Reisetipps, Infos & Inspiration Reiseinspirationen 7 Geheimtipps für Singapur

Alle Artikel

7 Geheimtipps für Singapur

Der Stadtstaat Singapur ist natürlich immer selbst eine eigene Reise wert. Dennoch bleiben viele Besucher nur kurz, um von hier aus weiter zu fliegen – völlig zu unrecht!

Reisebloggerin Angelika von Reisefreunde war schon mehrfach in Singapur und verrät euch ihre Tipps für Singapur:

1. Übernachtung mit Stil

Orchard Road Singapure Hotel

Ideal und zentral gelegen ist das Hotel Jen Orchardgateway. Das moderne, hippe Tochterhotel der Shangri-La Kette hat von jedem Zimmer tolle Aussichten auf die Stadt, das wohl üppigste Frühstück der Welt, stabiles Wifi und liegt zudem direkt an einer U-Bahn Station.

Für mehr Bilder und Infos zum Hotel klickt hier oder auf das Bild: Hotel Jen Orchardgateway Singapore!

2. Frühstücken wie die Einheimischen

Kaya Toast Singapur

Wer am liebsten draußen den Tag beginnt, sollte unbedingt Kaya Toast probieren. Nur noch wenige Cafés bieten dieses klassische Frühstück aus Singapur an: Ein Toast mit einem süßen Kokosnuss-Ei Aufstrich, das etliche Male besser schmeckt als es klingt. Dazu solltet ihr den süßen, starken Kaffee und butterweiche Eier oder eine starke Laksa Suppe probieren. All das gibt es unter anderem im Killiney Kopitiam.

3. Die beste Aussicht auf die Skyline …

Singapur Sonnenuntergang Hotel Marina Bay Sands

… gibt es mit einem Sundowner in der Hand von der Dachterrasse des Marina Bay Sands in der Flight Bar & Lounge.

Weitere Luxushotels könnt ihr euch hier anschauen. Klickt einfach auf das Bild oder auf den Link.

4. Das Hipster Viertel von Singapur …

Hipster Viertel Singapur Street Art
© Angelika Schwaff

… ist in Kampong Glam zu finden. Etliche Bars, kleine Shops wie in der Haji Lane, und schöne Streetart machen jeden Jutebeutel-Träger glücklich.

Ob das Hipster-Viertel von Singapur zu den Top 20 Hipster-Bezirken auf der Welt gehört, erfahrt ihr mit einem Klick auf das Bild.

5. Must See: Chinatown

Singapur Chinatown

Wenn man nur wenig Zeit in Singapur hat, sollte man wenigsten hier stoppen. Kleine Gassen, schöne Tempel aber viel Nippes ist in diesem Bezirk zu finden, darunter auch unser Tipp Nummer 6.

Wer noch mehr Sehenswürdigkeiten in Singapur entdecken möchte, sollte hier auf den Link oder auf das Bild klicken.

6. Die Hawker Centers

Singapur Hawker Centers

Die typischen Hawker Centers sind die beste Art, sich durch die unzähligen asiatischen Küchen der Stadt zu futtern. Man findet etliche davon, das beste Center ist aber das Maxwell Center in Chinatown. Bei Tian Tian gibt es den leckersten Hainanese Chicken Rice der Stadt.

Ihr steht voll auf Street-Food? Dann geht es hier zum Festschmaus von der Straße!

7. Die besten Bars …

… haben in letzter Zeit gleich um die Ecke aufgemacht, in der Keong Saik Road. Obwohl der Name anderes vermuten lässt, gibt es in der zum „Potato Head“ gehörenden Bar „Studio 1939“ tolle Cocktails!

Wusstet ihr, dass es von Deutschland aus Direktflüge nach Singapur gibt? Klickt hier für mehr Infos.

Die frühere Pressesprecherin Angelika hat ihren Bürojob vor etwa vier Jahren an den Nagel gehängt und gegen das Reisen eingetauscht. Auf ihrem Blog Reisefreunde könnt ihr Angelikas Abenteuer verfolgen und euch leckere Foodie-Tipps und Reiseinspirationen holen.

Noch mehr City-Guides von Angelika:

Karte