Reisetipps, Infos & Inspiration Reiseinspirationen Singapurs Sehenswürdigkeiten: Die 10 besten Attraktionen des Stadtstaates

Alle Artikel

Singapurs Sehenswürdigkeiten: Die 10 besten Attraktionen des Stadtstaates

Skyscanners ehemaliger Singapur-Korrespondent und Street-Food-Gourmet, Sam Poullain, nimmt euch mit auf einen Trip zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Stadtstaates.

Egal ob ihr nur einen Zwischenstopp in der pulsierenden Stadt einlegt oder länger hier Urlaub macht, diese Hauptattraktionen Singapurs solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

1. Probiert Street-Food-Leckereien aus allen Ecken Asiens

Starke Nerven und ein bisschen Mut sind Pflicht, um sich gekonnt durch das vielseitige Street-Food-Angebot knuspern zu können. Singapur hat das größte Angebot an Essen in ganz Asien und ihr könnt hier die facettenreiche Küche eines ganzen Kontinents kennenlernen: von malaysischen Gerichten wie Nasi Lemak über chinesischen Klassiker wie Chinesisches Hühnchen oder Dim Sum bis hin zu indischen Leckereien wie Dahl. Oder vielleicht doch lieber koreanisches BBQ? In Singapur hat man die Qual der Wahl! In den Essensmärkten der Maxwell Road oder Lau Pa Sat könnt ihr eine günstige Mahlzeit umgeben von Einheimischen genießen.

Der Stadtstaat Singapur ist natürlich immer selbst eine eigene Reise wert. Hier zeigen wir euch 7 Geheimtipps euren nächsten Trip!

2. Entspannt in den Botanischen Gärten

Falls ihr noch Jetlag habt oder einfach mal der hektischen Großstadt entfliehen wollt, bieten die 74 Hektar großen Botanischen Gärten Singapurs eine Oase der Ruhe. Die größte Attraktion ist der Nationale Orchideen Garten, allerdings gibt es auch einen Regenwald, verschiedene Seen, und wunderschöne Pflanzen aus der ganzen Welt. Die Gärten sind von 5 Uhr morgens bis Mitternacht geöffnet, ihr könnt also mit etwas Glück hier auch mal ganz allein sein. Übrigens sind die Gärten nicht nur ein Zeugnis für Singapurs Ruf als „Stadt im Garten“, sondern auch das erste UNESCO-Weltkulturerbe des Landes.

Wusstet ihr, dass Singapur zu 5 der beliebtesten Urlaubsländer Asiens gehört?

3. Ab nach China Town

Traditionelle Verkaufshäuser schmiegen sich an die Füße von Wolkenkratzern und sind eines der besten Beispiele für die zwei Seiten des „Little Red Dot“, wie Singapur liebevoll im Englischen – als Anlehnung an seine Größe auf einer Weltkarte – genannt wird. Beobachtet die Einheimischen beim chinesischen Schachspiel bevor ihr noch mehr exotisches Essen (ja, hier bildet sich ein Themenschwerpunkt) ausprobiert. Vegetarier werden die große Auswahl im 8 Treasures schätzen und Seafood-Liebhaber sollten sich ein kaltes Bier besorgen und die Chilli Krabbe im „Chinatown Seafood Restaurant“ probieren. Danach könnt ihr in einer Dachterrassenbar in der Club Street ganz in der Nähe den Abend ausklingen lassen.

Ihr habt einen langen Zwischenstopp am Flughafen von Singapur? Dann haben wir eine gute Nachricht für euch: Der Changi Airport gehört nämlich zu 7 Flughäfen, die kostenlose Stadtrundfahrten bei langen Zwischenstopps anbieten

4. Little India inhalieren

Little Indias duftende Straßen sind voll mit Gerüchen verschiedenster Art: Gewürze, Blumen und Essen aus allen Ecken Indiens. Die laute Musik und bunten Häuser dazu bilden eine verführerische Mischung. Entdeckt die vielen Tempel und Schreine bevor ihr das immer geöffnete Shopping-Mecca Mustafa besucht. Dieses 24-Stunden-Kaufhaus bietet alles von Parfüm bis zu speziellen Souvenirs, die aus der Kulturmischung Singapurs entstehen.

Singapur erreicht ohne lästiges Umsteigen: Hier sind 12 außergewöhnliche Direktflüge

5. Im Singapur Zoo und bei der Nacht-Safari auf der wilden Seite spazieren

Der Zoo und die Nachtsafari Singapurs sind weltweit als einzigartige Attraktionen ihrer Art bekannt, da sich der Zoo auch nachts Besuchern öffnet. Der Zoo ist zudem für seine perfekt konstruieren Gehege berühmt, denn es wirkt fast so, als könntet ihr die Tiere berühren. Die unangefochtenen VIPs des Zoos sind definitiv die Pandas Kai Kai und Jia Jia. Ihr müsst euch aber auf lange Schlangen gefasst machen, wenn ihr sie am Wochenende oder an Feiertagen sehen wollt.

Asien ist besonders beliebt bei Rucksackreisenden, die wenig Geld bei ihrer Reise ausgeben wollen. Hier sind die 11 besten Reiseziele für Backpacker

6. Die sündige Seite Singapurs an den Marina Bay Sands besuchen

Singapur hat ein eigenes Stück Las Vegas: Im gigantischen Marina Bay Sands Ferienresort gibt es ein riesiges Casino und ein Kaufhaus, das groß genug ist, um einen eigenen Kanal inklusive Gondelfahrten anbieten zu können. Außerdem befindet sich auf seinen drei gebogenen Hochhaustürmen eine schiffartige Konstruktion, die den größten Dachterrassenpool der Welt beherbergt. Das mag alles in allem für einige sehr opulent wirken, der WOW-Faktor ist jedoch enorm und man kommt nur schwer aus dem Staunen.

Die Urlaubszeit steht fest, jetzt gilt es nur noch abzuwarten, bis die Preise für die Flugtickets besonders günstig sind? Hier helfen wir euch dabei, den besten Buchungszeitpunkt zu finden: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

7. Lasst euch von den Gardens by the Bay ins Staunen versetzen

Singapurs 101 Hektar große Gardens by the Bay bieten ein Zuhause für exotische Pflanzen aus aller Welt, wobei sie sich in zwei Bio-Domen befinden. Diese futuristischen Mega-Gewächshäuser heißen Cloud Forest und Flower Dome. Die Hauptattraktion sind jedoch die erstaunlichen Superbäume, eine Gruppe von 50 Meter hohen, schimmernden, bepflanzten Strukturen, die jeden Abend mit Licht und Musik pulsieren.

Übrigens werdet ihr schon am Changi Airport mit üppigen Gärten begrüßt. Lest hier mehr darüber: 11 moderne Flughäfen, die es zu besuchen gilt.

8. In einem Naturschutzgebiet ins Schwitzen kommen

Zwischen all den Hochhäusern und riesigen Wohnkomplexen könnt ihr leicht vergessen, dass Singapur früher einmal ein tropischer Regenwald war. Glücklicherweise gibt es noch ein paar Überbleibsel des Urwalds. Naturschutzgebiete wie das Bukit Timah Nature Reserve – am höchsten Punkt der Stadt – und der MacRitchie Reservoir Park sind zwar nicht mehr die Heimat von Tigern, bieten aber eine ausgezeichnete Möglichkeit, um Singapurs Stadtvierteln zu entfliehen und mit wilden Tieren wie tropischen Vögeln, Eidechsen und frechen Affen (passt auf euren Proviant auf!) ins Schwitzen zu kommen.

Eure Urlaubszeit könnt ihr euch frei einteilen? Perfekt, denn dann könnt ihr euch nicht nur die schönste Jahreszeit für eure Reise aussuche, sondern dank unserer praktischen Tools auch noch bei der Buchung sparen. Erfahrt hier mehr: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

9. Ein kaltes Getränk an der Flusspromenade genießen

Zwischen Marina Bay und Robertson Quay findet sich etwas für jeden Ausgeh-Geschmack. Clarke Quay ist der perfekte Ort zum Feiern (aber nachts nichts für schwache Nerven), während ein Spaziergang vom angesehenen Fullerton Hotel bis zum Robertson Quay viele Möglichkeiten für ein schickes Essen bietet. Bestaunt die Wolkenkratzer und kolonialen Prachtbauten des Stadtstaates und lasst den Tag mit einem kühlen Getränk gebührend ausklingen!

Noch mehr Luxushotels neben dem Marina Bay Sands und dem Fullerton Hotel: 10 der berühmtesten Luxushotels der Welt

10. Im arabischen Viertel chillen

Wenn die endlosen singapurer Einkaufszentren euch nicht mit Souvenirs überfluten, könnt ihr euer Glück in den hippen Boutiquen in der Haji Lane im Zentrum des arabischen Viertels probieren. Von Stadt-Fahrrädern bis hin zu maßgeschneiderten Designerklamotten bietet diese Straße endloses Vergnügen – und auch türkische Spezialitäten. Wer also zur Abwechslung mal nicht südasiatisch essen möchte, sollte einen gemischten Teller voll mit arabischen Spezialitäten in einem der zahllosen Cafés bestellen, an einer Shisha paffen und den Sonnenuntergang über den golden Dächern der Moschee bewundern.

Ihr wollt im Sommer Urlaub machen und wisst nicht, wann ihr dafür buchen sollt? Wir zeigen euch, wann die beste Zeit ist, um Sommerurlaub zu buchen!

Die Sehenswürdigkeiten Singapurs auf einen Blick:

SehenswürdigkeitEntfernung zum Flughafen Singapur Changi
1. Street-Food an der Maxwell Roadca. 20 km entfernt
2. Botanische Gärtenca. 21 km entfernt
3. China Townca. 20 km entfernt
4. Little Indiaca. 18 km entfernt
5. Singapore Zooca. 28 km entfernt
6. Marina Bay Sandsca. 17 km entfernt
7. Gardens by the Bayca. 19 km entfernt
8. Bukit Timah Nature Reserve ca. 29 km entfernt
9. Clarke Quay ca. 19 km entfernt
10. Arabisches Viertelca. 17 km entfernt

Bei der Auzählung der besten Sehenswürdigkeiten Singapurs handelt es sich nicht um ein Ranking sondern um eine einfache Aufzählung.

Es zieht euch nach Asien? Doch wann ist die beste Reisezeit? Erfahrt es hier:

Karte