Reisetipps, Infos & Inspiration 10 unentdeckte und wenig bereiste Destinationen aus der ganzen Welt

Alle Artikel

10 unentdeckte und wenig bereiste Destinationen aus der ganzen Welt

Vergesst gefährliche Krisengebiete, unter den seltenen Zielen sind traumhafte Tropenparadiese und geschichtsträchtige Länder!

Wer bei dem Titel sofort an zerrüttete Kriegsgebiete und strikte Diktaturen denkt, wird wohl bei der folgenden Liste erstaunen. Unter den am wenigsten bereisten Urlaubszielen sind nicht nur politisch instabile Nationen, sondern vor allem paradiesische Inseln, unterschätzte Länder und überraschend wohlhabende Kleinstaaten.


1. Liechtenstein

Unentdeckte und wenig bereiste Destinationen: Liechtenstein

Wer hätte das gedacht? Eines der wohlhabendsten Länder der Welt, mitten in Europa zwischen Tourismusmagneten liegend, steht ganz unten auf der Liste der Urlaubsländer. Es kann nicht allein daran liegen, dass Liechtenstein ein Kleinstaat ist, denn Monaco, Luxemburg und Andorra sind üblicherweise im touristischen Mittelfeld. Natürlich hilft es nicht gerade, dass es keinen internationalen Flughafen gibt, aber selbst das ist keine Ausrede; St. Gallen ist nur etwa 50 km weit weg, und auch Friedrichshafen bzw. Zürich sind mit je etwa 100 km Entfernung noch in Fahrweite. Wie wäre es also, ein Land zu entdecken, das quasi vor der Haustüre liegt? 

Hier gibt’s noch mehr kleine Länder: Die kleinsten Länder Europas.

Jetzt günstige Unterkünfte in ganz Liechtenstein finden!


2. Bhutan

Unentdeckte und wenig bereiste Destinationen: Bhutan

Das Königreich Bhutan steht eigentlich nur ganz unten auf der Urlaubsliste, weil es eine „High Value, Low Impact Tourism“-Strategie betreibt. Das bedeutet, dass man das Land nur mittels eines Visums bereisen darf, das von einem lizensierten bhutanischen Reiseveranstalter arrangiert wird. Hintergrund ist, dass das Land nicht dem Massentourismus anheim fallen möchte. Denn es gibt bestimmt keinen Grund, warum Touristen vor einer Reise in das einzigartige Land zurückschrecken sollten. Ein Blick auf die faszinierende Landschaft des südasiatischen Binnenlandes genügt, um sich zu überzeugen.

Hier haben wir auch die spannendsten Sehenswürdigkeiten des Landes: Die 10 faszinierendsten Attraktionen in Bhutan.

Jetzt einzigartige Unterkünfte in Bhutan entdecken!


3. Kiribati

Unentdeckte und wenig bereiste Destinationen: Kiribati

Ebenfalls ganz unten auf der Liste der wenig bereisten Länder ist Kiribati, eine kleine paradiesische Inselgruppe im Pazifik (zwischen Hawaii und Australien, wobei „klein“ wohl nicht ganz zutrifft, nimmt seine gesamte Größe mehrere Millionen Quadratmeter ein, wobei der Großteil unter Wasser liegt. Kiribati hat nur etwa 800 Quadratkilometer Landmasse, die sich auf zahlreiche Inseln verteilt. Die größten Inseln sind Kiritimati, Tabuaeran, Teraina, Banaba, Tarawa und Abariringa. Kiribati ist ein absolutes Inselparadies, da es aber überhaupt nicht bekannt ist, läuft dort alles viel gemächlicher und ruhiger als in Touristenzentren. Einer der Hauptgründe für die niedrigen Besucherzahlen ist die schlechte Anbindung – mit nur einem internationalen Flughafen, der nicht von vielen Fluggesellschaften angeflogen wird, ist es ziemlich kompliziert dort hinzukommen.

Na, wer hat jetzt Lust auf noch mehr Inselparadiese? Wir auf jeden Fall, deshalb haben wir was für euch: 12 paradiesische Inselstaaten, die kaum jemand kennt.

Hier geht es zu Flügen nach Tarawa!


4. Moldawien

Unentdeckte und wenig bereiste Destinationen: Moldawien

Der junge Staat Moldawien existiert erst seit 1991 und ist ein kaum bereistes Land, wohl auch deshalb weil es noch so jung und unbekannt ist. Obwohl es nur einen internationalen Flughafen in der Hauptstadt Chişinău gibt, ist dieser gut angebunden, also der Anreise steht nichts im Weg. Das Land bietet Bilderbuchlandschaften mit traditionellen Dörfern, die Handwerkszeug zum Verkauf anbieten, und Weingärten, deren Ernte man auch gerne ausprobieren darf; Moldawien zählt zu den größten Weinproduzenten der Welt. Dank der turbulenten Geschichte der Gegend bietet das Land aber auch viele historische Sehenswürdigkeiten – von römischen Festungen bis zu zahlreichen Kirchen. Kulinarisch ist die moldawische Küche eng mit der rumänischen verwandt, aber auch die russische, griechische und türkische Küche, haben Moldawiens Gerichte beeinflusst. Ein spannender Mix!

Wer vorher noch einen Vorgeschmack auf Osteuropa braucht, hier sind 10 passende Reiseziele als Einführung: 10 spannende Länder in Osteuropa.

Hier günstige Flüge nach Moldawien entdecken!


5. Nordkorea

Unentdeckte und wenig bereiste Destinationen: Nordkorea

Gut, ein Land auf der Liste der wenig besuchten Länder dürfte wohl nicht allzu überraschend sein: Nordkorea. Das liegt auch nicht daran, dass es wenig bekannt – im Gegenteil – oder schlecht angebunden ist. Nein, Nordkorea ist einfach schwierig zu bereisen. Um Nordkorea besuchen zu können, muss man ein Visum beantragen, das unter Umständen verlängert werden kann, falls Nordkorea daran interessiert ist. Die Beantragung erfordert normalerweise auch ein persönliches Gespräch und die Ausstellung dauert mindestens vier Wochen. Es können sich auch kurzfristig Einreisebestimmungen ändern, auch ohne dass das Auswärtige Amt darüber informiert wird. Ein Abenteuerurlaub der anderen Art! Hat man es in das einzigartige Land geschafft, wird man von einem Dolmetscher bzw. Überwacher begleitet und Besuche außerhalb der Hauptstadt Pjöngjang sind genehmigungspflichtig. Kontakt zu den Nordkoreanern ist kontrolliert gestattet und gezahlt werden kann nur in bar, Kreditkarten werden nicht akzeptiert und Geldautomaten gibt es keine. Also unbedingt genug Bargeld für das Abenteuer Nordkorea mitnehmen!

Lest hier nach, wann die beste Zeit ist, um Flüge zu buchen. Wir haben die Antwort!

Hier geht es zu Flügen nach Nordkorea!


6. Tuvalu

Unentdeckte und wenig bereiste Destinationen: Tuvalu
© Stefan Lins, Flickr (Creative Commons, CC BY 2.0)

Der Inselstaat Tuvalu, der aus drei Inseln und sechs Atollen besteht, führt üblicherweise die Ranglisten der am wenigsten besuchten Länder der Welt an und hat pro Jahr meist unter 2000(!) Besucher. Aber was ist genau das Problem? Politische Instabilität ist es nicht, Diktatur gibt es auch keine, die Insel ist ein absolutes Paradies … Die einzige Schwierigkeit ist die abgelegene Lage im Pazifik zwischen Hawaii und Australien. Obwohl es einen internationalen Flughafen in der Hauptstadt Funafuti gibt, sind Flugzeuge spärlich anzutreffen. Wer eine unberührte Inselnation sehen möchte, sollte sich Tuvalu auf jeden Fall vornehmen und zwar schnell, denn durch die niedrige Höhe der Inseln werden sie angeblich als erstes im Meer versinken, wenn der Meeresspiegel weiter steigt.

Wo wir schon bei Bedrohungen sind, auch diese 12 Sehenswürdigkeiten sollte man besser jetzt noch auf die Bucketliste setzen, bevor sie für immer verschwinden: 12 bedrohte Sehenswürdigkeiten.

Hier geht es zu günstigen Flügen nach Tavalu!


7. Antarktika

Unentdeckte und wenig bereiste Destinationen: Antarktika

Ein Reiseziel das auf Trendkurs steht, aber trotzdem nicht stark besucht ist, ist die Antarktika. Sehr spannend, aber auch sehr schwierig zu erreichen und die fehlende Infrastruktur macht einen Besuch in das ewige Eis sehr kompliziert. Der einzige Flughafen auf dem weißen Kontinent mit einem internationalen IATA-Flughafencode ist der Flughafen Teniente R. Marsh, der extrem selten von kommerziellen Fluglinien angeflogen wird und nur vom chilenischen Punta Arenas. Am besten kombiniert man den Trip mit einem Urlaub in Chile oder Argentinien, von dort aus gibt es Bootstouren auf den weißen Kontinent. Hat man es dann aber mal geschafft, erwartet einen auf jeden Fall ein unbeschreibliches Erlebnis voll unberührter Natur, die auch hoffentlich noch lange so bleiben wird!

Wenn es für euch schon extrem schwierig ist die Antarktis zu besuchen, dann gilt dies natürlich auch für Zombies! Welche Orte sich, neben der Antarktis, eignen um eine Zombie-Attacke zu überstehen, erfahrt ihr hier: 13 Orte an denen ihr eine Zombie-Apokalypse überleben könntet.


8. Weißrussland

Unentdeckte und wenig bereiste Destinationen: Weißrussland

Warum Weißrussland zu den am wenigsten besuchen Ländern zählt, ist ebenfalls ein Rätsel. Ein großes Land mitten in Europa mit spannender Geschichte und schöner Architektur. Falls es als kleiner Bruder Russlands gesehen wird, ist es an der Zeit, selbst zu entdecken, was das Land so alles zu bieten hat. Paläste, Monumente, Kirchen, Schlösser, Türme, … Weißrussland hat sie alle und noch mehr. Es ist auch nicht verwunderlich, dass der größte Binnenstaat Europas auch schöne Naturparks und Reservate zu bieten hat. Die 900 Jahre alte Hauptstadt Minsk ist von Architektur aus der Zeit der Sowjetunion geprägt. Weißrussland will entdeckt werden!

Minsk ist im Winter mit bis zu -33 Grad Celsius nichts für sanfte Gemüter. Diese weiteren Städte allerdings auch nicht: 10 der eisigsten Hauptstädte der Welt.

Hier geht es zum Flug nach Weißrussland!


9. San Marino

Unentdeckte und wenig bereiste Destinationen: San Marino

Zugegeben, San Marino ist nicht ganz so unbesucht wie andere Länder in der Liste, aber es befindet sich trotzdem im unteren Drittel der Urlaubsländer und dabei kann sich der Kleinstaat, der komplett in Italien eingebettet ist, sehen lassen. Er nennt sich selbst die älteste Republik Europas und wurde im Jahr 301 gegründet. San Marino liegt nur 15 km von der Mittelmeerküste entfernt auf dem Berg Titano und bietet für seine Größe zahlreiche Monumente und Museen. Hotels sind nicht zahlreich und große Ketten findet man wohl eher am Meer, doch die kurze Distanz lädt zu Ausflügen in dem beeindruckenden Kleinstaat ein.

Hier geht es zu mehr Kleinstaaten: Klein aber fein – die kleinsten Länder Europas

Jetzt günstige Hotels in ganz San Marino finden!


10. São Tomé and Príncipe

Unentdeckte und wenig bereiste Destinationen: São Tomé and Príncipe

Die ebenfalls kaum bekannte Inselgruppe ist nach den Seychellen der zweitkleinste afrikanische Staat und befindet sich etwa 250 km westlich vom afrikanischen Festland. Im Jahr 2015 verdoppelte sich zwar der Tourismus gegenüber den Vorjahren, ist jedoch mit 29.000 Besuchern (Stand 2016) noch immer keine Touristenhochburg. Die beiden Hauptinseln São Tomé and Príncipe eine relaxte Paradiesatmosphäre. Palmen, Strand, tropische Wälder und sogar einen Vulkan, der fast senkrecht in die Höhe zu schießen scheint, da bei einem Ausbruch das Magma sich sofort erhärtet und den Berg in eine Säule verwandelt hat. Zudem liegt die Inselgruppe am Äquator, der auf einer der kleineren Inseln, der Ilhéu das Rolas, mittels eines Marksteines angezeigt wird. Also wenn das nicht alles schon Grund genug ist, das unberührte Paradies zu entdecken!

Mit diesem Artikel könnt ihr Geld für euren Urlaub sparen: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

Findet euren Flug nach São Tomé and Príncipe


Noch einmal alle Reiseziele ohne Massentourismus im Überblick:

LandTourismuszahlen 2017
Liechtenstein69.000
Bhutan255.000
Kiribati5.800
Moldawien145.000
Nordkorea4.000 bis 6.000 lt. Wikipedia
Tuvalu 2.500
Antarktis51.707 (Gemäß der IAATO und Polar News)
Weißrussland/Belarus 11,6 Mio
San Marino78.000
São Tomé and Príncipe 29.000 (Stand 2016)

Der Artikel wurde im Januar 2014 veröffentlicht und im Februar 2019 überarbeitet. Die Daten in der Tabelle beziehen sich (sofern nicht anders ausgezeichnet) auf die Angaben von Länderdaten.info und umfassen die Auswertungen aus dem Jahr 2017. 

Mehr Artikel zu exotischen Destinationen:

Karte