Reisetipps, Infos & Inspiration Die richtige Reiseapotheke für einen unbeschwerten Urlaub

Alle Artikel

Die richtige Reiseapotheke für einen unbeschwerten Urlaub

Die Reiseapotheke ist ein wichtiger Bestandteil in jeder Reiseplanung - wir verraten euch, worauf ihr dabei achten müsst!

Der Urlaub gehört mit Sicherheit zu den schönsten Tagen des Jahres. Unbeschwert fremde Länder und Kulturen genießen und den Alltag komplett vergessen. Doch eines sollte man in der recht hektischen Vorbereitungsphase der Reise nicht vergessen: die Reiseapotheke. Wir geben euch einige Tipps, worauf es bei der richtigen Zusammenstellung ankommt!

Der Hausarzt als Ratgeber

Der Hausarzt als Ratgeber

Fremde Länder bedeuten streckenweise unbekannte Sitten, ungewohnte Esskulturen und auch andere leicht zu unterschätzende Gefahren. Laut aktuellen Befragungen hat jeder zweite Urlauber mindestens einmal im Urlaubszeitraum mit kleineren Verletzungen, Mückenstichen, Durchfall und fieberhaften Erkrankungen zu kämpfen. Die Reiseapotheke sollte immer dem Urlaubsland angepasst sein. Eine ausführliche Beratung durch den Hausarzt ist empfehlenswert. Bei Reisen in exotische Länder sollte ein Tropenmediziner zurate gezogen werden. Außerdem sind hier teilweise auch im Vorfeld Impfungen nötig.

Inhalt der Reiseapotheke

Inhalt der Reiseapotheke

Zu der Standardausrüstung einer Reiseapotheke sollten auf jedem Fall folgende Artikel gehören: Mullbinden und Pflastermaterial, sterile Wundkompressen, Wund- und Brandsalben, die auch Insektenstiche und den typischen Sonnenbrand behandeln, Mittel gegen Fieber und auch Durchfallerkrankungen, Tabletten gegen eine Reiseübelkeit und die herkömmlichen Kopf- und Schmerztabletten. Kopfschmerzen können bedingt durch den Anreisestress schnell auftreten. Wenn Kinder mitreisen, sollte speziell auf Medikamentation für die Kleinen geachtet werden. Hier sind Zäpfchen gegen Fieber und Schmerzen ein wichtiger Grundbestandteil. Auch sollte auf besondere Sonnenschutzmittel geachtet werden, mit hohem Lichtschutzfaktor und Wasserbeständigkeit. Vorbeugende Sprays gegen Insektenstiche können bereits im Vorfeld einige lästige Stiche vermeiden. So wird auch das Risiko von Infektionen gemindert.

Was genau ihr in eure Reiseapotheke sonst noch packen solltet, erfahrt ihr hier: Reisemedizin, Pflaster und Co.: Was gehört in die Reiseapotheke?

Bescheinigungen für Sonderartikel

Bescheinigungen für Sonderartikel

Solltet ihr aus irgendeinem Grund Spritzen oder andere besondere Geräte oder Medikamente benötigt, dann solltet ihr euch unbedingt vor eurem Urlaub eine Bescheinigung des Hausarztes holen, um eventuelle Missverständnisse schnell aus der Welt schaffen zu können. Die Medikamente sollten zudem nicht unbedingt erst im Reiseland einkauft werden; der Beipackzettel könnte schnell aufgrund einer sprachlichen Barriere missverstanden werden.

Die oben angeführten Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung im Januar 2018 aktuell und können sich jederzeit ändern. Es handelt sich zudem um generelle Infos; bei gesundheitlichen Fragen empfehlen wir immer, direkt einen Arzt zu kontaktieren.

Hier gibt es noch mehr Tipps für euer Wohlbefinden im Urlaub:

Karte