Reisetipps, Infos & Inspiration Reiseinspirationen Wo ist es im Januar warm? Die 11 Top-Reiseziele

Alle Artikel

Wo ist es im Januar warm? Die 11 Top-Reiseziele

Wir wissen, dass Reisen aktuell ganz besonders schwierig ist. Neben praktischen Ratschlägen und Infos zum Thema Reisen während der COVID-19-Pandemie wollen wir euch aber auch weiterhin inspirierende Reise-Tipps für zukünftige Urlaube liefen – damit ihr auf jeden Fall bereit für neue Abenteuer seid, wenn die Welt endlich wieder ihre Pforten öffnet!

Kurze Tage, Wind und Wetter, niedrige Temperaturen – habt ihr genug vom kalten Winter in Deutschland? Dann wird es Zeit für eine Reise in die Sonne! Wir verraten euch, welche Reiseziele auch im Januar wundervoll warm sind!

Sämtliche Informationen in diesem Artikel wurden am 15. September 2020 aktualisiert. Wir empfehlen, euch stets über aktuelle Reisewarnungen eurer Regierung oder lokaler Behörden – wie des Auswärtigen Amtes und des Robert Koch Institutes (RKI) – sowie über die Leitlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu informieren, bevor ihr eine Reise im In- oder Ausland plant. Auf unserer interaktiven Weltkarte könnt ihr außerdem live einsehen, wohin ihr bereits reisen könnt.

Hier ist es auch im Januar warm:

  1. Acapulco, Mexiko
  2. Punta Cana, Dominikanische Republik
  3. Sansibar, Tansania
  4. Dschibuti
  5. Martinique, Karibik
  6. Hurghada, Ägypten
  7. Madeira, Portugal
  8. Malediven
  9. Jamaika
  10. Ruanda
  11. Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

1. Acapulco, Mexiko

warm im Januar

Klima in Acapulco im Januar: 🌡️21-31°C 🌧️9 Tage ☀️8.8 Std. 🌊25°C

In Acapulco könnt ihr auf die Sonne zählen, so ist es auch im Januar schön warm. Gänsehaut gibt’s höchstens, wenn ihr den Klippenspringern zuschaut oder euch in die Partywelt der Zona Dorada stürzt. Hier gibt’s eine Bar an der anderen und einen Hauch Glamour, der noch von den 1950ern herrührt, als John F. Kennedy und Jacqueline Onassis hier ihre Flitterwochen verbrachten. Vom aufregenden Nachtleben könnt ihr euch tagsüber an den schönen Stränden Playa Condesa und Playa Icacos erholen. Fahrt mit einem Boot mit Glasboden zur Isla de la Roqueta oder macht einen Schnorchelausflug. Genießt den Blick auf Acapulco von der Capilla de la Paz oder lasst euch von der Vielzahl an Pflanzen- und Tierarten im botanischen Garten Jardín Botánico de Acapulco überraschen. Ihr wollt einfach nur entspannen? Der ruhigere Playa de Barra Vieja und viele weitere Traumstrände laden zum Entspannen und Surfen ein.

💡 COVID-19 Hinweis: Bitte beachtet die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zur Einreise nach Mexiko.

Ihr seid noch unsicher, wie ihr eure Zeit in Mexiko am besten verbringen sollt? Dann seht euch die 10 beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Mexiko an!

2. Punta Cana, Dominikanische Republik

Karibik

Klima in Punta Cana im Januar: 🌡️19-29°C 🌧️7 Tage ☀️7,4 Std. 🌊27°C

„Wir haben den Eingang zum Paradies gefunden“ – soll Kolumbus 1492 in sein Logbuch geschrieben haben, als er die Karibikinsel entdeckte, die heute unter dem Namen Dominikanische Republik bekannt ist. Das türkisblaue Wasser und die traumhaften Sandstrände gesäumt von herrlichsten Palmen lassen nicht nur Entdecker träumen. Es ist ein Paradies für Surfer. Unter Kennern bekannt dafür ist Cabarete, der Ort gilt als bester Spot für Wassersportler in der Karibik. Restaurants, Bars und Diskotheken befinden sich direkt am Strand. Am besten auf Besucher ausgelegt ist Punta Cana. Hier erstreckt sich die fünfzig Kilometer lange Playa Bavaro und da gibt es auch die schönsten Korallenriffe zu bestaunen. Besucht auch die Hauptstadt Santo Domingo, eine der lebhaftesten und aufregendsten Städte in der Karibik. Lasst euch von den karibischen Klängen verzaubern, den zahlreichen Sehenswürdigkeiten begeistern und mit der dominikanischen Lebensfreude anstecken! 

💡 COVID-19 Hinweis: Bitte beachtet die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zur Einreise in die Dominikanische Republik.

Die DomRep hat nicht nur schöne Strände und viel Sonnenschein! Das Land birgt auch einige der besten Spots zum Wind- und Kitesurfen

3. Sansibar, Tansania

warme Reiseziele

Klima in Sansibar im Januar: 🌡️24-31°C 🌧️7 Tage ☀️7,6 Std. 🌊28°C

Eine einzigartige Altstadt aus Korallenkalkstein, endlose Sandstrände und Sonnenschein, das könnt ihr haben auf einer paradiesischen Insel, die unweit der Küste von Tansania im türkisblauen Meer liegt. Die rastlosen Energiebündel unter euch, sind im Dorf Paje und in Jambiani bestens aufgehoben. Da sind nämlich die Hotspots für Kitesurfer. Seid ihr eher auf der Suche nach einer Ruheoase, schlendert entlang des Nungwi Beach bis ihr einen der berühmten Sansibarschen Sonnenuntergänge erblickt. Verpasst auch nicht die legendären Vollmond-Parties am Kendwa Beach rund um das Kendwa Rocks Beach Resort. Ruhiger ist es dagegen am Matemwe Beach. Weniger Hotels, dafür endlos lange, beinah einsame Strände mit puderfeinem Sand. Für gutes Essen und Live-Musik, lohnt sich außerdem ein Besuch im Zanzibar Bandas Hotel. Tipp: Ebbe und Flut sind auf Sansibar sehr ausgeprägt. Wenn Vormittags Hochwasser ist, dann lieber nicht zu lange ausschlafen, sondern das Meer genießen.

💡 COVID-19 Hinweis: Bitte beachtet die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zur Einreise nach Tansania.

Erfahrt hier, welche top 10 Sehenswürdigkeiten euch auf Sansibar erwarten.

4. Dschibuti

Reiseziele im Januar

Klima in Dschibuti im Januar: 🌡️21-28°C 🌧️2 Tage ☀️7,9 Std. 🌊25°C

Dschibuti ist ein Zwergstaat – etwas größer als Hessen – und liegt am sogenannten „Horn von Afrika“. Der Legende nach sollen die Franzosen auf die Insel gekommen sein und einen Einheimischen gefragt haben, wie das Land hieße. Dieser dachte, sie fragten ihn, was er gerade tue, und antwortete: „Dschibuti!“ – „kochen“. So geizen die Einheimischen nicht mit Spezialitäten. Probiert Eidechsenfische, Schnapper, Krabben oder Krebse aus dem Roten Meer mit scharfer Sauce. Schnorchelt mit den gepunkteten Walhaien und staunt ab dem unterseeischen Korallengebirge. Die Landschaften von Dschibuti sind von Wüsten-, Lavastein- und Salzseenlandschaften geprägt, die oft als „ausserirdisch“ beschrieben werden. Kein Zufall, dass hier „Planet der Affen“ gedreht wurde. Tatsächlich fühlt man sich noch wie der einzige Mensch auf dem Planeten, wenn man bewegungslos rücklings auf der Wasseroberfläche eines Salzsees treibt.

💡 COVID-19 Hinweis: Bitte beachtet die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zur Einreise nach Dschibuti.

Informiert euch hier über alles Wissenswerte über Essen und Trinken im Flugzeug.

5. Martinique, Karibik

warm im Januar

Klima auf Martinique im Januar: 🌡️21-29°C 🌧️19 Tage ☀️8 Std. 🌊26°C

All jene, die im Urlaub ein wenig Geschichte schnuppern und dennoch nicht auf paradiesische Strände und tiefgrüne Landschaften verzichten möchten, sollten diesen Januar eine Reise nach Martinique ins Auge fassen. Die karibische Insel bietet zahlreiche historische Stätten und Gebäude aus der Zeit ihrer kreolischen Plantagenzeit, fasziniert aber ebenso mit weißen Sandstränden, ganzjährigen Temperaturen um die 30° Celsius sowie reichlich Gelegenheit, diversen Wassersportarten nachzugehen. Vor allem passionierte Surfer kommen an den insgesamt sieben designierten Surfspots der Insel voll auf ihre Kosten. Abends könnt ihr schließlich die leckere lokale Küche genießen und mit einem Cocktail in der Hand den eindrucksvollen Sonnenuntergang vom Strand aus beobachten.

💡 COVID-19 Hinweis: Bitte beachtet die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zur Einreise nach Frankreich.

Obwohl Martinique mindestens so traumhaft schön wie viele andere Orte in der Karibik ist, wird die kleine Insel als Urlaubsziel immer noch häufig übersehen. Hier geht es zu 7 unterschätzten Reisezielen auf der ganzen Welt!

6. Hurghada, Ägypten

warm im Januar

Klima in Hurghada im Januar: 🌡️11-24°C 🌧️1 Tag ☀️8 Std. 🌊22°C

In dem ägyptischen Badeparadies Hurghada am Roten Meer herrscht das ganze Jahr über gutes Wetter, doch ganz besonders ein Urlaub im Januar wird von vielen Urlaubern bevorzugt. Die Temperaturen sind dann um einiges milder und es lässt sich in der sonst so heißen Wüstenstadt (im Hochsommer kratzen die Tagestemperaturen meist an der 40-Grad-Marke) wirklich gut aushalten! Da zudem eher die Sommermonate als Hauptsaison gelten, ist das Baden in Hurghada im Januar ein wahrer Genuss, denn ihr müsst euch das kristallklare Wasser dann nicht mit so vielen Urlaubern teilen. Das ist auch ein Grund dafür, warum sich Schnorchler und Taucher hier im Januar über relativ leere Tauchspots freuen dürfen. Alternativ zum Badeurlaub könnt ihr auch wunderbar Sightseeing-Touren in die Wüste und ins Hinterland einplanen und so einen einmaligen Eindruck von der Kultur des Landes gewinnen.

💡 COVID-19 Hinweis: Bitte beachtet die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für die Einreise nach Ägypten.

Hurghada ist ein wahres Urlaubsparadies in Ägypten. Nicht nur im Januar ist es hier warm, denn auch über das ganze Jahr fällt die Temperatur nie unter 10°C: Hier sind die 10 Top-Aktivitäten in Hurghada – im Wasser und an Land

7. Madeira, Portugal

warme Reiseziele

Klima in Madeira im Januar: 🌡️13-19°C 🌧️8 Tage ☀️4,5 Std. 🌊18°C

Sie ist bekannt für süßen Rotwein und bunte Blumen: Madeira. Die beliebte Insel Portugals liegt so weit draußen im Atlantischen Ozean, dass sie geografisch viel eher zu Afrika als zu Europa gehört. Das Klima des ewigen Frühlings verwöhnt euch hier stets mit warmen Temperaturen, von der Meeresbrise erfrischt. In der Mitte der Insel erhebt sich vulkanisches Gebirge, das Feuchtigkeit sammelt, die für immergrüne Wildnis sorgt. Durch das gebirgige Innere Madeiras erstreckt sich ein Netz an Wasserläufen, die von schmalen Pfaden begleitet werden und quer durch den Laurisilva, einen Lorbeerwald führen. Hier zu wandern ist herrlich! Madeiras Küsten sind vor allem von schwarzem Fels geprägt, der das türkise Wasser noch mehr leuchten lässt. Aber es gibt ihn doch, den Badestrand – portugiesisch praia genannt: in Calheta. Zwar sind die Wassertemperaturen im Januar noch recht frisch, doch nach einer langen Wanderung hat sicher niemand etwas gegen eine Abkühlung!

💡 COVID-19 Hinweis: Bitte beachtet die aktuellen Sicherheitshinweise des Auwärtigen Amtes zur Einreise nach Portugal.

Portugal hat noch andere Inseln auf Lager, die im Januar bereits angenehm warm sind: Entdeckt die 9 traumhaften Azoren-Inseln

8. Malediven

Malediven

Klima auf den Malediven im Januar: 🌡️25-30°C 🌧️0 Tag ☀️8 Std. 🌊27°C

Die Inselgruppe Malediven im Indischen Ozean zählt dank ihrer farbenprächtigen Unterwasserwelt zu den besten Tauchspots unserer Erde. Bunt schillernd präsentiert sie sich als Heimat von mehr als 700 verschiedenen Fischarten. Eines der wohl unvergesslichsten Erlebnisse, das die Malediven ihren Besuchern dank dieser Unterwasserwelt bieten können, ist das Schwimmen mit Walhaien. Diese sanften Riesen sind mit einer Durchschnittslänge von bis zu 12 Metern sowohl die größten Haie als auch die größten Fische der Welt. Im Nobelrestaurant Ithaa könnt ihr in einer Tiefe von rund 5 Metern unter Wasseroberfläche auf Augenhöhe mit Fischen und Korallen ein Mittag- oder Abendessen genießen. Dank der Komplettverglasung aus Plexiglaswänden habt ihr beim Dinner einen traumhaften 180 Grad-Panoramablick ins Meer. Die Komplettverglasung sorgt allerdings auch für eine starke Sonneneinstrahlung, Sonnenbrille nicht vergessen!

💡 COVID-19 Hinweis: Bitte beachtet die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für die Einreise auf die Malediven.

Noch mehr zu den Malediven lesen: Die Top 10 Sehenswürdigkeiten der Malediven

9. Jamaika

warme Reiseziele

Klima in Jamaika im Januar: 🌡️22-29°C 🌧️6 Tage ☀️8 Std. 🌊27°C

Das Leben im Reggae-Rhythmus gewärmt von tropischen Sonnenstrahlen und von Traumwellen berauscht hat Jamaika zu einem Reiseziel für Ruhe- als auch Abenteuersuchende gemacht. So weit das Auge reicht erstrecken sich hier weiße Sandstrände in Berührung mit den schönsten Blautönen des Karibischen Meeres und dem leuchtenden Grün des Regenwaldes. Die Menschen sind offen und auch im alltäglichen Leben voller positiver Energie, die total ansteckend ist. Eine Zutat zum Glücklichsein ist auch die jamaikanische Küche: eine bunte Mischung aus afrikanischen, europäischen und asiatischen Einflüssen. Alles ist herrlich würzig und beinhaltet viel Obst und Gemüse aus der Region. Dazu kommt die Bewegung zur Musik. Straßentänze sind ein wichtiger Teil der Kultur des Landes, weswegen die Musik in den Stadtvierteln oft aus riesigen Sound-System-Lautsprechern dröhnt, während sich Einheimische und Touristen zu lustigen Partys zusammenschließen.

💡 COVID-19 Hinweis: Bitte beachtet die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für die Einreise nach Jamaika.

Lasst euch von diesem Artikel noch mehr inspirieren: Entdeckt das Lebensgefühl Jamaikas

10. Ruanda

warm im Januar

Klima in Ruanda im Januar: 🌡️15-26°C 🌧️8 Tage ☀️5,4 Std.

Ruanda, auch bekannt als das „Land der tausend Hügel“ liegt circa 1200 Kilometer von der ostafrikanischen Küste entfernt. Grüne Hügel, Tee- und Kaffeeplantagen, unzählige Täler und Vulkane im Norden prägen das Landschaftsbild. Wandert in einem der grünsten Länder der Welt durch endlose Kaffee- und Teeplantagen, schließt Freundschaften mit den äußerst herzlichen Einwohnern und begebt euch auf die Spuren der seltenen Berggorillas. Sie sind in den Wäldern des Vulkan Nationalparks zu Hause. Atemberaubend, diese vegetarischen Riesen live zu beobachten. Januar ist die ideale Zeit dafür, denn von Mitte Dezember bis Ende Februar herrscht Trockenzeit. Jeden Tag zu bewundern sind die einheimischen Bewegungstalente. In Ruanda tanzen die Menschen zu traditioneller Volksmusik, ostafrikanischem Afrobeat sowie kongolesischem Ndombolo. Eine der bekanntesten Gruppen ist Ballet National Urukerereza – traditionelle Dancemoves und rhythmische Trommelklänge! Der Flughafen von Ruanda liegt in der Hauptstadt Kigali. Wenn ihr das wie Einheimische in der Landessprache Kinyarwanda aussprechen wollt, sagt: „Tschi-gali“.

💡 COVID-19 Hinweis: Bitte beachtet die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für die Einreise nach Ruanda.

Gerade wer auf einen anderen Kontinent fliegt, ist oft nicht sicher, was er denn so alles mitnehmen darf. Unser Artikel schafft hier Abhilfe: Zehn Dinge, die nicht mit ins Handgepäck dürfen

11. Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Dubai

Klima in Dubai im Januar: 🌡️13-24°C 🌧️11 Tage ☀️8 Std. 🌊22°C

Dubai ist nicht nur die Stadt des Burj Khalifa, des höchsten Wolkenkratzers der Welt, der überdimensionalen Shoppingzentren und der Luxus-Hotels. Es ist auch eine antike Stadt. Um die Essenz der arabischen Kultur zu spüren, stürzt ihr euch am besten in den Souk, wie die orientalischen Bazars genannt werden. Lasst euch auf dem Gewürz-Souk von den Düften berauschen, auf dem Textil-Souk von der Farbenvielfalt faszinieren und im Gold-Souk vom Luxus blenden. Wollt ihr dem Trubel entfliehen, nehmt ein traditionelles Wassertaxi, „Abra“ genannt. Folgt so den Spuren der Traditionen und lasst euch über den Dubai Creek ins Altstadtviertel Bastakiya führen. Hier ließen sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts viele iranische Einwanderer nieder und bauten Lehmhäuser mit traditionellen Windtürmen, engen Gassen und wunderschönen Plätzen. Schlendert an den schattigen, verzierten Innenhöfen vorbei durch duftende und goldene Gassen. Wer Gegensätze liebt, der ist hier goldrichtig!

💡 COVID-19 Hinweis: Bitte beachtet die aktuellen Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Hat euch die Reiselust gepackt? Hier sind weitere 9 unterschätzte Reiseziele für zukünftige Reisepläne

Bei der Liste der Top Reiseziele im Januar handelt es sich um eine bloße Aufzählung ohne qualitatives Ranking.

Habt ihr nun so richtig Lust, euren Januar-Urlaub zu planen? Um während eurer Reisen so sicher wie möglich zu sein, raten wir euch dazu, vor jeder Buchung bzw. auch regelmäßig vor Reiseantritt einen Blick auf die Website des Auswärtigen Amts zu werfen, um über alle aktuellen Reisebestimmungen und Einschränkungen vor Ort informiert zu sein. Auf der Website des RKI findet ihr zudem eine tagesaktuelle Liste mit Risikogebieten. Wir wünschen euch einen schönen und vor allem sicheren Urlaub!

FAQs zum Reisen in Coronazeiten

Gibt es eine kostenlose Reise-App für sicheres Reisen?

Die kostenlose Reise-App des Auswärtigen Amtes bietet euch Reiseempfehlungen und eine Checkliste für eure Reisevorbereitung, die Adressen der Vertretungen eures Reiselandes in Deutschland, Infos für Notfälle sowie die Adressen der deutschen Vertretungen in eurem Reiseland. Außerdem stehen euch Push-Nachrichten zu aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweisen zur Verfügung. Weitere Informationen findet ihr hier.

Deckt meine Reiseversicherung COVID-19 (Coronavirus) ab?

Einige Versicherungen haben Epidemien oder Pandemien vom Versicherungsschutz ausgeschlossen oder leisten nicht im Fall einer Reisewarnung vom Auswärtigen Amt. Weitere Informationen findest du in unserem Artikel Reiseversicherungen und das Coronavirus: der ultimative Guide.

Kann ich meinen Flug aufgrund einer Reisewarnung kostenlos stornieren?

Wird für ein Land eine Reisewarnung vom Auswärtigen Amt erhoben, handelt es sich um „höhere Gewalt oder ein erhebliche Gefährdung“, die grundsätzlich zu einer Stornierung ohne Entschädigung berechtigt. Sollte die Sicherheitslage im Zielgebiet ungewiss sein, zeigen sich Reiseveranstalter oft kulant und bieten auch ohne Reisewarnung die Möglichkeit an, kostenfrei ein neues Urlaubsziel zu wählen. Kontaktiert dazu die Fluggesellschaft oder den Reiseanbieter, bei dem ihr gebucht habt.

🗺 Wie wirkt sich die Ausbreitung des Coronavirus auf Reisen innerhalb Europas und in den Rest der Welt aus? Auf unserer interaktiven Karte findet ihr die neuesten Reisebeschränkungen und -Hinweise diverser Länder für den Rest der Welt:

Reisebeschränkungen

Mit diesen Reisetipps fühlt ihr euch sicher unterwegs:

Karte

Skyscanner – Die weltweite Reisesuchmaschine bietet günstige Angebote für Flüge, Hotels und Mietwagen.