Reisetipps, Infos & Inspiration Reiseinspirationen Toskana: Die Top 10 der schönsten Orte

Alle Artikel

Toskana: Die Top 10 der schönsten Orte

Faszinierende Städte voller Kunst und Kultur, sanft rollende Hügel in grüner Landschaft, idyllische Küsten und Inseln – wir stellen euch die schönsten Orte der Toskana vor!

Vom Herzen der Region, dem fabelhaften Florenz, das euch von Dante, da Vinci und Co. erzählt, über die Etruskische Riviera, die mit ihren malerischen Küstenstädten und Meerblick lockt, bis hin zu Städten wie Pisa, Arezzo oder auch Chianti, die Freunde der Geschichte, Kultur und Kulinarik gleichermaßen begeistern – die Toskana ist wirklich immer einen Besuch wert. In unserem Artikel werfen wir einen Blick auf die 10 sehenswertesten Reiseziele der italienischen Region!

1. Florenz

Die schönsten Orte der Toskana: Florenz

direkt am Flughafen Florenz gelegen

Den Anfang macht die unumstritten berühmteste Stadt der Toskana und wohl auch einer der faszinierendsten Orte ganz Italiens: das wundervolle Florenz. Die Stadt am Fluss Arno trägt ihre reiche Geschichte an jeder Ecke zur Schau und strotzt nur so vor prächtigen Bauwerken aus der Renaissance, darunter allen voran die herrliche Kathedrale von Santa Maria del Fiore mit ihrem berühmten Duomo (der Kuppel), aber natürlich auch so eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten wie der Palazzo Vecchio, der Museumskomplex der Uffizien, die Basilica Santa Maria Novella oder die bebaute Ponte Vecchio. Wer sich auch literarisch faszinieren kann, der sollte zudem einen Ausflug ins Danta-Museum unternehmen, und abschließend bieten sich natürlich auch Tagestrips ins Umland an, beispielsweise ins nahe Pisa oder zum Hafen von Livorno.

Florenz gehört unumstritten zu den absoluten Must-see-Orten Italiens – hier stellen wir euch die 10 schönsten Städte des Landes vor!

2. Pisa

Die schönsten Orte der Toskana: Pisa

direkt am Flughafen Pisa gelegen

Der schiefe Turm von Pisa ist wohl jedem von euch ein Begriff, aber wusstet ihr, dass der Komplex rund um den Turm noch aus weiteren spannenden Sehenswürdigkeiten inklusive diverser Museen besteht? Wer beim schiefen Turm ankommt, sieht schnell, dass es sich dabei eigentlich „bloß“ um den Glockenturm der prächtigen Kathedrale der Stadt handelt, die mindestens ebenso sehenswert ist. Rund um Kathedrale und Turm findet ihr weiters noch das getrennt zugängliche Baptisterium, also die Taufkirche von Pisa, das Sinopie Museum sowie den Campo Santo mit seinen eindrucksvollen Säulengängen, Fresken und Steinfiguren. Wer auch etwas vom Rest der Stadt sehen möchte, der kann vom Kathedralen/Turm-Komplex aus zudem die gut erhaltene Stadtmauer Pisas besteigen und diese bei tollen Ausblicken bewandern.

Wusstet ihr, dass es unweit von Pisa auch einen süßen kleinen See, den Lago di Massaciuccoli, gibt? Klickt hier und entdeckt die 11 schönsten Seen in Italien!

3. Elba

Die schönsten Orte der Toskana: Elba

ca. 106 Kilometer vom Flughafen Bastia (Frankreich) entfernt

Weiter geht es zu noch einem Ort, von dem jeder Geschichtsinteressierte sicher schon einmal gehört hat: zur Insel Elba vor der Küste der Toskana. Das Eiland ist vor allem für einen ihrer ehemaligen – wenngleich nicht ganz freiwilligen – Bewohner bekannt: Napoleon Bonaparte, der im Jahr 1815 hierher verbannt wurde. Seinen damaligen Wohnsitz, die Villa San Martino, kann man bis heute besichtigen. Aber auch abseits Napoleons weiß Elba zu begeistern, insbesondere mit ihren traumhaften Küsten und Stränden – beispielsweise dem Strand von Samson oder dem Spiaggia di Capo Bianco –, aber auch mit ihrer eindrucksvollen Gebirgswelt rund um den Berg Capanne im Inselinneren. Elba erreicht ihr übrigens einfach per Fähre von Piombino oder vom französischen Bastia aus.

Elba ist nur eines der wunderbaren Eilande, die das Land zu bieten hat – hier könnt ihr euch noch von ein paar weiteren verzaubern lassen: 10 der beliebtesten Inseln Italiens

4. San Gimignano

Die schönsten Orte der Toskana: San Gimignano

ca. 58 Kilometer vom Flughafen Florenz entfernt

Der nächste Stopp auf unserer Reise durch die schönsten Orte der Toskana ist eine Stadt, die in erster Linie mit ihrem wundervollen Flair begeistert: San Gimignano in der Provinz Siena. Die niedliche kleine Stadt wird gerne auch die Stadt der Türme genannt – und man sieht auf einen Blick weshalb: Inmitten der malerischen Steinhäuser aus der Renaissance ragen hier auch insgesamt 14 Türme eindrucksvoll empor und prägen das Stadtbild schon aus der Ferne. Der berühmteste darunter ist der Torre Grossa, den ihr unbedingt auch selbst besteigen solltet, um die fabelhafte Aussicht von seiner Spitze zu genießen. Auch den Duomo di San Gimignano aus dem 12. Jahrhundert sowie die Kirche Collegiata di Santa Maria Assunta mit ihren schönen Fresken solltet ihr bei einem Besuch auf eure Must-see-Liste setzen.

Ihr müsst nicht schon Monate im Voraus buchen, um super günstige Tickets in die Toskana abzustauben. Lest einfach hier weiter: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

5. Arezzo

Die schönsten Orte der Toskana: Arezzo

ca. 90 Kilometer vom Flughafen Florenz entfernt

Wo wir gerade bei schönen Fresken waren – wer die eindrucksvollen Malereien ganz besonders liebt, der sollte auch beim nächsten fantastischen Ort in der Toskana vorbeischauen: in Arezzo in der östlichen Toskana. Die Gotteshäuser von Arezzo präsentieren euch einige der bekanntesten Fresken der Region, beispielsweise das Maria Magdalena Fresko von Piero della Francesca in der Kathedrale der Stadt oder das von Cimabue erschaffene Fresko „Crucifix“ in der Basilica di San Domenico. Aber nicht nur Kunstfans, auch Freunde von Geschichte und spannenden Museen kommen in Arezzo voll auf ihre Kosten und sollten sich Sehenswürdigkeiten wie den Medici Fortress Park, das Römische Amphitheater oder das archäologische Museum der Stadt nicht entgehen lassen.

Wer schon einmal in Italien war, dem brauchen wir wohl gar nicht erst groß zu erzählen, warum es dort so toll ist – alle anderen schauen am besten gleich mal hier rein: 5 Gründe, warum ich meinen Urlaub in Italien verbringen sollte

6. Lucca

Die schönsten Orte der Toskana: Lucca

ca. 29 Kilometer vom Flughafen Pisa entfernt

Städte am Wasser haben ihren ganz eigenen Charme – und das wundervolle Lucca am Fluss Serchio macht dabei keine Ausnahme. Luccas Altstadt wird bis heute von einer gut erhaltenen Stadtmauer aus der Renaissance umschlossen, die nicht bloß schmale Wege auf einer schlichten Mauer bietet, sondern ganze Baum-gesäumte Alleen, die ihr entlang spazieren oder sogar mit dem Fahrrad erkunden könnt – schöne Ausblicke inklusive. Innerhalb der Stadtmauern findet ihr indessen jede Menge spannende Bauwerke und Museen, die es zu entdecken gilt, beispielsweise den Torre Guinigi, die Basilika von San Frediano oder den Palazzo Pfanner samt seinen idyllischen Gärten. Und wer obendrein Lust auf Strandabenteuer hat, der ist von Lucca aus auch im Nu in Camaiore – einem der schönen Küsten-Badeorte der Region.

Lucca ist ein richtiger Geheimtipp unter den italienischen Reisezielen. Hier findet ihr noch mehr davon: 5 italienische Städte abseits der Touristenpfade

7. Val d’Orcia

Die schönsten Orte der Toskana: Val d’Orcia

ca. 101 Kilometer vom Flughafen Perugia entfernt

Nicht nur traumhafte Städte, auch malerische Naturlandschaften hat die Toskana zu bieten – allen voran das Val d’Orcia oder „Tal von Orcia“. Das Val d’Orcia liegt in der südlichen Toskana, rund 30 Kilometer südöstlich von Siena bzw. rund 40 Kilometer südwestlich von Arezzo und ist geprägt von seinen sanften, grünen Hügeln, die gespickt sind mit niedlichen kleinen Dörfern und Städten. Im gesamten Tal dürft ihr wundervoll erholsame Wanderungen und Radtouren unternehmen, Kapellen, Klöster und sogar Burgen besuchen sowie die authentische italienische Küche mit all ihren Leckereien genießen. Kurz gesagt: Hier erwarten euch Ruhe und authentische Toskana-Idylle pur!

Viele Orte der Welt sowie auch Italiens sind während der Ferien recht überlaufen – das muss euch aber von einem Urlaub nicht abhalten. Immerhin gibt es auch solche kleinen Paradiese wie das Val d’Orcia! Lest hier, wo man hingegen im Hochsommer lieber nicht Urlaub machen sollte!

8. Etruskische Riviera: Livorno bis Piombino

ca. 24 bis 107 Kilometer vom Flughafen Pisa entfernt

Nach Städten und grünen Hügeln geht es nun wieder ans Meer, direkt zur „Etruskischen Riviera“ – jenem traumhaften Küstenabschnitt, der zwischen Livorno im Norden sowie Piombino im Süden verläuft. Entlang der Riviera findet ihr friedliche Häfen für Spaziergänge oder Bootsausflüge, weiche Sandstrände zum Sonnenbaden oder Planschen im Wasser, eindrucksvolle Steilküsten für fantastische Ausblicke sowie lebhafte Strandbars zum Feiern bis in die Morgenstunden. Und natürlich gibt es entlang der Strandpromenaden auch so manches schicke Gebäude zu begutachten oder das eine oder andere leckere Restaurant auszuprobieren.

Auch andernorts des Landes finden sich umwerfend schöne Küstenabschnitte, beispielsweise hier: Die 15 schönsten Strände in Italien für den Sommerurlaub

9. Chianti

Die schönsten Orte der Toskana: Chianti

ca. 40 Kilometer vom Flughafen Florenz entfernt

Zwischen Florenz und Siena liegt nun bereits das vorletzte Reiseziel in der Toskana, das wir euch vorstellen möchten – und wir sind sicher, dass euch zumindest der Name der Region bekannt vorkommen wird. Chianti besteht aus mehreren Orten wie Radda in Chianti, Greve in Chianti oder auch Castellina in Chianti und ist vor allem für eines bekannt: seinen leckeren Wein. In den idyllischen Dörfern des Gebiets dürft ihr so entspannte Tage und Stunden beim Wandern durch die Weinberge verbringen und natürlich auch das eine oder andere Glas selbst verköstigen – begleitet von anderen kulinarischen Köstlichkeiten. Und wer sich so richtig Luxusfeeling pur gönnen möchte, der kommt bei einem der Weinbauern unter und bewundert abends – Gläschen in der Hand – den romantischen Sonnenuntergang über den Hügeln.

Ein wenig ist es zwar noch hin bis Weihnachten, aber man kann den Winterurlaub gar nicht früh genug planen, oder? Lest hier mehr zu Weihnachten in Italien: Die schönsten Weihnachtsmärkte und Bräuche

10. Siena

Die schönsten Orte der Toskana: Siena

ca. 89 Kilometer vom Flughafen Florenz entfernt

Und zum Abschluss geht es noch einmal in eine ganz besondere Stadt der Toskana, nach Siena. Kunst und Kultur werden hier großgeschrieben und so begeistert der Ort nicht nur mit seinen prächtigen Bauwerken – allen voran der Palazzo Pubblico, die Basilica Cateriniana San Domenico sowie der Torre del Mangia in Rot und Weiß –, sondern auch mit zahlreichen spannenden Museen wie dem Museo Civico (im Palazzo), der Pinacoteca Nazionale oder dem Museo dell’Opera del Duomo. Auch die Dom-Bibliothek der Stadt, die Piccolomini Library, mitsamt ihren wundervollen Fresken, dürft ihr euch hier nicht entgehen lassen.

Wo es hingehen soll, wisst ihr nun – fehlen nur noch günstige Tickets? Dann lest doch gleich hier weiter: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

Hier sind die schönsten Reiseziele der Toskana noch mal im Überblick:

ReisezielEntfernung zum nächsten Flughafen
1. Florenzdirekt am Flughafen Florenz gelegen
2. Pisadirekt am Flughafen Pisa gelegen
3. Elbaca. 106 Kilometer vom Flughafen Bastia (Frankreich) entfernt
4. San Gimignanoca. 58 Kilometer vom Flughafen Florenz entfernt
5. Arezzoca. 90 Kilometer vom Flughafen Florenz entfernt
6. Luccaca. 29 Kilometer vom Flughafen Pisa entfernt
7. Val d’Orciaca. 101 Kilometer vom Flughafen Perugia entfernt
8. Etruskische Riviera: Livorno bis Piombinoca. 24 bis 107 Kilometer vom Flughafen Pisa entfernt
9. Chiantica. 40 Kilometer vom Flughafen Florenz entfernt
10. Sienaca. 89 Kilometer vom Flughafen Florenz entfernt

Und hier haben wir noch mehr spannende Artikel als Inspiration für euren nächsten Urlaub:

Karte

Bei der Liste der schönsten Orte der Toskana handelt es sich um eine bloße Aufzählung ohne qualitatives Ranking. Die Entfernungen zum nächsten Flughafen ergeben sich aus der nächsten Autostrecke, ermittelt via Google Maps.