Reisetipps, Infos & Inspiration 9 Reise-Mythen: Was ihr schon immer wissen wolltet!

Alle Artikel

9 Reise-Mythen: Was ihr schon immer wissen wolltet!

Wir haben uns einigen der am meisten verbreiteten Reise-Mythen angenommen und geprüft, was wirklich dahintersteckt!

Warum muss das Handy im Flieger ausgeschaltet sein, darf man mit dem Mietwagen ins Ausland und warum sind Gäste im Hotelzimmer eigentlich nicht erlaubt? Wir haben die Antworten zu den gängigsten Reise-Mythen!

1. Können Handys (oder andere elektronische Geräte) zu Problemen im Flieger führen?

Bei diesem Thema gehen die Meinungen etwas auseinander. Das Navigationssystem an Bord fängt sicherlich nicht an zu flackern, nur weil ihr euer iPad benutzt, doch wenn alle Passagiere ihre Handys oder Elektrogeräte anlassen würden, dann könnte es zu potenziellen Interferenzen mit dem Flugzeugsystem kommen. Allerdings ist bisher noch nicht viel über die wirklichen Folgen von eingeschalteten Geräten an Bord bekannt und man kann die Aufforderung zum Ausschalten daher als eine Art Vorsichtsmaßnahme ansehen. Es gilt also, den Aufforderungen der jeweiligen Airline Folge zu leisten.

Und manchmal kann es ja auch ganz gut sein, für ein paar Stunden „offline“ zu sein. Einfach Schokolade auspacken, Magazin oder eBook auspacken und entspannen. Hier haben wir noch mehr Tipps für einen angenehmen Flug!

2. Stimmt es, dass viele Airlines auf eine Reihe 13 verzichten und Hotels keinen 13. Stock oder Zimmer 13 haben?

Bei einigen Airlines gibt es tatsächlich keine dreizehnte Reihe, da diese Zahl in einigen Kulturkreisen als Unglückszahl gilt. In den Flugzeugen der Lufthansa fehlt aber nicht nur die 13. Sitzreihe, sondern auch die Reihe 17, weil diese unter Italienern und Brasilianern Unglück und Pech bringen soll. Auch Hotels überspringen gerne den 13. Stock oder verwenden ihn für spezielle Einrichtungen, wie das Restaurant oder den Pool, und benennen den Stock danach. Manche Unterkünfte gehen sogar noch einen Schritt weiter und vermeiden einen Raum 13. Haltet einfach beim nächsten Urlaub selbst die Augen offen und checkt ob eure Unterkunft einen 13. Stock oder Raum hat!

In welcher Stadt tatsächlich weniger als 10% der Gebäude einen 13. Stock haben und mehr skurrile Fakten, erfahrt ihr hier: 7 Städte und ihre skurrilsten Fakten!

3. Darf man seinen Mietwagen wirklich nicht über die Grenze mitnehmen?

Hier gilt: ja und nein! Grundsätzlich schon, allerdings hängt das von mehreren Faktoren ab: Dem jeweiligen Land, in dem man einen Mietwagen mietet, der Autovermietung und der Automarke. Vor der Abreise sollte man sich immer über die Regelungen der jeweiligen Autovermietung informieren bzw. vor dem Mieten Bescheid sagen, dass man vorhat, das Auto über die Grenze zu nehmen. Tut man dies nicht und nimmt den Mietwagen auf eigene Faust über eine Landesgrenze mit, verliert man möglicherweise den Versicherungsschutz und mehr.

Mit Vollgas in den Urlaub – die 10 spannendsten Road Trip Strecken der Welt

4. Stimmt es, dass Flugbegleiter eine bestimmte Größe und Gewicht haben müssen?

Die Körpergröße wird tatsächlich als Einstellungsvoraussetzungen angesehen, wobei die Regelungen immer flexibler werden. Je nach Airline gibt es bestimmte Regelungen betreffend der Größe. Das hat ganz einfach damit zu tun, dass die Gepäckfächer erreicht und die Notrutschen manuell aktiviert werden müssen und auch, dass man nicht gegen die Flugzeugdecke stößt. Was das Gewicht betrifft, gibt es keine strikten Regeln – solange man problemlos durch den Gang laufen kann und in die engen Räumlichkeiten der Flugzeuge passt.

Ihr wolltet schon immer Flugbegleiter werden und um die ganze Welt reisen? Hier sind 15 Jobs, bei denen man viel reist

 

Günstige Flüge und Reiseinspiration finden – mit der Skyscanner App.

5. Hotel pro Zimmer gebucht – darf man so viele Gäste empfangen wie man möchte?

Nein, auch wenn eine Nacht im Hotel pro Zimmer anstatt pro Person bezahlt wurde, dürfen deshalb nicht beliebig viele Gäste im Zimmer einquartiert werden. Ausschlaggebend dafür sind nicht etwa geschäftstüchtige Hoteliers, sondern vielmehr geltende Brandschutzverordnungen. Im Falle eines Feuers muss das Hotel gegenüber der Feuerwehr angeben können, wie viele Gäste derzeit im Haus gebucht und eingecheckt haben.

Findet euer perfektes Hotel mit unserer Hotelsuche: So findet ihr mit Skyscanner ein schönes günstiges Hotel

6. Müssen alle Bordtoiletten einen Aschenbecher haben, obwohl das Rauchen in Flugzeugen verboten ist?

Rauchen Flugzeug

Die Antwort ist ja! Laut der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) müssen alle Flugzeugtoiletten über einen eingebauten Aschenbecher verfügen und das trotz absolutem Rauchverbot. Das dient dazu, dass falls ein Passagier sich dem Rauchverbot widersetzt, dieser seine Zigarette in den Aschenbecher geben kann, anstatt die Sicherheit zu gefährden, indem er sie in den Papiermüll wirft.

Ihr könnt im Flugzeug nicht schlafen? Wir haben 10 Tipps für den Langstreckenflug für euch!

7. Wird das legendäre Bermuda-Dreieck von Flugzeugen vermieden?

Angeblich sollen zahlreiche Flugzeuge und Schiffe beim Durchqueren der geheimnisvollen Meeresregion im Atlantik spurlos verschwunden sein – kein Wunder also, dass diese Region auch unter dem Namen Teufelsdreieck bekannt ist. Man könnte nun annehmen, dass Piloten das Bermudadreieck meiden, doch das tun sie nicht und haben es auch nie getan. Das Bermudadreieck ist eine viel überflogene Region und die einzige Alternative wäre ein fast 3.000 Kilometer langer Umweg. Außerdem gibt es zahlreiche schöne und beliebte Inseln in der mysteriösen Region, wobei sich offenbar nicht alle einig sind, wo es eigentlich genau verläuft.

Ihr fragt euch, wann man die günstigsten Tickets dorthin bekommt? Fragt euch nicht länger: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

8. Ist „Full-Full“ die beste Tankregelung bei der Autovermietung?

Ja, meistens ist die „Full-Full“-Regelung für Reisende die fairste, weil einfachste und transparenteste Tankregelung. Man gibt den Wagen genauso ab, wie man ihn in Empfang genommen hat, nämlich vollgetankt. Wesentlich seltener, allerdings unter Umständen ebenfalls geeignet, ist die „Free Tank“- Regelung, bei der man das Auto vollgetankt abholt, aber man es nicht vollgetankt zurückgeben muss (quasi eine Gratis-Tankfüllung). Hier sollte jedoch auf den Mietpreis geachtet werden, denn häufig ist dieser dafür dementsprechend höher. Bei anderen Tank-Regelungen, bei denen man für einen vollen Tank zahlen muss, sollte man in Kauf nehmen, dass man (möglicherweise sogar deutlich) mehr bezahlt, als wenn man den Tank an der nächsten Tankstelle selbst auffüllt. Je nach Art der Reise, sollte man sich im Vorhinein überlegen, welche Strecke man zurücklegt und wie groß der zu erwartende Spritverbrauch sein wird, um die individuell beste Tankregelung herauszufinden.

Lernt hier mehr über die versteckten Mietwagen-Kosten: Günstig ein Auto mieten: Die versteckten Kosten beim Mietwagen.

9. Wird man von Sauerstoffmasken wirklich ‚high‘?

Bei Brad Pitt war das im Film Fight Club ja wohl offensichtlich der Fall. Doch Hollywood-Filme liefern nun wirklich nicht unbedingt immer stichfeste Beweise – oder etwa doch? Die Antwort ist natürlich nein. Zwar wird Sauerstoff durchaus als Therapie zur Entspannung eingesetzt, aber in der Flugzeugkabine erfüllt er einen anderen Zweck: Kommt es zu einem plötzlichen Druckverlust in der Kabine, kann der Sauerstoffmangel dazu führen, das man bewusstlos wird oder sich „benebelt“ fühlt. Aus diesem Grund werden die Masken bereitgestellt, damit Passagiere bei Sinnen bleiben.

Lust auf mehr? Hier geht’s zu 6 Flugreise-Mythen!

Hier haben wir noch mehr Tipps & Tricks:

Karte