COVID-19 (Coronavirus) kann deine Reisepläne beeinträchtigen. Egal, wohin deine Reise geht, hier findest du die neuesten Reisehinweise.

Reisetipps, Infos & Inspiration Camping 11 schöne Campingplätze in Deutschland am See & Meer

Alle Artikel

11 schöne Campingplätze in Deutschland am See & Meer

Mal wieder Lust auf Zelten? Hier sind 11 der schönsten Campingplätze am Meer oder am See. Camping in Deutschland hat sich noch nie so sommerlich angefühlt!

Liebt ihr romantische Seen und wunderschöne Natur? Oder soll es doch lieber ein Platz direkt am Meer sein? Die folgenden schönen Campingplätze in Deutschland sind dann genau das Richtige für euch. Egal, ob im Zelt, Wohnwagen oder im geräumigen Ferienhaus, auf diesen Campingplätzen seid ihr nie weit vom Wasser entfernt.

Momentan ist das Reisen nicht gerade einfach, aber abgesehen von den neuesten COVID-19-Reisehinweisen, möchten wir euch weiterhin mit Reiseinhalten inspirieren, damit ihr bereit seid, sobald die Welt ihre Tore wieder öffnet. Bis dahin empfiehlt es sich auch, die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes zu beachten bzw. euch über die aktuellen Bestimmungen in eurem Urlaubsort zu informieren.

Camping am Meer: Ostsee

1. Camping Miramar, Schleswig-Holstein

Camping in Deutschland

✈️ Nächster Flughafen: Lübeck

Preise: ab 5,50 €* pro Erwachsenen und ab 2 €* pro Zelt pro Nacht

Anfahrt: Von Lübeck aus auf der A1 bis Heiligenhafen, dort dann weiter der B207 bis nach Fehmarn folgen. Nach der Brücke etwa einen Kilometer landeinwärts rechts abbiegen und über Avendorf in Richtung Strand zum Campingplatz fahren. Von Lübeck bis nach Fehmarn fährt auch die RB und vom zentral gelegenen Bahnhof kann man dann die Busse vor Ort nehmen.

Nur weil Auslandsreisen aktuell etwas komplizierter sind, bedeutet das noch lange nicht, dass wir auf Inselfeeling verzichten müssen. Der beliebte Campingplatz Miramar auf Fehmarn versetzt einen schon auf den Bildern in Urlaubslaune. Abgesehen davon, dass man hier quasi direkt vor dem Strand übernachten kann, bietet der Campingplatz am Meer ganz viele Möglichkeiten für sportliche Urlauber mit Plätzen für Volleyball, Minigolf, Basketball, Fußball und Tischtennis. Zudem gibt es auch Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein, wie etwa Fahrradtouren. Wer es entspannter angehen möchte, kann sich eine Sauna mieten oder sich in der Beachbar bzw. dem Restaurant einen Snack gönnen.

Wie sicher ist es, 2020 zu reisen? Wir klären auf!

2. Ostsee-Campingplatz Kagelbusch, Schleswig-Holstein

✈️ Nächster Flughafen: Lübeck

Preise: ab 9 €* pro kleines Zelt und 5 €* pro Person (über 14 Jahre) pro Nacht

Anreise: Liegt am Bliesdorf Strand in der Lübecker Bucht und erreicht man über die Autobahn A1 Abfahrt 13 Neustadt – Pelzerhaken – von dort dann auf die Bundesstraße 501 nach Grömitz fahren und bei Bliesdorf-Strand abbiegen. Ab hier ist der Campingplatz ausgeschildert. Aus Lübeck kann man auch mit der Regionalbahn nach Neustadt fahren und von dort aus den Bus nach Grömitz nehmen.

Wunderschöne Strände und ein fantastischer Meerblick. Dieser Campingplatz liegt direkt am Meer und ist der perfekte Ort für einen Strandurlaub. Eine moderne und komfortable Ausstattung, die erstklassigen sanitären Einrichtungen und viel Grün sorgen dafür, dass die Besucher ihren Urlaub vom ersten Moment an genießen können – egal ob im Zelt oder Wohnwagen. Als Alternative bietet der Campingplatz auch exklusive Ferienwohnungen an. Die Highlights hier sind schwimmen, segeln, am Strand entlang radeln oder für die Kinder die Spielstunden am Platz. Fans von Ballspielen haben die Möglichkeit, Tennis, Beachvolleyball oder Basketball zu spielen.

In Strandstimmung? Entdeckt die 10 schönsten Strände Deutschlands im Skyscanner Reiseblog!

Camping am Meer: Nordsee & Umgebung

3. Campingplatz Wenningstedt, Schleswig-Holstein

Camping in Deutschland

✈️ Nächster Flughafen: Sylt

Preise: ab 10 €* pro Zelt (inkl. einer Person) und ab 4,50 €* pro Person pro Nacht

Anreise: Sylt erreicht man per Autofähre, Flugzeug oder Zug. Der Campingplatz Wenningstedt liegt bei Braderup, also ziemlich mittig auf der Insel.

Wer redet schon lange von einem Sylt-Urlaub und hat sich dann doch immer wieder für Italien oder Spanien entschieden? Jetzt ist es an der Zeit, eine der schönsten Inseln Deutschlands zu besuchen. Der Campingplatz Wenningstedt bietet dazu auch allen Komfort, den das Camper-Herz braucht: Küchenzeilen, Waschmaschinen, Trockner und sogar einen Open-Air Hunde-Waschsalon. Neben dem eigenen Restaurant gibt es auch eine Bäckerei für die täglich frischen Brötchen. Und natürlich ist dann da noch das Meer direkt vor der Haustüre, das man über einen schönen Steg durch die Dünen erreicht.

Bonus-Tipp: Wer über Dänemark anreisen möchte, sollte sich über die aktuelle Lage beim Grenzübergang informieren.

Kennt ihr schon die 11 besten Staycations Deutschlands 2020?

4. Campingplatz Stover Strand, Hamburg

✈️ Nächster Flughafen: Hamburg

Preise: ab 6,50 €* pro Zelt und ab 8 €* pro Erwachsenen (über 16 Jahre) pro Nacht

Anreise: Liegt am südlichen Elbufer. Der Campingplatz Stover Strand ist leicht über die A39 aus dem Süden oder die A25 aus dem Norden zu erreichen. In Stove folgt einfach der Stover Straße bis zum Ende. Busse fahren von Hamburg aus bis nach Geesthacht und Rönne.

Willkommen an der Elbe! Zugegeben, wir schummeln hier ein bisschen, da es sich bei der Elbe weder um ein Meer noch um einen See handelt, aber Strand und Wasser gibt es hier auch und man ist gleich ganz in der Nähe von Hamburg – was will man mehr (außer Meer vielleicht, aber die Nordsee ist ja nicht mehr ganz so weit entfernt). Der Campingplatz liegt am Ufer des Stover Strandes, einem weitläufigen Sandstrand, und man kann gleich von dort aus Schifffahrten auf der Elbe unternehmen. Für die Kiddies gibt es zudem Kinderanimation und einen modernen Spielplatz.

Bonus-Tipp: Das private Restaurant des Campingplatzes ist exzellent: Hier können Besucher preisgekröntes lokales Essen genießen.

Egal, ob euch gerade jetzt die Füße jucken oder ihr für die Zukunft planen wollt, unsere Reise-Checkliste 2020 enthält alles, was ihr wissen müsst.

Camping am See

5. Nähe Bodensee: Gitzenweiler Hof, Bayern

✈️ Nächster Flughafen: Friedrichshafen

Preise: ab 6 €* pro Zelt und ab 9,50 €* pro Erwachsenen (über 16 Jahre) pro Nacht

Anreise: Von Lindau (oder der B31 kommend) nimmt man am besten die B12 in Richtung Wangen. Der Campingplatz ist auf blauen Schildern angeschrieben – zwischen Niederhaus und Rothkreuz biegt man in die Kirchstraße ab. Vom ZUP Lindau fährt auch der Bus 4 bis zur Haltestelle Gitzenweiler Hof.

Ein bayerischer Schatz in malerischer Lage. Nahe Lindau am Bodensee liegt einer der schönsten Campingplätze Bayerns. Eingebettet in die Vier-Länder-Region Bodensee bietet der Campingpark Gitzenweiler Hof ein tolles Unterhaltungsangebot für die ganze Familie. Hier können sich die Gäste entspannen und einen idyllischen Bach, den hauseigenen Fischteich oder den aromatischen Kräutergärten genießen. Sportbegeisterte werden den Fußballplatz, den Volleyballplatz oder den großen Teich zum Kanufahren lieben. Sollte der Bodensee ein wenig zu kühl sein, kann jederzeit in das beheizte Freibad am Platz ausgewichen werden.

Lust auf mehr Urlaub in Deutschland? Wie wärs mit einem wohltuenden Wellnessurlaub?

6. Templiner See: Campingpark Sanssouci zu Potsdam, Berlin

✈️ Nächster Flughafen: Berlin

Preise: ab 5 €* pro Zelt und ab 12 €* pro Erwachsenen (über 16 Jahre) pro Nacht

Anreise: Liegt 5 km südlich von Potsdam – von dort aus einfach die B1 nehmen. Wenn man das Potsdamer Ortsschild sieht, biegt man die nächste Straße rechts ab und folgt dieser bis zum Ende. Aus Berlin erreicht man den Campingplatz auch mit der RE1, mit der man nach Potsdam fährt und ab dort in die Straßenbahn 94 nach Pirschheide umsteigt.

Direkt am malerischen Templiner See, in der Nähe von Berlin, liegt der königliche Campingpark Sanssouci in Potsdam, der zu den schönsten Campingplätzen Deutschlands zählt. Er bietet alles, was das Herz begehrt, wie einen Friseur, WLAN und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Für Kinder gibt es einen Spielplatz und natürlich kommen Wasserratten hier voll auf ihre Kosten: Man kann den Templiner See mit einem gemieteten Kanu, Segelboot oder Surfbrett erkunden und in der Umgebung befinden sich auch noch weitere Seen. Wer Lust auf Stadt hat, macht sich auf nach Berlin oder ins nahe Potsdam mit seinen prächtigen Schlössern und Gärten und wer nicht kochen möchte, kann das leckere Essen und das knisternde Feuer im Restaurant Anna Amalia direkt am Ufer genießen.

Kennt ihr die 10 besten Ausflüge und ‚Staycations‘ rund um Berlin schon?

7. Nähe Edersee: Camping und Ferienpark Teichmann, Hessen

✈️ Nächster Flughafen: Kassel

Preise: ab 6 €* pro Zelt und ab 6,60 €* pro Person (über 16 Jahre) pro Nacht

Anreise: Liegt im Nationalpark Kellerwald-Edersee südwestlich von Kassel. Entweder mit dem Auto bzw. Mietwagen über die B251 nach Herzhausen oder mit der RB nach Korbach fahren und dort nach Vöhl-Herzhausen umsteigen.

Der Camping- und Ferienpark Teichmann liegt inmitten einer der schönsten Regionen Deutschlands. Der Platz befindet sich direkt am Eingang des Nationalparks Kellerwald-Edersee am Ufer eines kleinen Sees und direkt neben der Eder – ideal also zum Schwimmen, Bootfahren oder Angeln. Großzügig angelegt eignet sich der Platz für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte, alternativ kann auch ein voll möbliertes modernes Ferienhaus mit eigener Küche gemietet werden. Für die kleinen Camper gibt es einen Bereich mit einer Vielzahl an Spielplätzen. Ein absolutes Highlight für Romantiker ist der wöchentliche Grillabend am See mit Lagerfeuer und Gitarrenmusik. In der Erlebnisregion Edersee finden Wanderer und Radfahrer gut ausgebaute Wanderrouten und auch eine Sommerrodelbahn. Zusätzlich sorgen hier ein Baumkronenweg, ein Erlebnisbad und Bootsfahrten auf dem Edersee für ein abwechslungsreiches Programm.

Verbindet euren Campingurlaub mit einem Roadtrip: Hier sind 11 Road Trips in Deutschland, die jeder einmal gemacht haben sollte

8. Seenplatte: Campingplatz Ecktannen, Mecklenburg-Vorpommern

✈️ Nächster Flughafen: Rostock

Preise: ab 5,50 €* pro Erwachsenen und ab 5,00 €* pro Kleinzelt pro Nacht

Anreise: Von Rostock aus nimmt man am besten die A19 in Richtung Süden und wechselt in der Nähe von Malchow auf die B192 bis nach Waren. Von dort sind es noch 10 Fahrminuten am Ufer entlang bis zum Campingplatz. Bis nach Waren fährt auch der RE5.

Inmitten von Wäldern und direkt am Seeufer des Binnenmüritz liegt der schöne Campingplatz Ecktannen, der zwar viel Ruhe und Freiraum bietet, aber auch mit vielen Freizeitmöglichkeiten sowie Kinderanimation aufwartet. Eine Surfschule liegt ebenfalls direkt am Campingplatz, bei der es auch Kanus und Kajaks gibt, und wer vom vielen Plantschen etwas Pause braucht, der kann sich in der Gegend auch beim Wandern entspannen, ein Fahrrad ausleihen, beim Minigolf wetteifern oder im Streichelzoo den Vierbeinern begegnen. Zudem gibt es ein Bistro mit Minimarkt und ein Lokal, um sich nach den vielen Aktivitäten wieder zu stärken.

Ihr seid absolute Naturliebhaber? Hier sind die 21 schönsten Naturwunder Deutschlands!

9. Geheimtipp: Ferienpark Plötzky, Sachsen-Anhalt

✈️ Nächster Flughafen: Leipzig

Preise: ab 4,50 €* pro Zelt und ab 8 €* pro Person pro Nacht

Anreise: Liegt mitten in Sachsen-Anhalt, 20 km südöstlich von Magdeburg. Von dort nehmt die B1 und B184, oder ab Leipzig die A14 in Richtung Magdeburg. Alternativ fahrt mit dem Zug oder Fernbus von Leipzig bzw. Berlin aus nach Magdeburg und von dort nehmt den Bus Richtung Gommern.

Der Ferienpark Plötzky am Kleinen Waldsee befindet sich inmitten von zahlreichen idyllischen Seen und einem waldreichen Naherholungsgebiet. Er bietet Campern und Urlaubern mehr als genug Platz für unvergessliche Campingabenteuer. Ganze 24 kristallklare Badeseen in unmittelbarer Nähe des Campingplatzes machen das Schwimmen, Abtauchen oder Angeln zum Genuss. Ihr könnt euch hier mit euren Freunden auf vier modernen Bowlingbahnen im Bowlingcenter messen und Kinder werden von den Kaninchen, Eseln und Ponys im Streichelzoo begeistert sein. Empfehlenswert ist auch ein Ausflug nach Magdeburg und wenn ihr nach so viel Action eine Stärkung braucht, könnt ihr euch auf eine gutbürgerliche Küche im platzeigenen Restaurant mit Seeterrasse freuen.

Urlaub ist zurzeit nicht in Sicht? So könnt ihr die Natur von zu Hause aus erleben

10. Geheimtipp #2: Campingplatz Losheim am See, Saarland

✈️ Nächster Flughafen: Saarbrücken

Preise: ab 4 €* pro Zelt und ab 7 €* pro Person (über 16 Jahre) pro Nacht

Anreise: Südlich von Trier und südöstlich von Saarburg gelegen. Aus Saarbrücken auf der A620 nach Merzig fahren, dann nach Brotdorf und den Schildern nach Losheim folgen. Oder mit der RE nach Mettlach fahren und dort den Bus 159 über Losheim nehmen.

Der perfekte Ort für Wanderer und Wasserliebhaber. Dieser schöne und großzügig angelegte Campingplatz liegt umgeben von einem Waldgebiet und in der Nähe eines Stausees. Der Platz hat viel zu bieten: Caravaner finden unter den 100 Touristen-Stellplätzen sicherlich ihren Traumplatz und Reisende mit Zelten können aus über 300 schattigen Zeltplätzen direkt am See wählen. Wenn ihr eine stabilere Unterkunft bevorzugt, gibt es zudem zehn Holzhütten im Öko-Dorf. Wasserliebhaber können direkt am See entspannen und Wanderer werden sich von den Wäldern angezogen fühlen, in denen der Saar-Hunsrück-Höhenweg eine fantastische Entdeckungstour verspricht.

Bonus-Tipp: Die Mosel mit ihrem schönen Moseltal ist nicht weit entfernt, nach nur etwa einer halben Fahrstunde könnt ihr die Gegend erkunden und euch leckeren Wein für die lauen Campingabende besorgen.

Camping liegt voll im Trend! Hier sind unsere 10 Reisetrend-Prognosen 2020!

11. Campingplatz Kupferschmiede am Chiemsee, Bayern

Camping am See

✈️ Nächster Flughafen: München

Preise: ab 5,80 €* pro Zelt und ab 8 €* pro Erwachsenen pro Nacht

Anreise: Von München nimmt man am besten die A8 bis zur Abfahrt Grabenstätt und fährt von dort einfach das Chiemsee-Ufer entlang bis zum Campingplatz. Mit der Bahn fährt man am besten bis nach Prien und nimmt dort den Bus 9520 bis nach Arlaching Seebruck / Truchtlaching – der Campinplatz ist eine Gehminute entfernt.

Der Chiemsee ist und bleibt einfach einer der beliebtesten Seen im Land und wer am bayerischen Meer campen möchte, der sollte den Campingplatz Kupferschmiede direkt am Ufer des riesigen Sees ins Auge fassen. Hier finden Camper alles, was sie an Grundlegendem brauchen, wie Internetzugang, Wäschetrockner, Waschmaschine und mehr. Die Region rund um den Chiemsee bietet natürlich alles Mögliche an Freizeitaktivitäten und München ist auch nur eine Fahrstunde entfernt. Nach den vielen Ausflügen und Unternehmungen geht es dann im Gasthof Kupferschmiede zur klassisch bayerischen Brotzeit.

Was gibt es Schöneres, als sich nach einer ausgiebigen Wanderung in freier Natur mit einer herrlichen Aussicht zu belohnen? Hier sind Deutschlands Top 11 Aussichtspunkte in freier Natur

Die 11 schönen Campingplätze in Deutschland im Überblick:

CampingplatzBundesland
1. Camping MiramarSchleswig-Holstein
2. Ostsee-Campingplatz KagelbuschSchleswig-Holstein
3. Campingplatz WenningstedtSchleswig-Holstein
4. Campingplatz Stover StrandHamburg
5. Gitzenweiler HofBayern
6. Campingpark SanssouciBerlin
7. Camping und Ferienpark TeichmannHessen
8. Campingplatz EcktannenMecklenburg-Vorpommern
9. Ferienpark PlötzkySachsen-Anhalt
10. Campingplatz Losheim am SeeSaarland
11. Campingplatz KupferschmiedeBayern

FAQ zu Camping in Deutschland

Ist Wildcampen in Deutschland erlaubt?

Wildes Camping in Deutschland ist generell verboten – nicht nur in Naturschutzgebieten. Allerdings kann es je nach Bundesland Unterschiede geben. Informiert euch daher im Detail über die jeweiligen Naturschutz- und Waldgesetze. In manchen Bundesländern könnt ihr mit einer ausdrücklichen Erlaubnis des Eigentümers bzw. der zuständigen Behörde in bestimmten Gebieten wildcampen. Wenn ihr dagegen aufs Zelt verzichtet und nur mit Schlafsack und Isomatte unter freiem Himmel übernachtet, handelt es sich rechtlich gesehen nichts ums Campen sondern ums „Biwakieren“ – und das wird in der Regel für eine Nacht toleriert.

Ist Camping am Strand erlaubt?

Grundsätzlich gilt Campen am Strand als Wildcampen und ist in Deutschland daher nicht erlaubt. Je nach Bundesland ist das Schlafen am Strand, also ohne Zelt, jedoch möglich. Erkundigt euch dazu am besten beim Tourismusbüro oder der zuständigen Behörde.

Kann man dauerhaft auf einem Campingplatz wohnen?

Grundsätzlich ist es in Deutschland nicht verboten auch dauerhaft auf einem Campingplatz zu wohnen. Dies hängt jedoch von dem jeweiligen Bundesland und dem Campingplatz ab. Informiert euch daher im Detail über die Rechtslage und klärt mit eurem Wunschcampingplatz ab, ob Dauerstellplätze angeboten werden.

Wie viele Campingplätze gibt es in Deutschland?

In Deutschland gibt es laut Statista mehr als 3.000 geöffnete Campingplätze mit etwa 223.600 angebotenen Stellplätzen. Die meisten Campingplätze findet ihr in Bayern, Niedersachsen und Baden-Württemberg.

Es gibt natürlich noch zahlreiche weitere schöne Campingplätze in Deutschland – Camping am Meer oder am See könnt ihr an vielen schönen Orten. Die oben genannten sind nur eine kleine Auswahl und sollen euch zu neuen Camping-Abenteuern inspirieren.

Möchtet ihr aktuell gerne verreisen? Findet auf unserer interaktiven Karte heraus, welche Grenzen momentan offen sind. Meldet euch auch an, um E-Mail-Updates zu bekommen, wenn euer Reiseziel wieder offen ist:

Noch mehr Lesestoff:

*Die angegebenen Preise können sich natürlich jederzeit ändern bzw. fallen je nach Campingtrip auch noch zusätzliche Kosten wie etwa Steuern, Stellplatzkosten für Wohnwagen und Gebühren für Strom bzw. Zusatzleistungen an. Informiert euch also am besten direkt auf den Websites der Campingplätze über die aktuellen Informationen und Preise.