Reisetipps, Infos & Inspiration 5 Urlaubsalbträume und wie man diese lösen kann

Alle Artikel

5 Urlaubsalbträume und wie man diese lösen kann

Pass verloren, Koffer weg, Hotel nicht wie im Prospekt? Wir haben Tipps zu fünf unangenehmen Urlaubssituationen!

Reisen macht unheimlich viel Spaß, doch manchmal können leider auch einige Dinge schief gehen. Oft sind es nur die kleinen Missgeschicke, die uns eine Stunde vor Abflug stressen, weil wir die Flugtickets oder den Reisepass einfach nicht finden können oder der Überzeugung sind, etwas vergessen zu haben. Doch ganz gleich wie groß die Panik oder wie zerfahren die Situation, es gibt immer eine Lösung! Also kühlen Kopf bewahren und folgende Lösungen ausprobieren.

1. Probleme mit dem Ausweis/Reisepass

Probleme mit dem Ausweis oder Reisepass

Folgende Szenarien treten häufig in Verbindung mit dem Reisepass bzw. Ausweis auf:

  • Ihr bemerkt im allerletzten Moment, dass die Reisedokumente abgelaufen sind.
  • Ihr habt eure Dokumente verloren oder sie wurden gestohlen.
  • Ihr seid auf dem Weg zum Flughafen und stellt voller Entsetzen fest, dass eure Reisedokumente noch auf dem Küchentisch liegen.

So geht ihr mit diesen Problemen um:

Abgelaufener Reisepass
Normalerweise muss man für die Ausstellung eines neuen Reisepasses mit drei bis vier Wochen Wartezeit rechnen. Doch wenn man in letzter Minute feststellt, dass man keinen gültigen Pass mehr hat, kann man den sogenannten Expresspass für einen Aufpreis beantragen. Dieser wird innerhalb von zwei bis maximal fünf Tagen ausgestellt.

Verlorener/gestohlener Reisepass
Bevor man irgendetwas tut, sollte man erst einmal tief durchatmen. Dann sollte man versuchen, sich daran zu erinnern, wo man ihn hingelegt haben könnte. Am besten sucht man diese Stelle besonders gründlich durch und schaut auch in der Jackentasche, der Handtasche und in den Schränke bzw. Kommoden nach. Wenn man ihn wirklich nirgendwo finden kann, dann muss beim Einwohnermeldeamt ein neuer Pass beantragt werden. Wenn man zudem der Überzeugung ist, dass der Ausweis bzw. Reisepass gestohlen wurde, dann muss man zusätzlich eine Diebstahlanzeige bei der Polizei aufgeben und das Einwohnermeldeamt über den Verlust informieren.

Reisepass auf dem Küchentisch liegen gelassen
Wenn es irgendwie möglich ist, sollte man einen Freund oder Verwandten bitten, den Ausweis direkt zum Flughafen zu bringen, um dann noch schnell zum Terminal zu rennen. Am besten hat man immer eine Kopie des Ausweises dabei, da sich diese in solch einer Situation oder bei Verlust des Passes oft als sehr hilfreich erweisen kann.

2. Ihr seid verspätet

Flug verpasst

Zu spät am Flughafen
Ob ihr nun verschlafen habt, in einen Stau geraten seid oder es Probleme mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gab, wenn ihr wisst, dass ihr spät dran sein werdet, ruft am besten den Flughafen an, um Bescheid zu geben. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Fluggesellschaft einem entgegen kommen wird, ist größer, wenn diese weiß, dass man auf dem Weg ist. Wenn ihr einchecken möchtet und seht, dass die lange Schlange euch einen Strich durch die Rechnung machen wird, solltet ihr euch sofort an einen Mitarbeiter der Airline wenden und das Problem schildern.

Zu spät am Flugsteig
Solltet ihr zu spät am Flugsteig ankommen, hängt die Vorgehensweise von der Fluggesellschaft ab. Es ist dann deren Entscheidung, ob sie euch doch noch ins Flugzeug einsteigen lässt oder nicht.

Flug verpasst
Wenn ihr euren Flug verpasst habt, solltet ihr euch so schnell wie möglich zum Kundenschalter der jeweiligen Airline begeben. Es kann gut sein, dass ihr gegen Aufpreis gleich den nächsten Flieger nehmen oder den Flug zu einem späteren Zeitpunkt antreten dürft. Ein nettes Lächeln hilft da übrigens oft weiter!

Aus Fehlern lernen
Damit man beim nächsten Flug nicht wieder in eine solche Situation gerät, sollte man 30 Minuten früher als sonst losfahren, sich den Verkehrsbericht vorher anhören und einen lauteren Wecker besorgen.

3. Gepäckverlust: Das Gepäck kommt nicht an

Gepäck nicht angekommen

Man steht am Gepäckband und der Koffer kommt und kommt einfach nicht und wenn das Laufband dann plötzlich stehenbleibt, weiß man, dass das Gepäck irgendwo verloren gegangen ist. Was tun? Unbedingt sofort an den Gepäckschalter wenden, der sich entweder gleich neben dem Gepäckband oder in der Ankunftshalle des Flughafens befindet. Dort beschreibt ihr dann das Gepäck genau und solltet auf Besonderheiten im oder am Koffer hinweisen. Ihr erhaltet dann eine Referenznummer und müsst eure Adresse und Telefonnummer hinterlassen. Die meisten verloren gegangenen Gepäckstücke werden innerhalb der ersten fünf Tage wieder gefunden. Am besten sprecht ihr auch schnellstmöglich mit der Airline, um zu sehen, ob ihr für den Kauf der nötigsten Sachen eine Entschädigung erhaltet. Wenn die Fluggesellschaft für den Ersatz der Auslagen aufkommt, muss man alle Belege für die neu gekauften Sachen aufbewahren und anschließend an die Kundendienstabteilung der jeweiligen Airline, zusammen mit den Reiseunterlagen schicken. Sollte das Gepäck wirklich unauffindbar sein, muss man sich mit den Haftungsbeschränkungen der jeweiligen Fluggesellschaft auseinandersetzen. Es kann nämlich unter Umständen sein, dass nicht der gesamte Wert der verloren gegangenen Sachen zurückerstattet werden kann. Daher: Wertsachen am besten immer im Handgepäck transportieren!

Noch mehr Tipps & Infos findet ihr hier: Koffer weg? So handelt man richtig bei Gepäckverlust!

4. Das Hotel entspricht nicht der Beschreibung

Hotel enttäuschend

Wenn ihr bei der Ankunft im Hotel feststellt, dass es eher einer Baustelle als dem gebuchten Luxushotel entspricht, solltet ihr euch sofort an den Reiseveranstalter oder das Unternehmen, über das die Buchung erfolgt ist, wenden und eine schriftliche Beschwerde einreichen. Am besten versucht ihr, euch mithilfe von Beweismitteln in Form von Fotos, Videoaufnahmen oder Zeugenaussagen abzusichern. Übrigens: Eventuelle Entschädigungsansprüche aufgrund eines Mangels müssen gegenüber dem Reiseveranstalter innerhalb eines Monats nach Ende der Reise geltend gemacht werden.

Für mehr Infos, einfach hier weiterlesen: Welche Entschädigungen stehen mir bei einem Hotelaufenthalt zu?

5. Was tun, wenn Wertgegenstände im Ausland verloren gehen?

Wertgegenstände und Pass verloren Urlaub

Tasche weg
Ob man nun die Handtasche in einem Café vergessen hat oder einem Taschendieb zum Opfer gefallen ist, wichtig ist, dass man den Verlust sofort bei der Polizei anzeigt. Dieser Schritt stellt sicher, dass man einen Polizeibericht erhält, den man später der Versicherung vorlegen kann.

Kreditkarte weg
Bei Verlust der Kreditkarte muss man die Bank unverzüglich darüber in Kenntnis setzen. Diese kann die Kreditkarte zeitweilig sperren, was einem Zeit gibt, um nach dieser in aller Ruhe zu suchen. Die entsprechenden Telefonnummern findet man auf der Webseite der eigenen Bank. Um Zeit zu sparen, solltet ihr euch die Telefonnummern eurer Bank am besten immer gleich aufschreiben und bei der Reise für den Fall der Fälle bei euch haben.

Reisepass weg
Wenn ihr den Reisepass im Ausland verloren habt, gilt auch hier, dies sofort der nächsten Polizeistation zu melden. Der nächste Schritt ist, Ersatzpapiere bei der deutschen Botschaft oder beim deutschen Konsulat zu beantragen. Wenn ihr eine Kopie des Reisepasses oder Ausweises bei euch tragt, kann sich dies in einer solchen Situation als äußerst nützlich erweisen.

Die angegebenen Informationen stimmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, können sich allerdings jederzeit ändern. Daher am besten vor der Reise Details mit der jeweiligen Airline, dem jeweiligen Reiseveranstalter bzw. Hotel klären.

Hier gibt es noch mehr nützliche Tipps für stressfreies Reisen:

Karte