Reisetipps, Infos & Inspiration Reiseinspirationen Die 15 spektakulärsten Höhlen der Welt

Alle Artikel

Die 15 spektakulärsten Höhlen der Welt

Wir zeigen euch, dass Höhlen weitaus mehr als Klaustrophobie und Düsternis zu bieten haben!

Taucht ein in magisch-mystische Welten und entdeckt unsere Erde mal unterirdisch. Wir haben für euch die 15 schönsten Höhlen der Welt ausfindig gemacht!

1. Waitomo Caves – Waitomo, Neuseeland

Neuseeland ist ja bekanntlich der Ort schlechthin für all jene, die Lust auf einen Trip zu unvergleichlich schönen Landschaften haben – so etwa auch die Waitomo Höhlen in der gleichnamigen Region des Landes. Durch diese Höhle fließt nicht nur ein malerischer, den man aufgrund der Dunkelheit kaum wahrnimmt, sondern ihr werdet hier auch ein bläulich schimmerndes Licht erkennen. Für dieses unvergessliche Lichtspiel sorgen tausende kleine Glühwürmchen, die von der Decke hängen und die Höhle auf magische Art und Weise beleuchten. Wer die Glühwürmchen-Höhle besichtigen möchte, muss nicht unbedingt im Alleingang zu den Höhlen fahren. Es werden viele geführte Touren direkt von Auckland aus angeboten, denn die Zahl der Interessenten ist groß und steigt stetig an. Ein schillerndes Naturschauspiel unter der Erde, das ihr gesehen haben müsst!

Und wenn ihr schon in Neuseeland seid, dann haben wir hier für euch die 10 besten Road Trip Strecken in Neuseeland.

2. Ik Kil Cenote – Yucatan, Mexiko

Cenotes – runde Kalksteinlöcher, gefüllt mit Süßwasser und unterirdischen Höhlen – sind keine Seltenheit auf der beliebten Halbinsel Yucatan. Ganz im Gegenteil: die mexikanischen Höhlen sind eines der größten unterirdischen Höhlensysteme weltweit! Und wer der Ansicht ist, dass Höhlen immer düster und beklemmend sein müssen, wird überrascht sein, denn die Ik Kil Cenote gehört nicht ohne Grund zu den schönsten Höhlen der Welt. In dieser märchenhaften Höhle kann man nicht nur den beeindruckenden Anblick der grün bewachsenen Wände sowie der von der Deckenöffnung herab hängenden Lianen bewundern, sondern auch eine erfrischende Runde im glasklaren Wasser schwimmen. Das kreisrunde Loch reicht dabei satte 17 Meter in die Tiefe. Übrigens liegt die Cenote nur 3 km von der berühmten Chichén Itzá Pyramide entfernt, die als bedeutendste Ruinenstätte der Insel gilt und 2007 zu einem der modernen 7 Weltwundern gewählt wurde.

Eure Urlaubszeit könnt ihr euch frei einteilen? Perfekt, denn dann könnt ihr euch nicht nur die schönste Jahreszeit für eure Reise aussuche, sondern dank unserer praktischen Tools auch noch bei der Buchung sparen. Erfahrt hier mehr: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

3. Tham Khao Luang Höhlenschrein – Phetchaburi, Thailand

Mehr als bloß eine Höhle ist die Tham Khao Luang in Phetchaburi, Thailand. Diese Region ist ein beliebtes Urlaubsgebiet, da euch hier eine nahezu unberührte Natur, viele kulturelle Highlights aus dem Königreich Sukhothai und zahlreiche weiße Sandstrände erwarten. Über einige Steintreppen gelangt man hier nicht nur in eine fantastisch schöne unterirdische Struktur, sondern in einen umwerfenden Schrein, der einst von Rama IV erbaut wurde. Kleiner Tipp: Besonders schön ist der Anblick der Tham Khao Luang Höhle, wenn die Sonne durch die herzförmige Deckenöffnung scheint und so die riesige Buddha Statue im Inneren erleuchtet. Ein Naturschauspiel, das seinesgleichen sucht und zu Recht zu den schönsten Höhlen der Welt zählt!

Mystische Tempel, traumhafte Landschaften und eine faszinierende Geschichte gehören allesamt mit zu einem Trip ins wunderschöne Thailand. Wir haben uns das Festland und die Insel angesehen und die 10 schönsten Orte in Thailand für euch ausfindig gemacht!

4. Cueva Del Viento – Guajataca, Puerto Rico

Diese wundervolle „Wind-Höhle“ voller Stalaktiten sowie Stalagmiten befindet sich auf der Insel Puerto Rico und sollte in unserem Ranking der schönsten Höhlen der Welt unter keinen Umständen fehlen! Genauer gesagt liegt die kleine Höhle im Wald von Guajataca, ein tropischer grüner Regenwald im Zentrum des Inselstaates. Die Höhle ist nicht nur klein, sondern vor allem relativ unbekannt, daher ist es durchaus möglich, dass ihr die Höhle alleine und ungestört erkundet könnt. Tipp: Umso weiter ihr in die Höhle vordringt, desto beeindruckender wird sie, da nahe des Eingangs viele Formationen beschädigt sind. Achtung allerdings sei für alle jene geboten, die Angst vor Fledermäusen haben – von denen gibt es hier, vor allem weiter innen, nämlich jede Menge.

Die Urlaubszeit steht fest, jetzt gilt es nur noch abzuwarten, bis die Preise für die Flugtickets besonders günstig sind? Hier helfen wir euch dabei, den besten Buchungszeitpunkt zu finden: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

5. Hawaii Volcanoes National Park – Hawaii, USA

Die Höhlen im Hawaii Volcanoes National Park ist ein riesiges Biosphärenreservat im Südosten von Hawaii, welches seit 1987 zum UNESCO Weltnaturerbe zählt und einen der weltweit aktivsten Vulkane beherbergt, den Kilauea. Das Reservat besteht aus zahlreichen Lava-Tunnel, die geformt wurden, als die Vulkane der Region ausbrachen und die ausgetretene Lava abkühlte. Die einzigartige Atmosphäre dort ist kaum vergleichbar mit anderen Höhlensystemen. Geprägt von Zerstörung und Neuerschaffung, also den elementaren Prozesse der Erdgeschichte, gilt der Park bei den Einheimischen als heiliger Ort, und bei Besuchern der Insel als eine der beliebtesten Besucherattraktionen auf Hawaii. Finden könnt ihr diesen außergewöhnlichen Park etwa 48 km südwestlich von Hilo!

Hawaii ist voll von wunderschönen pechschwarzen Stränden. Wir haben weltweit die 7 dramatischsten schwarzen Strände gefunden!

6. Eishöhlen – Island

Wie geradewegs in eine Fantasy-Welt geraten, fühlt man sich, wenn man durch eine der Eishöhlen Islands wandert. Eine Eishöhlen-Tour gehört bei einem Besuch der Insel aus Feuer und Eis daher unbedingt auf die To-do-Liste. Wundervolle Eisformationen, bläuliches Licht und eine unwirklich friedvolle Atmosphäre machen einen Trip in diese Höhlen zu einem absolut einzigartigen Erlebnis. Islands eisige Höhlen sind mit Abstand mit die außergewöhnlichsten und atemberaubendsten Wunder der Natur und bieten einige der fantastischsten Aussichten der Welt! Achtung: Im Vorfeld unbedingt nach einem guten Führer erkundigen, damit der Trip nicht nur sicher, sondern auch besonders spektakulär wird!

Island ist ein regelrechtes Naturwunderland, seht selbst: Die 10 faszinierendsten Attraktionen in Island.

7. Antelope Canyon – Page, Arizona, USA

Der Antelope Canyon in Page zählt nicht nur zu den schönsten Höhlen der Welt, sondern auch zu den atemberaubendsten und meist fotografiertesten Naturattraktionen im Westen der USA. Vor allem die Hobby-Fotografen unter euch werden aus dem Staunen bzw. Fotografieren nicht mehr herauskommen. Ganz strikt gesehen ist der Antelope Canyon keine Höhle, sondern eben ein Canyon – wir finden ihn allerdings passend und beeindruckend genug, um ihn in diese Liste aufzunehmen. Das markanteste an ihm: seine geschwungenen und von fließenden Mustern durchzogenen Wände, die im Laufe vieler Jahrhunderte durch Erosion entstanden. Der Canyon bietet mehrere Abschnitte, die durch unterschiedliche Lichteinfälle in verschiedenen Farben zu schimmern scheinen. Auch hier unbedingt einen erfahrenen Führer mitnehmen!

Der Antelope Canyon ist nur einer der außergewöhnlichsten Orte, die die USA zu bieten haben.

8. Carlsbad Caverns – New Mexico, USA

Kennt ihr den Roman oder die Romanverfilmung „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“? Etwa so werdet ihr euch in diesem ausgedehnten unterirdischen Höhlensystem unter der Wüste im südwestlichen US-Bundesstaat New Mexico fühlen. Hier erwartet euch eine wundersame Welt unter der Erde voller Höhlen und skurriler Felsformationen. Beinahe wie von Menschenhand geschaffen, wirken die faszinierenden Kalksteinsäulen in den Carlsbad Caverns im US-Bundesstaat New Mexico. Zwischen ihnen: unglaublich schöne Stalaktiten, die kein Besucher dieser Höhlen je wieder vergessen wird! Zwar liegt das Höhlensystem etwa 243 km nordöstlich von El Paso, Texas, die abgeschiedene Lage hält die vielen Besucher allerdings nicht davon ab, den Park in großen Mengen aufzusuchen.

Genug vom Mainstream-Urlaub? Hier sind 8 geheime Reiseziele in den USA!

9. Blaue Grotte – Capri, Italien

Wasserratten aufgepasst – wer gerne paddelt, der darf sich diese Grotte im Nordwesten der Insel Capri, Italien, auf keinen Fall entgehen lassen. Der Zugang zur Grotte ist ein nur knapp 1,5 Meter hohes Felsloch im Meer ist. Durch diesen kleinen Lichtdurchlass scheint hier Sonnenlicht in die Grotta Azzurra und wird so im Wasser reflektiert, dass es die gesamte Höhle in ein wunderschön anzusehendes blaues Lichtermeer verwandelt. In ihr Inneres gelangt ihr nur auf dem Seeweg. Während der Mittagszeit ist das leuchtende Azurblau am intensivsten und die Boote stehen Im Frühling und Sommer bereits Schlange vor der Grotte. Tipp: Beim Paddeln auch mal die Hand ins Wasser halten und zusehen, wie sie ebenfalls in unwirkliches blaues Licht getaucht wird!

Sonne, Meer, Strand, italienische Köstlichkeiten und umwerfend schöne Dörfer und Städte – klingt das nicht traumhaft? Wir haben für euch 10 der beliebtesten Inseln Italiens für euch ausfindig gemacht!

10. Bétharram Höhlen – Lestelle-Bétharram, Frankreich

Höhlen sehen sich im Grunde alle recht ähnlich – und doch ist keine wie die andere. Diese wundervolle Grotte in Lestelle-Bétharram in Frankreich entführt Besucher auf eine knapp zweistündige Tour durch eines der faszinierendsten Höhlensysteme des Landes und eines der schönsten weltweit! Wer hier herum wandert, dem fällt es nicht schwer, sich vorzustellen, dass hier Trolle und andere magische Wesen hinter jeder Ecke lauern könnten. Mit einem kleinen Zug, anschließend mit dem Boot über den unterirdischen See und letztendlich zu Fuß können die Besucher die 5 Etagen voll von beeindruckenden geologischen Formen erkunden. Eine märchenhafte Welt mit den erstaunlichsten Gebilden!

Frankreich ist eines der schönsten Länder Europas mit vielfältigen Landschaften, die von eindrucksvollen Bergdörfern bis zu idyllischen Küstenstädten reichen. Kennt ihr schon die 12 schönsten Dörfer und Kleinstädte in Frankreich?

11. Cueva de las Manos – Río Pinturas, Argentinien

Die Höhle der Hände in Patagonien, in der Provinz Santa Cruz im Südwesten Argentiniens, zählt zum UNESCO Weltkulturerbe und ist für ihre jahrtausendealten Höhlenmalereien bekannt. Die Höhle liegt im Tal des Pinturas River, einer ziemlich abgelegenen Gegend Patagoniens und ist nur über eine Schotterpiste zu erreichen. In der wundersamen Höhle werdet ihr die Handabdrücke unzähliger Menschen und Abbildungen von Tieren und Jagdszenen entdecken, die seit den 1960er Jahren vor allem Forscher in ihren Bann ziehen. Der Sinn dieser Abdrücke ist bisher ungeklärt. Die Malereien stammen von Ureinwohnern Argentiniens und stammen aus der Zeit zwischen 7000 und 1000 vor Christus. Hier treffen Geschichte und Naturwunder quasi aufeinander!

Von Argentinien bis Bulgarien: Kaum zu glauben, aber diese faszinierenden Länder sind nicht teuer! Hier sind 10 der günstigsten Urlaubsländer der Welt!

12. Grjótagjá Höhle – Mývatn, Island

Neben den berühmten eiskalten Gletscherhöhlen hat Island natürlich noch unzählige weitere Naturschauspiele inpetto. Dazu gehört auch diese überflutete Lavahöhle, die für uns definitiv zu den schönsten Höhlen der Welt zählt! Sie diente einst dem Gesetzlosen Jón Markússon als Unterkunft und hielt in den vergangenen Jahrzehnten als beliebte Badehöhle her. Durch neuerliche Eruptionen stieg die Wassertemperatur kürzlich jedoch so stark an, dass das Wasser fürs Baden zu warm wurde. Trotz alledem ist sie nicht nur wegen ihrer tollen Optik ein tolles Ausflugsziel, sondern für alle Game of Thrones Fans ein absolutes Muss: Hier entstand nämlich die Episode Kissed By Fire aus der dritten Staffel der Kultserie.

Und natürlich haben wir auch einen Island-Guide für Game of Thrones Fans: Der ultimative Game of Thrones Reiseführer: Island.

13. Die Höhle des Zeus – Kreta, Griechenland

Seid ihr bereit Mythologie hautnah zu erleben? In der Höhle des Zeus auf Kreta in Griechenland, auch Höhle von Psychro oder Diktäische Höhle genannt, soll einst angeblich Rhea ihren göttlichen Sohn Zeus versteckt haben, um ihn vor dessen Vater Chronos zu beschützen. Legende hin oder her, die beeindruckende Tropfsteinhöhle vermittelt ihren Besuchern in jedem Fall das Gefühl, an einem Ort gelandet zu sein, der mit der Realität da draußen nur noch wenig zu tun hat. Die Höhle liegt nur 10 Gehminuten von Psychro entfernt im Lassithi Plateau etwa 48 km von Iraklio entfernt. Wegen der hohen Feuchtigkeit empfiehlt es sich die Höhle vor allem während der Sommer- und Wintermonate zu besuchen.

Wenn ihr schon auf Kreta seid, solltet ihr euch auch nicht diese Top-Attraktionen entgehen lassen: Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten auf Kreta.

14. Diros Höhlen – Pyrgos Dirou, Griechenland

Und noch einmal geht es nach Griechenland, diesmal in die Diros Höhlen. Dieses wundervolle Tropfsteinhöhlen-System ist Teil eines unterirdischen Flusses und verfügt über eine ausgeprägte touristische Infrastruktur. Kein Wunder also, dass laufend geführte Bootstouren durch die magische unterirdische Welt angeboten werden. Die letzten Meter der Höhlentour dagegen werden zu Fuß zurückgelegt und ihr bekommt die Möglichkeit, das Gestein aus nächster Nähe zu betrachten. Berührt allerdings keine Felswände oder gar die Stalaktiten oder Stalagmiten, da diese leicht abbrechen können und Beschädigungen hart bestraft werden! Es gibt wohl kaum etwas Eindrucksvolleres, als hier entlang zu rudern, denn mit 15.400 Metern Länge ist die Höhle heute das größte bekannte Höhlensystem Griechenlands und eines der größten Europas!

Kaum ein anderes Land der Welt versprüht so viel Mystik wie Griechenland, mit all seinen antiken Tempeln und Bauwerken. Hier haben wir die 12 schönsten Orte in Griechenland für euch zusammengestellt!

15. El Charco Azul – El Hierro, Kanarische Inseln, Spanien

Der azurfarbene Pool von El Charco auf der kleinen kanarischen Insel El Hierro, die sich etwas südlicher als Teneriffa, La Gomera und Co. befindet, liegt direkt am Meer und wird von den Wassern des Ozeans gespeist. Dank des vulkanischen Ursprungs des Eilands, kann man hier im warmen Wasser baden und dabei den unvergesslichen Anblick der Grotte bewundern. Ohne Zweifel ist die Grotte einer der spektakulärsten Badeplätze der Kanarischen Inseln mit ihrem türkisgrünen Wasser, das durch Felsen vor dem imposanten und wilden Ozean geschützt wird. Unglaublich, welch Naturwunder die eigenwillige Tätigkeit der Vulkane hervorbringen kann, findet ihr nicht auch? Ohne Zweifel eine der schönsten Höhlen der Welt!

Betreibt Insel-Hopping und macht euch doch von Teneriffa aus nach El Hierro auf. Davor könnt ihr euch noch das alles auf der beliebten Insel ansehen: 10 Dinge, die man auf Teneriffa einfach unternehmen muss.

Die schönsten Höhlen der Welt im Überblick:

Name der HöhleOrtLand
1. Waitomo CavesWaitomoNeuseeland
2. Ik Kil Cenote YucatanMexiko
3. Tham Khao Luang Höhlenschrein PhetchaburiThailand
4. Cueva Del Viento GuajatacaPuerto Rico
5. Hawaii Volcanoes National Park HawaiiUSA
6. EishöhlenVatnajökull-Gletscher, Langjökull-GletscherIsland
7. Antelope Canyon ArizonaUSA
8. Carlsbad Caverns New MexicoUSA
9. Blaue Grotte CapriItalien
10. Bétharram Höhlen Lestelle-BétharramFrankreich
11. Cueva de las Manos Río PinturasArgentinien
12. Grjótagjá Höhle MývatnIsland
13. Die Höhle des Zeus KretaGriechenland
14. Diros HöhlenPyrgos Dirou Griechenland
15. El Charco Azul El Hierro (Kanarische Inseln)Spanien

Bei der Liste der spektakulärsten Höhlen der Welt handelt es sich um eine bloße Aufzählung ohne qualitatives Ranking.

Noch mehr magisch-mystische Orte:

Karte