Reisetipps, Infos & Inspiration Günstig aufs Oktoberfest in München

Alle Artikel

Günstig aufs Oktoberfest in München

Das Oktoberfest günstig erleben: Die besten Tipps, um auf der Wiesn eine Menge Geld zu sparen.

Vom 22. September bis zum 7. Oktober 2018 herrscht in München wieder Ausnahmezustand, denn dann findet zum 185. Mal das weltberühmte Oktoberfest statt. Wir haben einige Tipps für euch, damit ihr vor und während des Oktoberfests nicht so tief in die Tasche greifen müsst.

1. Ein günstiges Outfit

Oktoberfest München 2017

Das größte Volksfest der Welt solltet ihr natürlich in traditioneller Kleidung besuchen. Wer noch kein Dirndl oder keine Lederhose besitzt und nicht gleich mehrere Hundert Euro ausgeben möchte, findet die größten Schnäppchen im Internet oder aber in einem der unzähligen kleinen Trachtenshops rund um den Münchner Marienplatz. Es lohnt sich ebenfalls, bei Second-Hand-Anbietern wie Kleiderkreisel nach einem passenden Oktoberfest-Outfit zu suchen. An dieser Stelle noch der Hinweis für alle Frauen: Ist die Schleife rechts gebunden, bedeutet das, ihr seid vergeben. Befindet sich die Schleife auf der linken Seite signalisiert ihr, dass ihr Single seid, „anbandeln“ mitunter also erwünscht. Die Schleife auf dem Rücken tragen Witwen und Serviererinnen. Für die Herren gilt: Finger weg vom Halstuch, will man sich nicht sofort als „Zuagroasta“ (so nennen die Münchner Touristen und Auswärtige) outen.

Wann sind Flüge nach München denn am billigsten und wann am teuersten? Die beste Zeit zum Buchen: Wir haben die Antwort!

Findet Flüge nach Memmingen statt München!

2. Hotel so schnell wie möglich buchen

Hotels München

Generell gilt: Wer früh bucht, spart eine Menge Geld. Experten haben nämlich ausgerechnet, dass spätestens bis August die Hotelsuche abgeschlossen sein sollte. Hinkt ihr also mit der Buchung hinterher, ist es nicht ungewöhnlich, dass die Preise für ein Zimmer auch mal um das Doppelte ansteigen. Skyscanner hilft euch dabei, den Überblick zu behalten und die günstigsten Hotels in München zu finden. Vor allem am Stadtrand findet ihr immer eine preiswerte Übernachtungsmöglichkeit. Ihr müsst aber beachten, dass die öffentlichen Verkehrsmittel nicht die ganze Nacht fahren und ihr daher unter Umständen auf ein teures Taxi zurückgreifen müsst.

Lasst es auch nicht entgehen, München zu erkunden. Die Stadt hat viel zu bieten, auch einen der schönsten Plätze der Welt. Lest hier mehr: Die 17 schönsten Plätze der Welt.

Hier findet ihr günstige Hotels in München!

3. Beim Essen sparen

Oktoberfest essen

Es ist empfehlenswert, ein Hotelzimmer mit Frühstück zu buchen, denn so könnt ihr bereits im Hotel eine gute Grundlage für den langen Tag auf der Wiesn schaffen. Wer sich auf dem Oktoberfest satt essen möchte, muss dafür häufig tief in den Geldbeutel greifen. Zur Mittagszeit bieten die meisten Wirte jedoch spezielle Mittagstisch-Angebote, bei denen ihr euch günstig den Bauch vollschlagen könnt. Darüber hinaus gilt, dass die Angebote immer günstiger werden, je weiter die einzelnen Essens-Stände und Imbiss-Buden von den großen Bierzelten entfernt sind. So zahlt ihr beispielsweise anstatt 5€ für eine Brezn nur 3€. Ihr könnt aber auch einfach die eigene Brotzeit mitbringen, doch Vorsicht: Dies ist nur in den Biergärten vor den Festzelten erlaubt. Was schon lange in den Biergärten der bayerischen Landeshauptstadt üblich ist, hat sich mittlerweile auch auf dem größten Volksfest der Welt bewährt.

Wer nicht schon genug Action hat, der sollte sich auch die Bavaria Filmstadt vornehmen. Lest einfach hier weiter für mehr Infos: Die 10 besten Themenparks in Deutschland.

Mit günstigem Mietwagen nach München!

4. Geheimtipp: Letztes Wochenende

Oktoberfest München

Während es zu Beginn und natürlich auch am mittleren Wochenende teilweise extrem voll ist, geht es am letzten Wiesn-Wochenende deutlich gemütlicher zu. Hier könnt ihr das Oktoberfest in seiner Reinform erleben. Die meisten Touristen sind bereits abgereist und deshalb sind einige der Zelte teilweise selbst am Nachmittag noch geöffnet. Besonders am letzten Sonntag kann dabei sogar bares Geld gespart werden. Was die meisten Münchner wissen, ist auch für Wiesn-Anfänger ein durchaus nützlicher Tipp: Viele Tischreservierungen haben dann häufig noch Bier- und Essensgutscheine über, die sie in letzter Minute häufig direkt vor Ort zum Schnäppchenpreis anbieten.

Und nach dem Oktoberfest könnt ihr noch an einem der vielen schönen bayrischen Seen den Urlaub ausklingen lassen: Die 11 schönsten Badeseen Deutschlands.

5. Das richtige Zelt wählen

Oktoberfest München

Klar, das Bier auf dem Oktoberfest wird immer teurer und die Preise variieren nur gering. Doch gerade bei den alkoholfreien Getränken sind die Preisunterschiede enorm und ihr könnt viel Geld sparen, wenn ihr euch das richtige Festzelt aussucht. Daher ist es absolut empfehlenswert, sich im Vorfeld über die jeweiligen Preise zu informieren. Dabei solltet ihr auch auf das Mittagswiesn-Logo achten. Denn die teilnehmenden Wirte bieten dann an Wochentagen zwischen 10 Uhr und 15 Uhr ihre Getränke mit bis zu 30% Rabatt an. Vor allem für Familien mit Kindern ist das ein tolles Angebot.

Falls ihr auch noch das richtige Bierzelt-Vokabular braucht, dann lest hier weiter: Diese 25 Begriffe braucht ihr auf der Wiesn.

6. Dienstag – Familientag: Spaß für Groß und Klein

Oktoberfest Familientag

Jeden Dienstag ist auf dem Oktoberfest Familientag. Das bedeutet, dass die meisten Schausteller von 12 Uhr bis 18 Uhr Rabatte auf die einzelnen Tickets für die jeweiligen Fahrgeschäfte gewähren. Wer also nicht nur wegen des Bieres und der Partyzelte auf die Wiesn kommt, sollte unbedingt am Dienstag über die Kirmes schlendern. Zu einem Wiesn-Besuch mit der ganzen Familie gehören natürlich auch gebrannte Mandeln und Zuckerwatte. Auch hier lohnt es sich beim Preis zweimal hinzusehen und Preise an den unzähligen Süßwarenständen zu vergleichen. Doch dienstags ist nicht nur für die Kinder spannend: Auch wer für seine Liebste beim berühmten Sterneschießen eine Rose oder sogar einen Teddybären ergattern möchte, ist am Kindertag günstiger dran.

Na, Lust bekommen? Findet hier Flüge nach München!

Noch mehr Artikel rund ums Oktoberfest und Bayern:

Karte