Reisetipps, Infos & Inspiration 16 faszinierende Leuchttürme, die zum Reisen verführen

Alle Artikel

16 faszinierende Leuchttürme, die zum Reisen verführen

Die Welt ist voll mit tausenden Leuchttürmen, wir haben 16 besonders schöne gefunden, die man sich einfach ansehen muss!

Es gibt sie in unzähligen Farben, Formen und Größen: Leuchttürme retten täglich Leben und helfen Seefahrern dabei, sicher an ihr Ziel zu kommen. Nebenbei sind sie architektonische Meisterwerke! Hier haben wir 16 der schönsten der Welt!

1. Kız Kulesi (Leanderturm), Istanbul, Türkei

Der Kız Kulesi ist wohl eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Türkei, prangt er doch mitten im Meer zwischen der europäischen und asiatischen Seite Istanbuls. Er wurde bereits vor 2500 Jahren erbaut, diente zuerst als Wachturm, später als Leuchtturm und heute ist er vor allem eine Attraktion samt Restaurant. Der Turm findet sich auch in tragischen Legenden wieder, dank derer er zum Symbol für Liebe und Romantik geworden ist. Unbestritten wohl einer der schönsten Leuchttürme der Welt!

Seht ihn euch von einer Fähre aus an oder unternehmt einen Ausflug dorthin: 10 Dinge, die man in Istanbul unbedingt machen muss.

2. Rubjerg Knude Fyr, Dänemark

Besucht ihn, solange ihr noch könnt! Der Rubjerg Knude Fyr verschwindet langsam aber sicher in den Sanddünen, falls das Meer nicht zuerst herankommt… Vor genau 115 Jahren wurde der heute spektakulär anzusehende Leuchtturm gebaut; damals war sein Schicksal noch nicht abzusehen. Eine Wanderdüne verschüttet ihn langsam aber sicher samt seiner Gebäude ringsum. Auch das Meer lechzt schon nach dem Leuchtturm, trennen ihn doch vom Wasser nur noch 20 bis 30 Meter, wovon jedes Jahr mehrere Meter wegfallen. Momentan sieht es so aus, als würde er in 15 bis 20 Jahren ins Meer stürzen.

Auch die dänische Hauptstadt steht auf eurem Sightseeing-Plan? Lasst euch hier inspirieren: 7 Dinge, die es in Kopenhagen zu entdecken gibt

3. Peggy’s Point Lighthouse, Nova Scotia, Kanada

Kanada hat unendlich viele schöne Leuchttürme, eines der wohl bekanntesten ist das Peggy’s Point Lighthouse in Nova Scotia, das dramatisch auf den Felsen des kleinen Fischerdörfchens Peggy’s Cove sitzt. Früher war ein Postamt im Leuchtturm, heute ist es vorwiegend eine schöne Attraktion für spannende Urlaubsfotos. Nova Scotia hat übrigens mehr als 160 Leuchttürme zu bieten, also genug für Fans der helfenden Türme. Jenen bei Peggy’s Cove erreicht man am besten per Mietwagen von Halifax aus (etwa eine knappe Stunde Autofahrt). Wen es allerdings an die Westküste Kanadas zieht, der sollte sich das Point Atkinson Lighthouse bei Vancouver oder das schöne Fisgard Lighthouse bei Victoria auf Vancouver Island nicht entgehen lassen. Kanada ist definitiv ein gutes Land zum Besichtigen von Leuchttürmen.

Ihr plant einen Kanada-Trip mit der ganzen Family? Dann schaut euch auch diesen Artikel hier an: 5 der schönsten Orte für einen Familienurlaub in Kanada

4. Svörtuloft Leuchtturm, Snæfellsnes, Island

Die schönsten Leuchttürme der Welt: Svörtuloft Leuchtturm, Snæfellsnes, Island

Es wird Zeit, etwas Farbe ins Spiel zu bringen! In Island gibt es viele bunte Leuchttürme und einer davon ist der Svörtuloft Leuchtturm, der in einem satten Orange-Geld von den Klippen leuchtet. Und Klippen ist hier das Stichwort, denn der Leuchtturm steht sehr surreal wirkend direkt am Rand von einer glatten in die Tiefe stürzenden felsigen Wand und das Meer dort kann mitunter recht unruhig sein. Dramatischer geht es eigentlich gar nicht mehr!

Island ist wohl eines der schönsten Länder der Welt! Ihr glaubt uns nicht? Dann seht selbst: Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Island

5. Faro Monumental de La Serena, Chile

Top-Leuchttürme weltweit: Faro Monumental de La Serena, Chile

Der Leuchtturm in der klingenden Stadt La Serena sieht eher wie eine mittelalterliche Burg aus, als ein klassischer Leuchtturm. Mit roten Zinnen und Türmchen bestückt sitzt er majestätisch direkt am Strand der Stadt. Er wurde vor einigen Jahren zum chilenischen Nationalmonument gewählt, unter anderem auch deshalb, um dem Vandalismus am schönen Gebäude entgegenzusetzen. Ein Leuchtturm wie aus einer anderen Zeit!

Chile steht als Reiseziel fest – stellt sich nur noch die Frage, wann man die günstigsten Tickets dorthin bekommt? Fragt euch nicht länger: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

6. Neuer Lindauer Leuchtturm, Lindau, Deutschland

Man braucht nicht unbedingt ein Meer für einen Leuchtturm, im Hafen von Lindau am Bodensee steht ebenfalls ein besonders schönes Exemplar, das an einen Burgturm erinnert und zu den schönsten der Welt zählt. Gegen eine kleine Eintrittsgebühr kann man den Neuen Lindauer Leuchtturm sogar erklimmen und die 139 Stufen hochsteigen, um den Rundum-Ausblick zu genießen. Ihr braucht also gar nicht weit reisen, um einen besonderen Leuchtturm zu besuchen!

Verbringt doch im Sommer ein paar Tage am Bodensee: Die 10 schönsten Strände Deutschlands

7. Pigeon Point Lighthouse, Kalifornien, USA

Ein kleiner Stopp während eines epischen Road Trips durch Kalifornien: Das Pigeon Point Lighthouse liegt direkt am berühmten Highway 1 und ist eines der vielen schönen Attraktionen entlang der beliebten Road Trip Strecke des Pacific Coast Highways. Wer dort also mit dem Mietwagen unterwegs ist und etwas Zeit verbringen möchte, der kann sogar im Hostel direkt daneben übernachten und die Aussicht auf den Leuchtturm, das Meer und die Klippen genießen. Ringsum ist nur unberührte Natur: Strände, Wälder, Felsen und Meer. Ideal um zwischen den turbulenten Metropolen San Francisco und Los Angeles zu entspannen!

Na, Lust auf einen Road Trip bekommen? Hier ist der schönste Road Trip durch Kalifornien und Nevada für euch!

8. Neist Point Lighthouse, Isle of Skye, Schottland

Die Lage dieses Leuchtturms ist fast noch schöner als der Leuchtturm selbst, der mit seiner eigenwilligen Form und der weiß-gelben Fassade direkt am Rande der Klippen prangt. Vor den Klippen gibt es einen Parkplatz, von dem aus ein Pfad direkt zum Leuchtturm führt. Alle, die per Auto oder Mietwagen anreisen, sollten allerdings vom Parkplatz aus ein wenig weiter rechts die Klippen entlang gehen, um den Leuchtturm Kulisse in voller Pracht zu sehen – ideal für ein spektakuläres Urlaubsfoto. Neist Point gilt übrigens auch als guter Punkt, um Wale, Delfine oder Vögel zu beobachten

Schottland hat aber noch so viele weitere schöne Plätze zu bieten: 11 beeindruckende Orte in Schottland

9. Far de Favàritx, Menorca, Spanien

Die kleine Insel Menorca hat insgesamt sieben Leuchttürme, von denen der imposanteste wohl der Far de Favàritx im Nordosten der Insel ist. Er ist stattliche 21 Meter hoch und unverkennbar mit seinen schwarz-weißen Querstreifen. In unmittelbarer Nähe befinden sich übrigens zwei schöne etwas versteckte Strände, bei denen man den Leuchtturm direkt im Blickfeld hat. Perfekt zum Ausspannen und Erkunden!

Menorcas Strände zählen zu den schönsten Spaniens. Findet hier ein paar Inspirationen: Urlaub in Spanien: 10 der ungewöhnlichsten Strände

10. Fanad Head Lighthouse, Donegal, Irland

Einer der idyllischsten Leuchttürme dürfte das Fanad Head Lighthouse im Norden Irlands sein, thront es doch elegant auf einem kleinen Felsen, der ins Meer ragt. Er wurde bereits 1817 gebaut und ist noch immer in Verwendung. Rund um die Halbinsel Fanad Head gibt es auch noch zahlreiche süße Fischerdörfchen und die Küste lädt zum Erkunden sein.

In Irland bloß an einem Ort zu bleiben, ist eigentlich viel zu schade – gibt es dort doch Unmengen an tollen Dingen zu entdecken! Hier stellen wir euch die 5 malerischsten Road Trips durch Irland und Nordirland vor!

11. Green Point Lighthouse, Kapstadt, Südafrika

Mit seinen rot-weißen Querstreifen leuchtet das Green Point Lighthouse in der Sonne von Kapstadt und bietet einen schönen Kontrast zum satten Grün der Umgebung und zum oftmals blauen Himmel. Die beliebte Attraktion wurde bereits 1824 gebaut, was es zum ältesten noch funktionierenden Leuchtturm Südafrikas macht. Erklimmt also den Turm und macht Schnappschüsse der Stadt aus einer anderen Perspektive!

Eure Urlaubszeit könnt ihr euch frei einteilen? Perfekt, denn dann könnt ihr euch nicht nur die schönste Jahreszeit für eure Reise aussuchen, sondern dank unserer praktischen Tools auch noch bei der Buchung sparen. Erfahrt hier mehr: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

12. Tourlitis-Leuchtturm, Andros, Griechenland

Eine Augenweide schlechthin: Der Tourlitis-Leuchtturm sitzt auf einem eigenwillig geformten kleinen Felsen, der kaum größer ist, als der Turm selbst. Er ist eine der Hauptattraktionen der Stadt Andros auf der gleichnamigen Insel Andros, die zu den Kykladen gehört, zu denen auch unter anderem Mykonos und Santorin gehören. Falls ihr also schon reif für die Insel seid, dann macht euch auf nach Andros.

Griechenland hat mehr Eilande, als ihr in einem Urlaub anschauen könnt – hier könnt ihr einen Blick auf die 20 beliebtesten griechischen Inseln werfen!

13. Cape Byron Lighthouse, New South Wales, Australien

Schöne Leuchttürme: Cape Byron Lighthouse, New South Wales, Australien

Der Leuchtturm in Byron Bay hat etwas Malerisches an sich mit seinem romantischen Turm und dem Burg-artigen Gebäude. Besucher kommen dort auf jeden Fall auf ihre Kosten, denn es gibt dort ein Maritime Museum und man kann auch gut Wale beobachten – am besten mit einem Fernglas. Da der Leuchtturm eine regelrechte Attraktion der Gegend ist, kann es an Wochenenden etwas voll werden, daher lieber unter der Woche hin.

Macht euch doch zu einem Road Trip auf: Die 10 aufregendsten Road Trips in Australien

14. Jeddah Light, Jeddah, Saudi-Arabien

Auch so kann ein Leuchtturm aussehen: Der Jeddah Light wurde erst im Jahr 1990 gebaut und ist mit seinen 113 Metern Höhe der höchste Leuchtturm der Welt. Dank seines futuristischen Aussehens und der schwindelerregenden Höhe ist er eine wahre Attraktion. Er dient übrigens nicht nur als Leuchtturm, sondern fungiert auch als Kontrollraum für den Hafen. Ab in die Zukunft!

Wer Skyscanner wie ein waschechter Profi verwendet, spart bei jeder Reise! Hier geht es zu einigen Top-Tipps, die ihr sicher noch nicht kennt!

15. El Faro Los Morrillos, Puerto Rico

Wilde Klippen, die sich mit üppigen grünen Wiesen abwechseln, und einsame Strände, die einen starken Kontrast zum klaren türkisen Wasser bilden. In dieser traumhaften Umgebung in Cabo Rojo steht majestätisch der Faro Los Morrillos. Genauso elegant wie von außen, sieht der Leuchtturm auch von innen aus, der gerne als Kunstgalerie verwendet wird. Wagt man sich die eiserne Wendeltreppe nach oben, wird man mit einer paradiesischen Aussicht auf das Meer und die umliegende unberührte Natur belohnt. Unbedingt ansehen!

Puerto Rico ist nicht das einzige Eiland, das ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Hier könnt ihr 12 paradiesische Inselstaaten, die kaum jemand kennt, entdecken!

16. Dondra Head Lighthouse, Sri Lanka

Wie aus einem Bilderbuch für paradiesische Orte sieht der Leuchtturm auf Dondra Head aus, so umringt von Palmen und tiefblauem Meer. Er steht am südlichsten Punkt Sri Lankas und wer ihn erklimmen möchte, muss knapp 200 Stufen erklimmen. Erreicht man dann – außer Atem – die Plattform des 50 Meter hohen Leuchtturms, wird man mit einer unbeschreiblichen Aussicht belohnt. Begebt euch in schwindelige Höhen auf Sri Lanka!

Erlebt Sri Lankas Charme und entdeckt die Top-Sehenswürdigkeiten in Colombo!

Alle Leuchttürme im Überblick:

LeuchtturmLand
1. Kız KulesiTürkei
2. Rubjerg Knude FyrDänemark
3. Peggy’s Point LighthouseKanada
4. Svörtuloft LeuchtturmIsland
5. Faro Monumental de la SerenaChile
6. Neuer Lindauer LeuchtturmDeutschland
7. Pigeon Point LighthouseUSA
8. Neist Point LighthouseSchottland
9. Far de FavàritxSpanien
10. Fanad Head LighthouseIrland
11. Green Point LighthouseSüdafrika
12. Tourlitis-LeuchtturmGriechenland
13. Cape Byron LighthouseAustralien
14. Jeddah LightSaudi-Arabien
15. El Faro Los MorrillosPuerto Rico
16. Dondra Head LighthouseSri Lanka

Bei der Liste der schönsten Leuchttürme handelt es sich um eine bloße Aufzählung ohne qualitatives Ranking.

Mehr faszinierende Orte:

Karte