Reisetipps, Infos & Inspiration 6 weitere Flugreise-Mythen und was dahinter steckt

Alle Artikel

6 weitere Flugreise-Mythen und was dahinter steckt

Die Tourismus-Branche steckt voller Mythen und Ungewissheiten. Nachdem wir bereits 9 allgemeine Reise-Mythen aufgeklärt haben, widmen wir uns nun den interessantesten Fragen rund ums Fliegen.

Sind die Sitze am Notausgang tatsächlich am sichersten? Müssen wirklich alle Bordtoiletten einen Aschenbecher haben? Können Flugzeugtüren während des Fluges geöffnet werden? Hier ist unser Teil 2 der großen Mythen aus der Reisebranche. Und für alle, die es verpasst haben: Hier findet ihr Teil 1!

1. Müssen alle Bordtoiletten einen Aschenbecher haben, obwohl das Rauchen in Flugzeugen schon lange verboten ist?

Die Antwort ist ja! Laut der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) müssen alle Flugzeugtoiletten über einen eingebauten Aschenbecher verfügen und das trotz absolutem Rauchverbot. Der Grund dafür geht auf einen Flugzeugabsturz im Jahr 1973 zurück. Ein Passagier hatte damals seine vermutlich noch brennende Zigarette in den Mülleimer geworfen, woraufhin dessen Inhalt Feuer fing. Kurz darauf wurde die Aschenbecher-Pflicht in Flugzeugen eingeführt, die uneinsichtige Raucher dazu bewegen soll, ihre Zigarette ordnungsgemäß zu entsorgen.

Airline-Test: Welche Fluglinie hat die bequemsten Sitze?

2. Führt ein Blitzeinschlag zum Flugzeugabsturz?

Man könnte meinen, dass so ein riesiges Flugzeug in der Luft eine hervorragende Zielscheibe für einen Blitzeinschlag wäre. Und das stimmt auch! Im Durchschnitt wird jedes Passagierflugzeug mindestens einmal pro Jahr von einem Blitz getroffen. Aber keine Sorge: Alle Flugzeuge werden heutzutage strengen Zulassungstests unterzogen, sodass Blitzeinschläge den Maschinen nichts anhaben können – der letzte Absturz, der sich aus diesem Grund ereignet hat, war 1967. Und die meisten Fluggäste, die einen Blitzeinschlag miterlebt haben, berichten von lediglich leichten Turbulenzen.

Ihr wollt wissen, wann man die günstigsten Tickets dorthin bekommt? Fragt euch nicht länger: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

3. Sind die Sitze in der Nähe des Notausgangs die sichersten?

Außer der größeren Beinfreiheit haben die Sitzplätze neben den Notausgängen nicht wirklich einen Einfluss auf die Sicherheit der Passagiere. Flugzeugunfälle ereignen sich aus den unterschiedlichsten Gründen und daher ist es einfach unmöglich, vorherzusagen, welcher Platz am sichersten ist. Am besten ist es, wenn man sich die Vorsichtsmaßnahmen an Bord einprägt und weiß, wo der nächste Notausgang ist.

Vor allem große Menschen bevorzugen die Plätze neben den Notausgängen, um die Beine ausstrecken zu können. Hier erfahrt ihr 9 weitere Tipps für mehr Beinfreiheit im Flugzeug.

4. Fängt man sich im Flugzeug schneller eine Erkältung ein?

Begünstigt die Umluft wirklich die Verbreitung von Bakterien? Die Antwort ist nein! Sämtliche Flugzeuge sind mit einem sogenannten HEPA-System ausgestattet, das unter anderem auch im medizinischen Bereich – also in OP-Räumen und auf Intensivstationen – zum Einsatz kommt. Das System besteht aus frischer und wiederverwendeter („rezirkulierter“) Luft, die vermischt und dann gefiltert wird. Dadurch werden Bakterien und Luftkeime abgetötet und saubere Luft in die Kabine gepumpt. Außerdem findet alle zwei bis vier Minuten ein kompletter Luftaustausch statt.

Krank im Urlaub: In diesen Ländern wäre das kein Problem, schließlich gibt es dort ein Top-Gesundheitssystem.

5. Lassen sich die Türen eines Passagierflugzeugs während des Flugs öffnen?

Man mag es kaum glauben: Es kam tatsächlich schon einige Male vor, dass Passagiere während des Flugs die Flugzeugtür öffnen wollten. Diese wurden allerdings von anderen Fluggästen oder den Flugbegleitern zu Boden gezwungen, bevor sie ihr Vorhaben überhaupt ausführen konnten. Aber einen wirklichen Grund zur Sorge gibt es nicht, da alle Passagierflugzeuge mit sogenannten Plug-Türen (luftdicht verriegelte Türen) ausgestattet sind. Da die Tür durch den Druck blockiert wird, bräuchte man rund 100 durchtrainierte Bodybuilder, um sie während des Flugs öffnen zu können.

Da kann man ja beruhigt sein und den Flug voll und ganz genießen. Klickt hier oder auf das Bild für 10 Tipps für einen angenehmen Flug.

6. Warum müssen beim Start und der Landung die Fensterläden hochgeschoben werden?

Nicht alle Airlines haben sich dies zur Vorschrift gesetzt. Es liegt also im Ermessen der Fluggesellschaften, dies von ihren Passagieren zu verlangen. Viele Airlines bestehen aber auf das Öffnen der Fensterblenden, da der Bereitschaftsdienst bei einem Notfall in das Flugzeug hineinschauen kann. Zudem wird dadurch gewährleistet, dass sich die Pupillen weitestgehend ans Außenlicht angepasst haben. So kann man sich bei Turbulenzen besser orientieren und beispielsweise schneller den Notausgang finden.

Eure Urlaubszeit könnt ihr euch frei einteilen? Perfekt, denn dann könnt ihr euch nicht nur die schönste Jahreszeit für eure Reise aussuchen, sondern dank unserer praktischen Tools auch noch bei der Buchung sparen. Erfahrt hier mehr: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

Hier klären wir noch mehr Mythen auf:

Karte