Reisetipps, Infos & Inspiration 17 Fakten zu Reisepässen aus aller Welt, die wir noch nicht wussten

Alle Artikel

17 Fakten zu Reisepässen aus aller Welt, die wir noch nicht wussten

Wir zeigen euch 17 Reisepässe aus der ganzen Welt inklusive außergewöhnlicher Fakten.

Ohne ihn geht es nicht und die meisten von uns haben ihn schon mal zuhause vergessen: den Reisepass. Gefüllt mit Urlaubserinnerungen und Infos zur Person ist er ein Symbol fürs Verreisen.

Aber nicht jeder Reisepass sieht gleich aus, jedes Land hat seine individuellen Hintergründe und Symbole. Norwegen hat zum Beispiel vor Kurzem sein neues Design veröffentlicht, bei dem die Seiten in allen Farben schimmern dank der Polarlichter im Hintergrund. Kanadas Pass zeigt die Niagara Fälle bei Nacht und Feuerwerke über dem Parliament Hill, wenn die Seite mit Schwarzlicht beschienen wird.

Hier haben wir die 17 beeindruckendsten Pässe aus der ganzen Welt. Welcher ist euer Favorit?

1. Japan

Sobald japanische Staatsbürger 20 Jahre alt werden, können sie sich zwischen zwei verschiedenen Pässen entscheiden: einem blauen, der fünf Jahre gültig ist, und einem roten, der zehn Jahre lang gilt.

Lest hier mehr über Tokio: Die 8 „geek-igsten“ Dinge, die es in Tokio zu sehen gibt.

2. Malaysia

Malaysia war das erste Land, das biometrische Pässe ausgestellt hat und zwar im Jahr 1998.

Auch in Malaysia wird übrigens das Oktoberfest gefeiert: Von Kanada bis Malaysia: Oktoberfeste aus der ganzen Welt.

3. Spanien

Spanische Staatsbürger können in 172 Länder ohne oder mit einem Visum bei der Ankunft einreisen.

Lust auf Spanien? Die 10 außergewöhnlichsten Strände in Spanien.

4. China

Im Jahr 1996 hatten 77% der chinesischen Staatsbürger einen Pass für öffentliche Angelegenheiten, der nur jenen ausgestellt wurde, die irgendwie mit staatlichen Unternehmen zu tun hatten.

Lasst euch von China verzaubern: 15 außergewöhnliche Orte in China.

5. Indien

Indische Pässe haben üblicherweise 36 Seiten, aber Vielreisende können auch einen mit 60 Seiten beantragen.

Deutsche Staatsbürger brauchen für Indien übrigens ein Visum: China, Indien & Co.: 10 beliebte Reiseziele für die Urlauber ein Visum benötigen.

6. Österreich

Jede Seite des österreichschen Passes zeigt jeweils ein Wappen der unterschiedlichen Bundesländer.

Überzeugt euch selbst von den individuellen Bundesländern: Die 10 schönsten Seen Österreichs.

7. Südkorea

Es dauert acht Stunden, um einen biometrischen südkoreanischen Pass herzustellen und 26.500 können pro Tag produziert werden.

Und das könnt ihr alles in der Hauptstadt unternehmen: Die 10 spannendsten Attraktionen in Seoul.

8. Neuseeland

Māori, die offizielle Sprache Neuseelands, wurde erstmals im Jahr 2000 in den Reisepass übernommen und hat damit Französisch abgelöst.

Und es herrscht das ganze Jahr über schönes Wetter: 10 Orte, an denen das ganze Jahr Frühling herrscht.

9. Vereinigtes Königreich

In 1927 wurde der Ländername von „United Kingdom of Great Britain and Ireland“ zu „United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland“ geändert.

Hier haben wir 15 Gründe, warum ihr in diesem Sommer unbedingt nach London müsst.

10. Philippinen

Reisepass Philippinen

Bis zum Jahr 2007 war der philippinische Pass nicht rot sondern grün.

Auf den Philippinen gibt es Strände zum Dahinschmelzen: In Bildern: 10 atemberaubende Tropenstrände.

11. Russland

Reisepass Russland

In Russland gibt es gleich mehrere Typen von internationalen Reisepässen, einer davon ist speziell für Reisen in frühere Länder der Sovietunion.

Besucht das größte Land der Welt: Die 10 größten Länder der Welt.

12. Singapur

Singapurs Pässe werden gerne gefälscht, da man mit ihnen ganz einfach nach Großbritannien und in die USA einreisen kann.

Singapur hat zahlreiche tolle Luxushotels: 10 der berühmtesten Luxushotels der Welt.

13. Thailand

Das nationale Symbol, der Garuda, ziert die Oberseite des thailändischen Passes; es ist ein royales Symbol und steht für die Macht des Königs.

Hier geht’s zu 10 unberührte Inseln in Thailand, die nicht jeder kennt – Bilderbuchstrände inklusive.

14. Ukraine

Ein Pass der früheren Ukrainischen Volksrepublik hatte nur 16 Seiten, von denen sieben mit Details des Besitzers gefüllt waren.

Die Ukraine hat traumhaft schöne Orte zu bieten: 9 außergewöhnlich schöne Orte auf der Welt.

15. Australien

Australier erhielten ihre ersten Pässe im Jahr 1917 nach dem War Precautions Act, der es für jeden Reisenden außerhalb des Commonwealth notwendig machte, sich auszuweisen.

Macht doch einen Road Trip Down Under: Die 10 aufregendsten Road Trips in Australien.

16. Kanada

Kanadische Reisepass-Bewerber können sich dafür entscheiden, das Geburtsdatum nicht anzeigen zu lassen, wobei es dadurch bei Visaanträgen zu Problemen kommen kann.

Kanada hat noch viel mehr als nur die Niagarafälle zu bieten, seht selbst: Kanada & USA: Die 10 buntesten Indian Summer Reisen.

17. Italien

Reisepass Italien

Heutzutage ist der italienische Reisepass rot, aber 1966 war er noch grün und 1953 blau.

Und welcher gefällt euch am besten? Schreibt uns ein Kommentar!

Der Artikel wurde übersetzt vom englischen Original von Catherine McGloin.

Noch mehr interessante Artikel:

Karte