Reisetipps, Infos & Inspiration Kanada & USA: Die 10 buntesten Indian Summer Reisen

Alle Artikel

Kanada & USA: Die 10 buntesten Indian Summer Reisen

Kanada und die USA sind für ihren Indian Summer berühmt: Wer hat Lust auf einen bunten Herbst?

Herbst muss nicht trüb, kalt und regnerisch sein – ein farbenfroher Indian Summer wie aus dem Bilderbuch vertreibt Frühwinterfrust. Also Kamera eingepackt, Herbstjacke an und ab in den Herbst!

Vor allem die Ostküste Kanadas und der USA sind für dramatische Herbststimmungen bekannt, aber fast überall in Nordamerika finden sich farbenfrohe Blätterverfärbungen. Wir haben 10 schöne Orte für euch, die richtig schön Lust auf Herbst machen!


1. Neuengland, USA

Indian Summer in den USA: Neuengland

Der farbenprächtige Indian Summer in Neuengland ist weltberühmt und es ist eigentlich komplett egal in welchem US-Bundesstaat man diese schönen Herbsttage verbringt: New Hampshire, Maine, Massachusetts, Rhode Island, Connecticut und das oben abgebildete Vermont sind allesamt für ihre bunten Landschaften während des Indian Summer in den USA bekannt. Wusstet ihr eigentlich, dass Neuengland ein Gebiet ganz im Nordosten der USA ist? Die Namensgebung geht auf den Abenteurer und Söldner John Smith zurück, der, nachdem er das Gebiet um 1614 herum bereist hat, wenig später ein Buch veröffentlichte mit dem Titel: A Description of New England.

Hier geht’s zu Road Trips in den USA: Der Atlantic Coast Drive von Boston bis nach Key West fährt einige schöne Indian Summer Destinationen ab (ideal für den Herbst): Route 66, Pacific Coast Highway & Co.: 7 epische US Road Trips.


2. New Brunswick, Kanada

Viele zieht es in die USA zum Indian Summer, dabei ist Kanada nicht weniger spektakulär und kann mit riesigen bunten Wäldern aufwarten. Soweit das Auge reicht, ziehen sich orange, gelbe, grüne und braune Streifen durch die Landschaften und bieten spektakuläre Fotomöglichkeiten. New Brunswick liegt nur ein Stück nordöstlich vom amerikanischen Neuengland und ist damit genauso schön anzusehen wie sein US-Pendant. Wer den Indian Summer Kanada erleben will, ist hier also genau richtig! Brunswick ist übrigens der einzige Bundesstaat Kanadas, in dem offiziell Englisch und Französisch zur Amtssprache deklariert wurde. Sollte also euer Englisch schon etwas in die Jahre gekommen sein – vielleicht klappt es ja mit Französisch?

Um günstig an euer Urlaubsziel zu kommen, nutzt die beste Zeit, um Flüge zu buchen.


3. New York, USA

Indian Summer in the City: New York

Sowohl die Stadt als auch der gesamte Bundesstaat sind ideal für eine Indian Summer USA Reise oder auch nach Kanada. Städtereisetypen werden sich am bunten Central Park nicht sattsehen können und Naturfans sollten sich in Richtung kanadischer Grenze aufmachen, um die buntesten Wälder-Landschaften in voller Pracht genießen zu können. Wer keine Lust auf die prächtige Farbenwelt hat, kann sich in New York auch anders die Zeit vertreiben. Sehenswürdigkeiten wie die Freiheitsstatue, die Brooklyn Bridge oder auch der Times Square lassen sich im nicht mehr ganz so heißen Herbst wesentlich besser besuchen als im Hochsommer.

Und hier findet ihr köstliches Essen in New York: Die 10 leckersten Spezialitäten und wo ihr sie probieren könnt.


4. Rocky Mountains, Kanada & USA

Herbst in den USA und in Kanada: Rocky Mountains

Die Rocky Mountains sind im Herbst auf beiden Seiten der Grenze schön anzusehen. Egal ob es einen nach oben in den kanadischen Banff National Park oder nach unten in den Wintersport-Bundesstaat Colorado zieht, bunte Landschaften vor dramatischer Bergkulisse findet man hier zum Indian Summer USA/Kanada überall. Übrigens ziehen sich die Rocky Mountains 4500–5000 km von New Mexico längs durch die USA bis hoch nach Kanada. Auch der Yellowstone Nationalpark gehört zu ihnen. Ihr habt also ausreichend Gelegenheit das herbstliche Farbenspiel in den Rocky Mountains zu beobachten.

Nutzt die Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“, um bei der Flugbuchung Geld zu sparen.


5. Kalifornien, USA

Vom kühlen Norden in den sonnigen Süden: Nicht nur nördliche Bundesstaaten und Provinzen können mit einem beeindruckenden Indian Summer USA aufwarten, auch Kalifornien – vor allem die Weingegend Nappa Valley – kann mit malerischen Herbstlandschaften mithalten und leckeren Wein gibt es noch dazu! Mit Wein kennen die Kalifornier sich nämlich aus: Bereits seit 1769, noch vor der Gründung des Staates Kalifornien, wurde dort Wein angebaut. Inzwischen hat es der kalifornische Wein in die internationalen Weinregale geschafft und gehört zu einem herbstlichen Besuch in der Region einfach dazu.

Falls ihr einen Roadtrip durch die USA und durch Kanada plant, haben wir hier schon mal ein paar Filme, die euch inspirieren könnten: 11 Road Trip Filme, die zum Reisen anregen


6. Ostküste, Kanada

Indian Summer an der Ostküste Kanadas

Die Ostküste Kanadas – von Toronto bis nach Halifax und weiter raus zu den Inseln – ist ebenso wie Neuengland für schöne Indian Summer USA Landschaften bekannt. Am besten schnappt man sich einen Mietwagen oder den Zug und fährt durch die bunten Wälder. Dort in der Gegend werden sogar spezielle Herbsttouren angeboten, die teilweise auch grenzübergreifend von den USA nach Kanada verlaufen und umgekehrt. Insgesamt ist die Ostküste Kanadas nicht dicht besiedelt, was das Naturerlebnis noch eindrucksvoller macht. Für einen Indian Summer in Kanada genau die richtigen Voraussetzungen.

Nicht nur für Verliebte: 5 zum Verlieben schöne Dinge im herbstlichen Kanada


7. Alaska, USA

Indian Summer in den USA

Alaska gilt natürlich als ein absolutes Reiseziel für Naturfans, wobei viele wohl eher an Schnee- und Eislandschaften denken, als an schöne Herbstlandschafen. Das Klima in den bewohnten Gegenden ist jedoch nicht so eisig, wie man es sich vorstellt; im Sommer herrschen durchschnittliche Temperaturen von etwa 15 Grad. Anchorage, im Süden von Alaska, bietet einen guten Ausgangspunkt für einen Herbsttrip. Ein weiterer Grund Alaska im Herbst zu besuchen ist, dass in dieser Jahreszeit kaum Touristen da sind. Ihr habt also gute Gelegenheit, mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen oder aber die Einsamkeit auf euch wirken zu lassen. Für ein spezielles Indian Summer USA Abenteuer ist Alaska allemal zu haben.

Alaska ist auch ideal, um sich die Nordlichter anzusehen: Die 8 bezauberndsten Orte, um die Nordlichter zu sehen


8. Virginia, USA

Indian Summer Reiseziele

Im Bundesstaat Virginia verfärben sich die Blätter so richtig schön zu Herbstbeginn und es gibt sogar einige Indian Summer Routen, die man mit einem Mietwagen abfahren kann, um die besten Spots zum Staunen (und Fotografieren) zu erreichen. Da Virginia doch recht nahe an New York und Philadelphia liegt und direkt Washington D.C. grenzt, könnte man doch direkt zu einem Herbst Road Trip von Neuengland bis Virginia oder noch weiter verleitet werden! Wer nicht so weit reisen möchte, findet tolle Indian Summer USA Angebote in Virginia. Zum Beispiel auf dem Rücken eines Pferdes oder mit einem Heißluft-Ballon – na, wär das was?

Auch diese 18 außergewöhnlichsten Orte, die die USA zu bieten haben solltet ihr euch in eurem Urlaub nicht entgehen lassen. Notfalls kommt zweimal her.


9. Yukon, Kanada

Herbst im Norden Kanadas: Yukon

Ganz im Norden Kanadas gibt es nicht nur viel unberührte Natur und spannende Tierarten, im Herbst verfärbt sich die Landschaft dramatisch, was eine Reise dorthin zu einem bunten Erlebnis werden lässt. Wer den Yakun zum Indian Summer Kanada besuchen möchte, sollte sich auch unbedingt die Hauptstadt der Provinz Whitehorse (zugleich auch die größte Stadt im Yukon) ansehen, die mit nicht einmal 30.000 Einwohnern wohl zu den kleinsten Hauptstädten der Welt zählen dürfte. Bei einem Besuch im herbstlichen Yukon denkt auf jeden Fall an warme Kleidung! Das Klima dort ist subarktisch und wenn der Wind weht, kann es schon sehr frostig werden. Übrigens hat man im Yukon auch eine sehr gute Chance, die Nordlichter zu sehen.

Es geht mit der ganzen Familie in den Urlaub? Dies sind 5 der schönsten Orte für einen Familienurlaub in Kanada!


10. Minnesota, USA

Indian Summer in den USA

Und einen haben wir noch: Der Herbst soll bei den Great Lakes im Norden der USA direkt an der kanadischen Grenze besonders schön sein. Bunte Landschaften, die von kleineren Wasserfällen durchzogen werden, laden zum Wandern und endlosem Fotografieren ein. Wer keine Lust auf die Indian Summer USA Farbenpracht hat, kann sich auch im größten Einkaufszentrum Amerikas die Zeit vertreiben: in der Mall of America. Ob das allerdings genauso schön ist, wie die bunte Vielfalt der ausgedehnten Wälder ist fraglich.

Genug vom Indian Summer? Dann besucht diese 10 beliebtesten Städte der USA


Hier habt ihr alle Orte für einen schönen Indian Summer USA/Kanada auf einen Blick!

Orte für eiunen Indian SummerLand
1. Neuengland USA
2. New Brunswick Kanada
3. New YorkUSA
4. Rocky Mountains Kanada & USA
5. KalifornienUSA
6. Ostküste Kanada
7. AlaskaUSA
8. VirginiaUSA
9. Yukon Kanada
10. MinnesotaUSA

Mehr zu Nordamerika:

Karte