Reisetipps, Infos & Inspiration 5 Reisebücher – 5 Urlaubsziele

Alle Artikel

5 Reisebücher – 5 Urlaubsziele

Lass dich von den folgenden Büchern zu neuen Abenteuern inspirieren!

Diese 5 Bücher sind ideal zur Einstimmung auf die nächste Reise oder einfach nur zum Träumen.

1. Thailand: Alex Garland: „Der Strand“

Thailand

Das Buch, das auch in „The Beach“ (von Regisseur Danny Boyle mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle) verfilmt wurde, handelt von dem jungen Engländer Richard, der sich auf die Suche nach dem echten Thailand macht und dabei auf einen geheimen Traumstrand umringt von tropischem Dschungel stößt. Eine kleine Gruppe von Aussteigern lebt dort und will diesen idyllischen Platz unbedingt geheim halten. Doch die Idylle ist nur von kurzer Dauer, schnell zeigt der Strand sein wahres Gesicht … Eine spannende Lektüre, um sich auf den Sommer einzustimmen.

Zu mehr Thailand-Inspirationen

2. Türkei: Iris Alanyalı: „Gebrauchsanweisung für die Türkei“

Türkei

Diese selbstironische „Gebrauchsanleitung“ gewährt Einblick in die türkische Kultur. Iris Alanyalı weiß Bescheid über die Bräuche und Traditionen ihrer Landsleute; als Leser erfährt man, wie man am besten einen Teppich oder Döner kauft, was das Wort „Ayip“ bedeutet und welche Rolle die türkische Großmutter spielt. Perfekt, um sich für den Türkei-Urlaub „vorzubereiten“ und inspirieren zu lassen.

Zu mehr Türkei-Inspirationen

3. USA: Jack Kerouac: „Unterwegs“

Denver, USA

Ein Klassiker der Reiseliteratur: Kerouac lädt in seiner „Bibel der Beat Generation“, die 1957 veröffentlicht wurde, zu einem abenteuerlichen Trip ein: Die beiden Hauptprotagonisten gehen auf Reisen durch die USA und auch Mexiko, um den Lifestyle des „Sex, Drugs ‚n‘ Jazz“ zu leben. Das Buch wurde vor Kurzem mit Starbesetzung (unter anderem mit Amy Adams, Viggo Mortensen, Kirsten Dunst und Kirsten Stewart) verfilmt. Das Buch inspiriert zum abenteuerlichen Trip durch die USA.

Zu mehr USA-Inspirationen

4. Spanien: Harpe Kerkeling: „Ich bin dann mal weg: Meine Reise auf dem Jakobsweg“

Jakobsweg

Den Jakobsweg zu gehen, nehmen sich viele vor, und nicht nur aus religiösen Gründen. Vielen geht es um die menschlichen Begegnungen oder einfach nur um das Gehen und dabei mit seinen Gedanken bei sich sein zu können. Komiker Harpe Kerkeling schrieb sich mit „Ich bin dann mal weg: Meine Reise auf dem Jakobsweg“ in die Bestseller-Listen. In dem Buch beschreibt er seine Erfahrungen, die exotischen Freundschaften, die er auf seinem Weg nach Santiago de Compostela schließt, und die Stationen des Weges. Ein Buch, das Spanien einmal anders beschreibt.

Zu mehr Spanien-Inspirationen

5. Australien: Bill Bryson: „Frühstück mit Kängurus“

Australien

Bill Brysons humorvolle Reiseberichte ließen den US-Amerikaner und Wahl-Engländer berühmt werden. In „Frühstück mit Kängurus“ beschreibt er auf amüsante Art die Geschichte Australiens und seine skurrilen Reiseerfahrungen. Bryson hat auf seiner Rundreise alle möglichen Ecken Australiens besucht und beantwortet absurde Fragen, die man sich vielleicht (oder vielleicht auch nicht) schon einmal selbst gestellt hat. Ein literarisches Muss zur Einstimmung auf Australien.

Zu mehr Australien-Inspirationen

Noch keine Idee für den nächsten Urlaub, dann lasst euch einfach von unserer "Alle Orte"-Suchen inspirieren!

Und hier findet ihr noch mehr Literatur-inspirierte Ideen für spannende Urlaubsabenteuer:

Karte