Reisetipps, Infos & Inspiration Reiseinspirationen Die 16 schönsten Dörfer und Kleinstädte in Deutschland

Alle Artikel

Die 16 schönsten Dörfer und Kleinstädte in Deutschland

Kommt mit auf eine Reise zu den schönsten Dörfern in Deutschland und lasst euch vom Charme und der Idylle dieser bezaubernden Örtchen überraschen.

Vielleicht stattet ihr ja auf eurer nächsten Reise durch Deutschland diesen wunderschönen Dörfern und Kleinstädten einen Besuch ab.

1. Bacharach, Rheinland-Pfalz

Obwohl in Bacharach im Landkreis Mainz-Bingen nicht mehr als 2.000 Einwohner leben, bildet die Stadt eine eigenständige Kommune mit mehreren Stadtteilen. Bei einem Besuch des verträumten Örtchens stechen zunächst die traumhafte Lage direkt am Rhein sowie die stets über den Dächern der Stadt sichtbare Burg Stahleck ins Auge. Probiert man dann in den edlen Weinstuben von Bacharach einen der hier hergestellten Tropfen, fühlt man sich in der Stadt der Rheinromantik sofort heimisch.

Dieser Artikel wird euch auch interessieren: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

2. Tüchersfeld, Bayern

Mehrere steil in den Himmel ragende Felsen prägen das Bild des beschaulichen Dorfes Tüchersfeld in der Fränkischen Schweiz. Die darauf errichteten Fachwerkhäuser, die sich scheinbar mit dem Fels verbunden haben, runden das faszinierende Gesamtbild ab. Die Deutsche Post brachte sogar mal eine Briefmarke von dieser markanten Felsformation in Umlauf. Diejenigen, die sich über den Ursprung dieses Naturschauspiels informieren und noch mehr über die Geschichte der Region erfahren möchten, sollten sich einen Besuch des Fränkischen Schweiz Museums in Tüchersfeld nicht entgehen lassen.

Weitere atemberaubende Felsformationen in freier Natur seht ihr in unserem Artikel zu den 21 spektakulärsten Naturwundern Deutschlands!

Schöne Hotels in Bayern findet ihr unter diesem Link!

3. Meersburg, Baden-Württemberg

Dank der einmaligen Lage an einem Hang direkt über dem Bodensee kann die Kleinstadt Meersburg einige hervorragende Aussichtspunkte vorzeigen. Aus luftiger Höhe wird einem die beste Sicht auf das Alte oder das Neue Schloss, auf die denkmalgeschützte Altstadt mit verwinkelten Gassen oder auf das emsige Treiben am Hafen geboten. Einige Museen und Kulturdenkmäler sowie ein fantastisches kulinarisches Angebot mit regionalen Speisen und Weinen runden das Gesamtbild perfekt ab. Zudem sorgt das milde Bodensee-Klima für eine äußerst hohe Lebensqualität in der attraktiven Kleinstadt.

Gleich zwei Schlösser gibt es in Meersburg zu bestaunen – noch mehr faszinierende Bauwerke findet ihr in unserem Artikel zu den 16 schönsten Schlössern und Burgen Deutschlands.

Vergleicht die Hotelpreise in Baden-Württemberg!

4. Bremm, Rheinland-Pfalz

Besonders Wanderfreunde werden sich in der Ortsgemeinde Bremm im Landkreis Cochem-Zell wohlfühlen. Mit dem Walderholungspark oder dem Calmont Klettersteig findet man hier einige abwechslungsreiche Möglichkeiten für ausgiebige Spaziergänge in freier Natur. Alleine die spektakuläre Aussicht von oben auf das Dorf sowie auf die malerische Moselschleife entschädigt für sämtliche Anstrengungen. Kehrt man nach einer langen Wanderung zurück nach Bremm, belohnt man sich mit einem zünftigen Abendbrot bei hausgemachtem Wein.

Wahnsinn, dieser Blick von dort oben. Noch mehr Inspiration gefällig? Dann schaut euch Deutschlands Top 12 Aussichtspunkte in freier Natur an!

Findet hier ein schönes Hotel in Rheinland-Pfalz!

5. Rothenburg ob der Tauber, Bayern

Mit ihren knapp 11.000 Einwohnern ist die mittelfränkische Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber die mit Abstand größte Stadt in unserer Liste. Sie hat sich ihre Platzierung aber redlich verdient, strömen doch selbst ausländische Touristen Tag für Tag nach Rothenburg, um sich von der historischen Altstadt in längst vergangene Zeiten zurückversetzen zu lassen. Bei einem Besuch entdeckt man an nahezu jeder Straßenecke Zeugnisse aus der Stadtgeschichte – seien es massive Stadtmauern aus dem Mittelalter, altertümliche Türme und Tore oder aufwendig dekorierte Fachwerkhäuser. Nicht zu vergessen ist das weltberühmte Plönlein, das pure Romantik und Idylle ausstrahlt.

Erfahrt hier, wie ihr mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung spart!

6. Ahrenshoop, Mecklenburg-Vorpommern

Im Ostseebad Ahrenshoop auf der traumhaften Halbinsel Fischland-Darß-Zingst kommen nicht nur Badeurlauber voll auf ihre Kosten, auch Naturfreunden sowie Kunst- und Kultur-Interessierten wird hier einiges geboten. Die malerische Landschaft rund um das Ostseebad besaß nämlich schon vor mehr als 100 Jahren eine magische Anziehungskraft auf talentierte Künstler. Was mit der Gründung einer Malschule im Jahre 1894 begann, endete vor ein paar Jahren mit der Eröffnung eines dorfeigenen Kunstmuseums.

Ihr wollt lieber raus aus Deutschland? Wie wäre es mit den 12 schönsten Dörfern und Kleinstädten in Frankreich?

Vergleicht die Hotelpreise in Mecklenburg-Vorpommern!

7. Holzhausen, Thüringen

Obwohl das Örtchen Holzhausen in der Nähe von Erfurt nicht einmal tausend Einwohner zählt, herrscht hier keinesfalls „tote Hose“ – Holzhausen genießt einen Ruf als beliebtes Naherholungsgebiet am Fuße des Thüringer Waldes und überzeugt mit einigen aufwendig restaurierten Fachwerkhäusern im Ortskern. Bei sonnigem Wetter kommen zahlreiche Touristen ins Dorf, um zu Fuß oder mit dem Rad die hoch über den Dächern von Holzhausen thronende Wachsenburg zu erklimmen. Darüber hinaus erlangte das lebhafte Dorf durch ein kurioses Bratwurstmuseum überregionale Bekanntheit: Hier erfährt man wirklich alles über das leckerste Kulturgut Thüringens.

Hier findet ihr weitere verrückte Museen zum Thema Essen!

Schöne und günstige Hotels in Thüringen hier finden!

8. Schiltach, Baden-Württemberg

Trotz der geringen Größe von knapp 4.000 Einwohnern zählt der Ort Schiltach im Schwarzwald als eigenständige Kleinstadt. Wer einmal vor dem historischen Rathaus stand, das den Kern der denkmalgeschützten Altstadt ausmacht, wird uns bestätigen: Das hier ist tatsächlich einer der schönsten Orte in Deutschland. Mehrere Museen, abwechslungsreiche Veranstaltungen sowie die Ausflugsmöglichkeiten im bergigen Umland lassen in der mittelalterlichen Stadt zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommen. Im Vergleich zu anderen Orten geht es in dieser Kleinstadt wirklich hoch her.

Euer Herz zieht es nach Übersee? Wie wäre es dann mit den schönsten Kleinstädten und Dörfern in den USA?

Habt ihr schon an einen Mietwagen gedacht?

9. Reit im Winkl, Bayern

Reit im Winkl gehört wohl zu den bekanntesten Orten in unserer Liste der schönsten Dörfer und Kleinstädte in Deutschland – schließlich strömen das ganze Jahr über Aktivurlauber in die idyllisch gelegene Gemeinde im Süden des Chiemsees. Hier locken im Sommer die Rad- und Wanderwege sowie im Winter die bestens präparierten Skipisten. Nach so viel Bewegung an der frischen Luft lässt man den Tag am besten in einem bayerischen Wirtshaus ausklingen oder man besucht eine der traditionellen Veranstaltungen, bei denen volkstümliche Bräuche von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Wer war schon bei diesen Bilderbuch-Seen in Deutschland? Auch in der Heimat ist Badespaß garantiert!

Günstige Hotels in Deutschland findet ihr hier!

10. Sieseby, Schleswig-Holstein

Sieseby wird häufig als das schönste Dorf in Schleswig-Holstein bezeichnet – und das nicht ohne Grund. Insbesondere die aufwendig geschmückten Häuser mit charakteristischen Reetdächern machen den Reiz dieses verträumten Örtchens aus. Außerdem herrscht hier nahezu kein Straßenverkehr, da Sieseby lediglich eine Hauptstraße vorzuweisen hat. Ideale Voraussetzungen also, um zu Fuß auf Erkundungstour zu gehen und neben den oftmals denkmalgeschützten Häusern auch die Flora und Fauna am Meeresarm Schlei zu bestaunen.

Schleswig-Holstein ist auch bekannt für seine schönen Strände. Hier findet ihr die 10 schönsten Strände Deutschlands.

Vergleicht die Hotelpreise in Schleswig-Holstein!

11. Caputh, Brandenburg

Brandenburg hat viele schöne Ecken zu bieten, aber der zur Gemeinde Schwielowsee gehörende Ort Caputh beeindruckt trotz seiner dörflichen Idylle mit einer außergewöhnlichen Vielseitigkeit. Die meisten Besucher zieht es zunächst zum Schloss Caputh aus der Zeit von Friedrich Wilhelm von Brandenburg. Die weitläufige Parkanlage, die sich bis zum Ufer des Templiner Sees erstreckt, sollte man sich ebenfalls nicht entgehen lassen; ohnehin laden die umliegenden Seen zu Aktivitäten und Erholung in freier Natur ein. Sogar dem berühmten Wissenschaftler Albert Einstein scheint es in Caputh gefallen zu haben – noch heute kann man sein Sommerhaus direkt am Waldrand besichtigen.

Von Brandenburg ist Berlin nicht weit. Vielleicht habt ihr noch Zeit, euch die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Berlin anzusehen?

12. Schierke, Sachsen-Anhalt

Der Kurort Schierke gilt als Musterbeispiel für die typischen Dörfer, die man rund um den Brocken vorfindet. Die Nähe zur Natur, wenig befahrene Straßenzüge und die gelebten Traditionen sind nur einige der Gründe, wieso hier tatsächlich jeder Besucher Ruhe und Erholung findet. Nachdem man das Rathaus oder den Kurpark besichtigt und einmal den berühmten Kräuterlikör probiert hat, sollte man unbedingt vom Schierker Bahnhof aus mit der Harzer Schmalspurbahn hinauf zum Brocken fahren. Die Strecke führt durch dichte Wälder und entlang ausgedehnter Ski- und Wandergebiete hinauf zum höchsten Berg im Norden Deutschlands.

Wandern ist genau euer Ding? Dann sind das hier vielleicht eure nächsten Ausflugsziele: Die 14 schönsten Wasserfälle in Deutschland!

Hier findet ihr günstige Hotels in Sachsen-Anhalt!

13. Lübars, Berlin

Es ist schon erstaunlich, dass es in unmittelbarer Nähe des Berliner Großstadtdschungels einen Ort gibt, in dem die Welt schon seit geraumer Zeit stillzustehen scheint. Die Rede ist vom Reinickendorfer Ortsteil Lübars, in dem man das traditionelle Dorfleben noch aufrechterhält. Die vielen alten Gebäude in Lübars strahlen eine angenehme Ruhe aus, die in einem starken Kontrast zum hektischen Alltag in der Hauptstadt steht. Kein Wunder, dass viele Berliner hierher kommen, um für ein paar Stunden durch das Dorf zu spazieren, die Tiere auf den Weiden zu beobachten oder im angrenzenden Naturschutzgebiet zu wandern.

Wie wäre es, die Nacht in einem von den 10 außergewöhnlich schicken Hotels in Berlin zu verbringen?

Weitere Hotels in Berlin entdeckt ihr unter diesem Link!

14. Worpswede, Niedersachsen

Seit der Gründung einer lokalen Künstlerkolonie Ende des 19. Jahrhunderts haben sich in Worpswede zahlreiche kreative Köpfe niedergelassen und dem abgeschiedenen Ort in der Nähe von Bremen einen Ruf als Künstlerdorf eingebracht. Die landschaftliche Umgebung rund um das Teufelsmoor und den Weyerberg wirkt offenbar inspirierend, weswegen es hier in mehreren Galerien und Museen einige fabelhafte Kunstwerke zu bestaunen gibt. Doch auch abseits von Kunst und Kultur laden bemerkenswerte Gebäude, grüne Gartenanlagen oder die schier endlose Moorlandschaft dazu ein, im Künstlerdorf in aller Ruhe die Seele baumeln zu lassen.

Liebt ihr romantische Seen und wunderschöne Natur? Hier findet ihr die 10 besten Campingplätze am See und Meer in Deutschland

15. Rysum, Niedersachsen

Die Rysumer Mühle gilt als das Wahrzeichen des abgelegenen Dorfes in Ostfriesland, das sich von anderen Orten vor allem durch seine Ausgestaltung als Rundwarftendorf abhebt. Das bedeutet, dass die Häuser auf einem eigens errichteten Hügel erbaut wurden, um so die Einwohner vor Hochwasser zu schützen. Dass diese Maßnahme notwendig war, verdeutlicht ein Blick auf die Landkarte – schließlich liegt Rysum mit seinen liebevoll restaurierten Backsteinhäusern nur wenige Kilometer von der Nordsee entfernt. Ein ideales Reiseziel also auch für Strand- und Aktivurlauber.

Strandurlauber aufgepasst: Das sind die 10 schönsten Inseln in Deutschland!

16. Assinghausen, Nordrhein-Westfalen

Völlig zu Recht darf sich der beschauliche Ort Assinghausen im Hochsauerlandkreis als „Rosendorf“ bezeichnen – schließlich wird dieser Titel von der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde nur dann vergeben, wenn die Zierpflanzen das Gesamtbild einer Stadt oder eines Dorfes deutlich prägen. In Assinghausen besteht an dieser Tatsache garantiert kein Zweifel: Ganz Assinghausen scheint ein riesiger Garten zu sein, durch den ein eigens errichteter Rosenweg führt. Insgesamt zieren mehr als 150 verschiedene Rosenarten die Sehenswürdigkeiten und Gebäude des nordrhein-westfälischen Dorfes.

Ihr liebt Blumen und Gärten? Dann seht euch die 14 schönsten Stadtparks und Gärten Deutschlands an!

Sucht euch ein schönes Hotel in Nordrhein-Westfalen!

Alle Dörfer im Überblick:

DorfBundeslandNächster Flughafen
1. Bacharach Rheinland-Pfalz Frankfurt am Main
2. Tüchersfeld BayernNürnberg
3. Meersburg Baden-Württemberg Friedrichshafen
4. Bremm Rheinland-Pfalz Köln
5. Rothenburg ob der
Tauber
Bayern Stuttgart
6. Ahrenshoop Mecklenburg-Vorpommern Rostock
7. Holzhausen Thüringen Leipzig
8. Schiltach Baden-Württemberg Stuttgart
9. Reit im Winkl BayernMünchen
10. Sieseby Schleswig-Holstein Hamburg
11. Caputh Brandenburg Berlin-Tegel
12. Schierke Sachsen-Anhalt Hannover
13. Lübars BerlinBerlin
14. Worpswede Niedersachsen Bremen
15. Rysum Niedersachsen Hannover
16. Assinghausen Nordrhein-Westfalen Köln

Bei der Liste der schönsten Dörfer und Kleinstädte Deutschlands handelt es sich um eine bloße Aufzählung ohne qualitatives Ranking.


Ihr reist gerne dorthin, wo sonst keine Touristen hinkommen? Dann sind diese Destinationen vielleicht etwas für euch:

Karte