Reisetipps, Infos & Inspiration 15 Reise-Spartipps, die auch tatsächlich funktionieren

Alle Artikel

15 Reise-Spartipps, die auch tatsächlich funktionieren

Mit diesen 15 Tipps spart ihr nicht nur Geld, sondern holt das Meiste aus eurem Urlaub heraus!

Länger, besser, mehr: Wer den Urlaub so richtig ausnutzen möchte, der sollte unsere 15 Tipps beherzigen. Damit spart ihr nicht nur Geld, sondern sichert euch einen tollen Urlaub. Welche davon kennt ihr schon?

1. Bleibt so gut wie möglich flexibel mit den Urlaubsdaten

Reise-Spartipps: Flexible Urlaubszeiten

Wir alle sind auf Urlaube, die am Samstag oder Sonntag anfangen und bis Samstag/Sonntag nächste Woche dauern, eingestellt. Aber genau deshalb sind die Flüge an den Wochenenden oftmals um ein Vielfaches teurer als Flüge am Dienstag oder Mittwoch. Wer daher ordentlich sparen möchte, sollte so gut es geht flexibel bleiben mit den Urlaubszeiten. Es muss auch nicht unbedingt eine ganze Woche sein, in 5 Tagen kann man auch gut ausspannen und die restlichen Tage genießt man zuhause auf Balkonien.

2. Seid flexibel bei der Auswahl der Urlaubsdestination

Sparen beim Reisen: Flexibel bei der Auswahl der Destination

Klar möchte man gerne wieder seinen griechischen Lieblingswein schlürfen oder die leckeren Tapas vom Wirt der Wahl genießen, aber wenn man sich seine Optionen offen hält, findet man oft viel günstigere Destinationen. Auch innerhalb eines bestimmten Landes lohnt es sich, offen für Neues zu bleiben, da die Flugpreise je nach Ziel von supergünstig bis richtig teuer reichen können. Probiert einfach mal unsere „Alle Orte“-Suche aus uns vergleicht auf einen Blick die Preise in Reiseziele von eurem Heimatflughafen.

Probiert unsere „Alle Orte“-Suche aus!

3. Checkt Flüge schon bevor ihr den Urlaub eintragt

So spart man beim Reisen: Zuerst die Flüge checken

Klar, Flugpreise können sich immer schnell ändern, aber wenn ihr schon etwas länger im Vorhinein nach Flugpreisen sucht, könnt ihr euch ungefähr ein Bild machen, zu welchen Zeiten und Wochentagen die Preise zu eurer gewünschten Destination günstiger sind. Mit unserer „Günstigster Monat“-Funktion findet ihr zudem auch gleich den günstigsten Preis des Jahres oder mit der „Ganzer Monat“-Funktion den günstigsten Preis innerhalb eines bestimmten Monats.

Wir haben übrigens Top-Destinationen von großen deutschen Flughäfen ausgewertet und die beste Zeit zum Buchen rausgefunden. Hier geht’s zum Tool, dass wir dazu entwickelt haben: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

4. Verreist in der (wirklichen) Nebensaison

Sparen beim Reisen: Bucht in der Nebensaison

Das das Verreisen in der Nebensaison viel günstiger ist, ist kein Geheimnis. Allerdings sollte einem bewusst sein, dass Haupt- und Nebensaisonen nicht immer ganz klar getrennt sind, da die Hauptreisezeiten in allen Ländern unterschiedlich sind. Wer eine Destination ins Auge gefasst hat, sollte demnach auch prüfen, wann die Einheimischen Hauptsaison haben, da diese zu einer ganz anderen Zeit sein kann (vor allem wenn man auf die Südhalbkugel fliegt). Und Nebensaison ist oft nicht gleich Nebensaison: Man spart zwar im Juni oft deutlich im Vergleich zu Juli und August, aber wahre Schnäppchen findet man oft in den kühleren Jahreszeiten, da klassische Sommerorte wie die Balearen oder Italien dann kaum Touristen haben und die Preise dementsprechend fallen. Wer also keinen klassischen Strandurlaub plant, sollte sich mal Saison-unübliche Destinationen vornehmen.

5. Überprüft Hotel- und Unterkunftspreise vor der Flugbuchung

So spart man beim Reisen: Zuerst Hotelpreise checken

Das Teuerste am Verreisen sind oft die Unterkunftskosten, trotzdem sind wir immer wieder verleitet, zuerst den Flug zu buchen. Klar, wer Freunde oder Verwandte im Zielland hat, die Übernachtungsmöglichkeiten anbieten, für den ist das kein Problem. Jeder, der aber eine Unterkunft braucht, sollte sich gleich zu Beginn der Reiseplanung über die Hotelpreise informieren, um nicht ein Flugschnäppchen zu buchen und dann aber ordentlich bei der Unterkunft draufzuzahlen. Hotelpreise sind dank Saisonpreisen auch üblicherweise stabiler als Flugpreise, also kann man sich schon vorweg ein ungefähres Bild über die Kosten machen.

Zur Skyscanner Hotelsuche!

6. Prüft Einzelflüge vs. Hin- und Rückflug

Spartipps fürs Reisen: Preisvergleich Einzelflüge vs. Hin- und Rückflug

Meistens sind beide Flüge im Paket zwar günstiger, aber unter Umständen kann die Buchung von zwei Einzelflügen günstiger kommen. Vor allem dann, wenn man verschiedene Flughäfen zur Verfügung hat bzw. wenn man eine günstige Airline-Kombination entdeckt. Checkt am besten die Preise von allen möglichen Flughäfen für einen Hin- und Rückflug und vergleicht sie dann mit jenen von einzelnen Flügen und kombiniert dabei die bestmögliche Route.

7. Behaltet die Flugpreise mithilfe der Preismeldung im Auge

Sparen beim Fliegen: Preismeldung einrichten

Habt ihr euch für einen Zeitraum und eine Destination entschieden, dann behaltet die Flugpreise im Auge. Mithilfe von Preismeldungen braucht ihr nicht jeden Tag selbst zu suchen, sondern ihr bekommt ein auf eure Suche abgestimmtes E-Mail zugeschickt, das euch den aktuellen Preis, sowie eine eventuelle Preissteigerung oder einen Preisfall anzeigt. Von der Preismeldung könnt ihr euch auch jederzeit ganz einfach wieder abmelden.

Probiert es gleich aus und liest hier mehr darüber: Erhaltet die besten Flugpreise mit der Skyscanner Preismeldung.

8. Zahlt ein bisschen mehr für bessere Flugzeiten (& spart beim Hotel)

Spartipps beim Flug buchen: Bessere Flugzeiten buchen und beim Hotel sparen

Klar, wir wollen alle so viel wie möglich sparen, bucht ihr allerdings Flüge, bei denen ihr fast um Mitternacht ankommt und dann bei der Heimreise schon um 5 Uhr früh am Flughafen sein müsst, zahlt ihr unnötigerweise für zwei Hotelnächte (sowie teure Taxifahrten) und habt von zwei eurer Urlaubstage quasi nichts. Lieber etwas mehr für einen früheren Hin- bzw. späteren Rückflug zahlen und dafür einen längeren entspannten Urlaub genießen. Nutzt dazu Filter zu den Reisezeiten, die euch bei der Flugsuche zur Verfügung stehen.

9. Klärt alle Details bei der Buchung online (Koffer, Sitzplatz, Parkplatz…)

Spartipps beim Reisen: Details im Voraus klären

Egal ob ihr Koffer eincheckt, euren Sitzplatz wählt oder einen Parkplatz für euer Auto bucht, alles was ihr online erledigen könnt, solltet ihr auch im Web direkt buchen. Die Koffer erst am Flughafen einzuchecken kann um ein Vielfaches teurer sein, als die Vorabbuchung auf der Webseite der Airline.

10. Discounts, Rabatte und mehr sind eure besten Freunde

Tipps zum Geld sparen: Rabatte nutzen

Egal ob Student, Pensionist, Kreditkarteninhaber oder Autoclub-Mitglied, bevor ihr euren Urlaub bucht, checkt, ob ihr nicht mit eurer Mitgliedskarte bei bestimmten Anbietern Rabatte bekommt. Aber limitiert euch dabei nicht auf typische Mitgliedskarten: Vielleicht seid ihr noch im Alumni-Club eurer Uni und bekommt so den einen oder anderen Rabatt oder eure Supermarkt-Karte bringt euch möglicherweise ein paar Bonuspunkte ein. Und das gilt sowohl für die Buchung von Flug, Unterkunft und Mietwagen, aber vor allem auch bei Restaurants, Sightseeing-Touren und und und….

Hier haben wir noch mehr Infos dazu: Extrakosten adé – 7 praktische Tipps zum Sparen von Reisekosten.

11. Wiegt und messt euer Gepäck vor der Abreise

Sparen beim Reisen: Gepäck schon zuhause wiegen

Übergepäck zu bezahlen, kann schnell ins Geld gehen, da man oft pro Kilo schon zehn Euro oder mehr bezahlt. Überprüft daher lieber zuhause nochmal das Gewicht der Koffer und gönnt euch für das gesparte Geld ein leckeres Abendessen am Urlaubsort – ist doch gleich viel besser angelegt!

Hier haben wir ein paar Tipps für euch: Kennt ihr diese 10 Tricks fürs richtige Koffer packen schon?

12. Bringt euer eigenes Essen für den Flieger

Falls ihr nicht zu den Glücklichen gehört, die mit einer Airline fliegen, die noch die Verpflegung im Preis inkludiert hat, dann packt euch Essen, Snacks und Drinks ein. Damit könnt ihr nicht nur nach euren Wünschen einkaufen, sondern spart euch auch ein kleines Vermögen. Die Preise, die ihr direkt im Flieger zahlt sind oft schon am Restaurant-Niveau und meistens bekommt ihr nur Fertigprodukte, die ihr euch auch selbst im Geschäft kaufen hättet können.
Bonustipp: Falls ihr ein Menü dabei habt, wählt online euer ideales Essen aus. Viele Airlines bieten Spezialmenüs, die diätischen, religiösen und ethischen Vorlagen entsprechen.

Und hier haben wir alle Tipps dazu: Essen im Flugzeug: Wie kommt man ans ideale Menü?

13. Kostenloses Sightseeing ist fast überall möglich

Sparen auf Reisen: Gratis Sehenswürdigkeiten nutzen

Vieles kann man in die meisten Städten gratis oder günstig unternehmen, daher lohnt es sich auf jeden Fall, vor dem Besuch die jeweiligen Attraktionen auf etwaige freie Eintrittstage zu checken, oder nach speziellen Veranstaltungen wie die „Nacht der Museen“ zu suchen.

Hier haben wir Gratis-Ideen für New York, kostenlose Aktivitäten in London, Sightseeing in Wien umsonst, kostenlose Unternehmungen in Vancouver und die Hauptstadt Berlin gratis für euch.

14. Erkundet die Stadt per Fahrrad oder zu Fuß

Sparen beim Verreisen: Stadt zu Fuß oder per Fahrrad erkunden

Die meisten Städte haben ein günstiges und zum Teil sogar kostenloses Leihsystem, bei dem zum Beispiel die jeweils erste Stunde gratis ist. Und sonst könnt ihr immer noch die Beine in die Hände nehmen. Damit bleibt ihr nicht nur sportlich im Urlaub, sondern spart auch noch Geld! Viele Sehenswürdigkeiten liegen oft ohnehin in Gehweite voneinander entfernt und beim Laufen entdeckt ihr auch noch den einen oder anderen Geheimtipp.

15. Esst und kauft Souvenirs fernab der Touristenzentren

Sparen beim Reisen: Einkaufen und essen fernab der Touristenzentren

Schlendert man so durch die Straßen einer Metropole und kommt dem Zentrum langsam aber sicher näher, fällt einem oft auf, dass dieselben Souvenirs immer teurer werden. Ähnlich verhält es sich mit den Menüpreisen in Restaurants. Besichtigt daher ruhig alle Top-Sehenswürdigkeiten, aber shoppt und diniert dort, wo auch die Einheimischen Essen gehen würden. Ist nicht nur besser für die Geldbörse, sondern auch gleich authentischer!

Falls diese Dinge auf eurer Souvenir-Liste stehen, lieber Finger weg: 10 Dinge, die man nicht mit nach Hause nehmen sollte.

Mehr Tipps:

Karte