Reisetipps, Infos & Inspiration 9 Geheimtipps für einen Urlaub oder Ausflug in Deutschland

Alle Artikel

9 Geheimtipps für einen Urlaub oder Ausflug in Deutschland

Wir wissen, dass Reisen aktuell besonders schwierig ist. Neben den wichtigsten Reisehinweisen und Updates rund um COVID-19 möchten wir euch dennoch auch fortlaufend inspirierende Reiseideen liefern, damit ihr auch ja bereit für euren nächsten Trip seid, wenn die Welt wieder ihre Pforten öffnet.

Dieses Jahr planen viele von euch aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie vorerst nur einen Urlaub in Deutschland. Ihr könnt also davon ausgehen, dass viele Urlaubsziele und Hauptsehenswürdigkeiten in unserer schönen Heimat nicht nur überfüllt, sondern zum Teil sogar ausgebucht sein werden. Dabei gibt es allerlei Orte und Ausflugsziele, die noch relativ unbekannt sind und nur darauf warten von euch entdeckt zu werden. Unser Autorenteam hat im Folgenden eine Liste mit 9 spannenden Geheimtipps für einen Urlaub in Deutschland zusammengestellt. Lasst euch inspirieren!

💡 Hinweis: Die Bundesregierung rät derzeit von privaten Reisen, Tagesausflügen und Verwandtenbesuchen im In- und Ausland ab. Informiert euch bitte vor jeder Buchung über die aktuellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes und Hinweise des Robert Koch Instituts (RKI)

1. Tetraeder in Bottrop, Nordrhein-Westfalen

© Fabian Schneidereit

Nein, nicht nur in Ägypten oder Mexiko gibt es Pyramiden. Den Anfang unserer Geheimtipps in Deutschland widmen wir einer Pyramide, die euch mitten in der Bundesrepublik erwartet: dem Tetraeder. Der Koloss aus Stahl glänzt schon von Weitem auf der ehemaligen Halde der Schachtanlage Prosper in Bottrop. Nicht ohne Grund trägt das stählerne Bauwerk die offizielle Bezeichnung „Haldenereignis Emscherblick“: Es hat sich immerhin zur wichtigsten Landmarke und Sehenswürdigkeit in Bottrop gemausert und bietet einen unvergleichlichen Ausblick auf die Emscherregion und das zentrale Ruhrgebiet. Bei gutem Wetter könnt ihr von der imposanten Aussichtsplattform, die sich über leicht schwingende Treppen erklimmen lässt, sogar Duisburg und Düsseldorf erkennen! Übrigens ist das sonderbare Bauwerk auch Nachts dank der Lichtinstallation des Künstlers Jürgen LIT Fischer ein wahrer Hingucker, findet ihr nicht auch?

„Der Tetraeder ist bei einem Besuch Bottrops ein absolutes Muss! Besonders schön ist es hier übrigens bei Sonnenuntergang oder Nachts dank der angebrachten Beleuchtung. Auch für Familien mit Kindern ein tolles Ausflugsziel in der Region.“

Iza, leitende Redakteurin und Social Media Managerin bei Skyscanner Deutschland

Ihr sucht nach mehr Ideen für einen spontanen Ausflug? Hier sind die 21 schönsten Naturwunder Deutschlands

2. Traben-Trarbacher Unterwelt, Rheinland-Pfalz

Geheimtipps für einen Urlaub in Deutschland: Traben-Trarbacher Unterwelt
© www.photone.fotograf.de

In unserer Liste der Geheimtipps in Deutschland möchten wir euch eine „Stadtführung der besonderen Art“ ebenfalls nicht vorenthalten. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in dem Moselweinort Traben-Trarbach große Flächen des Stadtkerns komplett unterkellert, um genügend Platz für den heimischen Wein zu schaffen. Teilweise findet ihr hier sogar zwei Stockwerke mit über 100 Meter langen Gewölben, die eine einzigartige Unterwelt geformt haben. Es finden regelmäßig Führungen mit einer Weinprobe vom Feinsten durch die miteinander vernetzten Keller statt. Im Anschluss an die Unterwelts-Führung empfehlen wir einen Spaziergang durch die Weinhandelsstadt Traben-Trarbach, die mit ihren urigen Gassen und historischem Stadtkern ein tolles Ausflugsziel darstellt.

„Besonders empfehlenswert ist der jährliche Wein-Nachts-Markt, einer der wohl ungewöhnlichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands! Neben einer außergewöhnlichen Atmosphäre begeistert der unterirdische Weihnachtsmarkt mit einem spannenden Mix aus Kunsthandwerk, kulinarischen Spezialitäten als auch Produkten rund um das Thema Wein und Wellness.“

Timon, Globetrotter und Weinliebhaber aus Duisburg

Noch mehr Geheimtipps gibt es hier: Unbekannte und abgelegene Reiseziele in Deutschland und Europa

3. Geltinger Birk, Schleswig-Holstein

© Amelie & Niklas Ohlrogge

Meerfans und Naturliebhaber aufgepasst: Unser nächster Geheimtipp in Deutschland ist ein wahres Naturjuwel an der schleswig-holsteinischen Ostsee. Die Geltinger Birk erstreckt sich auf einer Fläche von knapp 800 ha und gilt als größtes Naturschutzgebiet und landschaftliches Highlight des nördlichen Bundeslandes. Das Paradies für Wasservögel aller Art und die sogenannten Koniks – Wildpferde aus den Niederlanden – lässt sich besonders gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf drei malerischen Wander- und Radwegen umrunden. Bei klarem Wetter werdet ihr sogar mit einem Blick auf Dänemark belohnt. Falls ihr also dem Trubel der Großstadt entfliehen wollt, erwartet euch hier ein idyllisches und ruhiges Ausflugziel, welches euch zweifellos alle Sorgen vergessen lässt.

„Die Geltinger Birk ist eine wahre Perle des Nordens und eins meiner Lieblingsausflugsziele Deutschlands. Besonders schön ist die Rundwanderung vom Parkplatz durch die Birk bis Falshöft und zurück, die sich über 13 km erstreckt. Besucher können hier viele in freier Wildbahn lebende Tiere beobachten.“

Iza, leitende Redakteurin und Social Media Managerin bei Skyscanner Deutschland

Schleswig-Holstein hat nicht nur atemberaubende Naturschätze: hier sind die 10 schönsten Kleinstädte und Dörfer in Schleswig-Holstein

4. Felsenmeer im Odenwald, Hessen

Das sogenannte Felsenmeer im hessischen Odenwald, etwa 50 km südlich von Frankfurt am Main und 30 km nördlich von Heidelberg, ist ein weiterer Geheimtipp unserer schönen Heimat, den wir euch unbedingt ans Herz legen möchten. Das Meer aus mächtigen Felsblöcken befindet sich innerhalb des Naturschutzgebiets Felsberg bei Reichenbach und gehört zum Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Es ist eines der beliebtesten Ausflugziele für Familien mit Kindern in der Region, da sich die Kleinen auf diesem gigantischen „Abenteuerspielplatz“ beim Klettern und Spielen wunderbar austoben können. Solltet ihr euch außerdem für die Entstehungsgeschichte und die Nutzung der uralten Gesteine interessieren, ist das Felsenmeer-Informationszentrum am Fuße des Felsberges mit dessen ausführlichen Ausstellungen und Bildvorträgen der beste Anlaufpunkt.

„Wenn ich mal aus Frankfurt raus möchte und ab in die Natur, ist das Felsenmeer im Odenwald eines meiner liebsten Nah-Ziele. Das Felsenmeer ist eine ziemlich einzigartige Natur-Attraktion, inmitten der idyllischen Wanderwege des Odenwalds. Die völlig unerwartete Ansammlung von Felsen sieht so aus, als hätte ein verrückter Riese sie hier absichtlich verstreut, um uns Menschen in Erstaunen zu versetzen. Einmal im Jahr steht das Felsenmeer in Flammen: Dieses Lichterfestival ist eine ganz besondere Attraktion!“

Christian, Redakteur bei Skyscanner Deutschland

Ihr sehnt euch nach einem richtigen Abenteuer? Hier sind 15 Erlebnisreisen in Deutschland und weltweit für einen echten Abenteuerurlaub

5. Lavendelfelder Fromhausen, Nordrhein-Westfalen

Von Mitte Juni bis Ende Juli blühen in der Provence in Südfrankreich die prachtvollsten Lavendelfelder und locken Besucher aus ganz Europa, um sich an der lila Pracht zu erfreuen. Wusstet ihr, dass euch in Ostwestfalen-Lippe ein deutsches Pendant erwartet? Die sogenannte Petite Provence bei Fromhausen in Nordrhein-Westfalen ist ein duftendes Lavendelmeer, welches 2015 das Licht der Welt erblickt hat und sich seitdem zu einem wahren Publikumsmagneten gemausert hat. Es besteht aus zwei Feldern der Detmolder Unternehmen Bio-Hof Meiwes und Taoasis, die das Publikum mithilfe kleiner Infokästen über die Pflanzen und ihren weiteren Weg informieren. Gleichzeitig wurden mehrere „Nicht betreten“- Schilder angebracht, um die Blütenpracht vor allzu neugierigen Besuchern zu schützen.

„Als begeisterte Hobbyfotografin kam ich um einen Photowalk in den Lavendelfeldern am Fromhauser Berghang nicht herum. Das lilafarbene Ambiente bietet sehr schöne Fotomotive und dazu der angenehme Lavendelduft in der Luft. Ein Traum!“

Iza, leitende Redakteurin und Social Media Managerin bei Skyscanner Deutschland

Apropos Geheimtipps: Hier sind 7 weniger bekannte Weltwunder

6. Dahner Felsenland, Rheinland-Pfalz

Geheimtipps für einen Urlaub in Deutschland: Dahner Felsenland
© Kurt Groß

Das sagenumwobene Dahner Felsenland im Pfälzerwald an der Grenze zu Frankreich ist ein landschaftlich besonders interessanter und geheimnisvoller Geheimtipp unserer Liste. Dank einer bunten Mischung aus tiefgrünen Wäldern, malerischen Dörfern, bizarren Sandstein-Kolossen in allen Formen und Farben und sagenumwobenen Burgruinen erwartet euch hier eine der wohl facettenreichsten Ausflugziele Deutschlands. Kein Wunder also, dass das Dahner Felsenland sich seit Januar 2019 mit dem Titel „Premium Wanderregion“ schmücken darf – eine Auszeichnung des deutschen Wanderinstituts. Das Angebot beschränkt sich jedoch bei Weitem nicht nur auf Aktivurlauber. Zahlreiche Abenteuerspielplätze, Naturlehrpfade, Badeseen und kurze Wandertouren, die sich wunderbar mit dem Kinderwagen befahren lassen, machen das Dahner Felsenland auch für Familien mit kleinen Kindern zu einer attraktiven Ferienregion.

Welche Reiseziele stehen ganz oben auf eurer Bucket List? Hier sind die Antworten unserer Twitter-Follower!

7. Saale-Radweg, Bayern/ Thüringen/ Sachsen-Anhalt

Viele von euch werden von dem nächsten unserer Geheimtipps in Deutschland bereits gehört haben. Immerhin ist hier von einem über 400 km langen Radfernweg, der sich über drei Bundesländer erstreckt, die Rede. Geheim ist der Saale-Radweg also wohl kaum, aber umso empfehlenswerter. Denn mal ehrlich, nur die wenigsten werden den ganzen Weg mit dem Fahrrad zurückgelegt haben. Wirklich kennen tun ihn also nur die wenigsten. Dabei passiert der vom Fichtelberg bis an die Elbe verlaufende Radweg in neun gut beschilderten Etappen wunderschöne Naturschauplätze, idyllische Städte, sagenumwobene Wälder und romantische Flusstäler. Darüber hinaus ist die Saale der Fluss mit der europaweit größten Anzahl von Schlössern und Burgen entlang des Verlaufs. Ein Traum für jeden Radfahrer! Seid jedoch gewarnt: Aufgrund zahlreicher Anstiege, etwa am Oberlauf der Saale, zählt der Saale-Radweg nicht nur zu den abwechlungsreichsten sondern auch zu den anspruchsvollsten deutschen Fluss-Radwegen.

„Für leidenschaftliche Radfahrer empfehle ich den Radweg entlang der Saale. Das ist noch nicht so touristisch und hat wunderschöne Plätze und Zwischenstopps.“

Selina, Redakteurin bei Skyscanner Deutschland

Die Saale fließt auch durch den Thüringer Wald, in dem euch weitere unzählige Naturschätze und Aktivitäten erwarten: hier sind 9 Naturerlebnisse im grünen Herzen Deutschlands

8. Baumkronenpfad Baum & Zeit, Brandenburg

Einen weiterer Geheimtipp in Deutschland liegt in Beelitz 50 Kilometer südlich von Berlin. Hier erwartet euch in einer Höhe von bis zu 36 m und auf einer Länge von fast 800 m der erste Baumkronenpfad Brandenburgs: der Baumkronenpfad Baum & Zeit. Hier wandert ihr über einer verwunschenen Wald-Park-Landschaft mit verlassenen Klinikgebäuden der Beelitz-Heilstätten, einer ehemaligen Frauen-Lungenheilanstalt. Zuletzt dienten diese von 1945 bis 1994 der Roten Armee als Militärkrankenhaus und wurden nach Abzug der Sowjetarmee stillgelegt und im Anschluss stark durch Vandalismus beschädigt. Dank des Baumkronenpfades eröffnet sich euch eine ganz besondere Perspektive auf die einzigartige Architektur der Sanatorien und die historischen Gartenanlagen. Somit ist der Weg gleichzeitig als Natur-, Erlebnis- und Zeitreisepfad konzipiert und für Groß und Klein gleichermaßen spannend.

Weitere Ausflüge und ‚Staycations‘ rund um Berlin findet ihr hier

9. Weinheimer Exotenwald, Baden-Württemberg

Bei unserem nächsten und letzten Insidertipp wird’s exotisch! Auf einer Fläche von 60 Hektar erstreckt sich der 1872 begründete Exotenwald im nordbadischen Weinheim. Sage und schreibe 150 Baumarten aus aller Welt sind in dem bemerkenswertem Arboretum zu finden. Ein besonderes Highlight stellen die bis zu 55 m hohen Sequoia-Mammutbäume aus Nordamerika dar, doch auch andere Riesen wie die Atlaszedern, die mexikanischen Fichten oder die Urweltmammutbäume aus China versetzen die Besucher des außergewöhnlichen Waldes ins Staunen. Bei einem Besuch stehen euch drei ausgeschilderte Rundwege oder für fachlich interessierte Baumfreunde gar eine geführte Tour zur Verfügung, die euch allesamt an den beeindruckendsten Baumexoten vorbeiführen.

„Mein persönliches Highlight ist der Indian Summer im Exotenwald. Der von der Ostküste Nordamerikas stammende Zuckerahorn färbt sich im Herbst von dunkelrot bis grün und hüllt den Exotenwald dann in ein Meer aus Farben. Ein echter Hingucker!“

Iza, leitende Redakteurin und Social Media Managerin bei Skyscanner Deutschland

Ihr wollt doch lieber weiter weg, wenn die Coronakrise vorbei ist? Hier sind 7 inspirierende Reisen, die ihr ein Jahr im Voraus planen solltet

Habt ihr Lust auf einen ausgiebigen Heimaturlaub bekommen? Oder kanntet ihr unsere Geheimtipps für einen Urlaub in Deutschland schon? Wir hoffen, wir konnten euch mit unserer Auswahl für zukünftige Inlandsreisen inspirieren und eure Bucket List um einige Reiseziele bereichern. Denkt vor jeder Reisebuchung oder vor Reiseantritt stets daran, euch über bestehende Reisebeschränkungen des jeweiligen Bundeslandes bzw. bei Auslandsreisen auf der Seite des Auswärtigen Amtes zu informieren.

💡 Auf unserer interaktiven Weltkarte könnt ihr live einsehen, welche Reiseziele ihr bereits besuchen könnt. Tipp: Abonniert unsere E-Mail-Updates und werdet sofort informiert, sobald eins unserer ausgewählten Traumreiseziele die Einreisebeschränkungen aufhebt.

Reisebeschränkungen

FAQs zum Urlaub in Deutschland

Was sind Staycations?

Dem Begriff Staycation setzt sich aus den zwei englischen Wörtern „stay“ (bleiben) und „vacation“ (Urlaub) zusammen und beschreibt einen Urlaub zu Hause. In einigen Ländern sind Staycations beliebter als Reisen ins Ausland. Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie haben sich immer mehr Menschen für Staycations entschieden, bis sie sich wieder sicher fühlen zu verreisen.

Ist Urlaub in Deutschland derzeit erlaubt?

In Deutschland gilt derzeit ein harter Lockdown. Die Bundesregierung rät in diesem Zusammenhang von privaten Reisen, Tagesausflügen und Verwandtenbesuchen im In- und Ausland ab. In dieser Zeit gilt für Hotels und Pensionen in Deutschland ein Beherbergungsverbot aus touristischen Zwecken. Lediglich Geschäftsreisen sind weiterhin erlaubt.

Wo kann ich mich freiwillig auf Covid-19 testen lassen?

Bei einem freiwilligen Coronatest solltet ihr euren Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen Vereinigung unter der kostenlosen Telefonnummer 116 117 kontaktieren. Dort bekommt ihr einen Termin in einer Abstrichstelle ganz in eurer Nähe.

In manchen Landkreisen gibt es auch Abstrichstellen bei den Gesundheitsämtern, diese testen allerdings vorrangig akute Fälle.

Hier findet ihr weitere nützliche Informationen und Geheimtipps für einen Urlaub in Deutschland:

Skyscanner – Die Reisesuchmaschine, bietet günstige Angebote für FlügeHotels und Mietwagen