Reisetipps, Infos & Inspiration Raus aus dem Alltag: Die 10 besten Kurztrips mit Fernreise-Effekt

Alle Artikel

Raus aus dem Alltag: Die 10 besten Kurztrips mit Fernreise-Effekt

Wenig Zeit, aber trotzdem mal so richtig abschalten? Wir haben zehn Kurzreisen mit absolutem Fernreise-Effekt für euch!

Wollt ihr einfach mal wieder dem Alltag entfliehen, aber habt wenig Zeit oder wollt nicht zehn Stunden im Flieger sitzen? Wir haben für euch zehn Kurzreise-Destinationen, die euch den Stress zuhause garantiert vergessen lassen. Diese zehn Orte versprechen eine andere Kultur, völlig unterschiedliche Landschaften und Abwechslung von der gewohnten Umgebung.

1. Urlaub im Märchen: Island

Kaum ein Land steht in so starkem Kontrast zum üblichen mitteleuropäischen Stadtleben wie die surrealen Gegenden Islands. In Lagunen voller Eisberge beobachtet man den Sonnenuntergang dabei, wie er sich millionenfach im Wasser und auf den Gletscherspitzen spiegelt, während man nachts Zeuge der unwirklich anmutenden Nordlichter, Aurora Borealis, wird. Tagsüber erkundet man die unzähligen Wasserfälle der nordischen Insel oder unternimmt Klettertouren hinter dem rauschenden Gefälle. Beim Baden in den heißen Quellen zwischen den meterhoch empor schießenden Geysiren ist schließlich Entspannung pur angesagt, bevor es revitalisiert zurück in den Alltag geht.

Wollt ihr unbedingt auf die Insel aus Feuer und Eis reisen? Dann haben wir hier die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Island für euch!

2. Südseefeeling vor der Haustür: Zlatni Rat, Kroatien

Das „Goldene Horn“, wie Zlatni Rat übersetzt heißt, liegt auf der Insel Brač im kroatischen Dalmatien und gilt als einer der schönste Strände des Landes und überhaupt der ganzen Welt. Seinen Namen erhält es von seiner markanten Form, die an ein Horn erinnert und einige hundert Meter ins Meer hinausragt. Der Kieselstrand grenzt an idyllisch blaues Wasser und eignet sich perfekt dazu, den Stress des Alltags für ein paar sonnige Tage hinter sich zu lassen. Abseits des Strandes laden die Weinberge der Region zu ausgiebigen Spaziergängen im Grünen, während in der nahegelegenen Stadt Bol ein altes Dominikanerkloster sowie die sogenannte Drachengrotte besichtigt werden können.

Game of Thrones-Fans können sich auf bekannte Orte in Kroatien freuen: Der ultimative Game of Thrones Reiseführer: Kroatien.

3. Traumstrände und malerische Küstendörfer: Algarve, Portugal

Die südlichste Region Portugals gilt bereits seit den 1960er-Jahren als das beliebteste Tourismusgebiet des Landes – und das zu Recht. Mit seinen beeindruckenden Klippen, die Ausblicke weit über das portugiesische Meer erlauben, und seinen traumhaften Sandstränden ist die Algarve ein wahres Paradies für alle Fans von Sommer, Sonne und Strandurlaub. Auch Wellenreiter kommen hier auf ihre Kosten und können auf einigen der besten Wellen Europas surfen, während sich Taucher am faszinierenden Unterwasserleben erfreuen. Wer auch abends nicht genug von der Action bekommen kann, auf den warten entlang der Küste zahlreiche Bars und Discos zum Tanzen und Feiern bis spät in die Nacht.

Die Urlaubszeit steht fest, jetzt gilt es nur noch abzuwarten, bis die Preise für die Flugtickets besonders günstig sind? Hier helfen wir euch dabei, den besten Buchungszeitpunkt zu finden: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

4. Romantische Burgen und tiefgrüne Landschaften: Schottland

In Europa hat es den Anschein, dass die Länder umso märchenhafter werden, je weiter man in Richtung Norden fährt. In Schottland, aber auch Irland gibt es nicht nur zahlreiche Burgen und Schlösser, in denen einst sagenhafte Monarchen und Ritter residierten, auch das eine oder andere Fabelwesen soll hier noch immer im Geheimen leben. Also macht euch in Irland auf die Suche nach Leprechauns, und haltet in Schottland am Loch Ness nach dem Seemonster Nessie Ausschau. Auch Geister soll es auf den Britischen Inseln geben – insbesondere das schottische Edinburgh sowie die irische Hauptstadt Dublin bieten Möchtegern-Geisterjägern jede Menge Gelegenheiten, heimgesuchte Orte selbst zu erkunden.

Hier geht es zu mehr Impressionen von Schottland: 11 beeindruckende Orte in Schottland:

5. Unwirkliche Vulkanlandschaften:Kanarische Inseln

Die zu Spanien zählende Inselgruppe, zu der unter anderem Lanzarote, Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria sowie La Palma gehören, fasziniert mit ihren wunderschönen Küstenregionen sowie ihrer reichen Fauna und Flora. Wer gerne ein Abenteuer der etwas anderen Art erleben möchte, der begibt sich auf einen Trip zu einer der zahlreichen Vulkanlandschaften des Archipels. Die Gegenden rund um Timanfaya, die Halbinsel Jandía oder die Caldera di Taburiente bieten einen einzigartigen Anblick und lassen einen die Gewalt der Natur am eigenen Leib erfahren.

In Spanien gibt es noch viel mehr zu sehen! Hier sind die 11 schönsten Orte in Spanien!

6. Ein Kunstwerk der Natur: Fjorde, Norwegen

Entstanden vor tausenden von Jahren, als sich die Gletscher der Gegend zurück zogen und das Wasser daraus die Täler des Landes flutete, sind die Fjorde Norwegens heutzutage einer der beeindruckendsten natürlichen Anblicke Europas. Mit ihrem klaren Wasser, in dem sich die saftig grünen Berge ringsum spiegeln, versprechen die Fjordlandschaften Erholung und Naturverbundenheit pur. Alle, die sich nach etwas Nervenkitzel sehnen, können sich zudem auf Gelegenheiten für Gletscherwanderungen, Rafting-Touren und Kaltwasser-Tauchausflüge freuen oder sehen sich das einzigartige Naturschauspiel Norwegens beim Drachenfliegen aus der Luft an.

Norwegen ist voller natürlicher Sehenswürdigkeiten. Hier sind nur einige davon!

7. Ein Ausflug in die Vergangenheit: Griechenland

Als Wiege der Demokratie und eine der ältesten Kulturen Europas bietet Griechenland unzählige Möglichkeiten, sich in die Antike zurückversetzen zu lassen. So entdeckt man in der Landeshauptstadt Athen etwa die Akropolis mit ihren faszinierenden Tempelanlagen oder erforscht die Ursprünge des antiken griechischen Dramas im Dionysostheater. Doch auch abseits Athens kann Griechenland begeistern: Auf der Insel Nisyros etwa, fährt man so hindurch durch idyllische Olivenbaumplantagen in den Krater eines immer noch aktiven Vulkans, während man im schönen Santorin das Erbe der minoischen Kultur erkundet oder sich auf Kos im Schatten des Lieblingsbaumes des berühmten antiken Heilers Hippokrates niederlässt und dabei ein erfrischendes Glas des Zimt-Getränks Kanellada genießt.

Griechenland ist voller Wunder! Hier sind unsere Top 10 schönsten Orte des Landes!

8. Ein Urlaub á la Dolce Vita: Cinque Terre oder Sizilien, Italien

Das offenherzige, typisch südländische Flair Italiens vermittelt Urlaubern das ganze Jahr über das Gefühl, mitten im Sommerurlaub zu sein. An Orten wie Cinque Terre an der italienischen Riviera oder auf der südlichen Insel Sizilien lassen sich traumhafte Stunden am Strand verbringen, während man sich bei gutem italienischen Wein, frischer Pasta sowie herzhafter Pizza auch kulinarischen Freuden hingibt.

Badeurlaub in Italien? Wie wär’s mit den 11 schönsten Seen in Italien?

9. Wüstendünen und buntes Mosaik: Marokko

Gelegen an der Straße von Gibraltar, besticht das Königreich Marokko vor allem mit seinen unvergesslichen Landschaften, die durch seine Lage zwischen dem Mittelmeerraum und der Sahara-Region gekennzeichnet sind. Das afrikanisch-arabische Flair des Landes, das vor allem in Städten wie Marrakesch oder Fès deutlich spürbar ist, besticht durch fantastische Architektur und einer reichen Geschichte der Gegend. Feinschmecker kommen in Marokko ebenfalls auf ihre Kosten und sollten sich unbedingt durch die zahlreichen örtlichen Spezialitäten durchprobieren, allen voran die vielen leckeren Couscous- und Tajine-Gerichte.

Eure Urlaubszeit könnt ihr euch frei einteilen? Perfekt, denn dann könnt ihr euch nicht nur die schönste Jahreszeit für eure Reise aussuche, sondern dank unserer praktischen Tools auch noch bei der Buchung sparen. Erfahrt hier mehr: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

10. Ein Urlaub für alle Sinne: Provence, Frankreich

Wer einmal die prächtigen lilafarbenen Lavendelfelder gesehen hat, wird den ungewöhnlich schönen Anblick wohl nie mehr vergessen. Wer also komplett vom Alltag abschalten möchte, der sollte sich unbedingt die französische Region Provence-Alpes-Côte d’Azur vornehmen, denn dort gibt es etwas für alle Sinne: Die Region ist dank der Lavendelfelder für die Parfüm-Herstellung bekannt, die lokale Küche kann mit weltbekannten Spezialitäten wie Bouillabaisse, Ratatouille, Salade Niçoise, dem weißen Nougat von Montélimar sowie Trüffel aufwarten und natürlich gibt es auch Spitzenrotweine dank des Mittelmeer-Klimas. Ach so, und die vielen Sehenswürdigkeiten auch abseits der malerischen Küstenstadt Nizza sollten wir wohl auch erwähnen. Was will man mehr?

Keine Lust auf Frankreichs Metropolen? Dann erkundet doch die 12 schönsten Dörfer und Kleinstädte in Frankreich!

Mehr Trips, die euch aus dem Alltag reißen:

Karte