Reisetipps, Infos & Inspiration Die 10 schönsten Burgen und Schlösser an der Loire, Frankreich

Alle Artikel

Die 10 schönsten Burgen und Schlösser an der Loire, Frankreich

Frankreich wie im Märchen – wir haben uns für euch die 10 schönsten Burgen und Schlösser entlang der Loire angeschaut!

Edle Ritter, stolze Burgfräulein und traumhafte Schlösser. Wer sich im nächsten Urlaub selbst ins romantische Mittelalter begeben möchte, der ist hier goldrichtig. In unserem Artikel stellen wir euch die 10 schönsten Burgen und Schlösser an der französischen Loire vor!

1. Schloss Amboise, Centre-Val de Loire

Die schönsten Burgen und Schlösser an der Loire: Schloss Amboise

Gleich zu Beginn möchten wir euch ein kulturhistorisch besonders wichtiges, aber auch besonders schönes Schloss entlang der Loire vorstellen: das wunderbare Schloss Amboise in der gleichnamigen mittelfranzösischen Stadt, das einst auch Sitz von König Charles VIII war. Amboise machte seinen Anfang als gallische Siedlung, wurde später zu einem römischen Castellum und ab dem 10. Jahrhundert schließlich nach und nach zu dem prächtigen Bau ausgebaut, den wir heute kennen. Das im Dreieck angelegte Schloss besticht mit seiner wunderbaren Architektur, die sich zwischen Spätgotik und Renaissance bewegt. Zu sehen gibt es unter anderem das prunkvolle Löwentor an der Ostseite, mehrere Türme, eine Kapelle sowie einen idyllischen Schlosspark inklusive Orientalischem Garten und einem Denkmal an jener Stelle, an der sich einst das Grab Leonardo da Vincis befand. Die Innenräume sind zum Museum ausgebaut und präsentieren euch neben herrlichen Gewölben und Säulensälen auch wunderschöne Möbel sowie so manches Fresko oder Modell da Vincis.

Frankreich ist nicht nur voll von wunderbaren Burgen, auch seine Orte können verzaubern. Entdeckt hier die 12 schönsten Dörfer und Kleinstädte in Frankreich!

2. Schloss Ussé, Centre-Val de Loire

Nicht allzu weit von Amboise entfernt, liegt noch ein weiteres traumhaftes Schloss an der Loire: das Schloss Ussé. Schon beim ersten Blick fühlt man sich hier, wie in ein Märchen der Gebrüder Grimm versetzt: Ein graziler Turm neben dem anderen ragt hier empor und lässt verwunschene Prinzessinnen hinter jedem Fenster vermuten, während sich rings um Schloss Ussé ein barocker Garten mit saftig grünen Wiesen, farbenfrohen Blumenbeeten und schattenspendenden Bäumen erstreckt. Aber nicht nur von außen ist Ussé wunderbar, auch die Innenräume verzaubern, allem voran die schöne in der Trompe-l’œil-Technik bemalte Decke im Gardensaal des Schlosses.

Ihr möchtet nicht nur Schlösser besichtigen, sondern am liebsten gleich für ein paar Tage in einem wohnen? Dann schaut doch hier rein: 12 königliche Burg- und Schlosshotels, in denen ihr übernachten könnt

3. Schloss Blois, Centre-Val de Loire

Mit seiner rot-weißen Fassade, seinen blauen Dächern, eindrucksvollen Säulengängen und detailreich verzierten Fenstern ist das nächste Schloss auf unserer Liste der schönsten Burgen an der Loire, Schloss Blois, eine ganz besondere Augenweide. Das viereckig angelegte Schloss vereint insgesamt vier verschiedene Baustile, die sich trotz ihrer markanten Unterschiede in Blois zu einem wundervollen Ganzen zusammenfügen. Im 15. und 16. Jahrhundert diente das Schloss als Hauptresidenz mehrerer französischer Könige, die allesamt ihre eigenen Einflüsse mit in den Bau brachten, welche sich an so gut wie jeder Ecke der Anlage als prächtige architektonische Besonderheiten zeigen. Heutzutage beherbergt Blois zudem zwei Museen: ein Kunstmuseum im Obergeschoss sowie ein Archäologiemuseum im Erdgeschoss.

Wusstet ihr, dass Blois bloß rund zwei Autostunden von Paris entfernt ist? Warum dann also den Trip zur Burg nicht einem Kurzaufenthalt in der Landeshauptstadt verbinden? Lest hier mehr zu einem Wochenende in Paris: Die Top 8 Sehenswürdigkeiten

4. Schloss Brissac, Pays de la Loire

Noch ein weiteres besonders schönes Schloss an der Loire findet ihr mit dem Schloss Brissac in der gleichnamigen Stadt im Nordwesten Frankreichs. Das Schloss ist aber nicht nur wundervoll anzusehen, sondern mit seinen insgesamt 204 Räumen auf sieben Stockwerken – die ihm den Spitznamen „Riese der Loire“ eingebracht haben – auch eine architektonische Perle unter den Burgen der Region. Brissac stammt ursprünglich aus dem 15. Jahrhundert und dient bis heute den Adeligen der Region, aktuell dem 13. Herzog von Brissac, als Wohnsitz – Besichtigungen der Innenräume sowie der Gartenanlage ringsum sind dennoch möglich und dank der vielen Kunstschätze, die das Schloss beherbergt, auch äußerst empfehlenswert.

Wann die Reise losgeht, ist euch weniger wichtig, als dass sie angenehm günstig wird? Dann haben wir hier genau die richtigen Tipps für euch: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

5. Schloss Montreuil-Bellay, Pays de la Loire

Und wieder wird es märchenhaft: Auch das blau-weiße Schloss Montreuil-Bellay im Loire-Tal ist geprägt von niedlichen Türmen, begleitet von einer nicht minder eindrucksvollen Stiftskirche sowie einem hübsch angelegten Schlosspark und umgeben von einer Burgmauer mit Ecktürmen, Zinnen und allem, was man sich bei einer richtigen mittelalterlichen Burg so vorstellt. Dabei ist Schloss Montreuil-Bellay gar nicht nur mittelalterlich – auch von der Gotik und Renaissance ist das prächtige Bauwerk geprägt. Das Schloss ist nach wie vor in Privatbesitz und darf von Anfang April bis Anfang November besucht werden.

So eindrucksvoll die Schlösser der Loire sind, auch in der Bundesrepublik haben wir hübsche Burgen! Entdeckt hier die 16 schönsten Schlösser und Burgen Deutschlands!

6. Schloss Chenonceau, Centre-Val de Loire

Schloss Chenonceau ist gleich in mehrfacher Hinsicht ein ganz besonderer Vertreter der schönsten Schlösser und Burgen an der Loire: Nicht nur ist es das erste Wasserschloss unserer Liste und erhebt sich eindrucksvoll auf den Bögen einer Brücke über dem Loire-Nebenfluss Cher, im Zweiten Weltkrieg stellte es zudem auch die Grenze zwischen freiem Frankreich und der besetzten Zone dar und diente selbst als Lazarett. Dieses wirklich einmalig schöne Schloss kann über eine Platanenallee mit uralten Bäumen erreicht werden und bietet schon bei der Anreise umwerfende Anblicke. Die Wunder hören im Inneren aber kaum auf, werden hier heutzutage doch Gemälde von weltbekannten Künstlern wie Rubens oder Tintoretto ausgestellt. Außerdem gehört zur Schlossanlage ein kunstvoll angelegter Garten mit einem Springbrunnen in seiner Mitte, der ebenfalls besucht werden darf.

Was wäre ein richtiges Schloss ohne den einen oder anderen Schlossgeist, der durch seine Hallen spukt? Hier stellen wir euch die 9 gruseligsten Geisterschlösser, in denen es spuken soll, vor!

7. Schloss Langeais, Centre-Val de Loire

Bereits im 10. Jahrhundert entstand an der Stelle, an der sich heute das nächste schöne Schloss im Tal der Loire, Schloss Langeais, befindet, eine Festung. Die damalige Anlage wurde im Jahr 1428 jedoch abgerissen und übrig blieb nur ein Donjon, der bis heute Teil der Burg ist. Das heutige Schloss Langeais besticht mit seinen mittelalterlichen Türmen, einer richtigen Zugbrücke, dem idyllischen Schlossgarten sowie prachtvollen, gotisch eingerichteten Innenräumen mit kostbaren Wandbehängen und -täfelungen, Skulpturen und Gemälden sowie vielen Kaminen mitsamt wundervoller Mäntel. Wer das Schloss besuchen möchte, der kann zwischen einer einstündigen geführten Tour oder einer freien Erkundung wählen. Das Schloss ist ganzjährig geöffnet.

Europa, die Alte Welt – jener Kontinent, auf dem einst Könige herrschten, Adelsfamilien regierten und wo an jeder Ecke eindrucksvolle Burgen erbaut wurden. Hier stellen wir euch ein paar der sehenswertesten darunter vor: Die 13 schönsten Schlösser und Burgen Europas

8. Schloss Talcy, Centre-Val de Loire

Das nächste wundervolle Schloss an der Loire ist nicht nur für Freunde von Geschichte und Architektur interessant, sondern auch für Fans von Literatur. Schloss Talcy an der Grenze zwischen dem Centre-Val de Loire und den Pays de la Loire war nämlich einst das Zuhause gleich zweier Musen berühmter Schriftsteller, genauer von Pierre de Ronsard und Théodore Agrippa d’Aubigné. Beide Mädchen entstammten der Familie Salviati, in deren Besitz sich Schloss Talcy einst befand. Heute ist die Burg in staatlichem Besitz und kann besichtigt werden. Besonders sehenswert sind dabei nicht nur die zahlreichen gut erhaltenen Möbel aus dem 17. und 18. Jahrhundert, sondern auch der wundervoll ruhig wirkende barocke Schlossgarten, der zu Spaziergängen im verträumten Ambiente einlädt.

Schlaue Urlauber buchen nicht nur für den richtigen Monat, sondern auch im richtigen Monat! Hier lest ihr mehr dazu, wann dieser ist: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

9. Schloss Saumur, Pays de la Loire

Vom eher streng wirkenden Schloss Talcy geht es weiter zum genau gegenteiligen Schloss Saumur in der gleichnamigen Stadt zwischen Nantes und Tours. Schloss Saumur steht auf einem Felsplateau nahe des Loire-Ufers und kann somit nicht nur schon von Weitem gesehen werden, es gibt dadurch auch selbst wunderbare Ausblicke über den Fluss und dessen Umland preis. Architekturbegeisterte sollten sich vor allem den Dachbereich des Schlosses genauer ansehen: Zahlreiche aufwendige Details, von krabbenverzierten Giebeln über Lilien aus dem Wappen des Herzogs bis hin zu vergoldeten Wetterhähnen, sind hier zu bewundern – aber auch die Türme von Schloss Saumur sowie seine zum Museum umfunktionierten Innenräume sind den Besuch bei der Burg wert.

Frankreich besticht an allen Ecken und Enden – hier geht es zu den 10 schönsten Städten in Frankreich!

10. Schloss Chambord, Centre-Val de Loire

Zum Abschluss besuchen wir noch eine ganze besondere Perle der Burgen der Loire: das wohl berühmteste Schloss der Region, Chambord. Schloss Chambord gilt als prächtigstes aller Loire-Schlösser und man sieht auf einen Blick, warum dem so ist: Schon alleine aufgrund seiner schieren Größe beeindruckend – das Schloss beherbergt ganze 440 Räume –, wird die 156 Meter lange Fassade, genau wie der Dachbereich, von unzähligen Details verziert, die das Bauwerk zu einer wahrlich einzigartigen Schönheit machen. Doch nicht nur das Äußere von Schloss Chambord begeistert: Im Inneren findet sich eine doppelläufige Wendeltreppe, die Gerüchten zufolge von Leonardo da Vinci entworfen wurde, beinahe 400 Kamine und vier prächtige Kachelöfen aus Fayence beheizen die Burg und zahlreiche Möbelstücke sowie Kunstwerke zieren die authentisch ausgestellten Räumlichkeiten. Und zu guter Letzt könnt ihr hier natürlich auch den Park von Chambord entdecken – Wildtiere im Reservat, Raubvögel- und Pferde-Shows sowie die Möglichkeit für Bootsfahrten inklusive.

Ist für euren Frankreich-Urlaub auch ein Aufenthalt in Paris mit eingeplant? Dann holt euch hier doch gleich vorab ein paar Insider-Tipps: Städtereise Paris mal anders: 9 Orte zum Entdecken

Name des SchlossesRegion
1. Schloss AmboiseCentre-Val de Loire
2. Schloss UsséCentre-Val de Loire
3. Schloss BloisCentre-Val de Loire
4. Schloss BrissacPays de la Loire
5. Schloss Montreuil-BellayPays de la Loire
6. Schloss ChenonceauCentre-Val de Loire
7. Schloss LangeaisCentre-Val de Loire
8. Schloss TalcyCentre-Val de Loire
9. Schloss SaumurPays de la Loire
10. Schloss ChambordCentre-Val de Loire

Bei der Liste der schönsten Burgen und Schlösser an der Loire handelt es sich um eine bloße Aufzählung ohne qualitatives Ranking.

Und hier gibt es noch mehr spannende Artikel als Inspiration für eure nächste Reise:

Karte