Reisetipps, Infos & Inspiration 15 Gründe, warum ihr in diesem Sommer unbedingt nach London müsst

Alle Artikel

15 Gründe, warum ihr in diesem Sommer unbedingt nach London müsst

Wir haben für euch 15 gute Gründe, warum ihr es diesen Sommer auf keinen Fall verpassen solltet, nach London zu reisen!

Die britische Hauptstadt London ist zu jeder Zeit ein wahrer Urlaubstraum – aber in keiner Jahreszeit so toll wie im Sommer. In unserem Artikel haben wir 15 Gründe für euch, warum ihr die warme Jahreszeit unbedingt dort verbringen solltet!

1. Genießt die angenehmen Sommertemperaturen in Großbritannien

Regen, Nebel und schlechtes Wetter – so sehen die Tage in London nun mal aus, nicht wahr? Mitnichten! Klar, kann es schonmal vorkommen, dass es zu regnen beginnt, aber Londons Sommer sind oft sonnig und können mit angenehmen Temperaturen aufwarten. Perfekt für ein Picknick in den idyllischen Parks der Stadt. Was uns gleich zum nächsten Punkt bringt …

London muss nicht teuer sein: Günstiger Urlaub in London: 10 kostenlose Aktivitäten.

2. Veranstaltet ein Picknick in den Parks

Picknicken kann man ja überall auf der Welt, aber nirgends mit so viel Stil wie in London. Nicht nur hat die Metropole einige der schönsten Parkanlagen der Welt zu bieten, auch wurde das gemeinsame Essen im Freien genau hier zum ersten Mal so richtig populär, nämlich im 19. Jahrhundert während der Herrschaft Königin Victorias.

Wir haben für euch die Top 10 Sehenswürdigkeiten in London, die ihr euch unbedingt ansehen solltet sowie noch viele weitere Attraktionen.

3. Rockt ab auf den Musik-Festivals

Wem Parkspaziergänge und Picknicks zu wenig actionreich sind, der kann London auch von einer ganz anderen, viel rockigeren Seite erleben, und einfach einem der zahlreichen Musik-Festivals, die dort während der Sommermonate stattfinden, beiwohnen. Besonders zu empfehlen sind dabei etwa das Download Rock Festival (Donington Park) im Juni oder das Wireless Festival im Juli mit seiner Mischung aus Hip Hop, R&B und Dance Music.

Die Urlaubszeit steht fest, jetzt gilt es nur noch abzuwarten, bis die Preise für die Flugtickets besonders günstig sind? Hier helfen wir euch dabei, den besten Buchungszeitpunkt zu finden: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

4. Besucht eine aktuelle Ausstellung

Von Festivals geht es weiter zu den vielen (oft sogar kostenlos zu besichtigenden) Museen Londons – die diesen Sommer auch einige äußerst sehenswürdige kurzfristige Sonderausstellungen zu bieten haben. Von der Tate Modern bis zur National Portrait Gallery, London hat so viele spannende Museen und Kunstgalerien zu bieten, die zur Hauptreisezeit oft mit wahren Hits aufwarten.

London ist teuer? nicht unbedingt! Hier sind 10 kostenlose Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

5. Klappert die vielen unterschiedlichen Märkte ab

Auch Shoppingverliebte werden in London glücklich – und im Sommer sogar noch mehr als sonst. Die ganzen warmen Monate über finden sich hier immer wieder Open-Air-Märkte, etwa am Piccadilly Circus, in Covent Garden oder in Camden, bei denen nicht nur einzigartige Handarbeiten und so manches anderes Unikat erstanden werden kann. Foodies hingegen werden vor allem beim Borough Market auf ihre Kosten kommen, um nur einen zu nennen und Leseratten sollten unbedingt zum Southbank Centre Book Market, der tagtäglich geöffnet hat.

Ihr wollt die britische Küche kosten? Hier sind 5 Restaurants in London zum Ausprobieren

6. Entdeckt die Stadt per Fahrrad

Wer Lust hat, einfach mal die Atmosphäre Londons aufzunehmen, der unternimmt am besten eine Tour durch die Straßen der Stadt – und wer dabei nicht unbedingt zu Fuß gehen möchte, der mietet sich einfach ein Fahrrad. Bike Rentals wie etwa London Bicycle verleihen die Drahtesel zu fairen Preisen, und wer nicht nur planlos herum düsen möchte, der kann etwa am RideLondon FreeCycle Event teilnehmen und so einen aufregenden, sportlichen Tag verbringen.

Londons Insider-Attraktionen: Entdeckt die britische Hauptstadt neu

7. Probiert das Street Food aus

Nach der ganzen Anstrengungen, braucht man natürlich ein wenig Stärkung – und hier kommen die Street-Food-Stände der Stadt ins Spiel. Entlang der Themsenpromenade, in SoHo und an vielen anderen Locations quer durch die Stadt warten Imbissstände, die von den besten Hot Dogs, die ihr je hattet, über süße Waffeln bis hin zu leckeren asiatischen Nudeln alle möglichen Köstlichkeiten anbieten, die ihr euch bei einem Trip nach London auf keinen Fall entgehen lassen solltet.

Kennt ihr schon die schrägsten Museen rund ums Essen weltweit?

8. Seht spannende Shows und Musicals

Wer schon mal im Londoner Westend unterwegs war, der wird bemerkt haben, dass hier wirklich an jeder Ecke ein Theater steht. London ist eine der Musical- und Theaterhauptstädte der Welt und bietet als solche auch das ganze Jahr über spannende Shows, die es dank zahlreicher Half-Price-Verkaufsstände (etwa am Leicester Square oder entlang der Charing Cross Road) schon zum sehr günstigen Preis zu sehen gibt. Achtung bloß bei der Planung: Am Sonntag bleiben die Theater Londons immer noch größtenteils geschlossen!

Danach macht ihr euch am besten noch in ein schönes Pub oder einen Club auf: Hier wird die Nacht zum Tag: 7 Partystädte.

9. Geht zu einem „Museum Late“

Wer tagsüber viel zu viel zu besichtigen hat, um Zeit in den Museen Londons zu verbringen, der kann die Gelegenheit nutzen und sich diese bei sogenannten Museum Lates ansehen. Viele Galerien öffnen dabei an bestimmten Tagen, vor allem im Sommer, auch nach den üblichen Öffnungszeiten und bieten während dieser Sonderstunden oft sogar gratis Zutritt zu ihren Ausstellungen.

Londons Museen zählen zu den besten der Welt: Die 10 besten Museen der Welt.

10. Füttert die Eichhörnchen im Hyde Park

Aus der Vogelperspektive könnte man meinen, dass es sich um den Central Park in New York handelt: Der Hyde Park ist immer einen Spaziergang wert – von Frühling bis Herbst kann man hier allerdings obendrein lustige und sehr zutrauliche Eichhörnchen sehen und füttern, die sich vor allem im östlichen Bereich des Parks tummeln. Zuckersüß!

Schon überzeugt? Dann findet hier spannende Unterkünfte: Für jede Preisklasse: 7 schöne Hotels in London.

11. Besucht eines der vielen Events im Sommer

Egal, ob ihr schon immer einmal ein Pagan-Festival besuchen, auf der Pride in London bunt durch die Stadt tanzen, alle möglichen Leckereien auf einem Top-Foodie-Festival ausprobieren, beim ältesten und angesehensten Tennis-Turnier in Wimbledon dabei sein oder im Sommer beim Notting Hill Carnival Fasching feiern wolltet, London bietet einfach für jeden das passende Event.

Wir zeigen euch, wo ihr im Sommer hin müsst, um Teil der besten Gay Pride Parades zu werden. Hier sind 10 spektakuläre Gay Pride Parades weltweit

12. Genießt die Aussicht in Greenwich

Wer einen Urlaub in London verbringt, der sollte unbedingt immer auch einen Ausflug zur Sternwarte in Greenwich unternehmen. Nicht nur ist das Museum dort äußerst interessant, auch hat man kaum wo einen schöneren Blick über das südliche London oder den Park ringsherum – und zu keiner Jahreszeit ist dieser so idyllisch wie während der Sommermonate.

Sollte das Wetter besonders schön sein, macht euch doch auch in den Norden der Insel auf: 11 beeindruckende Orte in Schottland.

13. Besucht den Buckingham Palast während des Summer Opening

Ihr wolltet schon immer wissen, wie die Königin Elisabeth II residiert? Dann besucht ihre offizielle Residenz! Jeden Sommer öffnet der Buckingham Palast seine Pforten zu den Staatsgemächern, die zahlreiche Schätze und Gemälde beinhalten. Zudem gibt es in jedem Jahr eine neue Sonderausstellung, die sich um ein spezielles Thema dreht. Interessant ist sicherlich auch, dass der Palast über sage und schreibe 775 Räume verfügt!

Noch mehr royale Sehenswürdigkeiten gefällig? Die Top 7 königlichen Attraktionen in London.

14. Jubelt den Street Artists zu

Bei einem Spaziergang durch London im Sommer ist es fast unmöglich, ihnen nicht zu begegnen: den zahlreichen Straßenkünstlern der Stadt, die singend, tanzend, jonglierend oder sonstige Kunststücke aufführend die Menge begeistern. Sucht sie vor allem am Covent Garden, dem Kultur- und Vergnügungsviertel Londons, und entlang der Themsenpromenade. Hier wird euch definitiv nicht langweilig!

Ihr möchtet Silvester in London feiern? Hier sind 9 Tipps für einen günstigen Jahreswechsel!

15. Unternehmt eine Bootsfahrt auf der Themse

Während Fahrten auf Londons schönem Fluss im Winter recht ungemütlich werden können, sind sie im Sommer die perfekte Gelegenheit, die Stadt mal aus einem etwas anderen Blickwinkel kennenzulernen. Vorbei an ikonischen Bauwerken wie der Tower Bridge, dem London Eye oder Big Ben geht die Fahrt dabei und sollte von keinem anglophilen Besucher verpasst werden.

Auch Irland und dessen Hauptstadt haben viel zu bieten. Hier sind die Top 10 Sehenswürdigkeiten Dublins

Noch mehr Inspirationen für den Frühling & Sommer:

Karte