Reisetipps, Infos & Inspiration 21 der Instagram-würdigsten Foto-Spots in Litauen

Alle Artikel

21 der Instagram-würdigsten Foto-Spots in Litauen

Auf der Suche nach der perfekten Foto-Location in Litauen? Wir zeigen euch die 21 schönsten Motive!

Egal ob natürlich oder von Menschenhand geschaffen, ob eigenartig oder einfach wundervoll, das kleine Land Litauen hat jede Menge fantastischer Foto-Spots zu bieten. Und das Beste daran? Da Litauen nicht nur umwerfend schön, sondern auch recht klein ist, ist es zudem super einfach, sie alle für die perfekten Instagram-Schnappschüsse zu erreichen.

In Zusammenarbeit mit

Vor der Reise wichtig: Die litauische Regierung hat verkündet, dass
Reisende aus Deutschland einreisen dürfen, ohne sich danach in
Quarantäne begeben zu müssen. Folgt den jüngsten Reisehinweisen, um
Litauen sicher erkunden zu können!

Im Folgenden haben wir für euch alle Instagram-würdigen Orte Litauens in drei Themen unterteilt, sodass ihr eure Shooting Locations nach Lust und Laune kombinieren und so euren persönlichen Traum-Urlaubs-Feed schaffen könnt.

Farbenfrohe Kultur

Von Pfannenhäusern bis zu pinken Elefanten – die Kultur Litauens ist, untertrieben ausgedrückt, einzigartig. Aber schaut doch am besten einfach selbst!

Berg der Kreuze

Die Pilgerstätte beheimatet über 200.000 hölzerne Kreuze, handgefertigte Statuen sowie Relikte aller Art. Alle zusammen wirken wie ein lebendiges, religiöses Kunstwerk, während sie einzeln als unendlich viele Foto-Motive dienen.

Wie ihr hinkommt: Um diese Instagram-würdige Touristenattraktion in Litauen zu erreichen, nehmt ihr am besten den Zug ab Šiauliai. Nach rund 2,5 Stunden Fahrt geht es dann mit dem Bus weiter, direkt hinauf auf den Berg der Kreuze.

Das Pfannenhaus

Ein Ort wie dieser muss doch eine bestimmte Geschichte haben, könntet ihr euch nun vielleicht denken – und ihr hättet recht! Lustig ist sie auch noch, aber alles, was ihr im Moment darüber wissen solltet, ist, dass sie mit einer Meinungsverschiedenheit zwischen einem sehr kreativen Menschen und dessen Nachbarn begann. Oh, und dass sich das Pfannenhaus in Žagarė befindet.

Wie ihr hinkommt: Fahrt drei Stunden lang von Kaunas aus nach Norden, bis ihr fast an der lettischen Grenze seid.

Der schönste Weihnachtsbaum der Welt

Denkt mal scharf nach: Fällt euch ein noch schönerer ein? Uns nicht. Gefertigt aus Stahl und beleuchtet von vollen fünf Kilometern Lichterketten, könnt ihr diesen 27 Meter hohe Weihnachtsriesen im Advent am Platz der Kathedrale im Zentrum von Vilnius betaunen – und dürft natürlich auch reichlich Fotos machen.

Straßenkunst in Vilnius und Kaunas

Einige der besten Instagram-Foto-Spots in Litauen findet ihr direkt entlang der Fassaden seiner Städte – wortwörtlich. Die Pylimo-Straße in Vilnius und die Jonavos-Straße in Kaunas sind hierbei ganz besondere Highlights, aber haltet eure Augen offen: das nächste Meisterwerk könnte schon um die nächste Ecke warten.

Atomkraftwerk Ignalina

Wolltet ihr schon immer mal ein Foto-Shooting in Chernobyl abhalten? Wie wäre es dann mit einer weit ungefährlicheren Tour durch das äußerst ähnliche ehemalige Atomkraftwerk in Ignalina? Die Anlage sieht dem Kraftwerk in Chernobyl sogar so ähnlich, dass es für die gleichnamige HBO-Serie als Doubel herhalten durfte. Hier erwartet euch regelrechte Gänsehautstimmung.

Wie ihr hinkommt: Nach Ignalia fahrt ihr nicht ganz zwei Stunden mit dem Zug. Danach geht es am besten im Rahmen geführter Touren weiter zum Kraftwerk.

Pinker Elefant in Kaunas

Kaunas ist ein richtiger Hotspot für alternative Kunstformen. Ein Stück darunter, das sich ganz besonders meta präsentiert, ist der pinke Elefant, wurde er doch von einem weiteren Straßenkunstwerk inspiriert, dem berühmten pinken Elefanten, der im Zuge des Nykoka Street Art Festivals entstand. Noch mehr örtliche Kunst findet ihr in der Courtyard Gallery.

Natürliche Wunder

Malerische Hügel und Wälder, Seen, die im Winter eisig glitzern, die tiefblaue baltische Küste, goldene Sanddünen, die sich über Meilen erstrecken, und natürlich die wundervollen Sonnenuntergänge – Litauen wirkt wie ein riesengroßes natürliches Fotostudio.

Kernavė

Wenn ihr hier das Gefühl habt, direkt in ein mittelalterliches Königreich zu reisen, dann liegt das daran, dass ihr genau das tut. Kernavė ist nämlich nicht nur einer der besten Foto-Spots des Landes und eignet sich für ausgiebige Wanderungen durch seine prächtige Natur, der Ort geht auch bis auf die Gründungszeiten des heutigen Litauens zurück.

Die Sanddünen von Nida

Dieses natürliche Wunder – auch bekannt als die Sahara des Baltikums – ist eine von Litauens beliebtesten Touristenattraktionen und gehört somit (vollkommen zurecht) auch zu so mancher Bucket List. Was vielleicht nicht so bekannt wie der Ort selbst ist, ist die Tatsache, dass die Sanddünen auch im Winter absolut atemberaubend sind. Begebt euch in die Lagune, um den Sonnenaufgang einzufangen, oder schießt abends am Strand Fotos vom Sonnenuntergang.

Der Aussichtsturm von Kirkilai

Manchmal fehlen sogar uns die Worte ob der Dinge, die wir euch zeigen möchten – weil nichts, das wir zu Orten wie dem Aussichtsturm von Kirkilai sagen könnten, ihm auch nur annähernd gerecht wird. Wenn ihr euch hier erstmal an der Schönheit des Biržai-Sees sattgesehen habt – dessen Wasser im Sommer übrigens die Farbe wechseln kann –, dann dürft ihr natürlich auch noch über den Anblick des Turmes selbst staunen.

Wie ihr hinkommt: Von Kaunas sowie Vilnius aus braucht ihr ungefährt 2,5 Stunden hierher.

Druskininkai & Dzūkija Nationalpark

Druskininkai – eine berühmte Spa-Region – ist auch für ihre Seilbahn bekannt, die euch direkt über den Fluss Neman bringt. Der Dzūkija Nationalpark bietet sich indessen perfekt für eine paar Instagram-Schnappschüsse von Elchen, Adlern und lustig geformten Pilzen an.

Anykščiai

Der Baumkronen-Weg in Anykščiai bietet euch unzählige neue Perspektiven auf die Wälder Litauens, und wer sie alle kennenlernen möchte, der besucht den Ort am besten gleich drei Mal: einmal im Sommer, einmal im Herbst, wenn die Bäume in allen Farben leuchten, und einmal im Winter mit seiner Schnee-bedeckten Landschaft. Im Anschluss darf es dann übrigens auch noch auf die Pisten von Anykščiai gehen.

Strand von Palanga

Steht früh auf und begebt euch zum Blue-Flag-Strand von Palanga. Ist gerade Sommer, dann taucht auf jeden Fall auch in die Wellen, um so richtig munter zu werden. Zum wieder Aufwärmen gibt es danach zudem eine Sauna direkt an der Küste. Abends dann, wenn die meisten Strandbesucher abgereist sind, geht es am besten noch zur ikonischen Brücke von Palanga für ein paar umwerfende Fotos vom Sonnenuntergang.

Zarasai Aussichts-Deck

Dieser halbkreisförmige hölzerne Walkway bringt euch direkt hinaus aufs Wasser und bietet euch eine wunderbare Foto-Möglichkeiten in „Enten-Perspektive“. Und lasst euch gesagt sein: Weite Panorama-Shots gelingen hier ganz besonders gut. Ebenso macht sich aber auch das Deck selbst gut als Fotomotiv.

Umwerfende Städte

Ob Vilnius, Kaunas, Klaipėda oder eine von Litauens weniger bekannten Städten – in keiner davon könnt ihr zehn Minuten am Stück spazieren gehen, ohne etwas zu entdecken, das unbedingt abgelichtet werden will!

Tor der Morgenröte, Altstadt von Vilnius

Das Tor der Morgenröte in Vilnius, ursprünglich als Verteidigungsanlage erbaut, weiß, wie es euch im Nu in seinen Bann zieht. Nicht nur erinnern die blau-weiße Wände des Tors ein klein wenig an Rom, auch das schiere Gefühl, unter dem mächtigen Bogen mit seiner goldenen Ikone der barmherzigen Muttergottes hindurch zu schreiten, wird euch unvergesslich in Erinnerung bleiben.

Schloss Trakai, nahe Vilnius

Unter allen Instagram-würdigen Orten Litauens mag dieser hier die absolute Nummer eins sein. Nicht nur dürft ihr hier atemberaubend schöne Fotos schießen, ihr könnt sie obendrein in ein richtiges Instagram-Märchen verwandeln.

Kloster Pazaislis, nahe Kaunas

Drinnen oder draußen? Die Frage ist gar nicht so leicht, wenn es darum geht, wo ihr beim Kloster von Pazaislis am besten damit beginnt, einzigartige Instagram-Fotos zu knipsen. Im Außenbereich erwartet euch hier die barocke Schönheit des Bauwerks am idyllischen Gewässer, im Inneren die Freskos Pallonis. Keine leichte Entscheidung!

Vilnius von oben (im Heißluftballon)

Vilnius ist eine der wenigen Hauptstädte der Welt, über die ihr in einem Heißluftballon fliegen könnt – und somit schon alleine deshalb sogar noch Instagram-würdiger als die meisten anderen Instagram-würdigen Orte der Welt. Findet die besten Flugangebote nach Vilnus im Frühling oder Sommer, und dann fliegt im Ballon über die Altstadt. Und wenn ihr das Flug-Thema wirklich bis zum letzten Moment des Tages aufrechterhalten möchtet, dann gönnt euch zum Abschluss doch auch noch einen Zeppelin (oder cepelinai) zum Abendessen.

Vilnius von oben (am TV-Turm)

Wird euch beim Gedanken an eine Fahrt im Heißluftballon ein klein wenig schwindelig? Keine Sorge – ein ähnlich toller Ausblick (samt leckerem Dinner im hoch gelegenen Restaurant) erwartet euch auch am TV-Turm von Vilnius. Aus 326 Metern Höhe dürft ihr hier über die fantastische Stadt blicken und ebenso fantastische Fotos schießen – vor allem dann, wenn Vilnius mal wieder in Nebel gehüllt ist.

Annenkirche, Vilnius

Wie sagt man so schön? Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Dabei handelt es sich allerdings im besten Fall um ein durchschnittliches Bild – ein Foto von der wundervollen Annenkirche (offiziell Kirche St. Anne und Bernhardine) könnte wohl gleich einen ganzen Roman füllen. Auch wenn ihr euch vermutlich auf den ersten Blick in das prächtige Bauwerk verlieben werdet, lasst euch Zeit dabei, es zu erkunden und ihr werdet sehen, wie viele versteckte Überraschungen und interessante Details es hier zu entdecken gibt.

Kirche von Elektrėnai

Man könnte meinen, die Instagram-würdigsten Orte in Litauen – zumindest die historischen und architektonischen darunter – befänden sich alle in und um Vilnius und Kaunas, doch das stimmt so nicht ganz. Auch in der kleinen Stadt Elektrėnai, auf etwa halbem Weg zwischen den vorhin genannten, wartet ein ganz besonderer Foto-Spot auf euch: die minimalistische, aber unglaublich eindrucksvolle Kirche der Stadt.

Die Hafenstadt Klaipėda

Ja, es kann hier ganz schön windig werden. Aber nein, die örtlichen Fischarten laufen nicht an Land herum. Abgesehen davon erwartet euch in Klaipėda jedoch so mancher magische Anblick. Im Hafen liegt somit beispielsweise ein Segelboot, das aussieht, als wäre es direkt aus dem 18. Jahrhundert gekommen, die Altstadt lockt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten sowie wundervoller Street Art, und dann wären da noch die traumhaften Strände. Wie gesagt: pure Magie!

Bereit für die Foto-Reise? Dann holt euch hier weitere Ideen für die Urlaubsplanung:

Billige Flüge nach Litauen ab 35€

Ob im Sommer oder Winter, Litauen ist immer eine Reise wert. Findet hier die besten Flug-Deals nach Vilnius, Kaunas und Palanga!

11 traditionelle Gerichte Litauens, die ihr probieren müsst

Cepelinai und mehr – lasst euch von den kulinarischen Wundern Litauens verführen, von Schweinefleisch-Kartoffel-Klößen bis zur ultra-fotogenen Rote-Beete-Suppe!

Die 15 schönsten Orte in Litauen

Litauen ist wie ein Glas Marmelade: Jede Menge Köstliches auf kleinem Raum. Wir stellen euch die 15 allerschönsten Orte darunter vor!

Karte