Reisetipps, Infos & Inspiration Die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

Alle Artikel

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

Worauf freuen wir uns im Winter am meisten? Ganz klar auf die bezaubernden Winterwunderländer. Hier haben wir die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

Schon bald läuten wieder gebrannte Mandeln, heißer Glühwein und herrlich duftendes Gebäck vielerorts die Weihnachtszeit ein. Doch in welchen Städten lohnt sich ein Bummel über den Weihnachtsmarkt am meisten?


1. Berlin

Weihnachtsmarkt Berlin

In Berlin erscheint es nahezu unmöglich, sich dem Besuch eines Weihnachtsmarktes zu entziehen. Rund 50 verschiedene Märkte lassen in der gesamten Hauptstadt Weihnachtsstimmung aufkommen. Neben dem skandinavisch angehauchten Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei und dem romantischen Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg lockt vor allem der WeihnachtsZauber am Gendarmenmarkt Besucher von weither nach Berlin-Mitte. Während man im großen Kunsthandwerkerzelt nach originellen Geschenken stöbert, garantiert ein buntes Showprogramm den ganzen Tag über beste Unterhaltung. Ein Teil der Eintrittsgelder wird übrigens für wohltätige Zwecke gespendet.

WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt
Geöffnet: 26. November bis 31. Dezember 2018
Eintritt: 1€

Lucia Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 26. November bis 23. Dezember 2018
Eintritt: frei

Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg
Geöffnet: 26. November bis 26. Dezember 2018 (geschlossen am 24. Dezember)
Eintritt: frei

Stimmt euch mit diesem Artikel schon Mal auf Weihnachten ein: In Bildern –  20 x Weihnachten weltweit

Findet hier einen günstigen Flug nach Berlin! Schaut hier nach Hotels in Berlin!


2. Stuttgart

Die Geschichte des Stuttgarter Weihnachtsmarktes reicht bis ins Jahr 1692 zurück. Heutzutage zählt die lebendige Krippe zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten, ebenso wie die traditionellen Krämer-Artikel und die vielen besinnlichen Live-Konzerte. Diese finden in der Regel vor dem stimmungsvoll beleuchteten Stuttgarter Schloss statt. Auch die kleinsten Besucher kommen auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt voll auf ihre Kosten. Sie können im Kinder-Märchenland Weihnachtskerzen selbst gestalten oder eine Runde mit den nostalgischen Fahrgeschäften drehen.

Stuttgarter Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 28. November bis 23. Dezember 2018
Eintritt: frei

Ihr möchtet Weihnachten lieber in Italien verbringen? Lest hier über die schönsten Weihnachtsmärkte und Bräuche in Italien.

Hier geht es zu günstigen Flügen nach Stuttgard Schaut hier nach günstigen Hotels in Stuttgard


3. Köln

Weihnachtsmarkt Köln

Na klar, auch Köln hat in der Liste der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands ein Wörtchen mitzureden. Dafür sorgt alleine die besondere Kulisse des Weihnachtsmarktes direkt am Kölner Dom. Zu den Verkaufsschlagern an den etwa 150 Buden zählt ohne Frage der schmackhafte Dom-Spekulatius. Etwas traditioneller geht es hingegen auf dem Weihnachtsmarkt im Herzen der Altstadt zu. Die Heimat der Heinzel ist ganz von der Sage der berühmten Kölner Heinzelmännchen geprägt, die die Kölner Gassen in weihnachtliche Themenwelten verwandeln und zum ausgiebigen Bummeln einladen.

Weihnachtsmarkt am Kölner Dom
Geöffnet: 26. November bis 23. Dezember 2018
Eintritt: frei

Weihnachtsmarkt Kölner Altstadt – Heimat der Heinzel
Geöffnet: 26. November bis 23. Dezember 2018 (danach Heumarkt 6. Januar 2019)
Eintritt: frei

Köln ist euch nicht groß genug? Das ist vielleicht einer von 15 Gründen, warum eine New-York-Reise an Weihnachten & Silvester einfach ein Muss ist

Einen günstigen Flug nach Köln findet ihr hier! Findet hier ein schönes Hotel in Köln!


4. Hamburg

Weihnachtsmarkt Hamburg

Einheimische wie Touristen strömen vornehmlich zum Hamburger Weihnachtsmarkt am Hamburger Rathaus, der trotz des großen Andrangs mit einem stilvollen Ambiente überzeugt. Neben den vielfältigen Verkaufsständen in den weihnachtlich geschmückten und thematisch unterteilten Gassen der Innenstadt begeistert vor allem der eigens hergestellte Rathausmarkt-Glühwein. Drei Mal täglich blicken die Besucher in den abendlichen Himmel, wenn als Hauptattraktion des Weihnachtsmarktes der fliegende Weihnachtsmann auf seinem Schlitten über den Rathausmarkt schwebt.

Hamburger Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 22. November bis 29. Dezember 2018
Eintritt: frei

Ihr könnt gar nicht genug von Weihnachten bekommen? Dann lest diesen Artikel: Hier weihnachtet es immer!

Findet hier einen günstigen Flug nach Hamburg! Habt ihr schon ein schönes Hotel in Hamburg?


5. Dortmund

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt verbucht schon seit mehreren Jahren einen besonderen Rekord für sich: Hier steht der mit 45 Metern höchste Christbaum Deutschlands. Doch nicht nur wegen des aus beinahe 1700 Fichten zusammengesetzten Baumes sollte man dem Weihnachtsmarkt am Hansaplatz einen Besuch abstatten. So lassen beispielsweise die exzellenten lokalen Spezialitäten wie westfälischer Grillschinken und Dortmunder Reibekuchen garantiert keinen Hunger aufkommen.

Dortmunder Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 22. November bis 30. Dezember 2018 (geschlossen am 25. November und 25. Dezember)
Eintritt: frei

Seht euch hier den Dortmunder Weihnachtsbaum von 2017 und noch mehr bezaubernde Weihnachtsbäume an: Die 10 schönsten Weihnachtsbäume der Welt.

Hier findet ihr günstige Flüge nach Dortmund! Vergleicht die Hotels in Dortmund und findet das beste für euch!


6. Münster

Weihnachtsmarkt Münster
© Anonymous Account, Flickr (Creative Commons, CC BY 2.0)

Im beschaulichen Münster verteilen sich über die gesamte Innenstadt mehrere kleinere Märkte, die es allesamt zu entdecken gilt. Nahezu an jeder Ecke reihen sich mit bunten Lichterketten dekorierte Holzhütten aneinander, sodass ganz Münster in einen weihnachtlichen Zauber verfällt. Der größte und gleichzeitig älteste Weihnachtsmarkt der Stadt erstreckt sich über den Platz des Westfälischen Friedens. Wer allerdings die Augen offen hält, findet etwas außerhalb an den zahlreichen Münsteraner Kirchplätzen weitere stimmungsvolle Weihnachtsmärkte. Dort gibt es liebevoll hergestellte Waren aus Handarbeit zu bestaunen.

Weihnachtsmarkt Platz des Westfälischen Friedens
Geöffnet: 26. November bis 23. Dezember 2018
Eintritt: frei

Erfahrt, wie ihr mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung Geld sparen könnt.

Findet hier günstige Flüge nach Münster! Schaut nah günstigen und schönen Hotels in Münster!


7. Frankfurt

Weihnachtsmarkt Frankfurt

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt erstreckt sich vom historischen Römerberg über die Innenstadt bis hin zum weihnachtlich geschmückten Mainkai. Umgeben von alten Fachwerkhäusern lässt insbesondere der prachtvolle größte Christbaum der Stadt die Vorfreude auf das Weihnachtsfest ins Unermessliche steigen. Hessische Spezialitäten prägen das kulinarische Angebot auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt. Neben den typischen Frankfurter Backwaren wie Bethmännchen oder Quetschemännchen sollten die Gäste vor allem den warmen Apfelwein probieren. Die jährlich wechselnden Weintassen mit Frankfurter Motiven gelten bei Touristen als beliebtes Mitbringsel und sind bei Sammlern heiß begehrt.

Frankfurter Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 26. November bis 22. Dezember 2018
Eintritt: frei

Lasst euch überraschen: 5 Trips zu Santa Claus: So habt ihr den Weißbärtigen noch nie gesehen!

Findet hier einen günstigen Flug nach Frankfurt! Habt ihr schon ein Hotel in Frankfurt?


8. Braunschweig

Regionale Spezialitäten, filigranes Kunsthandwerk und eine beeindruckende mittelalterliche Kulisse zeichnen den Braunschweiger Weihnachtsmarkt aus. Bis ins Jahr 1505 reicht die Tradition des Marktes zurück, der sich rund um den Dom St. Blasii sowie die Burg Dankwarderode abspielt. Neben dem Ausblick vom Rathausturm aus 61 Metern Höhe auf das lebhafte Treiben zählen die überdachten Flöße im historischen Burggraben zu den Highlights des Braunschweiger Weihnachtsmarktes. Auf den drei beleuchteten Flößen kommt man zusammen, um in gemütlicher Runde das eine oder andere heiße Getränk zu genießen.

Braunschweiger Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 28. November bis 29. Dezember 2018
Eintritt: frei

Noch mehr Weihnachtsmärkte findet ihr hier: Die 10 schönsten Weihnachtsmärkte der Welt

Findet hier ein günstiges Hotel in Braunschweig!


9. Esslingen

Weihnachtsmarkt Esslingen

In der Stadt Esslingen am Neckar wird in der Adventszeit Geschichte lebendig gemacht: Goldschmiede, Filzer, Jongleure, Märchenerzähler, Feuerschlucker, orientalische Gewürzhändler und Besenbinder verwandeln den Esslinger Weihnachtsmarkt in ein mittelalterliches Spektakel. Gleichzeitig bilden die hervorragend erhaltenen Fachwerkhäuser der Altstadt sowie altertümlich gekleidete Händler und Gäste eine authentische Kulisse. Sollte es einem bei den winterlichen Temperaturen zu kalt werden, stehen auf dem Markt riesige und mit warmen Wasser gefüllte Zuber bereit, die zu einem ausgiebigen Bad einladen.

Esslinger Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 27. November bis 21. Dezember 2018
Eintritt: frei

Ihr fragt euch, wann die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

Wie wäre es mit einem Mietwagen über die Feiertage?


10. München

Weihnachtsmarkt München

Zur Weihnachtszeit versammelt sich alles und jeder am Christkindlmarkt am Marienplatz. Vom Rathausbalkon ertönt adventliche Blasmusik und in der Neuhauser Straße faszinieren filigran geschnitzte Krippen Groß und Klein. Kinder haben am Durchgang zum Rathausinnenhof die Möglichkeit, ihre persönlichen Briefe an das Christkind abzugeben. Das fleißige Christkind antwortet sogar auf die Schreiben der jungen Besucher auf Münchens größtem Christkindlmarkt. Wer es gemütlicher angehen möchte, der sollte unbedingt beim Münchner Adventsspektakel am Wittelsbacherplatz vorbeischauen, wo man sich auf einen romantischen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt freuen kann.

Christkindlmarkt am Marienplatz
Geöffnet: 27. November bis 24. Dezember 2018
Eintritt: frei

Münchner Adventsspektakel + mittelalterlicher Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 26. November bis 23. Dezember 2018
Eintritt: frei

Kennt ihr diese 5 herrlich-verrückte Weihnachtstraditionen weltweit?

Findet hier einen günstigen Flug nach München! Habt ihr schon ein schönes Hotel in München? 


11. Aachen

Weihnachtsmarkt Aachen
© Petra Links, Flickr (Creative Commons, CC BY 2.0)

Der altehrwürdige Dom sowie das festlich geschmückte Rathaus prägen das malerische Bild des Aachener Weihnachtsmarktes. Neben den historischen Fahrgeschäften und den klassischen Glühweinständen stimmt vor allem der Geruch der frisch zubereiteten Aachener Printen auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein. Ein Bummel entlang der 40 Stationen des Aachener Krippenwegs lässt einen zur Ruhe kommen und verdeutlicht, auf welch vielfältige und kunstvolle Art und Weise die Geburt Christi dargestellt werden kann.

Aachener Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 24. November bis 23. Dezember 2018
Eintritt: frei

Damit ihr Weihnachten entspannt genießen könnt: 10 Tipps für stressfreies Reisen zur Weihnachtszeit

Ein schönes Hotel in Aachen findet ihr hier!


12. Nürnberg

Weihnachtsmarkt Nürnberg

Nürnberger Rostbratwürste zählen zu den kulinarischen Leckereien, die auf dem stimmungsvollen Nürnberger Christkindlesmarkt zu den absoluten Verkaufsschlagern gehören. Nicht zum Essen geeignet, aber ebenfalls typisch für den Weihnachtsmarkt sind die Zwetschgenmännle, die beliebten Figuren aus Dörrzwetschgen. Vor der Kulisse der berühmten Frauenkirche schmecken die süßen oder herzhaften Köstlichkeiten umso besser. Die meisten Besucher des alljährlich vom Christkind eröffneten Marktes tummeln sich allerdings an einem besonderen Getränkestand: Direkt an der Fleischbrücke wird seit mehr als zehn Jahren in einem 9.000 Liter fassenden Kessel die größte Feuerzangenbowle der Welt ausgeschenkt. Klar, dass man hier für ein Heißgetränk verweilen muss.

Nürnberger Christkindlesmarkt
Geöffnet: 30. November bis 24. Dezember 2018
Eintritt: frei

Nürnberg ist übrigens eine der 10 schönsten Städte Deutschlands. Schaut nach, welches die anderen sind. 

Hier gibt es günstige Flüge nach Nürnberg! Schaut auch nach guten Hotels in Nürnberg!


13. Dresden

Weihnachtsmarkt Dresden

Der Name des Dresdener Striezelmarktes leitet sich vom mittelhochdeutschen Wort „Struzel“ oder „Striezel“ ab – eine Bezeichnung für den traditionellen Dresdner Stollen. Also gehört es quasi zur Pflicht eines jeden Besuchers, zumindest einmal die frisch zubereitete Dresdener Spezialität zu probieren. Den Mittelpunkt des Striezelmarktes (der seit 1434 stattfindet und somit zu den ältesten Adventsmärkten der Welt zählt), bildet die mit mehr als 14 Metern größte erzgebirgische Stufenpyramide der Welt. Als ebenso beeindruckend erweist sich der Eingang zum Markt – ein begehbarer und 13 Meter breiter Schwibbogen.

Dresdner Striezelmarkt
Geöffnet: 28. November bis 24. Dezember 2018
Eintritt: frei

Euch ist es um Weihnachten rum zu kalt? Dann schaut euch diese 5 mollig warmen Reiseziele für kalte Wintertage an.

Findet hier günstige Flüge nach Dresden!


14. Bremen

Weihnachtsmarkt Bremen

Nachdem die Besucher des Bremer Weihnachtsmarktes direkt vor dem 600 Jahre alten Rathaus und der bedeutsamen Roland-Statue die ersten Getränke verputzt haben, zieht es viele an die Weser zum Schlachte-Zauber an der Uferpromenade. Allein der Weg dorthin, der von der Innenstadt durch die weihnachtlich geschmückte Böttcherstraße führt, macht Lust auf mehr. Beim Schlachte-Zauber angekommen, fühlt man sich wie in längst vergangene Zeiten versetzt. Ein Weihrauchduft liegt in der Luft während mittelalterliche Schmiede ihre Handwerkskunst präsentieren und die Besucher sich liebliche Fruchtweine oder süßen Met schmecken lassen.

Bremer Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 26. November bis 23. Dezember 2018
Eintritt: frei

Schlachte-Zauber
Geöffnet: 26. November bis 23. Dezember 2018
Eintritt: frei

Ihr mögt es mittelalterlich? Dann seht euch die 20 schönsten historischen Weihnachtsmärkte Europas an!

Günstige Flüge nach Bremen findet ihr hier! Schaut nach guten und günstigen Hotels in Bremen!


15. Goslar

Weihnachtsmarkt Goslar
© TCM1003, Flickr (Creative Commons, CC BY-SA 2.0)

Bis zum Jahreswechsel lädt der Weihnachtsmarkt in Goslar inmitten des historischen Stadtzentrums zum ausgiebigen Bummeln ein. Die unzähligen Lichterketten bringen die engen Gassen und die urigen Fachwerkhäuser der Altstadt zum Leuchten und tragen zu einem idyllischen Ambiente bei. Neben dem liebevoll dekorierten Weihnachtswald hat sich vor allem der hoch über die Dächer der Stadt hinausragende Tannenbaum als beliebter Anlaufpunkt etabliert: Wer 1€ für wohltätige Zwecke spendet, darf per Knopfdruck eines der 50.000 Lichter am Baum entzünden.

Weihnachtsmarkt & Weihnachtswald Goslar
Geöffnet: 28. November bis 30. Dezember 2018
Eintritt: frei

Falls ihr noch ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht, wie wäre es mit: Silvester in London – 9 Tipps für einen günstigen Jahreswechsel?


16. Erfurt

Weihnachtsmarkt Erfurt

Alljährlich gehören der zauberhafte Märchenwald sowie die Weihnachtskrippe mit ihren beinahe lebensgroßen Figuren zu den unumstrittenen Highlights auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt. Zusätzlich tragen lokale Musikgruppen auf der großen Show-Bühne zum weihnachtlichen Ambiente bei. Besucher sollten hier bis in die Abendstunden verweilen, denn in der Dunkelheit wirken der beleuchtete Mariendom und die Severikirche im Hintergrund des Marktes umso imposanter. Den gelungen Tag auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt krönt abschließend eine originale Thüringer Rostbratwurst vom Holzkohlegrill.

Erfurter Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 27. November bis 22. Dezember 2018
Eintritt: frei

In manchen Orten liegt zu Weihnachten ja schon ordentlich Schnee. Damit die Reise dorthin Spaß macht, haben wir etwas für euch:  Reisen im Winter – Tipps für einen guten Urlaub

Billige Flüge nach Erfurt findet ihr hier! Schon ein günstiges Hotel in Erfurt gefunden?


17. Leipzig

Weihnachtsmarkt Leipzig

In Leipzig schaut sogar der Weihnachtsmann auf eine Sprechstunde vorbei. Möglicherweise liegt darin die Ursache, wieso sich auf dem Weihnachtsmarkt in der Leipziger Innenstadt sowohl Familien mit Kindern als auch Studenten und ebenso viele Touristen tummeln.
Als etwas besinnlicher erweist sich hingegen der Weihnachtsmarkt im WERK 2 der Leipziger Kulturfabrik. Wer noch kreative und selbstgemachte Geschenke sucht oder originelle Souvenirs mit nach Hause nehmen möchte, schlägt hier mit Sicherheit das ein oder andere Schnäppchen.

Leipziger Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 27. November bis 23. Dezember 2018
Eintritt: frei

Werk 2: Weihnachtsmarkt am Kreuz
Geöffnet: 7. Dezember bis 16. Dezember 2018
Eintritt: frei

Ihr sucht noch  Ideen für Silvester? Schaut mal hier: 10 Kurzreisen zu Neujahr

Findet hier einen billigen Flug nach Leipzig! Günstige Hotels in Leipzig findet ihr hier!


18. Lübeck

Weihnachtsmarkt Lübeck
© traveljunction, Flickr (Creative Commons, CC BY-SA 2.0)

Weit über die Grenzen der Stadt hinaus genießt Lübeck den Ruf als „Weihnachtsstadt des Nordens“. Ein Weihnachtswunderland nur für Kinder, der Lübecker Weihnachtsmarkt am Rathaus sowie der maritime Weihnachtsmarkt am Koberg locken Besucher von weither in die Hansestadt. Während sich vor dem Rathaus in der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Altstadt zahlreiche Verkäufer ihre weihnachtlichen Waren anpreisen, überzeugt der maritime Markt am Koberg durch eine besonders ruhige Lage und eine gemütliche Atmosphäre.

Lübecker Weihnachtsmarkt am Rathaus
Geöffnet: 26. November bis 30. Dezember 2018 (geschlossen 25. Dezember)
Eintritt: frei

Maritimer Weihnachtsmarkt am Koberg

Geöffnet: 26. November bis 30. Dezember 2018 (geschlossen 25. Dezember)
Eintritt: frei

Noch mehr Ideen für den Jahreswechsel: Silvester in Europa: Die Top 10 Städte für einen guten Rutsch

Findet hier ein günstiges Hotel in Lübeck!


19. Düsseldorf

Weihnachtsmarkt Düsseldorf

Nicht nur zum Karneval kommen unzählige Besucher nach Düsseldorf – auch zur Weihnachtszeit herrscht in der Rheinmetropole ein großer Andrang. Dennoch stellt sich der Düsseldorfer Weihnachtsmarkt keinesfalls als überlaufen dar. Die über 200 Stände und Holzhütten verteilen sich über die gesamte Innenstadt. Nachdem man sich mit allerlei weihnachtlichen Köstlichkeiten den Bauch vollgeschlagen hat, kommt die kostenlose Eislaufbahn gerade recht. Beim Skaten auf dem glatten Eis kann man zumindest ein paar der zugenommen Kalorien wieder abtrainieren.

Düsseldorfer Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 22. November bis 30. Dezember 2018 (geschlossen am 25. November und am 25. Dezember)
Eintritt: frei

Und falls ihr auch Silvester in Deutschland verbringen möchtet, könnt ihr euch hier schon auf den Jahreswechsel einstimmen: Silvester in Deutschland: Die 9 besten Orte für eine rauschende Silvesternacht

Hier gibt es günstige Flüge nach Düsseldorf! Schöne Hotels in Düsseldorf findet ihr hier!


20. Rostock

Weihnachtsmarkt Rostock

Selbstverständlich kommt auch an der Ostsee der vorweihnachtliche Spaß nicht zu kurz. Vor allem der Weihnachtsrummel an der Fischerbastion erfreut sich mit seinen abwechslungsreichen Fahrgeschäften nicht nur bei dänischen Tagesgästen einer großen Beliebtheit. Erfahrungsgemäß beschaulicher präsentieren sich hingegen die aufwendig dekorierten Stände am Rostocker Weihnachtsmarkt am Neuen Markt sowie der Historische Weihnachtsmarkt im Klostergarten. Doch Vorsicht: Selbst der heißeste Glühwein kann nichts gegen die eisigen Windböen an der Ostsee ausrichten. Eine dicke Winterjacke ist in der Hansestadt also Pflicht.

Rostocker Weihnachtsmarkt
Geöffnet: 26. November bis 22. Dezember 2018
Eintritt: frei

Historischer Weihnachtsmarkt im Klostergarten
Geöffnet: 26. November bis 22. Dezember 2018
Eintritt: Mo: frei; Di-Fr: frei bis zum Programmbeginn, danach 3€; Sa/So ganztägig Eintritt: 5€ samstags und 3€ sonntags

Keine Lust auf Weihnachten? Dann geht doch einfach auf die Insel:  Die Top 10 der besten Inselferien der Welt

Billige Flüge nach Rostock findet ihr hier! Findet jetzt günstige Hotels in Rostock!


Noch nicht genug von Weihnachten? Dann lest die folgenden drei Artikel:

Karte