Reisetipps, Infos & Inspiration Gleich ausprobieren: Die Top 20 Reise-Apps für 2018

Alle Artikel

Gleich ausprobieren: Die Top 20 Reise-Apps für 2018

Wenn es ums Reisen geht, ist unser Smartphone dank zahlreicher kleiner Programme wie ein elektronisches Schweizer Taschenmesser – nur eben noch ein ganzes Stück praktischer. Welche Reise-Apps ihr 2018 auf keinen Fall auf eurem Handy missen solltet, erfahrt ihr hier!

Neben Koffer und Reisepass ist unser Smartphone mittlerweile zu einem absolut unverzichtbaren Reisebegleiter geworden und dient dabei schon seit Jahren als weitaus mehr als bloßes Telefon: Reiseplaner, Buchungsübersicht, Navigationsgerät, Übersetzungshilfe, Währungsrechner – die Rollen, in die unser Handy dank diverser Apps während einer Reise schlüpfen kann und auch soll, sind beinahe unerschöpflich. Damit ihr in der Fülle an Apps auch tatsächlich die besten ausfindig machen könnt, stellen wir euch in unserem Artikel die 20 praktischsten Reise-Apps für einen Trip im kommenden Jahr vor!

1. LoungeBuddy – für alle, die es am Flughafen gerne gemütlich haben

Reise-Apps für 2018: LoungeBuddy – für alle, die es am Flughafen gerne gemütlich haben

Wer am Flughafen längere Aufenthalte überbrücken muss oder sich die Zeit vor dem Abflug einfach ein wenig gemütlicher gestalten möchte, der bucht eine der zahlreichen Lounges, die sich auf so gut wie jedem Airport der Welt finden lassen – und am einfachsten geht dies mit der praktischen LoungeBuddy App. Die gratis Anwendung ist für iOS verfügbar und lässt euch in Sekundenschnelle passende Lounges rund um den Globus finden und buchen, auch dann noch, wenn ihr bereits direkt davor steht.

Ihr müsst nicht bloß ein paar Stunden, sondern gleich die ganze Nacht am Flughafen verbringen? Dann haben wir hier ein paar gute Ratschläge für euch: 10 Tipps zum Übernachten auf dem Flughafen

2. Duolingo – für alle Sprachbegeisterten

Reise-Apps für 2018: Duolingo – für alle Sprachbegeisterten

Entweder kurzfristig während des Urlaubs oder auch schon Wochen und Monate im Voraus – mit der Duolingo Sprachen-App könnt ihr in einfachen Lektionen alle möglichen Sprachen der Welt lernen, und das alles sogar vollkommen kostenfrei. Die App ist für iOS, Android sowie Windows Phone erhältlich und trainiert alle Aspekte der gewählten Fremdsprache, also sowohl Sprechen und Verstehen wie auch Lesen und Schreiben.

3. CityMapper – für alle mobilen Städtereisenden

Reise-Apps für 2018: CityMapper – für alle mobilen Städtereisenden

Habt ihr schon mal das Problem gehabt, in einer fremden Stadt von A nach B kommen zu müssen, ohne die geringste Ahnung der örtlichen Öffis zu haben? Schwierig, nicht? Vor allem dann, wenn ihr die Landessprache kaum bis gar nicht sprecht. CityMapper nimmt sich genau dieses Problems an und bietet euch einen unkomplizierten Routenplaner mit Live-Info zu aktuellen Abfahrten/Ankünften sowie Ausfällen oder Betriebsstörungen, Uber- und Fahrradrouten-Integration, geschätzter Ankunftszeit und vielem mehr. Die App ist für iOS und Android verfügbar.

4. Sicher Reisen App des Auswärtigen Amts – für ein Verreisen ohne Bedenken

Reise-Apps für 2018: Sicher Reisen App des Auswärtigen Amts – für ein Verreisen ohne Bedenken

Die offizielle Sicher Reisen App des Auswärtigen Amts Deutschland für iOS und Android ermöglicht genau das, was ihr Name verspricht: Sicheres Reisen ganz ohne Bedenken. Die App liefert euch aktuelle Informationen zu weltweiten Sicherheitswarnungen und hält überdies Tipps für den sicheren Aufenthalt in diversen Ländern parat. Die Infos reichen dabei von Gegenden, die besser vermieden werden sollten, bis hin zu Hinweisen dahingehend, wo beispielsweise Frauen nicht alleine reisen sollten. Auch eine „Ich bin okay”-Funktion steht zur Verfügung, um euch bei Zwischenfällen im Urlaubsland via Knopfdruck bei Familie und Freunden als in Sicherheit zu markieren.

Vorsicht ist besser als Nachsicht – gerade wenn es um eure persönliche Sicherheit geht. Genau aus diesem Grund haben wir hier auch 7 Tipps, um sicher zu reisen, für euch zusammengestellt!

5. Foursquare – der weltweite Städteführer

Reise-Apps für 2018: Foursquare – der weltweite Städteführer

Foursquare brauchen wir wohl gar nicht mehr groß vorzustellen: In der wohlbekannten App für iOS und Android-Handys gebt ihr einfach euren aktuellen Urlaubsort ein und erhaltet sodann die besten Tipps in Sachen Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten sowie Sehenswürdigkeiten inklusive Userwertungen, damit ihr auch ja keine bösen Überraschungen erlebt. Ideal, wenn ihr im Urlaub ohne große Vorab-Planung einfach mal spontan drauf los erkunden, aber eben doch nicht alles komplett dem Zufall überlassen wollt.

6. TripIt – alle Dokumente an einem Ort

Reise-Apps für 2018: TripIt – alle Dokumente an einem Ort

Triplt für iOS und Android ist die ideale App zur Organisation und Planung eurer Reise – hier könnt ihr nicht nur Reisepläne erstellen und sie mit euren Mitreisenden teilen, sondern auch alle Reisedokumente und Unterlagen übersichtlich an einem Ort speichern.

7. Pocket – online speichern, später offline ansehen

Reise-Apps für 2018: Pocket – online speichern, später offline ansehen

Mit der Pocket App für iOS und Android könnt ihr Inhalte aus dem Internet auf eurem Smartphone abspeichern und dann später in aller Ruhe ansehen, auch dann, wenn ihr gerade keine Internetverbindung habt. Unterstützt werden dabei nicht nur Artikel und Videos aus allen Standardbrowsern, sondern auch Inhalte aus über 1.500 Apps wie Twitter, Zite oder Flipboard.

Pocket ist toll, um eure Internetkosten im Urlaub möglichst gering zu halten. Hier haben wir noch mehr Tipps dafür: 10 Tipps, um die Roaming-Gebühren im Ausland zu senken

8. Evernote – eure Notizen jederzeit griffbereit

Reise-Apps für 2018: Evernote – eure Notizen jederzeit griffbereit

Sobald man seinen Trip gebucht hat, muss man natürlich noch all die anfallenden E-Mail-Bestätigungen, Reiseberichte, Packlisten und Empfehlungen von Freunden irgendwo als Notizen ablegen – am besten digital. Evernote bietet sich genau hierfür an und synchronisiert all eure Dateien mit all euren Geräten, sodass ihr diese etwa am PC eintippen und dann auch am Smartphone nutzen könnt. Auch der Notiz-Austausch unter Familienmitgliedern oder Freunden ist so möglich, und obendrein könnt ihr Evernote auch noch dazu nutzen, um Fotos hochzuladen und mit anderen zu teilen.

9. Skype – Internettelefonie über Smartphone

Reise-Apps für 2018: Skype – Internettelefonie über Smartphone

Die Roaminggebühren innerhalb der EU mögen zwar mittlerweile zum Großteil gefallen sein, wer sich während seines Urlaubs aber im Rest der Welt umhertreibt und kurz mal zuhause melden möchte, auf den können mitunter ganz schöne Kosten zukommen. Mit Skype könnt ihr diese umgehen, indem ihr ganz einfach im örtlichen W-LAN kostenfrei übers Internet telefoniert. Auch eine Chat-Funktion inklusive der Möglichkeit, Dateien zu übermitteln, beispielsweise eure schönsten Urlaubsfotos, steht zur Verfügung.

10. Audible – Hörbücher für die Reise

Reise-Apps für 2018: Audible – Hörbücher für die Reise

Mit der Amazon Audible App könnt ihr euch Hörbücher kaufen und dann offline während des Flugs oder der sonstigen Reise anhören. Gerade bei Reisen mit Billig-Airlines, die meist kein Unterhaltungsprogramm während des Flugs bieten, oder bei längeren Aufenthalten am Airport zwischen Teilstrecken könnt ihr so der Langeweile gezielt entgegenwirken.

11. Hydra – für die perfekten Urlaubsfotos bei jedem Wetter

Reise-Apps für 2018: Hydra – für die perfekten Urlaubsfotos bei jedem Wetter

Kennt ihr das? Ihr seht die schönsten Foto-Motive vor euch und holt euer Smartphone heraus – nur um dann festzustellen, dass das Licht leider nicht ausreicht, um auch ein tolles Bild von ihnen zu schießen. Hydra für iOS schafft hier Abhilfe und verbindet bis zu 60 individuelle Shots zu einem einzigen Bild, wodurch effektiv mehr Licht aufgenommen werden kann. Auch die Auflösung wird somit effektiv besser, sodass den perfekten Urlaubsbildern wirklich nichts mehr im Wege steht!

Fotos sagen manchmal mehr als tausend Worte – beispielsweise, wenn es darum geht, zu sehen, wie paradiesisch manche Urlaubsorte sind. Hier geht es zu 14 Traumzielen in Bildern, für die man kein Visum braucht!

12. Instagram – zum Teilen eurer Bilder

Reise-Apps für 2018: Instagram – zum Teilen eurer Bilder

Wo wir schon beim Thema Fotos sind, darf natürlich auch die passende App zum Teilen der Bilder auf Social Media nicht fehlen. Instagram ist dabei zwar definitiv kein Geheimtipp mehr, soll aber dennoch erwähnt werden. Mit der intuitiven App könnt ihr eure besten Schnappschüsse hochladen, mit diversen Filtern und Rahmen versehen und dann nicht nur direkt in der App mit allen anderen Instagram-Usern, sondern auch auf weiteren Social Media Plattformen wie Facebook oder Twitter teilen. Perfekt, um eure Urlaubsfreude zu teilen oder aber um die Daheimgebliebenen gezielt neidisch zu machen. Natürlich könnt ihr Instagram auch als Inspirationsquelle nutzen, um spannende Insider-Restaurant und Ähnliches zu finden.

13. XE Währungsrechner – zum Check der aktuellen Wechselkurse

Reise-Apps für 2018: XE Währungsrechner - zum Check der aktuellen Wechselkurse

Wer in fremden Währungen bezahlen muss, der sollte sich unbedingt auch einen Währungsrechner zulegen, um auf keinen Fall unwissentlich Wucherpreise zu entrichten. Der XE Währungsrechner ist dabei der aktuellste sowie genauste am Markt, für alle gängigen Smartphones erhältlich und obendrein vollkommen kostenfrei nutzbar.

14. CamScanner – pdfs unterwegs erstellen

Reise-Apps für 2018: CamScanner – pdfs unterwegs erstellen

Egal, ob ihr Digitaler Nomade, auf Geschäftsreise oder einfach selbst im Urlaub für eure Firma unverzichtbar seid – mit dieser super praktischen App habt ihr euer Büro stets mit auf Reisen. CamScanner erlaubt es euch, die Kamera eures Smartphones als Scanner zu nutzen, der Bilder direkt in hochwertige pdf-Dateien umwandelt, sogar dann, wenn die Bildqualität eher bescheiden ist. Auch ein Bild-Editor steht in der App zu Verfügung, um Grafiken und Fotos zu bearbeiten, und obendrein könnt ihr eure Dokumente mit digitalen Watermarks versehen. Die App ist natürlich auch dann praktisch, wenn ihr etwa in der Uni-Bibliothek schnell ein paar Seiten fürs Arbeit schreiben zuhause „einscannen“ möchtet.

„Was ist denn bitte ein Digitaler Nomade?“, fragt ihr euch nun? Klickt hier und findet es raus: Wie wird man zum Digitalen Nomaden?

15. Trello – euer smarter Organizer

Reise-Apps für 2018: Trello – euer smarter Organizer

Trello ist ein schickes Produktivitätstool, das es euch erlaubt, schnell und einfach Dinge bzw. Events zu organisieren; es ist also ideal für die Reiseplanung. Mit Trello könnt ihr euch so vor der Reise ganz einfach am Laptop Listen mit Sehenswürdigkeiten, Restaurants, die ihr besuchen möchtet, und mehr anlegen und habt diese dann im Urlaub praktisch via App zur Hand. Die Trello-App für iOS und Android ist aktuell leider noch nicht ganz so ausgereift wie die Browser-Version, wird aber immer weiter verbessert.

16. Google Maps – den Stadtplan immer zur Hand

Reise-Apps für 2018: Google Maps – den Stadtplan immer zur Hand

Wir müssen wohl nicht mehr erklären, warum Google Maps im Urlaub praktisch ist: Die Routen-App ist bekannterweise äußerst hilfreich, um sich weltweit schnell vor Ort zurechtzufinden – und das sogar offline, sofern ihr euch die Karten schon vor Reisebeginn runterladet. Allerdings solltet ihr euch trotzdem im Vorhinein gut über euren Reiseort erkundigen, da Google Maps nicht unbedingt weiß, welche Gegenden man als Tourist besser vermeiden sollte. Manchmal ist es übrigens auch empfehlenswert, die App für eine Weile abzudrehen und einfach herumzuschlendern und neue Dinge zu entdecken – man kann dann später ja immer noch guten Gewissens auf Google Maps zurückgreifen, wenn man sich wieder auf den Heimweg machen möchte.

17. Tourina – für alleinreisende Frauen, die lieber nicht alleine reisen würden

Reise-Apps für 2018: Tourina – für alleinreisende Frauen, die lieber nicht alleine reisen würden

Ihr seid weiblich und auf der Suche nach netten, seriösen Reisepartnerinnen? Dann solltet ihr euch unbedingt die Tourina App für iOS und Android ansehen. Jede Anmeldung bei der App wird genau überprüft, sodass die App eine sichere und seriöse Plattform zum Finden von geeigneten, ebenfalls weiblichen Reisebegleiterinnen bieten kann. Gebt für die Suche einfach euer Ziel und euer Reisedatum ein, und schon werden euch potenzielle Mitreisende angezeigt. Wenn euch jemand sympathisch ist, könnt ihr sie auch direkt kontaktieren und alles Weitere besprechen.

Sollte die Sache mit der Reisebegleiterin doch nicht klappen, könnt ihr euch auch einfach hier inspirieren lassen: Urlaub alleine: Die Top 5 Destinationen für Solo-Reisende

18. Netflix – Serienvergnügen auch offline

Reise-Apps für 2018: Netflix – Serienvergnügen auch offline

Worum es sich bei Netflix handelt, brauchen wir wohl kaum zu erklären, und ebenso wenig, warum die App gerade bei Reisen mit Zwischenstopps oder längeren Aufenthalten auf keinem Fall auf eurem Smartphone fehlen sollte. Wusstet ihr allerdings, dass ihr für einen Teil des Netflix-Angebots gar keine aktive Internetverbindung braucht? Viele der Filme und Serien könnt ihr nämlich auch direkt auf euer iPhone oder Android-Handy runterladen und dann in aller Ruhe auch ganz ohne Wi-Fi-Verbindung im Flugzeug, am Flughafen oder auch im internetlosen Hotelzimmer anschauen. Für Unterhaltung während eures Trips ist also in jedem Fall gesorgt – zumindest, solange euch der Speicherplatz auf eurem Smartphone nicht ausgeht.

19. Wunderlist – für alle List-aholics unter euch

Reise-Apps für 2018: Wunderlist – für alle List-aholics unter euch

Liebt ihr es, Listen zu erstellen? Egal, ob es Packlisten, Sightseeing-Listen, Reisepläne mit euren Abfahrts- und Ankunftszeiten oder sonstige Listen sein sollen, mit Wunderlist könnt ihr sie erstellen, sortieren und abhaken. In einem Wort: Wunderlist ist das digitale Paradies für alle List-aholics.

Und wer von Listen wirklich überhaupt nicht genug bekommen kann, der sollte sich auch diese hier auf keinen Fall entgehen lassen: Reise-Basics: Die ultimative Packliste für jeden Urlaub

20. Skyscanner Flüge- und Reise-App – der perfekte Partner für die Planung eures nächsten Trips

Reise-Apps für 2018: Skyscanner Flüge- und Reise-App – der perfekte Partner für die Planung eures nächsten Trips

Abschließend darf natürlich auch unsere eigene Reise-App nicht in dieser Liste fehlen – und zwar nicht nur, weil nun mal eben Skyscanner draufsteht, sondern vor allem auch deshalb, weil wir ehrlich davon überzeugt sind, dass sie die beste Reise-App ist, die man sich für die Buchung und Planung eines Urlaubs nur wünschen kann. Mit der Skyscanner Reise-App könnt ihr nämlich nicht nur im Handumdrehen die günstigsten Flüge, Hotels und Mietwagen finden und buchen, sondern eure Reiseplanung auch mit Freunden und Familie teilen, Preismeldungen für eure Lieblingsrouten einrichten, eure Reisedokumente und Bonuskarten direkt und sicher in der App ablegen, um jederzeit auf sie zurückgreifen zu können, euch für eure nächsten Trips inspirieren lassen, Merklisten für eure Traumreisen anlegen, und und und. Am besten, ihr schaut euch die App gleich mal selbst an – immerhin ist sie obendrein auch noch vollkommen gratis.

Hier könnt ihr die Skyscanner Reise-App gratis downloaden!

Und hier erzählen wir euch noch etwas mehr über unsere aktuelle und bislang beste Skyscanner Flüge- und Reise-App Version: Unsere Skyscanner Flugsuche-App wird zur praktischen Reise-App

Habt ihr selbst auch noch Tipps für Reise-Apps, auf die kein Weltenbummler verzichten sollte? Dann erzählt uns doch direkt in den Kommentaren davon!

Ihr habt noch lange nicht genug von praktischen Reise-Apps? Dann lest am besten gleich hier weiter:

Karte