Reisetipps, Infos & Inspiration Camping Camping in Italien: 10 der besten Campingplätze

Alle Artikel

Camping in Italien: 10 der besten Campingplätze

Urlaub in der freien Natur, schlafen unter den Sternen, erfrischen im kühlen Nass – wer diesen Sommer Lust auf Camping in bella Italia hat, der ist hier richtig!

So ein Urlaub in Italien ist immer traumhaft – von den spannenden Städten über die wundervollen Naturlandschaften bis hin zum super leckeren Essen! Wer das schöne Land dieses Jahr mal von der etwas anderen oder auch einfach natürlicheren Seite erleben möchte, der sollte sich unbedingt auch mal die tollen Campingplätze Bella Italias anschauen. In unserem Artikel stellen wir euch die 10 besten darunter vor!

1. Village Camping Marina di Venezia, Venetien

Nächster Flughafen: Venedig

Eintrittskosten: ab 13,50 Euro pro Stellplatz bzw. 36 pro Zimmer/Bungalow zzgl. 5,40 Euro pro Person

Der erste Campingplatz Italiens, den wir euch vorstellen möchten, ist gleich in mehrfacher Hinsicht ein richtiges Paradies für alle Naturliebhaber: Nicht nur erstklassige Anlagen sowie wundervolle Blicke auf die Bucht von Venedig werden euch hier geboten, der Campingplatz legt auch besonderen Wert auf Umweltfreundlichkeit und verwendet so beispielsweise das ausgetauschte Wasser aus dem Schwimmbad für die Toilettenspülungen oder gewinnt seine Energie aus eigenen Photovoltaik- und Solaranlagen. Wohnen dürft ihr hier entweder im Wohnmobil auf Stellplätzen oder auch in diversen vor Ort verfügbaren Unterkünften, vom Zimmer bis zum Familienbungalow, und für das leibliche Wohl sorgen mehrere Restaurants und Bars. Der Sandstrand ist direkt an den Campingplatz angeschlossen und im zugehörigen AquaMarina Park warten diverse (Erlebnis-)Pools auf Groß und Klein. Sportangebote, organisierte Ausflüge sowie ein Animationsprogramm für Kinder runden das Erlebnis ab.

Wenn ihr schon mal in der Nähe seid, müsst ihr euch natürlich auch die Hauptinsel Venedigs anschauen. Erfahrt hier, was ihr dort auf keinen Fall verpassen dürft: Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Venedig

2. Camping Piani di Clodia, Venetien

Nächster Flughafen: Verona

Eintrittskosten: ab 11,90 Euro pro Stellplatz bzw. 43 pro Bungalow zzgl. 6,20 Euro pro Person

Vom Meer machen wir einen kurzen Abstecher zum idyllischen Gardasee. Auch hier könnt ihr traumhafte Campingurlaube am Wasser verbringen, und zwar besonders schön am Campingplatz Piani die Clodia in Lazise am südöstlichen Seeufer, unweit von Verona. Das schöne Camping-Dorf bietet alles, was man sich in Sachen Infrastruktur wünschen könnte, von modernen Sanitäranlagen über leckere Restaurants und einen Supermarkt für die Selbstversorgung bis hin zu schicken Unterkünften – vom schlichten Stellplatz über Glamping-Möglichkeiten bis zu voll ausgestatten Bungalows mit Klimaanlage, Whirlpool und mehr. Zum Campingplatz gehört außerdem ein eigener Wasserpark mit mehreren Pools, Rutschen, Hydromassagebereich und mehr.

Der Gardasee ist nur eines von vielen malerischen Binnengewässern, die Italien zu bieten hat – hier stellen wir euch die sehenswertesten darunter vor: Die 11 schönsten Seen in Italien

3. Camping Smeraldo, Ligurien

Nächster Flughafen: Genua

Eintrittskosten: ab 14 Euro pro Stellplatz zzgl. 5 Euro pro Person bzw. ab 370 Euro (Wochenpreis) pro Bungalow

Zurück geht es ans Meer, an die wundervolle Küste nahe Genua, zum mindestens ebenso wundervollen Camping Smeraldo. Der Campingplatz bietet Möglichkeiten zum Campen im Zelt, mit dem Wohnmobil oder in Bungalows, von günstig bis luxuriös – und das direkt am kristallklaren Meer, sodass ihr zum Rauschen der Wellen einschlafen und direkt nach dem Aufstehen den Anblick der Sonne über den Wellen genießen dürft. Neben modernen Sanitäranlagen findet ihr hier auch Waschmaschinen, einen WiFi-Bereich und einen Spielraum mit Tischtennis und Tischfußball, und wer gerne Kanufahren möchte, der darf sich dieses direkt im Camp leihen. Speisen dürft ihr indessen im Camp-eigenen Restaurant oder ihr versorgt euch im Camp-Markt selbst. Ausflüge bieten sich beispielsweise zum idyllischen Cinque Terre an.

Schlau gebucht ist halb gespart – erfahrt hier, wann ihr die günstigsten Tickets nach Italien abstauben könnt: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

4. Camping Village Pappasole, Toskana

Nächster Flughafen: Pisa

Eintrittskosten: ab 12 Euro pro Stellplatz zzgl. 7 Euro pro Person bzw. ab 427 Euro (Wochenpreis) pro Bungalow

Ruhe in der wundervollen Natur, ein malerischer Sandstrand und reichlich Möglichkeiten für Ausflüge erwarten euch am nächsten Campingplatz Italiens, den wir euch vorstellen möchten: dem Camping Village Pappasole an der Küste der Toskana. Die Unterkünfte hier reichen von Zeltstellplätzen über Caravan-Parkplätze bis hin zu Bungalows für Ferien mit Rundum-Komfort. Für Kinder gibt es Spielplätze mit Luftburg und mehr, und die ganze Familie darf beim Tischfußball, Minigolf und weiteren Aktivitäten Spaß haben oder das Animationsprogramm genießen. Der Zugang zum überwachten Strand ist kostenlos möglich, Sonnenschirme dürfen gegen Aufpreis gemietet werden. Wenn ihr etwas zuhause vergessen haben solltet, keine Sorge, denn im Pappasole Village gibt es auch reichlich Einkaufsmöglichkeiten – und wer im Urlaub nicht selbst kochen möchte, findet zudem mehrere Restaurants, Bars und Cafés mit leckeren Speisen und Snacks. Außerdem hat das Dorf sogar seine eigene Arztpraxis für den Notfall.

Die Toskana ist voll von sehenswerten Orten, die ihr unbedingt einmal besuchen solltet. Entdeckt hier einige davon: Toskana: Die Top 10 der schönsten Orte

5. Camping Village Punta Lunga, Apulien

Nächster Flughafen: Bari

Eintrittskosten: ab 10 Euro pro Stellplatz zzgl. 5 Euro pro Person bzw. ab ca. 327 Euro (Wochenpreis) pro Bungalow

Von der Toskana geht es nun weiter in den Südosten, an die Adriaküste Italiens. Das Camping Village Lunga bei Vieste liegt ebenfalls direkt am Meer, in einer natürlichen Felsformation, die wie ein Amphitheater mit Meerblick wirkt und deshalb besonders schöne An- und Ausblicke bietet. Unterkommen dürft ihr hier sowohl auf Zelt- und Wohnwagenstellplätze wie auch in voll ausgestatteten Glamping-Bungalows. Zum Campingplatz gehören zudem ein Restaurant, moderne Sanitäranlagen, ein Supermarkt für die Selbstversorgung sowie sogar ein eigenes Fitnessstudio, das von den Campern genutzt werden darf. Am traumhaften Strand könnt ihr hier in aller Ruhe entspannen, oder ihr lasst euch vom Animationsteam des Camping Villages im Rahmen diverser Aktivitäten wie Musiknächten unterhalten.

Auch abseits der tollen Campingplätze unserer Liste hat Italien so manchen schönen Küstenabschnitt zu bieten – entdeckt hier einige darunter: Die 15 schönsten Strände in Italien für den Sommerurlaub

6. Camping Riva Di Ugento, Apulien

Nächster Flughafen: Brindisi

Eintrittskosten: ab 21 Euro pro Stellplatz (2 Personen) bzw. 110 Euro pro Bungalow (Wochenpreis)

Wer Lust auf waschechtes Glamping mit allen Annehmlichkeiten hat, der sollte sich den Campingplatz Riva Di Ugento an der Südspitze Apuliens näher anschauen. Auf diesem schicken Campingplatz dürft ihr zwischen Zeltstellplätzen, Caravan-Stellplätzen sowie Bungalows, von klassisch bis hoch luxuriös, wählen und dann eine ganze Palette an Zusatzangeboten nutzen. So findet ihr hier neben der Standardausstattung mit schönen Sanitäranlagen, mehreren Restaurants und einem Supermarkt auch eine Boutique, eine Drogerie, einen Kosmetiksalon, Yogastunden, einen Fitnessparcours, diverse Sportmöglichkeiten, einen Kinderspielplatz sowie ein 6D-Kino. Auch ein gepflegter Strand ist direkt an den Campingplatz angeschlossen, Animateuren sorgen für zusätzliche Unterhaltung und wer auch Ausflüge unternehmen möchte, der darf sich zudem organisierten Bus- und Boottrips anschließen.

Noch nicht sicher, ob es dieses Jahr überhaupt nach Italien gehen soll? Dann haben wir hier 5 Gründe, warum ihr euren Urlaub in Italien verbringen solltet, für euch!

7. Camping Alfieri, Kalabrien

Nächster Flughafen: Crotone

Eintrittskosten: ab 3 Euro pro Stellplatz zzgl. 6 Euro pro Person bzw. ab ca. 300 Euro (Wochenpreis) pro Bungalow

Günstig und naturnahe präsentiert sich der nächste Campingplatz im schönen Italien, Camping Alfieri nahe der Stadt Crotone an der Ostküste Kalabriens. Am Platz dürft ihr traditionell im Zelt campen, mit dem Wohnwagen parken oder auch Bungalows für bis zu fünf Personen buchen. Für das leibliche Wohl steht ein Restaurant zur Verfügung, in dem unter anderem frische Fischspezialitäten angeboten werden, und auch Animationsprogramm gibt es. Direkt vom Campingplatz aus könnt ihr zudem den gepflegten Strand betreten.

Nicht nur die Campingplätze Italiens sind schön, auch seine Städte – lernt hier einige der besten darunter kennen: Die 10 schönsten Städte in Italien

8. Villaggio Camping Sambalon, Kalabrien

Nächster Flughafen: Lamezia Terme

Eintrittskosten: ab 7 Euro pro Stellplatz zzgl. 6,50 Euro pro Person bzw. ab 300 Euro (Wochenpreis) pro Bungalow

Wir bleiben in Kalabrien, begeben uns allerdings an die Westküste der Region zum Villaggio Camping Sambalon in Zambrone. Auch auf diesem wundervollen Campingplatz Italiens dürft ihr mit allen Annehmlichkeiten rechnen, die man sich als Camping-Urlauber nur wünschen kann – von modernen Sanitäranlagen samt Münzwaschmaschinen über leckere Restaurants, Bars und Bistros bis hin zu Sport- und Ausflugsmöglichkeiten. In Sachen Unterkunft könnt ihr auch hier zwischen Zelt, Wohnmobil und Bungalow wählen, während zum Campingplatz auch ein sauberer, privater Strand samt Strandbar gehört.

Wer nicht unbedingt zur Hauptsaison los muss, der kann oft weit günstigere Angebote abstauben. Erfahrt hier, wie ihr viel Urlaub für wenig Geld bekommt: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

9. Camping La Pineta, Sardinien

Nächster Flughafen: Cagliari

Eintrittskosten: ab 4,50 Euro pro Stellplatz zzgl. 4,50 Euro pro Person bzw. ab 30 Euro pro Bungalow

Weiter geht es auf die Inseln Italiens! Das Camping La Pineta an der Ostküste Sardiniens liegt – wie der Name schon vermuten lässt – inmitten idyllischer Pinienwälder und begeistert mit seiner malerischen Ruhe. Wenige Gehminuten vom Campingplatz entfernt, findet ihr zudem einen ganze 400 Meter langen Sandstrand, während in unmittelbarer Umgebung auch die süße Küstenstadt Bari Sardo gelegen ist, die sich für Ausflüge und zum Einkaufen anbietet und ebenfalls einen schönen Sand-/Kieselstrand bietet. Am Campingplatz selbst gibt es ein gutes Restaurant, einen Minimarkt sowie ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm, das von Workshops und Musik-Abenden bis hin zu sportlichen Aktivitäten reicht.

Ihr könnt den Campingplatz natürlich auch einfach als Ausgangspunkt für eure Abenteuer auf der restlichen Insel nutzen. Lest hier, was es dort sonst noch so alles zu sehen und tun gibt: Die 10 besten Sehenswürdigkeiten auf Sardinien

10. Camping & Village Rais Gerbi, Sizilien

Nächster Flughafen: Palermo

Eintrittskosten: ab ca. 45 Euro pro Stellplatz (3 Nächte, bis 2 Personen) bzw. ab ca. 195 Euro (3 Nächte) pro Bungalow

Und auch auf Sizilien gibt es schöne Campingplätze – allen voran das Camping & Village Rais Gerbi an der Nordküste des Eilands. Auf diesem Öko-Campingplatz dürft ihr im Zelt, Wohnmobil oder Bungalow wohnen und euch sowohl im Pool wie auch beim Baden im Meer am angeschlossenen Kieselstrand abkühlen. Das Gebiet rund um den Campingplatz bietet sich zudem bestens für Wander- oder Mountainbike-Ausflüge an, während es im Camp selbst reichlich Sportmöglichkeiten, einen Kinderspielplatz sowie eine Bibliothek gibt. Zudem laden auch nahe Städte wie Palermo oder Catania zu Tagestrips ein. Für das leibliche Wohl sorgen ein Restaurant und ein Café sowie ein Supermarkt für Selbstversorger.

Sardinien und Sizilien kennt nun wirklich jeder, aber wie sieht es mit diesen traumhaften Eilanden hier aus: 10 der beliebtesten Inseln Italiens

Hier sind die schönsten Campingplätze Italiens noch mal im Überblick:

CampingplatzRegion
1. Village Camping Marina di VeneziaVenetien
2. Camping Piani di ClodiaVenetien
3. Camping SmeraldoLigurien
4. Camping Village PappasoleToskana
5. Camping Village Punta LungaApulien
6. Camping Riva Di UgentoApulien
7. Camping AlfieriKalabrien
8. Villaggio Camping SambalonKalabrien
9. Camping La PinetaSardinien
10. Camping & Village Rais GerbiSizilien

Und hier findet ihr noch mehr Inspiration für euren nächsten Italienurlaub:

Karte

Bei der Liste der schönsten Campingplätze Italiens handelt es sich um eine bloße Aufzählung ohne qualitatives Ranking.