Reisetipps, Infos & Inspiration Reiseinspirationen Die 14 schönsten Wasserfälle in Deutschland

Alle Artikel

Die 14 schönsten Wasserfälle in Deutschland

Die Wandersaison ist eröffnet und ihr wisst noch nicht, wohin euch eure Touren führen sollen? Direkt vor der eigenen Haustür warten aufregende Naturwunder auf euch. Hier sind die schönsten Wasserfälle der Heimat für euch!

Unsere Heimat hat nicht nur wunderschöne Städte, Dörfer oder Inseln. Kommt mit auf eine Deutschland-Tour und erfahrt, welche die schönsten Wasserfälle Deutschlands sind!

1. Triberger Wasserfälle, bei Freiburg

schönsten Wasserfälle

Sage und schreibe 163 Meter stürzt die Gutach an den Triberger Wasserfällen in die Tiefe. Kein Wunder also, dass das Naturschauspiel Tag für Tag zahlreiche Besucher nach Triberg in den Schwarzwald lockt und somit auch auf unsere Liste der schönsten Wasserfälle Deutschlands gehört. Die Wege sind gut ausgebaut, weswegen man ohne Probleme zur größten Stufe des Wasserfalls gelangt. Wenn die Wasserfälle in den Abendstunden beleuchtet werden, herrscht dort eine ganz bezaubernde Atmosphäre. Das Spektakel hat allerdings seinen Preis: Erwachsene müssen ein paar Euro Eintritt zahlen.

Deutschlands Natur kann internationalen Zielen locker das Wasser reichen. Hier geht es zu den schönsten Inseln in Deutschland: Von herber Natur und rauschenden Meeren!

2. Todtnauer Wasserfälle, in Baden-Württemberg

Kommen wir zu Platz 2 der schönsten Wasserfälle Deutschlands. Ebenso wie die Triberger Wasserfälle liegen auch die Todtnauer Wasserfälle im Schwarzwald – etwa 35 Autominuten von Freiburg entfernt. Vor Ort wird damit geworben, dass man hier den höchsten Naturwasserfall Deutschlands sieht. Am besten erreicht man die tosenden Wassermassen, wenn man sein Auto in den Ortsteilen Todtnauberg oder Aftersteg abstellt. Rund um die vollständig naturbelassenen Todtnauer Wasserfälle gibt es einige idyllische Wanderwege zu entdecken. Einer davon führt übrigens zum benachbarten Fahler Wasserfall.

Was gibt es Schöneres, als sich nach einer ausgiebigen Wanderung in freier Natur mit einer herrlichen Aussicht zu belohnen? Hier sind Deutschlands Top 11 Aussichtspunkte in freier Natur

3. Scheidegger Wasserfälle, bei Friedrichshafen

Die Ferienregion rund um den Bodensee genießt deutschlandweite Bekanntheit. Dass man ganz in der Nähe mit den Scheidegger Wasserfällen eines der schönsten Geotope Bayerns besichtigen kann, wissen allerdings nur die wenigsten. Über zwei Gesteinsstufen stürzt hier das Wasser des Rickenbachs ins Tal – einmal 18 Meter und einmal 22 Meter tief. Wer den ausgeschilderten Rundweg absolviert, gelangt automatisch zu den schönsten Aussichtspunkten an den Scheidegger Wasserfällen.

Es gibt im Sommer doch nichts Schöneres, als gemeinsam mit Freunden im Stadtpark zu chillen und die warmen Sonnentage zu genießen. Hier sind die 14 schönsten Stadtparks und Gärten Deutschlands

4. Uracher Wasserfall, bei Stuttgart

schönste Wasserfälle

Besonders für Familien mit Kindern oder für Wander-Anfänger lohnt sich ein Ausflug zum Wasserfall in Bad Urach, den man von Stuttgart aus in weniger als einer Stunde erreicht. Ohne große Anstrengungen wandert man ganz entspannt entlang des beschaulichen Brühlbachs, bis man den Fuß des Uracher Wasserfalls erreicht. Bis zu 420 Liter Wasser schießen hier pro Sekunde ganze 37 Meter in die Tiefe.

Der Uracher Wasserfall zählt dank seiner spannenden Art für uns zu den spektakulärsten Naturwundern Deutschlands. Lest hier weiter oder klickt auf das Bild: Die 21 spektakulärsten Naturwunder Deutschlands

5. Geroldsauer Wasserfall, bei Baden-Baden

schönste Wasserfälle

Auch im Hochsommer stellt ein Ausflug zum Geroldsauer Wasserfall kein Problem dar. Der drei Kilometer lange Rundweg weist keine anstrengenden Steigungen auf und verläuft größtenteils durch schattige Wälder im beschaulichen Grobbachtal. Als ebenso beschaulich erweist sich auch der Geroldsauer Wasserfall, der in einem kleinen Weiher mündet. Man erzählt sich übrigens, dass sich hier der Lieblingsplatz vom bedeutenden Komponisten Johannes Brahms befand.

Kommt mit auf eine Reise zu den schönsten Dörfern in Deutschland und lasst euch vom Charme und der Idylle dieser bezaubernden Örtchen überraschen!

6. Allerheiligen-Wasserfälle, in Baden-Württemberg

Eine Wanderung zu den Allerheiligen-Wasserfällen nahe der Stadt Oppenau in Baden-Württemberg verspricht nicht nur wunderschöne Naturerlebnisse, sondern auch mystische Sagen und Geschichten. Die Abgeschiedenheit der Wasserfälle und die nahe gelegene Klosterruine haben dafür gesorgt, dass im Laufe der Zeit spannende Legenden entstanden sind. Die Informationstafeln auf dem etwa drei Kilometer langen Sagenrundweg geben darüber Auskunft und lassen die Wanderer in längst vergangenen Zeiten schwelgen.

Auch bei unseren Nachbarn im Süden gibt es fantastische Naturlandschaften zu bewundern! Entdeckt hier die 21 schönsten Naturwunder Österreichs!

7. Buchenegger Wasserfälle, bei Memmingen

Abkühlung gefällig? Nach einer ausgiebigen Wanderung in der Region Oberstaufen im Allgäu kommen die Buchenegger Wasserfälle gerade recht. Unterhalb der sprudelnden Wassermassen haben sich nämlich zwei „Schwimmbecken“ in freier Natur gebildet, die Einheimische wie Touristen liebend gerne nutzen. Der Sprung ins kühle Nass verhilft den müden Muskeln zu neuer Energie.

Kennt ihr schon unseren Deutschland-Reiseführer? Hier sind die schönsten Orte im Land

8. Röthbachfall, bei Salzburg (Österreich)

Auf dem Weg zum höchsten Wasserfall in Deutschland muss man einige Anstrengungen auf sich nehmen. Den 470 Meter hohen Röthbachfall im Berchtesgadener Land erreicht man am besten, indem man zunächst den Königssee mit dem Schiff überquert, um sich dann von der Bootshaltestelle Salet in Richtung Obersee zu begeben. Nachdem man steile Felswände und die berühmte Fischunkelalm passiert hat, erreicht man schließlich den tosenden Röthbachfall.

Weitere spektakuläre Naturwunder aus aller Welt seht ihr hier!

9. Josefsthaler Wasserfälle, bei München

Unweit der touristischen Attraktionen rund um den Schliersee verstecken sich die Josefsthaler Wasserfälle inmitten eines dichten Waldes. Dennoch ist das Naturwunder – auch dank einer Vielzahl an Wegweisern – leicht zu finden und ohne außergewöhnliche Anstrengungen zu erreichen. Während Hartgesottene im eiskalten Wasser baden gehen, gönnen sich andere auf der Stockeralm ein ausgiebiges Picknick.

Und wenn ihr davor oder danach auch in der Stadt auf Sightseeing-Tour gehen möchtet, haben wir hier was für euch: Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in München

10. Wasserfall in der Leutaschklamm, bei Innsbruck (Österreich)

schönste Wasserfälle

Die Leutaschklamm an der österreichischen Grenze lässt sich auf insgesamt drei verschiedenen Pfaden erkunden. Der 130 Jahre alte Wasserfallsteig gilt dabei als der beliebteste Weg. Auf dem hölzernen Steg, der an massiven Felsblöcken vorbei führt, beeindrucken zunächst die rauschenden Wassermassen knapp unterhalb der eigenen Füße. Am Ende der engen Schlucht entdeckt man dann den 23 Meter hohen Wasserfall.

Warum in die Ferne schweifen? 5 deutsche Alternativen zu weltweiten Traumzielen!

11. Kuhfluchtwasserfälle, in Bayern

Die sechs Kilometer von Garmisch-Partenkirchen entfernt gelegenen Kuhfluchtwasserfälle setzen sich aus insgesamt drei Wasserfällen zusammen. Mit einer Gesamt-Fallhöhe von etwa 270 Metern gehören sie zu den deutschlandweit höchsten ihrer Art. Die meisten Wanderer, die hierher kommen, stellen ihr Auto im Örtchen Farchant ab und gelangen nach etwa einer Stunde zu dem spektakulären Naturschauspiel.

„Kuhfluchtwasserfälle“ klingt ganz schön außergewöhnlich. Weitere skurrile Ortsnamen aus Deutschland findet ihr hier!

12. Trusetaler Wasserfall, bei Erfurt

Dass es nicht nur im Süden des Landes wunderschöne Wasserfälle zu entdecken gibt, beweist der Trusetaler Wasserfall im Thüringer Wald. Vor Ort bemerkt man gar nicht, dass dieser Wasserfall im Jahre 1865 künstlich angelegt wurde: Er fügt sich perfekt ins Landschaftsbild ein. Lediglich zwischen Oktober und April erkennt man, dass es sich hierbei nicht um einen natürlichen Wasserfall handelt – in den Wintermonaten wird nämlich die Wasserzufuhr abgestellt.

In Deutschland lassen sich nicht nur tolle Wasserfälle entdecken: Hier sind die 16 schönsten Schlösser und Burgen Deutschlands

13. Edelfrauengrab-Wasserfälle, bei Karlsruhe

In den wenigsten Reiseführern findet man Informationen zu den Edelfrauengrab-Wasserfällen, die etwa eine Dreiviertelstunde südlich von Karlsruhe liegen. Schade eigentlich, denn die bestens präparierten Wanderwege zu den Fällen führen einen durch das dicht bewachsene Naturschutzgebiet Karlsruher Grat. Hat man den höchsten Punkt der Edelfrauengrab-Wasserfälle erreicht, wartet als Highlight auf die Wanderer ein Getränkebrunnen mit erfrischend kaltem Wasser.

Architektur begeistert euch mindestens genauso sehr wie Natur? Dann ist dieser Artikel wie für euch gemacht: Die 15 schönsten Brücken in Deutschland

14. Zipfelbachtal Wasserfall, bei Memmingen

Schon vom Parkplatz in Hinterstein im Allgäu erhascht man einen Blick auf den Zipfelbachtal Wasserfall. Die ungemeine Wucht dieses insgesamt 300 Meter hohen Wasserfalls spürt man allerdings erst so richtig, wenn man die nahe am Wasser erbauten Aussichtsplattformen ansteuert – trockene Kleidung ist hier nicht garantiert. Wer es hier hoch geschafft hat und noch mehr von der bezaubernden Umgebung sehen möchte, kann seine Wanderung ohne Probleme um ein paar Kilometer ausdehnen.

Nach all den tollen Bildern von Wasserfällen möchtet ihr selbst ins kühle Nasse eintauchen? Kein Problem! Hier geht es zu 6 Orten in Deutschland, an denen ihr gut surfen könnt!

Ihr seid auf den Geschmack gekommen und möchtet euren Urlaub in der Heimat verbringen? Dann lasst euch hier inspirieren: