Reisetipps, Infos & Inspiration Reiseinspirationen Die 15 spektakulärsten Höhlen der Welt

Alle Artikel

Die 15 spektakulärsten Höhlen der Welt

Wir zeigen euch, dass Höhlen weitaus mehr als Klaustrophobie und Düsternis zu bieten haben!

Taucht ein in magisch-mystische Welten und entdeckt unsere Erde mal unterirdisch. Wir haben für euch die 15 schönsten Höhlen der Welt ausfindig gemacht!

Neugierig, wie viel ein Flug zu den Destinationen kostet – klickt einfach auf den Link oder auf die Bilder.

1. Waitomo Caves – Waitomo, Neuseeland

Dank Glühwürmchen strahlt die Waitomo Cave besonders schön.

Neuseeland ist ja bekanntlich der Ort schlechthin für all jene, die Lust auf einen Trip zu unvergleichlich schönen Landschaften haben – so etwa auch die Waitomo Höhlen in der gleichnamigen Region des Landes. Besonders beeindruckend: Die Waitomo Glühwürmchen Höhlen, in der tausende Vertreter der leuchtenden Käfer für ein unvergessliches Lichtspiel sorgen.

Und wenn ihr schon in Neuseeland seid, dann haben wir hier für euch die 10 besten Road Trip Strecken in Neuseeland.

2. Ik Kil Cenote – Yucatan, Mexiko

Entspannt in der Ik Kil Cenote und lasst euch im glasklaren Wasser treiben.

Wer sagt, dass Höhlen immer düster und beklemmend sein müssen? Wer die Ik Kil Cenote in Yucatan erst mal gesehen hat, sicher nicht mehr! In dieser märchenhaft schönen Höhle kann man nicht nur den beeindruckenden Anblick der grün bewachsenen Wände sowie der von der Deckenöffnung herab hängenden Lianen bewundern, sondern auch eine erfrischende Runde im glasklaren Wasser schwimmen. Einfach traumhaft schön!

In Cenotes kann man auch richtig gut tauchen: Für die Taucher unter euch, haben wir 9 traumhafte Unterwasserwelten zum Staunen.

3. Tham Khao Luang Höhlenschrein – Phetchaburi, Thailand

Einfach magisch: Die Höhle Tham Khao Luang kann sogar mit einem Schrein und einer Buddha-Statue aufwarten.

Mehr als bloß eine Höhle ist die Tham Khao Luang in Phetchaburi, Thailand. Über einige Steintreppen gelangt man hier nicht nur in eine fantastisch schöne unterirdische Struktur, sondern in einen umwerfenden Schrein, der einst von Rama IV erbaut wurde. Kleiner Tipp: Besonders schön ist der Anblick der Tham Khao Luang Höhle, wenn die Sonne durch die herzförmige Deckenöffnung scheint und so die riesige Buddha Statue im Inneren erleuchtet.

Wer neben spannenden Höhlen auch andere Seiten von Thailand entdecken, der sollte hier weiterklicken: 6 völlig neue Arten, um Thailand zu entdecken.

4. Cueva Del Viento – Guajataca, Puerto Rico

Die Cueva Del Viento ist voller spannender Felsformationen.

Diese wundervolle Höhle voller Stalaktiten sowie Stalagmiten befindet sich auf der Insel Puerto Rico, genauer gesagt im Wald von Guajataca. Tipp: Umso weiter ihr in die Höhle vordringt, desto beeindruckender wird sie, da nahe des Eingangs viele Formationen beschädigt sind. Achtung allerdings sei für alle jene geboten, die Angst vor Fledermäusen haben – von denen gibt es hier, vor allem weiter innen, nämlich jede Menge.

5. Hawaii Volcanoes National Park – Hawaii, USA

Hawaii hat nicht nur Traumstrände, sondern auch mystische Höhlen, wie diese hier.

Die Höhlen im Hawaii Volcanoes National Park sind Lava-Tunnel, geformt als die Vulkane der Region ausbrachen und die ausgetretene Lava abkühlte. Die einzigartige Atmosphäre dort ist kaum vergleichbar mit anderen Höhlensystemen!

Hier haben wir noch mehr ungewöhnliche Dinge auf Hawaii: Die 10 exotischsten Aktivitäten auf Hawaii.

6. Eishöhlen – Island

Wie aus einer anderen Welt: Die Eishöhlen auf Island.

Wie geradewegs in eine Fantasy-Welt geraten, fühlt man sich, wenn man durch eine der Gletscherhöhlen Islands wandert. Wundervolle Eisformationen, bläuliches Licht und eine unwirklich friedvolle Atmosphäre machen einen Trip in diese Höhlen zu einem absolut einzigartigen Erlebnis. Achtung: Im Vorfeld unbedingt nach einem guten Führer erkundigen, damit der Trip nicht nur sicher, sondern auch besonders spektakulär wird!

Island ist ein regelrechtes Naturwunderland, seht selbst: Die 10 faszinierendsten Attraktionen in Island.

7. Antelope Canyon – Page, Arizona, USA

Keine Höhle eigentlich, sondern ein Canyon, aber nicht weniger beeindruckend: der Antelope Canyon

Ganz strikt gesehen ist der Antelope Canyon keine Höhle, sondern eben ein Canyon – wir finden ihn allerdings passend und beeindruckend genug, um ihn in diese Liste aufzunehmen. Das markanteste an ihm: seine geschwungenen und von fließenden Mustern durchzogenen Wände, die im Laufe vieler Jahrhunderte durch Erosion entstanden. Der Canyon bietet mehrere Abschnitte, die durch unterschiedliche Lichteinfälle in verschiedenen Farben zu schimmern scheinen. Auch hier unbedingt einen erfahrenen Führer mitnehmen!

Der Antelope Canyon ist nur einer der außergewöhnlichsten Orte, die die USA zu bieten haben.

8. Carlsbad Caverns – New Mexico, USA

Die Carlsbad Caverns sind einfach magisch anzusehen.

Beinahe wie von Menschenhand geschaffen, wirken die faszinierenden Kalksteinsäulen in den Carlsbad Caverns im US-Bundesstaat New Mexico. Zwischen ihnen: unglaublich schöne Stalaktiten, die kein Besucher dieser Höhlen je wieder vergessen wird!

Auch die berühmte Route 66 führt durch New Mexico, also entdeckt die USA per Mietwagen. Hier haben wir schon ein paar Tipps: 6 Dinge, die es entlang der Route 66 zu sehen gibt.

9. Blaue Grotte – Capri, Italien

Eine Höhle, durch die man paddeln kann: die Blaue Grotte auf Capri

Wasserratten aufgepasst – wer gerne paddelt, der darf sich diese Grotte in Capri, Italien, auf keinen Fall entgehen lassen. Durch einen kleinen Lichtdurchlass scheint hier Sonnenlicht in eine geflutete Grotte und wird so im Wasser reflektiert, dass es die gesamte Höhle in ein wunderschön anzusehendes blaues Lichtermehr verwandelt. Tipp: Beim Paddeln auch mal die Hand ins Wasser halten und zusehen, wie sie ebenfalls in unwirkliches blaues Licht getaucht wird!

10. Bétharram Höhlen – Lestelle-Bétharram, Frankreich

Ab in die süße Fabelhöhlenwelt in Lestelle-Bétharram!

Höhlen sehen sich im Grunde alle recht ähnlich – und doch ist keine wie die andere. Diese wundervolle Grotte in Lestelle-Bétharram in Frankreich entführt Besucher auf eine knapp zweistündige Tour durch eines der faszinierendsten Höhlensysteme des Landes. Wer hier herum wandert, dem fällt es nicht schwer, sich vorzustellen, dass hier Trolle und andere magische Wesen hinter jeder Ecke hausen.

11. Cueva de las Manos – Río Pinturas, Argentinien

Eine Höhle für Geschichte-Fans: die Cueva de las Manos.

Die Höhle der Hände in Patagonien zählt zum UNESCO Weltkulturerbe und zeigt die Handabdrücke unzähliger Leute neben Abbildungen von Tieren und Jagdszenen. Die Malereien stammen von Ureinwohnern Argentiniens und stammen aus der Zeit zwischen 7000 und 1000 vor Christus. Hier treffen Geschichte und Naturwunder quasi aufeinander!

12. Grjótagjá Höhle – Island

Game of Thrones Fans aufgepasst: In dieser Höhle geht es heiß her.

Diese überflutete Lavahöhle in Island diente einst dem Gesetzlosen Jón Markússon als Unterkunft und hielt in den vergangenen Jahrzehnten als beliebte Badehöhle her. Durch neuerliche Eruptionen stieg die Wassertemperatur kürzlich jedoch so stark an, dass das Wasser fürs Baden zu warm ist – dennoch ist sie auf jeden Fall einen Ausflug wert, nicht nur wegen ihrer tollen Optik, sondern auch für alle Game of Thrones Fans: Hier entstand nämlich die Episode Kissed By Fire aus der dritten Staffel der Kultserie.

Und natürlich haben wir auch einen Island-Guide für Game of Thrones Fans: Der ultimative Game of Thrones Reiseführer: Island.

13. Die Höhle des Zeus – Kreta, Griechenland

Kommt der griechischen Mythologie ganz nah in der Höhle des Zeus.

Bereit, Mythologie hautnah zu erleben? In der Höhle des Zeus, auch Psychro Höhle, auf Kreta in Griechenland soll einst angeblich Rhea ihren göttlichen Sohn Zeus versteckt haben, um ihn vor dessen Vater Cronos zu beschützen. Legende hin oder her, die beeindruckende Höhle vermittelt einem in jedem Fall das Gefühl, an einem Ort gelandet zu sein, der mit der Realität da draußen nur noch wenig zu tun hat.

Wenn ihr schon auf Kreta seid, solltet ihr euch auch nicht diese Top-Attraktionen entgehen lassen: Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten auf Kreta.

14. Diros Höhlen – Pyrgos Dirou, Griechenland

Erkundet die Diros Höhlen samt ihren schmalen Gängen per Boot.

Und noch einmal geht es nach Griechenland, diesmal in die Diros Höhlen. Dieses wundervolle System ist Teil eines unterirdischen Flusses und kann sowohl in kleinen Booten wie auch auf schmalen Gängen erkundet werden. Es gibt kaum etwas Eindrucksvolleres, als hier entlang zu rudern!

15. El Charco Azul – El Hierro, Kanarische Inseln, Spanien

Schwimmen gehen direkt vor einer traumhaften Grotten-Kulisse? Das geht auf den Kanaren.

Der azurfarbene Pool von El Charco auf der kleinen kanarischen Insel El Hierro, die sich etwas südlicher als Teneriffa, La Gomera und Co. befindet, liegt direkt am Meer und wird von den Wassern des Ozeans gespeist. Dank des vulkanischen Ursprungs des Eilands, kann man hier im warmen Wasser baden und dabei den unvergesslichen Anblick der Grotte bewundern.

Betreibt Insel-Hopping und macht euch doch von Teneriffa aus nach El Hierro auf. Davor könnt ihr euch noch das alles auf der beliebten Insel ansehen: 10 Dinge, die man auf Teneriffa einfach unternehmen muss.

Noch mehr magisch-mystische Orte:

Karte