Reisetipps, Infos & Inspiration Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in New York

Alle Artikel

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in New York

Achtung Fernwehgefahr! Wir haben für euch die 10 coolsten Sehenswürdigkeiten New Yorks unter die Lupe genommen!

New York ist unumstritten die Trend-Metropole schlechthin – von seiner beeindruckenden Skyline über die berühmte Freiheitsstatue bis hin zu Musicals am Broadway oder romantischen Silvesternächten unter der Zeitkugel am Time Square hat die Stadt wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten. Wir haben für euch die zehn besten Sehenswürdigkeiten des Big Apple etwas genauer unter die Lupe genommen.

Zu Beginn gleich mal ein Manhatten-Video zum Einstimmen:

1. Das Empire State Building

Sehenswürdigkeiten in New York: Empire State Building

Wer keine Angst vor luftigen Höhen hat, der darf sich bei seinem New York Besuch auf keinen Fall den Blick vom Empire State Building entgehen lassen. Als eines der höchsten Gebäude der Welt ragt der Turm ganze 103 Stockwerke beziehungsweise 340 Meter in die Höhe, wobei das (für Rollstuhlfahrer zugängliche) Aussichtsdeck im 86. Stock liegt und einen 360 Grad Blick über die Innenstadt sowie den Central Park gewährt. Für besonders stürmische Tage gibt es zudem einen Aussichtsbereich unter Dach. Wer die lange Schlange am Ticketstand umgehen möchte, kann sich den New York City Pass holen und damit nicht nur Zeit, sondern auch Geld beim Eintritt sparen.

2. Die Freiheitsstatue

Sehenswürdigkeiten in New York: Freiheitsstatue

Als das Symbol für den amerikanischen Traum von Freiheit und Gerechtigkeit schlechthin prangt das Wahrzeichen der Vereinigten Staaten unübersehbar auf Liberty Island im New Yorker Hafen. Die Statue zeigt Libertas, die römische Göttin der Freiheit, und ist knapp 93 Meter hoch. Der Zutritt zum Statue of Liberty National Monument ist prinzipiell gratis, jedoch muss man für die Fähre zur Insel bezahlen. Wer einen New York City Pass hat, spart aber auch hier wieder an den Kosten und kann überdies auch die ehemalige Einwanderungsstation auf der benachbarten Ellis Island gleich mit besichtigen.

3. Der Central Park

Sehenswürdigkeiten in New York: Central Park

Der riesige Landschaftspark im Zentrum Manhattans umfasst knapp 350 Hektar und war bereits Schauplatz unzähliger Filme und TV-Serien. Die New Yorker und die Besucher der Stadt lieben ihr zentral gelegenes Naherholungsgebiet und so strömen jährlich rund 25 Millionen Menschen in den Central Park, um gemütliche Spaziergänge zu unternehmen, sich an einem der Seen und Teiche ein wenig Ruhe zu gönnen oder einem der Events im Park, etwa Konzerten, beizuwohnen. Entlang des Parks stehen mehrere Museen, etwa das Metropolitan Museum of Art oder das Guggenheim Museum, sowie zahlreiche Hotels für Gäste, die Wert auf schönen Ausblick legen.

4. Die Brooklyn Bridge

Sehenswürdigkeiten in New York: Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge überspannt den East River und verbindet somit die beiden New Yorker Stadtteile Brooklyn und Manhattan. Bei ihrer Fertigstellung Ende des 19. Jahrhunderts war sie die längste Hängebrücke der Welt und ist seitdem zu einem weiteren Wahrzeichen des Big Apple geworden. Nachts erstrahlt die Brücke in einem Lichtermeer aus Lampen entlang ihrer Trägerseile und gibt besonders vor der New Yorker Skyline dahinter ein wunderschönes Fotomotiv ab.

5. Der Broadway

Sehenswürdigkeiten in New York: Broadway

Auch in Sachen Kulturangebot ist New York eine der weltweit führenden Städte, unter anderem auch dank ihres reichen Angebots an Theater- und Musicalbühnen entlang des Broadways. Wer schon immer mal Klassiker wie „Das Phantom der Oper“ oder „Les Miserables“ oder stattdessen lieber häufig wechselnde modernere Stücke mit Starbesetzung à la Hugh Jackman, Bradley Cooper und Co. sehen wollte, der ist hier genau richtig. Sicher ist jedenfalls, dass man Hollywood-Sternchen selten so nah zu Gesicht bekommt wie dort, vor allem, wenn man Karten in der ersten Reihe hat.

6. Das Rockefeller Center

Sehenswürdigkeiten in New York: Rockefeller Center

Das Rockefeller Center wird oft als „Stadt in der Stadt“ bezeichnet – und das zurecht. Der Gebäudekomplex ist nicht nur eines der höchsten Bauwerke der Metropole, sondern beherbergt zudem berühmte Landmarks wie die Radio City Music Hall, die Zentrale der Bank of America oder, für alle Spielebegeisterten, den Nintendo World Store. Wer sich auch ausgiebiges Shoppen im Big Apple nicht entgehen lassen möchte, der kann seiner Einkaufswut zudem im ebenfalls zum Rockefeller Center gehörenden Einkaufszentrum Concourse freien Lauf lassen. Rund um Weihnachten bietet das Rockefeller Center abschließend noch eine weitere sehenswürdige Besonderheit: den riesigen Weihnachtsbaum am Lower Plaza.

7. Die Wall Street

Sehenswürdigkeiten in New York: Wall Street

Die New Yorker Wall Street ist vor allem für eines bekannt: Die New Yorker Börse. Gelegen inmitten den Finanz-Distrikts der Stadt, umfasst die vom Broadway ausgehende und von Ost nach West verlaufende Straße allerdings noch einiges mehr als nur den NY Stock Exchange; so etwa auch das amerikanische Goldreservoir oder die berühmte Trinity Church.

8. Der Time Square

Sehenswürdigkeiten in New York: Time Square

Wer Filme aus Hollywood liebt, der hat unter Garantie in irgendeinem, wenn nicht sogar zahlreichen, davon auch den weltbekannten New Yorker Time Square schon gesehen. Die riesigen Leuchtanzeigen und TV-Leinwände, die den Platz schmücken, sowie die Zeitkugel, die dort einmal im Jahr das neue Jahr signalisiert, dienten schon mehr Blockbustern als Kulisse als kaum ein anderer Ort in den Vereinigten Staaten. Wer sich das nie endende Getümmel dort selbst ansehen möchte, der sollte vor allem abends kommen, wenn die zahlreichen Lichter und Leuchtreklamen am besten zur Geltung kommen.

9. Das Museum of Modern Arts (MoMA)

Sehenswürdigkeiten in New York: Museum of Modern Art (MoMA)

Das Museum of Modern Arts, kurz MoMA, wird oft als das einflussreichste Museum moderner Kunst weltweit bezeichnet. Seine Sammlung umfasst Ausstellungsstücke aus den Bereichen Architektur, Design, Zeichnung, Malerei, Skulptur, Fotografie, Druck, Illustrations- und Kunstbände, Film sowie Elektronische Medien. Heutzutage strömen rund 2,5 Millionen Besucher jährlich in das in Manhattan gelegene Museum und jeder kunstbegeisterte Besucher der Stadt sollte sich ihnen unbedingt anschließen – mit dem New York City Pass abermals zu vergünstigten Eintrittspreisen.

10. Die Fifth Avenue

Sehenswürdigkeiten in New York: Fifth Avenue

Ein Besuch in New York ist erst dann komplett, wenn man auch einmal so richtig schön einkaufen war, und am besten und standesgemäßesten geht das im Big Apple nun mal in der Fifth Avenue – auch wenn sich das Einkaufsvergnügen dort aufgrund der Preise womöglich eher auf das Schaufenstergucken beschränken muss. In der ganz Manhattan durchlaufenden Straße finden sich Nobelboutiquen aller Art, Museen, die New York Public Library sowie zahlreiche luxuriöse Hotels. Auch das vorhin bereits erwähnte Rockefeller Center liegt auf der Fifth Avenue.

Egal, ob ihr lieber auf Kultur-, Erlebnis- oder Schoppingurlaub setzt, New York wird euch unter Garantie begeistern. Mit dem vorhin schon erwähnten New York City Pass oder anderen im Voraus gebuchten Tickets lassen sich obendrein lange Warteschlangen oder ausverkaufte Vorstellungen vermeiden, was Zeit, Geld sowie Frust spart. Wir wünschen euch in jedem Fall einen wunderschönen Urlaub im Big Apple!

Mehr Tipps für New York:

Karte