Reisetipps, Infos & Inspiration Reiseinspirationen Die 5 gefährlichsten Road Trips in den USA

Alle Artikel

Die 5 gefährlichsten Road Trips in den USA

Völlig entspannt mit dem Auto auf Entdeckungstour gehen? Nicht auf diesen abenteuerlichen Straßen in den USA.

Bei diesen fünf Road Trip Strecken ist Abenteuer vorprogrammiert: Auf diesen tückischen Straßenzügen ist höchste Vorsicht geboten, denn sie zählen zu den gefährlichsten Straßen in den USA.

1. Million Dollar Highway – Colorado

Gefährliche Roadtrips durch die USA: Million Dollar Highway – Colorado

Möchte man eine Liste der schönsten Straßenzüge in den USA erstellen, gehört der Highway 550 in Colorado mit Sicherheit auf einen der ersten Plätze. Zwischen Ouray und Silverton sollten die Fahrer aber auf einer Strecke von etwa 40 Kilometern die einzigartige Umgebung außer Acht lassen. Sie müssen sich auf dem sogenannten „Million Dollar Highway“ vornehmlich darauf konzentrieren, schadlos durch den Red Mountain Pass im San-Juan-Gebirge zu navigieren. Um auf der Strecke ohne Leitplanken und Seitenstreifen nicht von der Strecke abzukommen, ist also höchste Vorsicht geboten.

Falls ihr euch Colorado im Herbst vornehmt, dann freut euch auf bunte Wälder (aber bitte nicht vom Fahren ablenken lassen): Die 10 buntesten Indian Summer Reisen.

2. Interstate 10 – Arizona

Gefährliche Roadtrips durch die USA: Interstate 10, Arizona

Eigentlich könnte man entlang der Interstate 10 ganz ohne Stress von Küste zu Küste reisen – wenn da nicht die rund 250 Kilometer durch Phoenix bis zur Grenze Kaliforniens wären. Auf dem gefährlichsten Abschnitt des Highways fährt man inmitten einer schier endlosen Wüste, sodass man nur selten auf bewohnte Siedlungen trifft. Laut der Website I10Accdients.com ereigneten sich hier alleine 85 der 700 Verkehrsunfälle, die im Jahr 2010 im Bundesstaat Arizona tödlich endeten. Daher gilt hier volle Aufmerksamkeit auf die Straße, vorher nochmal auftanken und Proviant mitnehmen!

Durch Arizona führt auch die weltberühmte Route 66, nehmt euch also vielleicht diese vor: 6 Dinge, die es entlang der Route 66 zu sehen gibt.

3. Highway 2 – Montana

Gefährliche Roadtrips durch die USA: Highway 2, Montana

Immer wieder hört man, dass das Fahren in der Großstadt viel sicherer sei als auf der Landstraße. Als Beleg dafür könnte man den tückischen Highway 2 in Montana anführen. Die weitläufige Landschaft und die langen Geraden laden dazu ein, einen rasanten Fahrstil anzunehmen und die Höchstgeschwindigkeit des eigenen Autos auszutesten. Damit einher geht leider auch ein erhöhtes Unfallrisiko, weshalb der Highway 2 zu den gefährlichsten Straßen der USA zählt. Also lieber runter vom Gas!

Hier haben wir ein paar Tipps für die Automietung: So klappt alles mit dem Mietwagen.

4. James Dalton Highway – Alaska

Gefährliche Roadtrips durch die USA: James Dalton Highway, Alaska

Wer schon einmal die Doku-Soap Ice Road Truckers gesehen hat, kennt mit Sicherheit den James Dalton Highway aus dem Alltag der telegenen Fernfahrer. Zwar entpuppt sich die Landschaft entlang des Highways als äußerst reizvoll, allerdings sorgen Schlaglöcher, starke Winde und Temperaturen von bis zu minus 62°C dafür, dass man auf einem Road Trip höllisch aufpassen muss. Manche Autovermietungen untersagen es sogar, den James Dalton Highway zu befahren. Entscheidet man sich dennoch für die abenteuerliche Tour, sind besondere Fertigkeiten beim Autofahren ebenso wichtig wie ein Vorrat an Lebensmitteln und Sprit.

Alaska hat aber auch weniger gefährliche, dafür aber nicht weniger spektakuläre Strecken zu bieten, wie den Seward Highway: 7 dramatische Road Trips weltweit.

5. Highway 17 – South Carolina

Gefährliche Roadtrips durch die USA: Highway 17, South Carolina

Der Highway 17 in South Carolina zählt zu den sehenswertesten, aber gleichzeitig auch zu den angsteinflößendsten Straßenzügen der USA. Zahlreiche hochgewachsene Bäume umgeben die Schnellstraße im Beaufort County, die aufgrund der sich ständig abwechselnden Berg- und Talfahrten seinesgleichen sucht. Und auch wenn die scharfen Kurven und enge Gassen zu dem idyllischen Bild beitragen, mindern die unübersichtlichen Streckenabschnitte das Fahrvergnügen ungemein. Darüber hinaus passiert es schneller als gedacht, dass ein Hirsch oder eine Wildkatze plötzlich vor der Windschutzscheibe auftaucht.

Falls ihr euch den Atlantic Coast Drive von Boston bis Key West vornehmt, dann werdet ihr in South Carolina auch den Highway 17 nehmen: 7 epische US Road Trips.

Karte